X
#1

Günter Grass ist tot!

in DDR Zeiten 13.04.2015 19:14
von Schuddelkind | 3.718 Beiträge | 391 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schuddelkind
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

"Im Alter von 87 Jahren ist der Schriftsteller Günter Grass gestorben. Sein Roman "Die Blechtrommel" war ein Welterfolg. 1999 erhielt er den Nobelpreis für Literatur.
Der Literaturnobelpreisträger Günter Grass ist am Montagmorgen mit 87 Jahren in einer Lübecker Klinik gestorben. Das hat Grass' Verlag Steidl über Twitter bekannt gegeben."
http://www.spiegel.de/kultur/literatur/g...a-1028275.html

R.I.P


Intellektuelle spielen Telecaster
damals wars und Moskwitschka haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2

RE: Günter Grass ist tot!

in DDR Zeiten 14.04.2015 22:41
von Moskwitschka | 3.284 Beiträge | 1843 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Moskwitschka
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Vielleicht auch Anlass sein Buch " Ein weites Feld" zu lesen oder nach Jahren wieder zu lesen.

Ein weites Feld ist ein Roman von Günter Grass, der 1995 bei Steidl erschien. Der Roman spielt in Berlin zwischen Mauerfall und Wiedervereinigung, zeichnet aber ein Panorama deutscher Geschichte von der Revolution 1848 bis zur deutschen Wiedervereinigung 1990. Das Buch versucht, die deutsche Wiedervereinigung auf literarische Weise zu verarbeiten.

Der Titel des Grass-Romans geht auf den Schlusssatz des Romans „Effi Briest“ von Theodor Fontane zurück. Effis Vater äußert darin die Worte: „Ach Luise, laß … das ist ein zu weites Feld.“

Für dieses heftig umstrittene, politisch orientierte Buch verlieh man Grass 1996 den Hans-Fallada-Preis. Das Buch wurde in der Öffentlichkeit stark diskutiert, was unter anderem dazu führte, dass bereits nach acht Wochen die fünfte Auflage in Druck ging.


http://de.wikipedia.org/wiki/Ein_weites_Feld

LG von der Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky


nach oben springen

#3

RE: Günter Grass ist tot!

in DDR Zeiten 15.04.2015 01:51
von vs1400 | 3.225 Beiträge | 3670 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

... mit 87 darf man sterben.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#4

RE: Günter Grass ist tot!

in DDR Zeiten 15.04.2015 02:32
von Gelöschtes Mitglied
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Günter Grass verstorben. Träger vieler Preise, möge er in Frieden ruhen.
Für mich eine streitbare Person.
Micha


nach oben springen



Besucher
19 Mitglieder und 105 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Nachrichten
Besucherzähler
Heute waren 2018 Gäste und 47 Mitglieder, gestern 7503 Gäste und 168 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14787 Themen und 606011 Beiträge.

Heute waren 47 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen