Ottfried Beneke: Ausbilder an der Grenze

05.03.2015 14:38
#1
avatar

Ottfried Beneke hatte sich 1960 freiwillig zum Grenzdienst gemeldet. Bereits nach kurzer Zeit konnte er sich zum Unteroffizier ausbilden lassen. Mit der Einführung der Wehrpflicht in der DDR am 24. Januar 1962 änderte sich beruflich auch für Beneke vieles.

https://www.youtube.com/watch?v=DvDNmccDggI

und andere


 Antworten

 Beitrag melden
21.05.2022 23:18 (zuletzt bearbeitet: 21.05.2022 23:20)
avatar  Ehli
#2
avatar

Ottfried Beneke: Der Grenzbefehl
Ottfried Beneke hatte sich 1960 freiwillig zum Grenzdienst gemeldet. Er beschreibt, wie sein Dienstbefehl lautete und was im Fall einer Republikflucht zu tun war.
https://www.youtube.com/watch?v=FjEC5wHDFvs

Ehli
Ich habe es mir nicht ausgesucht, ein Ossi zu sein....
Ich hatte einfach Glück!

 Antworten

 Beitrag melden
22.05.2022 05:40
#3
avatar

Moin,

der Knabe, war einen Lehrgang nach mir auf der U-Schule auf dem Harsberg.

=============================================================================================
Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!


 Antworten

 Beitrag melden
22.05.2022 07:27
avatar  Dirk
#4
avatar

Er spricht im Zusammenhang mit Schüssen auf Flüchtlinge von Unfällen.
https://www.bing.com/ck/a?!&&p=62683337b...vVW5mYWxs&ntb=1
Manche Versuche der Rechtfertigung sind schon voll daneben.


 Antworten

 Beitrag melden
22.05.2022 22:02 (zuletzt bearbeitet: 22.05.2022 22:03)
avatar  Ehli
#5
avatar

Ottfried Beneke: Ausbildung als IM
Der Grenzer Ottfried Beneke wurde 1960 während seiner Unteroffiziersausbildung vom MfS als IM angeworben. Er erhielt eine neue Identität und kam nach einer geheimdienstlichen Schulung schließlich als Passkontrolleur zum Einsatz.
https://www.youtube.com/watch?v=vxNot4Seoho

Ehli
Ich habe es mir nicht ausgesucht, ein Ossi zu sein....
Ich hatte einfach Glück!

 Antworten

 Beitrag melden
22.05.2022 23:33
avatar  Ehli
#6
avatar

Ottfried Beneke: Übergang Glienicker Brücke(1)
Ottfried Beneke wurde 1960 vom MfS als IM angeworben. Nach verschiedenen Schulungen kam er ab dem 1. Dezember 1985 als Passkontrolleur am Grenzübergang Glienicker Brücke zum Einsatz. Beneke erklärt seine Aufgaben und die Besonderheit dieses Übergangs.
https://www.youtube.com/watch?v=rHk3lP095jM
Ottfried Beneke: Übergang Glienicker Brücke (2)
https://www.youtube.com/watch?v=KW6W09mTtxQ
Ottfried Beneke: Übergang Glienicker Brücke (3)
https://www.youtube.com/watch?v=aIP04P6jK3M

Ehli
Ich habe es mir nicht ausgesucht, ein Ossi zu sein....
Ich hatte einfach Glück!

 Antworten

 Beitrag melden
23.05.2022 18:37
#7
avatar

Für mich als ehemaliger Grenzer zur BRD, sind die Beiträge von O. Beneke sehr interessant. Seine Ausführungen zu seinem Lehrgang als "IM" waren ja identisch mit meiner Gakl-Ausbildung in den 70gern. Von der Glienicker Brücke hatte ich schon viel gehört, aber von einem Zeitzeugen gibt es natürlich konkretere Aussagen. Danke @Ehli für die Verlinkung.

Lebenskunst ist - "Im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen"


 Antworten

 Beitrag melden
23.05.2022 22:11
avatar  Ehli
#8
avatar

Ottfried Beneke: Übergang Glienicker Brücke (4)
https://www.youtube.com/watch?v=_Tdu_C-g6xo
Ottfried Beneke: Übergang Glienicker Brücke (5)
https://www.youtube.com/watch?v=dYmTT193ct4
Ottfried Beneke: Übergang Glienicker Brücke (6)
https://www.youtube.com/watch?v=9S9YwnnK77s

Ehli
Ich habe es mir nicht ausgesucht, ein Ossi zu sein....
Ich hatte einfach Glück!

 Antworten

 Beitrag melden
23.05.2022 23:41
avatar  Ehli
#9
avatar

Hat jetzt nicht direkt etwas mit Ottfried Beneke zu tun, aber mit der Glienicker Brücke.

Ehli
Ich habe es mir nicht ausgesucht, ein Ossi zu sein....
Ich hatte einfach Glück!

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!