#101

RE: Fluchtversuch im Militärzug aus Gerwisch

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 03.11.2017 22:24
von Harzwanderer (gelöscht)
avatar

Entscheidend war der "Status quo" unter den vier Alliierten. Den wollte man wahren. Alle Rechte wahrnehmen und nichts übertreten, damit man dem Osten keinerlei Vorwände für Veränderungen gegeben hat. Das ging bis in viele letzte Details. Es war das kleinere Übel den Flüchtling auszuliefern, dafür brauchte man seine Militärzüge nicht in Frage stellen zu lassen. Kein Wunder, dass sowas gleich direkt beim US-Präsidenten entschieden wurde. Immerhin funktionierte dieses eisern starre Viermächtesystem bis zum 3. Oktober 1990 auch in Spannungsperioden relativ zuverlässig.


zuletzt bearbeitet 03.11.2017 22:28 | nach oben springen

#102

RE: Fluchtversuch im Militärzug aus Gerwisch

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 04.11.2017 01:34
von der Anderdenkende (gelöscht)
avatar

@bürger der ddr
Im Grundsatz bin ich da voll und ganz deiner Ansicht. Wie du auch sicherlich meine Ansicht teilst, das in diesem Thema es bis jetzt 4 Seiten nur "Gekloppe" gibt. Aber ok, ich bin da mal nicht kleinlich und " lasse laufen " !
@Harzwanderer
Sehr gut beschrieben hast du die Situation. Keine Seite war gewillt, es eskalieren zu lassen. Bescheiden wars für das "Opfer" , aber geschult der Situation damals ists noch friedlich abgelaufen. Kubakrise und das "Checkpoint-Charlie-Problem" waren ja noch recht aktuell damals bei der Sache.
Das Problem zeigt aber auch, das der kleine Bürger immer nur der A... und Spielball der Politik ist. Betrachtet von gaaaanz früher von vor die Römer bis später, wo wir alle auch nur noch verwehte Asche sein werden.


zuletzt bearbeitet 04.11.2017 01:35 | nach oben springen

#103

RE: Fluchtversuch im Militärzug aus Gerwisch

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 04.11.2017 18:14
von Verlorene Deutscher | 67 Beiträge | 313 Punkte

@Anderndenkende Dean Rusk wollte hinter verschlossenen Türen Kennedy davon überzeugen dass West Berlin es eigentlich nicht Wert ist, und es änderte sich nur wenn Brandt ihm persönlich besuchen hat.

Ausserdem ich weiss nicht ob es schon erwähnt wurde, aber nicht einmal der Washington Post hat sich richtig erinnert in ihrem Abschied vom Norbert Grabowski. Sie behaupteten der Fall passiere im 1959.

Ein andere Kuriosum ist, dass die Französchische Schauspielerin die die fiktive Krankenschwester gespielt hat, wurde in 1957 in Ungarn von einem Star Fotografen abgeschnappt. Ich habe mal darüber nachgedacht was könnte jemand nur dazu treiben für Fotos hinter der Eiserner Vorhang zu gehen.


nach oben springen

#104

RE: Fluchtversuch im Militärzug aus Gerwisch

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 04.11.2017 19:57
von eisenringtheo | 10.552 Beiträge | 5502 Punkte

Zitat von Verlorene Deutscher im Beitrag #103
(...)

Ein andere Kuriosum ist, dass die Französchische Schauspielerin die die fiktive Krankenschwester gespielt hat, wurde in 1957 in Ungarn von einem Star Fotografen abgeschnappt. Ich habe mal darüber nachgedacht was könnte jemand nur dazu treiben für Fotos hinter der Eiserner Vorhang zu gehen.


Ein Film, der ab diesem Jahr in Ungarn gedreht wurde, mit Courcel in der Hauptrolle
http://www.imdb.com/title/tt0051607/?ref_=nm_flmg_act_46
Premiere in Ungarn 1958, in Frankreich 1959; wohl ein "Historienschinken"


nach oben springen

#105

RE: Fluchtversuch im Militärzug aus Gerwisch

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 04.11.2017 21:16
von Verlorene Deutscher | 67 Beiträge | 313 Punkte

Danke fürs Antwort das war mir nicht bewusst. Das die Schweden an DEFA-Filmen mitgearbeit haben war mir ja schon bewusst, sie waren ja schon neutraler Westen, und die Franzosen haben auch wenige mit den Ostdeutschen gemacht aber eine Ungarische Koproduktion war mir nicht bekannt.

Da die meisten Ausländer eher schon bewacht waren (wie die Stasi, so hatte auch die Ungarische Innenministerium eine Abteilung für Ausländer, auch eine andere für denen die mit der Amnestie von 1963 zurückgekehrt waren) würde es mich nicht überaschen dass nach Verspätung im Marienborn Courcel wieder beobachtet wurde.


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Fluchtversuch in Berlin mit S-Bahn 1983
Erstellt im Forum Leben an der Berliner Mauer von Harzwald
4 30.01.2019 16:46goto
von buschgespenst • Zugriffe: 2720
Dokumentation spektakulärer Fluchtversuche mit Hilfe von Fluggeräten
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Schlutup
1 21.10.2017 22:39goto
von Harzwanderer • Zugriffe: 1076
Fluchtversuche über die grüne Grenze, von Frauen?
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Schlutup
83 12.04.2018 21:23goto
von mibau83 • Zugriffe: 8763
Fluchtversuche bei Staaken
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Schlutup
15 04.04.2015 15:43goto
von vs1400 • Zugriffe: 3229
Nach gescheitertem Fluchtversuch zurück ins Grenzgebiet ?
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Batrachos
26 27.05.2015 20:36goto
von Rothaut • Zugriffe: 5212
fluchtversuch tom meier und ollie rübner
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von gitarre52
119 29.05.2013 12:29goto
von Kurt • Zugriffe: 9853
Strafmaß bei Fluchtversuch
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von tom16
22 26.03.2015 19:58goto
von 94 • Zugriffe: 2704
Auf dem Kolonnenweg-Fluchtversuche in den Westen
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von
21 23.08.2014 21:41goto
von CAT • Zugriffe: 6125
Fluchtversuche aus der DDR: Erfolgreich und weniger erfolgreich
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von Angelo
10 06.09.2015 18:07goto
von eisenringtheo • Zugriffe: 9976
Wetterauwetter
Besucher
0 Mitglieder und 33 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 169 Gäste und 15 Mitglieder, gestern 2272 Gäste und 164 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 16684 Themen und 724064 Beiträge.

Heute waren 15 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 488 Benutzer (15.11.2019 16:38).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen