ein Blick in die Geschichte

  • Seite 5 von 101
24.04.2015 19:41
avatar  linamax
#61
avatar

Zitat von GKUS64 im Beitrag #60
24.April 1965, mein Bandmaß zeigte noch 4cm!


 Antworten

 Beitrag melden
24.04.2015 20:22 (zuletzt bearbeitet: 24.04.2015 20:22)
avatar  94
#62
avatar
94

Zitat von GKUS64 im Beitrag #60
24.April 1965, mein Bandmaß zeigte noch 4cm!
Hattet ihr noch nicht den Brauch mit dem Gängerlöffel?

Na und wenn ich schonemal in Lutzes-Einblick-Thread schreib, na dann will ich auch noch ein heutiges Datum beitragen ...
vor 81 Jahren wurde dieses Patent veröffentlicht US1956350

Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


 Antworten

 Beitrag melden
25.04.2015 09:43 (zuletzt bearbeitet: 25.04.2015 10:11)
avatar  GKUS64
#63
avatar

Zitat von 94 im Beitrag #62
Zitat von GKUS64 im Beitrag #60
24.April 1965, mein Bandmaß zeigte noch 4cm!
Hattet ihr noch nicht den Brauch mit dem Gängerlöffel?




Nein, der Begriff ist mir bis heute völlig unbekannt. Bei gurgel auch nur einen Eintrag gefunden! Und nun rate von wem?

Erzählung. Der Waffenkeim (12)

Wie lief der Brauch denn genau ab?

MfG

GKUS64


 Antworten

 Beitrag melden
25.04.2015 10:08
avatar  94
#64
avatar
94

die mir bekannte Variante ... die letzten 18 cm mit der Grenzsäule blieben am Stück. Die Tageszahl und Stunden werden nun auf einen breitgeklopften und mehr oder weniger kunstvoll verzierten Alulöffel geschrieben.

Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


 Antworten

 Beitrag melden
25.04.2015 10:31
avatar  Lutze
#65
avatar

1945-In Torgau treffen sich sowjetische und US-amerikanische
Kampfverbände erstmalig im 2.Weltkrieg auf deutschen Boden
zusammen

1982-britische Truppen nehmen die zuvor von Argentinien
besetzte Inselgruppe Südgeorgien ohne Widerstand ein

wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


 Antworten

 Beitrag melden
25.04.2015 14:49
avatar  ( gelöscht )
#66
avatar
( gelöscht )

1982: Entsprechend dem israelisch-ägyptischen Friedensvertrag von 1979 räumt Israel gewaltsam die letzten Siedlungen auf der seit dem Sechstagekrieg besetzten Halbinsel Sinai und gibt sie an Ägypten zurück

1990: Der saarländische Ministerpräsident Oskar Lafontaine wird bei einer Wahlkampfveranstaltung in Köln-Mülheim von der psychisch kranken Adelheid Streidel mit einem Messer attackiert und lebensgefährlich verletzt.

MfG Fritze


 Antworten

 Beitrag melden
26.04.2015 10:47
avatar  Lutze
#67
avatar

1986-In Tschernobyl ereignet sich ein Super-GAU,
es ist die größte Katastrophe in der zivilen atomaren Nutzung

1996-Der am 25.März entführte Jan Philipp Reemtsma kommt
nach einer Lösegeldzahlung frei

2002-Amoklauf am Gutenberg-Gymnasium in Erfurt,
Robert Steinhäuser erschießt 16 Menschen und sich selbst

wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


 Antworten

 Beitrag melden
27.04.2015 19:27
avatar  Lutze
#68
avatar

2005-Der Airbus A-380 startet zum Jungfernflug
in Toulouse (Frankreich)

wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


 Antworten

 Beitrag melden
27.04.2015 20:12
avatar  ( gelöscht )
#69
avatar
( gelöscht )

1941: Die deutsche Wehrmacht erobert während des Balkanfeldzugs im Zweiten Weltkrieg die griechische Hauptstadt Athen

1940: Mit dem Abschluss der Abwrackung der letzten beiden Zeppeline LZ 127 Graf Zeppelin und LZ 130 Graf Zeppelin II auf Befehl von Hermann Göring endet die Ära der Großluftschifffahrt mit Starrluftschiffen.


1969: Die chinesische Volksbefreiungsarmee löst auf Beschluss des 9. Parteitags der Chinesischen Kommunistischen Partei die marodierenden Roten Garden auf und beendet damit die Kulturrevolution in der Volksrepublik China.


2007: In Estland entfernen die Behörden auf Basis eines am 15. Februar beschlossenen Gesetzes den in der Sowjetzeit aufgestellten Bronze-Soldaten von Tallinn. Das führt zu diplomatischen Verstimmungen mit Russland und zu schweren Unruhen in Tallinn.

Fritze


 Antworten

 Beitrag melden
28.04.2015 08:54
avatar  GKUS64
#70
avatar

28.April 1965 für mich wirklich ein historisches Datum auch mit etwas Glück verbunden:

Denn: Ich habe die 18 Monate als Grenzer ganz gut ohne Zwischenfälle überstanden.

Ich glaube vor der Entlassung mussten wir 2 oder 3 Tage noch in Eisenach verbringen, dort Sachenabgabe und ein paar bürokratische Handlungen.
Also am 28. dann auf LKW´s verfrachtet und auf einen Haltepunkt der Bahn, etwas außerhalb von Eisenach (damit hatte man alles besser im Griff) durften wir in Zivil die Waggons der Bahn besteigen. An Einzelheiten erinnere ich mich leider nicht mehr (am Alkohol lag´s aber nicht, nur wenige hatten etwas geschmuggelt!). Wir Dresdner und die die dort umsteigen mussten gingen noch in der Nähe vom Neustädter Bahnhof in eine Kneipe und feierten einen gemäßigten Abschied.

Ja das war vor nunmehr 50 Jahren und dass ich das heute in einem Grenzerforum ohne Grenze niederschreibe ist schon ein freudiger Treppenwitz der Geschichte!

MfG

GKUS64


 Antworten

 Beitrag melden
28.04.2015 09:52 (zuletzt bearbeitet: 28.04.2015 09:53)
avatar  ( gelöscht )
#71
avatar
( gelöscht )

Man könnte viele aufzählen die heute Geburtstag haben. Ich möchte diesen Einen herausheben.


Am 28. April1908 wurde Oskar Schindler geboren. Bekannt dafür das er vielen Juden das Leben rettete und dafür von Israel als Gerechter unter den Völkern
geehrt wurde.


 Antworten

 Beitrag melden
28.04.2015 10:14 (zuletzt bearbeitet: 28.04.2015 11:00)
#72
avatar

Zitat von GKUS64 im Beitrag #70
28.April 1965 für mich wirklich ein historisches Datum auch mit etwas Glück verbunden:

Denn: Ich habe die 18 Monate als Grenzer ganz gut ohne Zwischenfälle überstanden.

Ich glaube vor der Entlassung mussten wir 2 oder 3 Tage noch in Eisenach verbringen, dort Sachenabgabe und ein paar bürokratische Handlungen.
Also am 28. dann auf LKW´s verfrachtet und auf einen Haltepunkt der Bahn, etwas außerhalb von Eisenach (damit hatte man alles besser im Griff) durften wir in Zivil die Waggons der Bahn besteigen. An Einzelheiten erinnere ich mich leider nicht mehr (am Alkohol lag´s aber nicht, nur wenige hatten etwas geschmuggelt!). Wir Dresdner und die die dort umsteigen mussten gingen noch in der Nähe vom Neustädter Bahnhof in eine Kneipe und feierten einen gemäßigten Abschied.

Ja das war vor nunmehr 50 Jahren und dass ich das heute in einem Grenzerforum ohne Grenze niederschreibe ist schon ein freudiger Treppenwitz der Geschichte!

MfG

GKUS64



Grün: Mensch, daran hatte ich gar nicht mehr gedacht. War ja bei mir auch ein Tag Ende April. Zwar schon am 25.04., wie ich der Militärfahrkarte entnehme und ein paar Jahre später (1968), aber so könnte ich das von Dir dargelegte unbesehen übernehmen.
Wir waren die letzte Schicht vor Einsatz der frischgebackenen Vizes und EK und drehten mit unseren Krädern eine Ehrenrunde in Hennigsdorf, mit einem grünenden Birkenzweig im Lauf. Froh, niemendan verletzt oder gar getötet zu haben und selbst ohne Blessuren davongekommen zu sein. Das Foto oben gehört eigentlich ganz unten hin. Hatte es nachträglich eingefügt und da ist es da oben gelandet.


 Antworten

 Beitrag melden
28.04.2015 10:54
avatar  ( gelöscht )
#73
avatar
( gelöscht )

Zitat von turtle im Beitrag #71
Man könnte viele aufzählen die heute Geburtstag haben. Ich möchte diesen Einen herausheben.


Am 28. April1908 wurde Oskar Schindler geboren. Bekannt dafür das er vielen Juden das Leben rettete und dafür von Israel als Gerechter unter den Völkern
geehrt wurde.




Die Gedenktafel für Emilie und Oskar Schindler in der "Allee der Gerechten unter den Völkern" von Yad Vashem /Jerusalem (gleich auf der rechten Seite, wenn man die Allee über den Haupteingang betritt).

(Privatfoto)

Vierkrug

PS: Alle Gedenktafeln für die "Gerechten unter den Völkern" sind in Yad Vashem schlicht und einfach gehalten.


 Antworten

 Beitrag melden
28.04.2015 12:34
avatar  TOMMI
#74
avatar

Ob dies auch zur Geschichte gehört:
28.April 1988, Heimgang !!!! ?

EK 88/I
GR4 / 5.GK (Teistungen)


 Antworten

 Beitrag melden
28.04.2015 17:21
avatar  GKUS64
#75
avatar

Zitat von TOMMI im Beitrag #74
Ob dies auch zur Geschichte gehört:
28.April 1988, Heimgang !!!! ?


Gerade noch!!


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!