Zwischenfall Elbe am 10.12.1973

  • Seite 1 von 2
18.08.2015 03:08
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Moin , wer kennt den Zwischenfall vom 10.12.1973 auf der Elbe bei Dömitz zwischen
dem Tankschiff- Lichterfelde Dettmer-Tank 47- und dem DDR Grenzsicherungsboot 110 , bei dem zwei Angehörige des Grenzsicherungsbootes ertranken .
Der Funker Otfried Balschuweit und der Maat Hans-Joachim Kunath .
Interessant bei dem Unfall ist der Rettungs und Bergungsablauf .
Generalmajor BÄR vom Grenzkommando Nord willigte einem Angebot eines BGS Offz ein , BGS Taucher zur Bergung der DDR Soldaten einzusetzen . Diese wurden mit einem BGS Hubschrauber von der Grenzschutzabteilung aus Lüneburg eingeflogen, konnten die Kameraden der NVA jedoch nur tot aus dem Boot bergen .


 Antworten

 Beitrag melden
18.08.2015 08:53
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )

In # 1 kein Wort von Mitgefühl !

Liegt das Einverständnis der Angehörigen vor, daß der Verlust ihrer Lieben in diesem Forum intrumentalisiert wird ?

R.I.P
Georg


 Antworten

 Beitrag melden
18.08.2015 11:21 (zuletzt bearbeitet: 31.03.2020 11:40)
#3
avatar


 Antworten

 Beitrag melden
18.08.2015 14:35 (zuletzt bearbeitet: 31.03.2020 11:41)
#4
avatar


 Antworten

 Beitrag melden
18.08.2015 15:29 (zuletzt bearbeitet: 18.08.2015 15:42)
avatar  exgakl
#5
avatar

Dieses Schiff heisst allerdings "Steglitz". Lichterfelde ist zwar auch ein Stadtteil von Berlin aber nicht der Richtige...

Jede gute Idee beginnt mit dem Satz.. "halt mal mein Bier!"


 Antworten

 Beitrag melden
18.08.2015 15:31 (zuletzt bearbeitet: 31.03.2020 11:42)
#6
avatar


 Antworten

 Beitrag melden
18.08.2015 17:43
avatar  ( gelöscht )
#7
avatar
( gelöscht )

Zitat von exgakl im Beitrag #5
Dieses Schiff heisst allerdings "Steglitz". Lichterfelde ist zwar auch ein Stadtteil von Berlin aber nicht der Richtige...




Moin , lt dem Bericht wurde das Grenzsicherungsboot 110 von der -Lichterfelde- gerammt , die -Steglitz- wurde lt.Bericht dazu benutzt das Boot zu heben , zu sichern und an das DDR Ufer zu bringen .

B208


 Antworten

 Beitrag melden
18.08.2015 19:22
avatar  ( gelöscht )
#8
avatar
( gelöscht )

Kleine Anmerkung als Berliner zu den Namen: Lichterfelde liegt in Steglitz und ist ein Ortsteil.


 Antworten

 Beitrag melden
19.08.2015 02:32 (zuletzt bearbeitet: 19.08.2015 02:33)
avatar  ( gelöscht )
#9
avatar
( gelöscht )

@grenzergold , moin .

danke für Deinen Beitrag , kannst Du Dich noch erinnern welche uniformierten Einheiten ost und west gemeinsam im Einsatz waren .

Wurde später in Eurer Einheit darüber offiziell gesprochen .

Gruss B208


 Antworten

 Beitrag melden
19.08.2015 07:24
#10
avatar

Kann jemand einer Landratte wie mir die Verkehrsregeln für Schiffe erklären, die bei einer Kreuzung oder Überholung zur Anwendung kommen?
Theo


 Antworten

 Beitrag melden
19.08.2015 07:42
avatar  ( gelöscht )
#11
avatar
( gelöscht )

Bei den ganzen Zwischenfällen die hier angesprochen werden, hat noch jemand Infos zu dem Unfall mit der Harzquerbahn?
Ich hab die Suche bemüht, konkretes aber nicht gefunden.
Auf einem Klassentreffen hab ich mal mit einem ehem. Mitschüler geplaudert der ebenfalls bei den GT war und der meinte an dieser tragischen Sache beteiligt gewesen zu sein, wollte aber nicht darüber reden.
Müsste also so Anfang der 80er gewesen sein.


 Antworten

 Beitrag melden
19.08.2015 08:01
#12
avatar

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #10
Kann jemand einer Landratte wie mir die Verkehrsregeln für Schiffe erklären, die bei einer Kreuzung oder Überholung zur Anwendung kommen?
Theo



Reicht das für´s Erste Theo?

http://www.recht24.de/a/verkehrsregeln-i...fffahrt-auf-see

=============================================================================================
Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!


 Antworten

 Beitrag melden
19.08.2015 08:33
#13
avatar

Zitat von Harsberg im Beitrag #12
Zitat von eisenringtheo im Beitrag #10
Kann jemand einer Landratte wie mir die Verkehrsregeln für Schiffe erklären, die bei einer Kreuzung oder Überholung zur Anwendung kommen?
Theo



Reicht das für´s Erste Theo?

http://www.recht24.de/a/verkehrsregeln-i...fffahrt-auf-see

Schon etwas bescheidene Erklärung, ich denke eher an die Regeln wie Vortrittsrechte und Kommunikation in normalen und in Notsituationen (Schiffshupe und/oder Flaggen aufziehen). Ich kenne nur die Schweizer Bestimmungen
https://www.admin.ch/opc/de/classified-c...0252/index.html
Bei einer Havarie ist es durchaus möglich, dass sich die Schiffsführer nicht richtig verständlich gemacht haben.
Aufgrund der Lage der Elbe als Grenzfluss und internationales Gewässer (nach Rechtslage der DDR) und als Binnengewässer (aus Sicht der BRD) können die Schiffe durchaus nach anderen Regeln gefahren sein, ...was natürlich fatal sein kann.
Theo


 Antworten

 Beitrag melden
19.08.2015 08:40 (zuletzt bearbeitet: 19.08.2015 08:43)
avatar  exgakl
#14
avatar

Zitat von Harsberg im Beitrag #12
Zitat von eisenringtheo im Beitrag #10
Kann jemand einer Landratte wie mir die Verkehrsregeln für Schiffe erklären, die bei einer Kreuzung oder Überholung zur Anwendung kommen?
Theo



Reicht das für´s Erste Theo?

http://www.recht24.de/a/verkehrsregeln-i...fffahrt-auf-see


Die "Regeln" dort kann man in den Skat drücken... dort wird von "See" gesprochen und gleichzeitig erklärt man, das es da ein Rechtsfahrgebot gibt Also immer schön rechts fahren auf dem Ozean

Auf der Elbe gilt die Binnenschifffahrtsordnung. Die war im Westen nicht viel anders als im Osten... da das Schiff ja in Richtung Hamburg fuhr, also mit dem Strom, wäre das Grenzboot in jedem Fall ausweichpflichtig gewesen.
Auch das der Tanker versucht hat rechts zu überholen ist in dem Falle nicht verkehrt, da bei der Elbe die Betonnung zu beachten ist (Sandbänke, Buhnen usw.)

VG exgakl

Jede gute Idee beginnt mit dem Satz.. "halt mal mein Bier!"


 Antworten

 Beitrag melden
19.08.2015 10:19 (zuletzt bearbeitet: 31.03.2020 11:43)
#15
avatar


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!