X

#41

RE: Hallo! Kann jemand mir helfen? :)

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.04.2015 15:30
von GKUS64 | 2.782 Beiträge | 6796 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds GKUS64
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von DoreHolm im Beitrag #39


Eine kleine, aber lautstarke Minderheit hat die Regierung erschreckt. die DDR-Bürger, die das nicht wollten, haben leider stillgehalten und auf Regierung und Staatsorgane vertraut. Wir hätten damals die Waffen der Kampfgruppen in unseren Besitz bringen müssen, um das Volkseigentum zu beschützen. Mit der Waffe in der Hand hätten wir dann zwar über begrenzte Reformen diskutieren können, aber dem Westen jegliche Einmischung verbieten müssen.


Lila: .... Wo ich auf jeden Fall mitgehe, das ist die nahezu ungebremste Einmischung politischer Kreise insbes. der BRD aller Coleur. Diese hätte ich rigoros unterbunden, auch mit Gewalt, wenn es notwendig geworden wäre.
[/quote]


Genau! Wir hätten nur noch einige Milliarden-Kredite fordern müssen (auch mit Gewalt!) und somit hätten wir unser hohes Ziel "Der Sozialismus siegt"
in kurzer Zeit realisieren können!



turtle hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 18.04.2015 15:31 | nach oben springen

#42

RE: anorak

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.04.2015 18:11
von guenthere007 | 4 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds guenthere007
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

hallo kann mir jemand sagen, wo ich noch einen Anorak herbekommen kann,wie sie beim nationalen jugendfestival 1979 eingeführt wurden und in
diesem Forum auch abgebildet sind? hat vielleicht jemand einen tip für mich oder gar noch einen oder mehrere irgendwo liegen? über einen preis
werden wir uns sicher schnell einig.



nach oben springen

#43

RE: Hallo! Kann jemand mir helfen? :)

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.04.2015 18:36
von damals wars (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #37
Ein Putsch ohne Beteiligung von Armee und Polizei wäre chancenlos gewesen. Und ein Putsch mit Beteiligung der Armee und der Polizei wäre vom Warschauer Pakt unterbunden worden. Nur eine friedliche Transformation wäre möglich gewesen, aber dafür fehlte der Wille in der SED. Der Grund ist klar. Nur das bisherige Szenario des kalten Krieges konnte die Funktionäre an der Macht halten. Also hoffte man auf einen Machtwechsel in Moskau, der trat aber nicht ein. Gorbatschow blieb.
Theo


Leider stützte sich Gorbatschow auf die alten Eliten in den Sozialistischen Ländern. Nur die konnte er, Dank jahrelanger Erziehung mit der Knute, unten halten und weiter ausplündern, um den Lebensstandart in der SU hoch zu halten.

An Glasnost und Perestroika im sozialistischem Lager hatte er kein Interesse, es hätte nur einen Wink von ihm bedurft, und das halbe Politbüro hätte schon 1986 abtreten müssen.


nach oben springen

#44

RE: Hallo! Kann jemand mir helfen? :)

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.04.2015 19:06
von SiK90 (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds SiK90
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat
Die DDR war aus meiner Sicht weitgehend frei von Gängelung und Erpressungsszenarien


Wer so etwas schreibt, hat wahrscheinlich in einer eigenen Welt gelebt. Unglaublich!


nach oben springen

#45

RE: Hallo! Kann jemand mir helfen? :)

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.04.2015 19:14
von Hackel39 | 3.578 Beiträge | 2671 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hackel39
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Prima, einfach mal einen Fetzen raus schnippeln, auf den Gehweg schmeißen und weiter spazieren.
Der Anfang vom Ghetto.
Wäre schön, wenn Du Dir die Mühe machen würdest konkret zu werden.


zuletzt bearbeitet 18.04.2015 19:21 | nach oben springen

#46

RE: anorak

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.04.2015 19:54
von ek40 | 537 Beiträge | 238 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds ek40
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von guenthere007 im Beitrag #42
hallo kann mir jemand sagen, wo ich noch einen Anorak herbekommen kann,wie sie beim nationalen jugendfestival 1979 eingeführt wurden und in
diesem Forum auch abgebildet sind? hat vielleicht jemand einen tip für mich oder gar noch einen oder mehrere irgendwo liegen? über einen preis
werden wir uns sicher schnell einig.

@guenthere007,bist hier falsch,ist nicht der "Anorakthread",......aber sowas von OT.

Gruß ek40


nach oben springen

#47

RE: Hallo! Kann jemand mir helfen? :)

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.04.2015 19:56
von ek40 | 537 Beiträge | 238 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds ek40
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Hackel39 im Beitrag #45
Prima, einfach mal einen Fetzen raus schnippeln, auf den Gehweg schmeißen und weiter spazieren.
Der Anfang vom Ghetto.
Wäre schön, wenn Du Dir die Mühe machen würdest konkret zu werden.

Wenn du #44 meinst,jeder weiß doch,in welchem Zusammenhang es steht.
Sehe es genauso.

Gruß ek40


nach oben springen

#48

RE: Hallo! Kann jemand mir helfen? :)

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.04.2015 20:36
von Gelöschtes Mitglied
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Damals wars noch möglich zu helfen, aber jetzt ist Hopfen und Malz verloren.

Der Hesselfuchs


nach oben springen

#49

RE: Hallo! Kann jemand mir helfen? :)

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.04.2015 21:02
von 94 | 12.344 Beiträge | 6638 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 94
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Hackel39 im Beitrag #45
...
Wäre schön, wenn Du Dir die Mühe machen würdest konkret zu werden.

Meinst man hat #19 und #22 in diesem Thread 'übersehen' *breites_grins*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#50

RE: Hallo! Kann jemand mir helfen? :)

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.04.2015 21:31
von damals wars (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich habe schon mehrfach geholfen, wenn ich konnte, bisher immer kostenlos, genauso, wie mir geholfen wurde.
Aber an dem Stück hängen zuviel wirklich einmalige Erinnerungen, kann man nur als Teilnehmer nachvollziehen.


nach oben springen

#51

RE: Hallo! Kann jemand mir helfen? :)

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.04.2015 21:50
von Hackel39 | 3.578 Beiträge | 2671 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hackel39
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von 94 im Beitrag #49
Zitat von Hackel39 im Beitrag #45
...
Wäre schön, wenn Du Dir die Mühe machen würdest konkret zu werden.

Meinst man hat #19 und #22 in diesem Thread 'übersehen' *breites_grins*




Nein, aber wir kommen ohne einvernehmliche Gängeldefinition nicht weiter.
Es gibt eine Gratwanderung zwischen Gängeln um des Gängelns Willen und den Zwängen der Organisation eines funktionierenden Gemeinwesens.
Wenn man den Zwang Müll zu trennen, am Tage mit Licht zu fahren, vor dem Angeln Seminare und Prüfungen absolvieren zu müssen...+1000 andere Erfindungen typisch deutscher neuzeitlicher Reglementierungwut gleich setzt mit dem Zwang beim Subottnik mitzumachen, montags ein Halstuch umzubinden oder zu Wahlen zu gehen die damals wie heute effektiv nichts bewirken was den Herrschenden schaden würde so sind wir doch heute keinen Schritt weiter.
Ich bleibe dabei, niemals in der DDR erpreßt worden zu sein in einer aktuellen Qualität wie sie damals undenkbar gewesen wäre, niemals hat es einen Zugriff auf privat verdientes Geld, auf Daten, die ich nicht freiwillig herauszugeben bereit war oder private Freizeit im Zusammenhang mit der eigenen Berufstätigkeit gegeben.
Was genau all die Heckenschützen hier meinen, kann ich nicht wissen und ich lasse mich auf keine Stellvertreterdiskussionen ein, Biermann, Krug, Jahn, Fuchs, Wollenberger...die sind weit weg von meinem damaligen Alltag und ich kenne die Chronologie möglicher Unrechtshistorien nicht, da sie durch die Bank seitens der Opfer kommuniziert wird und das hat ohne Gegenrede keinen Wert.
Dieser Thread thematisiert das rein private Erleben des Arbeiter- und Bauernstaates und nur die bewerte ich in meinen Beiträgen.


94 und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#52

RE: Hallo! Kann jemand mir helfen? :)

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.04.2015 22:07
von Gelöschtes Mitglied
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich weis ja nicht wo Du gelebt hast und warum Du bestimmte Privilegien hattest, aber was du schreibst entspricht nicht der Realität.
Mir wurde der Weg zum Abitur mit den Worten "solche Leute wie sie dürfen kein Abitur machen, weil sie dem Staat in den Rücken fallen könnten" verwehrt. Aber für den Dienst an der Grenze war ich geeignet. Da gibt es tausende von Beispielen wie Menschen wegen ihrer Religion oder wegen ihrer Einstellung zur Gewaltlosigkeit geschuriegelt wurden.

Aber wie schon immer: Was man nicht sehen will, dass gibt es nicht.

Der Hesselfuchs


zuletzt bearbeitet 18.04.2015 22:09 | nach oben springen

#53

RE: Hallo! Kann jemand mir helfen? :)

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.04.2015 22:13
von DoreHolm | 9.319 Beiträge | 8620 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DoreHolm
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von GKUS64 im Beitrag #41
Zitat von DoreHolm im Beitrag #39


Eine kleine, aber lautstarke Minderheit hat die Regierung erschreckt. die DDR-Bürger, die das nicht wollten, haben leider stillgehalten und auf Regierung und Staatsorgane vertraut. Wir hätten damals die Waffen der Kampfgruppen in unseren Besitz bringen müssen, um das Volkseigentum zu beschützen. Mit der Waffe in der Hand hätten wir dann zwar über begrenzte Reformen diskutieren können, aber dem Westen jegliche Einmischung verbieten müssen.


Lila: .... Wo ich auf jeden Fall mitgehe, das ist die nahezu ungebremste Einmischung politischer Kreise insbes. der BRD aller Coleur. Diese hätte ich rigoros unterbunden, auch mit Gewalt, wenn es notwendig geworden wäre.



Genau! Wir hätten nur noch einige Milliarden-Kredite fordern müssen (auch mit Gewalt!) und somit hätten wir unser hohes Ziel "Der Sozialismus siegt"
in kurzer Zeit realisieren können!

[/quote]

Grün: Hast Du eigentlich verstanden, was ich mit meinem lila Beitrag sagen wollte ? Die sich selbst zu Wahlkampfhelfern ernannten Politiker West hatten damals m.E. einfach nichts hier zu suchen. Allenfalls einen Beobachterstatus hätte ich akzeptiert. Nichts anderes und schon gar nicht die Forderung nach Milliardenkrediten, die mit dem Wahlkampf nichts zu tun haben. Und wenn ich sage "mit Gewalt" meine ich nicht, falls das so angekommen ist oder so verstanden werden will, nicht die KG oder Armee, sondern die Staatsorgane, die sich in jedem Land einschalten, wenn ausländische Mächte versuchen, in dem Land selbst Politik zu beeinflussen. Die CDU hätte sich möglicherweise mit der SPD die Macht teilen müssen und die PDS wäre statt auf 16 % vielleicht auf 20 % gekommen und die Entwicklung wäre möglicherweise nicht ganz so im Sinne der CDU verlaufen, die grobe Richtung wäre aber ähnlich gewesen.



nach oben springen

#54

RE: Hallo! Kann jemand mir helfen? :)

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.04.2015 22:15
von Gelöschtes Mitglied
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Hackel 39, Deine Aussage mag zwar für Deine Person stimmen, sie wird aber der Realität der DDR nicht gerecht. Vielleicht hast Du ja schon mal was von den Aktionen Ungeziefer oder Kornblume gehört oder gelesen. Auch über die Verstaatlichung vieler Privatunternehmen und der zwang der Bauern in die LPG. Wen nicht, dann mach dich erst mal mit dem real existierenden "Sozialismus" in der damaligen DDR vertraut.

Der Hesselfuchs


zuletzt bearbeitet 18.04.2015 22:17 | nach oben springen

#55

RE: Hallo! Kann jemand mir helfen? :)

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.04.2015 22:20
von ek40 | 537 Beiträge | 238 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds ek40
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Merlini im Beitrag #52
Ich weis ja nicht wo Du gelebt hast und warum Du bestimmte Privilegien hattest, aber was du schreibst entspricht nicht der Realität.
Mir wurde der Weg zum Abitur mit den Worten "solche Leute wie sie dürfen kein Abitur machen, weil sie dem Staat in den Rücken fallen könnten" verwehrt. Aber für den Dienst an der Grenze war ich geeignet. Da gibt es tausende von Beispielen wie Menschen wegen ihrer Religion oder wegen ihrer Einstellung zur Gewaltlosigkeit geschuriegelt wurden.

Aber wie schon immer: Was man nicht sehen will, dass gibt es nicht.

Der Hesselfuchs
...mir wurde die Qualifizierung zum Meister verwehrt,weil ich mich weigerte, in die SED einzutreten!
Keine Gängelung?
Kein Eingriff in den persönlichen Lebensbereich???
Wie nennt man solch Scheiß dann?
Vom Reiseverbot zur Westverwandtschaft brauch ich wohl nicht weiter schreiben.
Aber dafür "durfte" ich an den Zaun....

ek40


nach oben springen

#56

RE: Hallo! Kann jemand mir helfen? :)

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.04.2015 22:24
von damals wars (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Eigentlich solltet ihr nur eure FDJ Anoraks rausrücken
Aber ein Merlini- Opferpfad ist auch nicht schlecht.


nach oben springen

#57

RE: Hallo! Kann jemand mir helfen? :)

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.04.2015 22:36
von Gelöschtes Mitglied
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Rotlicht in hohen Dosen führt zu irreparablen Schäden am Gehirn.

Wie sagte der Arzt zur OP Schwester:"Eins ist sicher, Gehirnerschütterung hat er keine. Denn da wo nichts ist, da kann man nichts erschüttern."

Der Hesselfuchs


nach oben springen

#58

RE: Hallo! Kann jemand mir helfen? :)

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.04.2015 22:54
von Hackel39 | 3.578 Beiträge | 2671 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hackel39
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Merlini im Beitrag #54
Hallo Hackel 39, Deine Aussage mag zwar für Deine Person stimmen, sie wird aber der Realität der DDR nicht gerecht. Vielleicht hast Du ja schon mal was von den Aktionen Ungeziefer oder Kornblume gehört oder gelesen. Auch über die Verstaatlichung vieler Privatunternehmen und der zwang der Bauern in die LPG. Wen nicht, dann mach dich erst mal mit dem real existierenden "Sozialismus" in der damaligen DDR vertraut.

Der Hesselfuchs


Ich hatte das an anderer Stelle beispielsweise ganz vehement kritisiert, z. B. den DDR- Wirtschaftsminister, der in seiner Engstirnigkeit die Serienproduktion eines perspektivreichen Sportwagens abmurkste mit der Einlassung " Wir bauen keine Autos für Playboys" anstatt die Chancen zu sehen für die Devisensituation der DDR, wenn man Porsche und Co Weltmarktanteile abgejagt hätte.
Dazu kann ich aus der Aufarbeitungsmasse zig weitere Beispiele staatlicher Borniertheit aufbieten, die Entscheidungen von damals hatten aber auch einen Hintergrund, der die Akteure von damals dazu bewogen hatte, genauso zu entscheiden.
Was wäre denn gewesen, wenn Max Mustermann diesen Rennwagen aufs Fließband stellt, ihn aber niemals hätte kaufen können?
Ich sage Dir, diese Diskussionen hatte ich in einer FDJ- Versammlung mal über " Delikat" - Artikel, wobei ein Jugendlicher kritisierte warum die so teuer wären...ich sagte ihm, mach doch Überstunden, dann kannst Du Dir die leisten...jeder nach seinen Fähigkeiten jedem nach seiner Leistung...das was Du willst, wäre Kommunismus, das heißt, daß ich für Dich die Überstunden mache, weil mir meine Arbeit Spaß macht und Du einkaufst wie bei Neckermann, weil Deine Bedürfnisse höher sind als meine...ich habe an diesem kommunistischen Ansatz meine Zweifel, aber die Hoffnung stirbt zu letzt...so in etwa das Protokoll von damals in Kurzfassung.
Und nun zum letzten Mal für heute:
Das alles, also hier z. B.die Geschichte mit dem Sportwagen, wußte ich damals nicht.
Mein Rückblick bezieht sich aber auf meine damaligen Befindlichkeiten und sind kein postum zelebrierter Agit- Prop- Zirkus.


zuletzt bearbeitet 19.04.2015 08:20 | nach oben springen

#59

RE: Hallo! Kann jemand mir helfen? :)

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.04.2015 23:06
von Hackel39 | 3.578 Beiträge | 2671 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hackel39
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von ek40 im Beitrag #55
Zitat von Merlini im Beitrag #52
Ich weis ja nicht wo Du gelebt hast und warum Du bestimmte Privilegien hattest, aber was du schreibst entspricht nicht der Realität.
Mir wurde der Weg zum Abitur mit den Worten "solche Leute wie sie dürfen kein Abitur machen, weil sie dem Staat in den Rücken fallen könnten" verwehrt. Aber für den Dienst an der Grenze war ich geeignet. Da gibt es tausende von Beispielen wie Menschen wegen ihrer Religion oder wegen ihrer Einstellung zur Gewaltlosigkeit geschuriegelt wurden.

Aber wie schon immer: Was man nicht sehen will, dass gibt es nicht.

Der Hesselfuchs
...mir wurde die Qualifizierung zum Meister verwehrt,weil ich mich weigerte, in die SED einzutreten!
Keine Gängelung?
Kein Eingriff in den persönlichen Lebensbereich???
Wie nennt man solch Scheiß dann?
Vom Reiseverbot zur Westverwandtschaft brauch ich wohl nicht weiter schreiben.
Aber dafür "durfte" ich an den Zaun....

ek40





Hat also stattdessen
1. ein Genosse mit vergleichbarer Vorbildung die Meisterschule gemacht und wurde
2.auch wirklich ein Meister zur Zeit Deiner Bewerbung gebraucht und hast Du Dich
3.offiziell und schriftlich für die Qualifizierung beworben und Deine fachliche Eignung war vorhanden
so ist das Willkür und Unrecht und eben Deine persönliche Erfahrung, die ich Dir nicht absprechen kann und will.
Vielleicht hätte es aber pragmatische Lösungen gegeben, das viel zitierte Hintertürchen...


94 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#60

RE: Hallo! Kann jemand mir helfen? :)

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.04.2015 12:26
von turtle | 6.961 Beiträge | 130 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds turtle
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Der Begriff „gängeln“ „am Gängelband halten“ bedeutet nichts anderes als die Einschränkung der Handlungsfreiheit Abhängigkeit und Bevormundung! Auch im politischem Sinn wenn ein politischer Entscheidungsträger sein Eigeninteresse über das Gemeinwohl stellt ist das nichts anderes als gängeln. Nun was war das Gemeinwohl in der DDR?
War die Mehrheit der Bürger zufrieden wie alles war? Ein Unzufriedener Bürger wird es mit dem gängeln vieles dazuzählen. Das geht doch schon damit los permanent im Betrieb angesprochen zu werden in die FDJ oder DSF einzutreten. Zur Wahl notfalls abgeholt zu werden und nicht einfach von A nach B innerhalb der DDR ziehen zu können. Von Westreisen für die Allgemeinheit rede ich erst gar nicht. Zum 1.Mai antanzen zur Demo war auch schon Gängelung. Man könnte so vieles aufzählen was man unter Gängelung verstehen kann. Ich musste mich nach der Haft einmal pro Woche beim ABV melden. Hatte einen Sonderausweis mit dem ich nicht einmal nach Berlin durfte! Arbeit bekam ich zugewiesen.
Meine Haftstrafe hatte ich doch abgesessen. Zugegeben was mich persönlich mit dem Gängeln betrifft entsprach nicht der Mehrheit. Aber wie wurden Ausreisewillige behandelt. Oftmals wurden sie ihren Job los und bekamen dafür einen Minderwertigen. Für mein Verständnis gab es reichlich Bevormundung in der DDR, da zähle ich auch offen Kritik am Staat auszuüben. Nicht einmal das war gestattet. Dabei bin ich überzeugt die Mehrheit wollte nur positive Veränderungen doch konstruktive Zusammenarbeit mit anders Denkenden wurde abgelehnt. Ein angepasster Bürger mit dem zufrieden wie es war, der sozialistischen Sache besonders zugetan mag alles was andere als Bevormunden sahen anders einstufen. Ich fühlte mich unfrei in der DDR und sogar stark bevormundet. Zum Schluss noch wer politisch negativ aufgefallen war ,durfte nicht studieren(".abgemildert hatte kaum eine Chance"). In Klammern für die Besserwisser ,habe keine Lust zum streiten. Ein krasses Beispiel von Bevormundung war Anfang der 60er ,als ich aufgefordert wurde meine "Westantenne" vom Dach zu holen.



Lutze, Grenzläufer, GKUS64 und Jobnomade haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 19.04.2015 12:34 | nach oben springen



Besucher
6 Mitglieder und 33 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: discur
Besucherzähler
Heute waren 99 Gäste und 18 Mitglieder, gestern 2189 Gäste und 152 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15671 Themen und 662589 Beiträge.

Heute waren 18 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen