Na sowas..... Verdienstorden für Frau Petry

07.07.2015 00:07
#1
avatar

Artikel vom Oktober 2012 aus der Leipziger Volkszeitung


>>> Verdienstorden mit 37 Jahren

„Eigentlich fühle ich mich noch zu jung für eine solche Auszeichnung. Aber natürlich freue ich mich – und verstehe den Orden als Verpflichtung", sagt Dr. Frauke Petry aus Tautenhain.

Bundespräsident Joachim Gauck verleiht Frauke Petry im Schloss Bellevue den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland. (...) <<<


http://m.lvz.de/Region/Borna/Verdienstorden-mit-37-Jahren

Das ist der Jammer dieser Welt,
Dass all die Dummheit der Millionen
Den wenigen, deren Geist erhellt,
Den Weisen wird zu Dornenkronen;
Dass sich der Massen Unverstand
Frech an des Genius Schwingen heftet,
Ihr zerrt aus seinem hohen Land,
Bis er zu Boden sinkt entkräftet.
Kurt Eisner


 Antworten

 Beitrag melden
07.07.2015 07:39
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )

Wetten, sie bekommt noch einen, für das rauskegeln des Parteigründers.


 Antworten

 Beitrag melden
07.07.2015 11:53
#3
avatar

Zitat von damals wars im Beitrag #2
Wetten, sie bekommt noch einen, für das rauskegeln des Parteigründers.


Nein, für ihre jetzige AfD - Führungsposition.

Hat sich Gauck wohl nicht träumen lassen.

.
.

.

 Antworten

 Beitrag melden
07.07.2015 12:44
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

Ich habe mir den Artikell mal durchgelesen - und musste doch lachen:

Zitat aus der Leipziger Volkszeitung vom 08.10.2012:
"In der Tat ist die von der gebürtigen Dresdenerin 2007 in Leipzig-Plagwitz gegründete Firma eine Erfolgstory. Ihre Mutter hatte einst ein Patent für einen neuartigen Kunststoff entwickelt, an dem die Industrie damals nicht interessiert war. Tochter Frauke entwickelte das Patent zu einem tragfähigen Geschäftsmodell weiter. Das ist inzwischen mehr und mehr gefragt, weil es ökologisch und ökonomisch einzigartig ist."

Tja, mit den Fähigkeiten als Unternehmerin scheint es dann doch nicht so weit her gewesen zu sein: Die Firma ist pleite...


 Antworten

 Beitrag melden
07.07.2015 13:10
#5
avatar

Zitat von Dandelion im Beitrag #4
Ich habe mir den Artikell mal durchgelesen - und musste doch lachen:

Zitat aus der Leipziger Volkszeitung vom 08.10.2012:
"In der Tat ist die von der gebürtigen Dresdenerin 2007 in Leipzig-Plagwitz gegründete Firma eine Erfolgstory. Ihre Mutter hatte einst ein Patent für einen neuartigen Kunststoff entwickelt, an dem die Industrie damals nicht interessiert war. Tochter Frauke entwickelte das Patent zu einem tragfähigen Geschäftsmodell weiter. Das ist inzwischen mehr und mehr gefragt, weil es ökologisch und ökonomisch einzigartig ist."

Tja, mit den Fähigkeiten als Unternehmerin scheint es dann doch nicht so weit her gewesen zu sein: Die Firma ist pleite...

Sie hat Insolvenz angemeldet und wurde von einer US-Investorengruppe übernommen
http://www.purinvent.com/impressum/
(In einigen Jahren gehört sowieso alles in Europa US-amerikanischen Hedgefonds....)
Theo


 Antworten

 Beitrag melden
07.07.2015 13:15
#6
avatar

Zitat von Dandelion im Beitrag #4

Tja, mit den Fähigkeiten als Unternehmerin scheint es dann doch nicht so weit her gewesen zu sein: Die Firma ist pleite...

Was bei alle erlaubten Häme nicht immer Schuld des/der Unternehmers/Unternehmerin sein muß.

.
.

.

 Antworten

 Beitrag melden
07.07.2015 14:21
avatar  icke46
#7
avatar

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #5

Sie hat Insolvenz angemeldet und wurde von einer US-Investorengruppe übernommen
http://www.purinvent.com/impressum/
(In einigen Jahren gehört sowieso alles in Europa US-amerikanischen Hedgefonds....)
Theo



Nun ja, wikipedia schreibt dazu:

Ende 2013 musste sie für das Unternehmen einen Insolvenzantrag stellen und anschließend in die Privatinsolvenz gehen, da sie privat gebürgt hatte. Die Firma wurde 2014 durch ein süddeutsches Investorenkonsortium erworben und deren Name in PURinvent System GmbH geändert. Der Geschäftsbetrieb wurde aufrechterhalten. Petry ist weiterhin Geschäftsführerin des neu firmierten Unternehmens.

Nun kann das sein, dass Süddeutschland in Texas liegt - und die Schweiz vielleicht eine Provinz in Kolumbien ist - meine bescheidenen Geografiekenntnisse verorten das aber anders.

Interessant in dem wikipedia-Eintrag auch noch dies:

Drei Tage vor der Landtagswahl in Sachsen 2014 wurde bekannt, dass die Staatsanwaltschaft Leipzig „seit geraumer Zeit“ gegen Petry wegen des Verdachts der Insolvenzverschleppung ermittelt. Laut Staatsanwalt stützten sich die Ermittlungen auf § 15a der Insolvenzordnung. Im Juni 2013 hatte die Wirtschaftsprüfung der Firma für das Jahr 2012 eine bilanzielle Überschuldung um ungedeckte 280.000 Euro bei 654.000 Euro Bilanzsumme attestiert. Petry erklärte dazu im Juni 2014, sie habe damals vor der Bundestagswahl im September 2013 ohne Verletzung von Recht und Gesetz vermeiden wollen, Insolvenz anzumelden. Laut Petry haben die Anzeige und das Bekanntwerden des Ermittlungsverfahrens kurz vor der Landtagswahl politische Motive. Laut ihrer Aussage habe der Insolvenzverwalter keine verspätete Anmeldung erkennen können. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft verliefen laut dem Nachrichtenmagazin Der Spiegel ergebnislos.

Gruss

icke


 Antworten

 Beitrag melden
07.07.2015 15:45
avatar  ( gelöscht )
#8
avatar
( gelöscht )

Zitat von icke46 im Beitrag #7

Ende 2013 musste sie für das Unternehmen einen Insolvenzantrag stellen und anschließend in die Privatinsolvenz gehen, da sie privat gebürgt hatte

Egal, wie man politisch zu ihr steht: Ein solches Verhalten verdient Respekt und Anerkennung. Es gibt wohl wenig "Inhaber" hier in Deutschland, die über welche gesellschaftsrechtliche Konstruktion auch immer NICHT versuchen, ihr Privatvermögen in trockene Tücher zu bringen.


 Antworten

 Beitrag melden
07.07.2015 17:41 (zuletzt bearbeitet: 07.07.2015 17:41)
#9
avatar

Damals war sie politisch noch unbekannt und hervorragende Unternehmer können auch Blender sein.

Da gab es einen anderen, drastischen Fall: Der ebenfalls ausgezeichnete "jüngste Unternehmer" (Sachsens? Deutschlands?) stelle sich alsbald als Betrüger heraus.

Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


 Antworten

 Beitrag melden
07.07.2015 17:46
avatar  Pit 59
#10
avatar

Also für mich hätte doch Wolle den Orden verdient na egal er ist ja im Haus


 Antworten

 Beitrag melden
07.07.2015 18:39
#11
avatar

Zitat von Freienhagener im Beitrag #9

Da gab es einen anderen, drastischen Fall:Der ebenfalls ausgezeichnete "jüngste Unternehmer"
(Sachsens? Deutschlands?) stelle sich alsbald als Betrüger heraus.

...oder der derzeitige USA-Präsident Obama, der bereits ein halbes Jahr nach Amtsantritt
den Friedensnobelpreis erhielt.

Wofür ?

Leider verfüge ich nicht über alle Möglichkeiten im Forum und kann mich deshalb nicht für Beiträge anderer bedanken, die mir gefallen.

 Antworten

 Beitrag melden
07.07.2015 18:45
avatar  ( gelöscht )
#12
avatar
( gelöscht )

Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #11

...oder der derzeitige USA-Präsident Obama, der bereits ein halbes Jahr nach Amtsantritt
den Friedensnobelpreis erhielt.

Wofür?

Year; dass wäre einen Extra - Thread wert!


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!