Einsatz von Angehörigen des MfS in Uniform der Grenztruppen, Grenzaufklärer und Zivilisten im Grenzbezirk zur DDR

  • Seite 13 von 14
13.02.2016 07:02 (zuletzt bearbeitet: 14.02.2016 23:16)
avatar  Kalubke
#181
avatar

Dörfer und Ansiedlungen sollten möglichst außerhalb des Schutzstreifens bleiben, ging natürlich wegen der Nähe oft nicht, einige wurden sogar geschliffen. Am Verlauf von Schutzstreifengrenze und GSZ wurde auch laufend was verändert. Welchen zeitlichen Stand die Schutzstreifengrenze in der Geodatenbank von www.lostplaces.de hat, weiß ich leider nicht.

Gru´Kalubke


 Antworten

 Beitrag melden
13.02.2016 22:03
avatar  mibau83
#182
avatar

lässt sich leider bei mir nicht öffnen diese datei.
da aber dort ein user, genauso wie hier, angemeldet ist der einige inputs dazu beigetragen hat, tippe ich mal auf den stand 1986.


 Antworten

 Beitrag melden
13.02.2016 22:47
#183
avatar

@mibau83

ich kann sie öffnen


 Antworten

 Beitrag melden
14.02.2016 00:01
avatar  Kalubke
#184
avatar

Zitat von mibau83 im Beitrag #182
lässt sich leider bei mir nicht öffnen diese datei.
da aber dort ein user, genauso wie hier, angemeldet ist der einige inputs dazu beigetragen hat, tippe ich mal auf den stand 1986.


Die Geodatenbank lässt sich in Google Earth einbinden, dann erscheint sie links in der Baumstruktur und man kann die Inhalte in die Satellitenbilder einblenden.

Gruß Kalubke


 Antworten

 Beitrag melden
14.02.2016 22:17
avatar  mibau83
#185
avatar

ja ist die datei mit dem stand 1986.
erkenne sie immer an dem fehler, 10.gk/gr 9 henneberg.


 Antworten

 Beitrag melden
14.02.2016 23:14
avatar  Kalubke
#186
avatar

War Hermannsfeld der GK-Standort? Saßen die früher mal in Henneberg?

Gruß Kalubke


 Antworten

 Beitrag melden
15.02.2016 13:43 (zuletzt bearbeitet: 16.02.2016 20:59)
avatar  mibau83
#187
avatar

die gk hieß hermannsfeld, lag zwar nicht im ort sondern etwas ausserhalb im fasaneriewäldchen. aber sie lag wesentlich näher an hermannsfeld, als an henneberg.


 Antworten

 Beitrag melden
16.01.2022 13:16
avatar  Mike59
#188
avatar

Zitat von Kalubke im Beitrag #74
Gesehen werden können nur Laser mit Wellenlängen, die mit dem menschlichen Auge wahrnehmbar sind. Infrarot liegt außerhalb dieses Bereiches.

Gruß Kalubke


Sehen kann man Laser nicht, manchmal kann man sie aber hören. *gr*


 Antworten

 Beitrag melden
16.01.2022 14:12
#189
avatar

Zitat von mibau83 im Beitrag #185
ja ist die datei mit dem stand 1986.
erkenne sie immer an dem fehler, 10.gk/gr 9 henneberg.


Henneberg als Standortbezeichnung war ebenso korrekt wie Hermannsfeld oder Fasanerie.
Die innerhalb der DGP, NVa-Kdo Grenze, GT verwendet wurden.
Aus 1971:
1. Grenzkompanie Henneberg

"Mobility, Vigilance, Justice"


 Antworten

 Beitrag melden
17.01.2022 17:40
avatar  94
#190
avatar
94

zu 188 ...
kein LASER, 'nur' Infrarot *wink*
aber egal, war das dieser Fall?

Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


 Antworten

 Beitrag melden
17.01.2022 18:22 (zuletzt bearbeitet: 17.01.2022 18:30)
avatar  Mike59
#191
avatar

#190
Infrarot, korrekt. (Nachtrag: Mein Fehler, tschuldigung)

#188 bezieht sich auf eine Feststellung von 1984.
Auf den ersten Blick könnte man es für eine Spiegelreflex auf einem Stativ halten. Reichweite 4 Km, bei einer Leistung von 540mW.


 Antworten

 Beitrag melden
17.01.2022 20:17 (zuletzt bearbeitet: 17.01.2022 20:22)
#192
avatar

Thematik Lichtsprechtechnik IR gibts hier im Forum schon irgendwo mal.

https://www.deutsches-spionagemuseum.de/...t-jo-4-03-palme

https://www.cryptomuseum.com/covert/opto/jo403/index.htm

Irgendwo habe ich noch eine Originalaufnahme.
Muss ma gucken.

"Mobility, Vigilance, Justice"


 Antworten

 Beitrag melden
18.01.2022 12:32
avatar  andyman
#193
avatar

Zitat von Thunderhorse im Beitrag #192
Thematik Lichtsprechtechnik IR gibts hier im Forum schon irgendwo mal.
Irgendwo habe ich noch eine Originalaufnahme.
Muss ma gucken.

Ja gab es schonmal hier: Was für eine Optik ist das? (2)
Lgandyman

Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius


 Antworten

 Beitrag melden
18.01.2022 14:22
avatar  Alfred
#194
avatar

Da stellt sich mir doch mal folgende Frage.

Wie weit / wem war es denn bekannt, dass die Kräfte an den GÜSt nicht zu den Grenztruppen, sondern zum MfS gehörten ? Öffentlich hat man dies ja wohl nicht gemacht.


 Antworten

 Beitrag melden
18.01.2022 14:38
avatar  Ratze
#195
avatar

Moin
Ich meine zwischen 80 und 84 habe ich das gehört
Aber eher so nebenbei. Genau kann ich das nicht sagen


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!