X

#321

RE: Aquarienpolizist-Meine Zeit im "Wachkommando Missionschutz Berlin"

in DDR Zeiten 07.02.2016 05:51
von Mart | 758 Beiträge | 66 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mart
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Danke für Deinen Hinweis. Kannst Du bitte die Vokabel "ABV/Diensthundeführer" näher ausführen, beschreiben?

Ich kann parallel den mir bekannten heutigen Leiter der Dienststelle (sie existiert als Hundeführerschule ja bis heute) befragen.


nach oben springen

#322

RE: Aquarienpolizist-Meine Zeit im "Wachkommando Missionschutz Berlin"

in DDR Zeiten 07.02.2016 18:38
von Fritze (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fritze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von S51 im Beitrag #320
Die ABV-Schule in Pretzsch war meines Wissens eine Außenstelle der ABV-Schule in Wolfen, bestand nur aus wenigen Klassen und war der Hundeführerschule des MdI angeschlossen. Dort wurden ABV/Diensthundeführer ausgebildet. Ein Kollege aus meiner Vorbereitungsklasse war dort.


Kann ich meines Wissens auch so bestätigen ,weil ich zusammen mit einem Kollegen einem ABV Anwärter aus unserem VPKA einen Hund hingebracht habe .

MfG Fritze


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#323

RE: Aquarienpolizist-Meine Zeit im "Wachkommando Missionschutz Berlin"

in DDR Zeiten 08.02.2016 10:23
von andyman | 2.192 Beiträge | 1422 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds andyman
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

[quote=Mart|p520780]

Ich habe Fragen:

Du schreibst über Wachen bei den Hochhäusern Leipziger Straße. Gegenüber waren in meiner Erinnerung flache Betonbauten, in einem (Keller) tschechische Bierstuben oder Prager Bierstuben. Sagt Dir das was?


Hallo @Mart
Ich bin zwar nicht Uwe,aber diese Frage kann ich dir beantworten.Den flachen Betonbau gab es bis zum Jahr 2000 wo er abgerissen wurde,es war die Gaststätte Ahornblatt ein Ulrich Müther Bau aus dem Jahr 1972-73,im Keller waren die Prager Bierstuben mit tchechischem Bier.Hier mal ein Link zu Ulrich Müther einem DDR-weit bekannten Architekten der mit freitragenden Betonschalungen gearbeitet hat.https://de.wikipedia.org/wiki/Ulrich_M%C...#In_Deutschland
Ein Bild des Ahornblattes anbei.

Gruß aus Südschweden
andyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#324

RE: Aquarienpolizist-Meine Zeit im "Wachkommando Missionschutz Berlin"

in DDR Zeiten 09.02.2016 21:18
von Mart | 758 Beiträge | 66 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mart
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von andyman im Beitrag #323
Zitat von Mart im Beitrag #319

Ich habe Fragen:
Du schreibst über Wachen bei den Hochhäusern Leipziger Straße. Gegenüber waren in meiner Erinnerung flache Betonbauten, in einem (Keller) tschechische Bierstuben oder Prager Bierstuben. Sagt Dir das was?


Hallo @Mart
Ich bin zwar nicht Uwe,aber diese Frage kann ich dir beantworten.Den flachen Betonbau gab es bis zum Jahr 2000 wo er abgerissen wurde,es war die Gaststätte Ahornblatt ein Ulrich Müther Bau aus dem Jahr 1972-73,im Keller waren die Prager Bierstuben mit tchechischem Bier.Hier mal ein Link zu Ulrich Müther einem DDR-weit bekannten Architekten der mit freitragenden Betonschalungen gearbeitet hat.https://de.wikipedia.org/wiki/Ulrich_M%C...#In_Deutschland


Ich weiß nicht ob es richtig ist, Uwes Thema zuzuquatschen. Ich antworte trotzdem hier, aus folgendem Grund: Uwe beschreibt sehr klar die Hochhäuser Leipziger - und in meiner Erinnerung war "mein" tschechisches Restaurant gegenüber (!) dieser Hochhäuser. Also ganz grob hier (beachte Fadenkreuz): http://wikimapia.org/#lang=de&lat=52.510...394330&z=17&m=b

Ja, Müther sagt mir was. Damals (ca 1983) sagte mir Müther wohl nichts, gleichwohl wusste ich damals, was Hyparschalen-Bauten sind. Meine Erinnerung schließt aus, dass das fragliche Restaurant im Keller des Ahornblatts war - will sagen: Ich war in meiner Erinnerung woanders. Ich beschreibe in meiner Erinnerung wie folgt: Ja, Keller. Es ging nach unten. Es war ein edles Restaurant, so richtig mit Kellner und Zahlkellner. Das für DDR-Verhältnisse edle, rustikale Gestühl stand auf Fliesenfußboden, Brauntöne. Eine meiner stärksten Erinnerungen ist, dass der Fußboden edel gefliest war.

Ja, ich weiß wie es mit Erinnerungen ist: Wenn ich mir sicher wäre, würde ich ja nicht fragen. Mal bitte auf den Link klicken: Kann es sein, dass da ein weiteres tschechisches Restaurant war, dieses vor allem für die "Westler" (Diplomaten, Journalisten) die in den Hochhäusern Leipziger Straße wohnten?


zuletzt bearbeitet 09.02.2016 21:21 | nach oben springen

#325

RE: Aquarienpolizist-Meine Zeit im "Wachkommando Missionschutz Berlin"

in DDR Zeiten 10.02.2016 00:07
von andyman | 2.192 Beiträge | 1422 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds andyman
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Mart
Ich hoffe nicht das @ABV etwas gegen Beiträge hat,sein Thema will ich hier auch nicht zerstören,deshalb nur die kurze Antwort,nach deiner Beschreibung passt das Ahornblatt nicht,ich kenne so kein anderes Restaurant in dieser Gegend.Das muß aber nichts bedeuten.
Tschuldigung für OT.
Gruß aus Südschweden
andyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#326

RE: Aquarienpolizist-Meine Zeit im "Wachkommando Missionschutz Berlin"

in DDR Zeiten 10.02.2016 00:27
von Mart | 758 Beiträge | 66 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mart
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von andyman im Beitrag #325
nach deiner Beschreibung passt das Ahornblatt nicht


Präzise Nachfrage:
Meine Beschreibung des gefliesten Fußbodens - würde das im tschechischem Bierkeller des Ahornblatts passen? Würde das neu-rustikale Gestühl einer edlen Gaststätte dort passen?

Hintergrund meines damaligen Gaststättenbesuchs (ich habe den Einladenden zwar 30 Jahre nicht gesehen, möchte aber Quellenschutz einigermaßen wahren): Er war UaZ GT, 22 Jahre. Er wurde auf seinen Wunsch nach Berlin abversetzt. Ich war 21 und wir mochten uns. Die Abversetzung hatte VERMUTLICH folgenden Hintergrund: Er war zu dieser Zeit mit einer sehr bekannten Fernsehschauspielerin verheiratet. Ich besuchte ihn. Und wir gingen essen. Also ohne seine Frau, da ging das wohl schon auseinander. Aber genau dort - wie aus meiner Erinnerung beschrieben.

Aus meiner Sicht gibt das ein logisches Bild.
Fehlt halt die Gaststätte. Oder meine Erinnerung trügt.


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 10.02.2016 00:29 | nach oben springen

#327

RE: Aquarienpolizist-Meine Zeit im "Wachkommando Missionschutz Berlin"

in DDR Zeiten 10.02.2016 14:55
von S51 | 3.781 Beiträge | 234 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds S51
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Mart im Beitrag #321
Danke für Deinen Hinweis. Kannst Du bitte die Vokabel "ABV/Diensthundeführer" näher ausführen, beschreiben?

Ich kann parallel den mir bekannten heutigen Leiter der Dienststelle (sie existiert als Hundeführerschule ja bis heute) befragen.



Nur ganz allgemein. Ich war in einer K-Klasse.
Der ABV/Diensthundeführer war eine Spezialisierung in der ABV-Ausbildung. Es war die komplette Ausbildung plus Hundeführer. Dort wurden ABV für den ländlichen Raum ausgebildet welche von zu Hause aus die Voraussetzungen und die Eignung zum Hundeführer mitbrachten. So ein Schäferhund oder oft Riesenschnauzer verschaffte einem auf dem Dorf schon Respekt. Weil die Hundeführerausbildung des MdI in den 80-er Jahren in Pretzsch bei Dommitzsch konzentriert wurde, fanden sich eben auch die entsprechenden Offiziersschüler aus Wolfen dort wieder.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


polsam, RudiEK89, der Anderdenkende und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 10.02.2016 15:18 | nach oben springen

#328

RE: Aquarienpolizist-Meine Zeit im "Wachkommando Missionschutz Berlin"

in DDR Zeiten 06.07.2017 20:22
von MK1987 | 51 Beiträge | 3 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds MK1987
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Gibt es hier eigentlich noch eine Fortsetzung...?



nach oben springen

#329

RE: Aquarienpolizist-Meine Zeit im "Wachkommando Missionschutz Berlin"

in DDR Zeiten 06.07.2017 20:57
von EX BO | 172 Beiträge | 682 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds EX BO
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Was die Ausbildung der Hunde betraf,aber dies Thema hatten wir hier schon einmal vor Jahren im Forum...egal...
Schutzhund roemisch 1 bis 3
Faehrtenhund reomisch 1 bis 3
Polzeihund 1 bis 3....
inklusive Anwendung der AK 47 Platzpatrone beim Revieren,Spurensuche und Scheintaeter Angriff....
Wenn ich das recht in Erinnerung habe,waren die Anforderungen an die Hunde der ABVs beinahe identisch.....komme ich mal wieder Heim(nach Hause reisen) an die Buecher,vielleicht ein paar Bilder hier im Forum...
bis dahin und der Bitte nach Erinnerung
Gruss EX BO



nach oben springen

#330

RE: Aquarienpolizist-Meine Zeit im "Wachkommando Missionschutz Berlin"

in DDR Zeiten 07.07.2017 01:13
von Kalubke | 2.673 Beiträge | 1004 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Kalubke
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wenn ich mal meinen Senf als eingeborener Ostberlner dazu geben darf: Das Ahornblatt war m. E. damals keine Speisegaststätte sondern (neudeutsch) eine Location, in der Abends Disco-Veranstaltungen liefen. An das tschechische Knödelrestaurant in der Leipziger Straße kann ich mich auch noch erinnern, nur ncht mehr genau wo. Außerdem gabs da noch den Tschechenladen, in dem allerlei böhmische Raritäten verkauft wurden (Böhmisches Kristallglas, schwer zu bekommende Buch-Prachtausgeben von tschechischen Verlagen, etc.).

Gruß Kalubke



der Anderdenkende und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.07.2017 01:17 | nach oben springen

#331

RE: Aquarienpolizist-Meine Zeit im "Wachkommando Missionschutz Berlin"

in DDR Zeiten 07.07.2017 01:35
von Hanum83Aktivstes Mitgied des Monats
3. Platz
| 6.525 Beiträge | 5956 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Kalubke im Beitrag #330
Wenn ich mal meinen Senf als eingeborener Ostberlner dazu geben darf: Das Ahornblatt war m. E. damals keine Speisegaststätte sondern (neudeutsch) eine Location, in der Abends Disco-Veranstaltungen liefen. An das tschechische Knödelrestaurant in der Leipziger Straße kann ich mich auch noch erinnern, nur ncht mehr genau wo. Außerdem gabs da noch den Tschechenladen, in dem allerlei böhmische Raritäten verkauft wurden (Böhmisches Kristallglas, schwer zu bekommende Buch-Prachtausgeben von tschechischen Verlagen, etc.).

Gruß Kalubke
Zitat von Kalubke im Beitrag #330
Wenn ich mal meinen Senf als eingeborener Ostberlner dazu geben darf: Das Ahornblatt war m. E. damals keine Speisegaststätte sondern (neudeutsch) eine Location, in der Abends Disco-Veranstaltungen liefen. An das tschechische Knödelrestaurant in der Leipziger Straße kann ich mich auch noch erinnern, nur ncht mehr genau wo. Außerdem gabs da noch den Tschechenladen, in dem allerlei böhmische Raritäten verkauft wurden (Böhmisches Kristallglas, schwer zu bekommende Buch-Prachtausgeben von tschechischen Verlagen, etc.).

Gruß Kalubke


Mir tun die Volkspolizisten echt leid die im Aquarium sitzen mussten, aber da ich ein wenig schlaflos bin und du Berliner Ecken gebracht hast, von 80 bis 82 habe ich im Hans-Loch-Viertel logiert zwecks Berlinverschönerung, dort ging ganz schön die Post ab, ein Haufen Fremdarbeiter aus Mosambique und die Richtung und wir Hanseln mittendrin.
Für einen provinzialen Jüngling aus dem Erzgebirge wie mich war das so eine Art von New York oder so was ähnliches.
Eingekehrt sind wir oft zur Disko visavis ins "Bärenschaufenster", war so eine Art Kulturstätte wo abends echt der Bär steppte.
Kennst du das alles noch so irgendwie?
Der Tatort war Friedrichsfelde.


Zeit- u. nicht Internetzeuge GK Hanum 1983/84
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.07.2017 01:41 | nach oben springen

#332

RE: Aquarienpolizist-Meine Zeit im "Wachkommando Missionschutz Berlin"

in DDR Zeiten 07.07.2017 01:44
von der Anderdenkende | 2.156 Beiträge | 2974 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der Anderdenkende
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Unweit des U-Bahnhofes Tierpark! Letztendlich gegenüber dem Tierpark, Haupteingang!


zuletzt bearbeitet 07.07.2017 01:45 | nach oben springen

#333

RE: Aquarienpolizist-Meine Zeit im "Wachkommando Missionschutz Berlin"

in DDR Zeiten 07.07.2017 01:45
von Kalubke | 2.673 Beiträge | 1004 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Kalubke
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Is ja nicht zu glauben, im Hans-Loch-Viertel bin ich aufgewachsen (wobei ich zu meiner Schande gestehen muss, dass ich bis heute eigentlich noch nicht genau weiß, wer Hans Loch war (KPD-Reichtagsabgeordneter, SED-Volkskammerabgeordneter ???). Gibts auch heute nicht mehr ... haben irgentwelche postwendischen Lichtenberger Kommunalfuzzis in Sewan- Ontario- und Erisee Straße umbeannt. Disco im Kulturwürfel "Bärenschaufenster" sagt mir auch noch was. An dem Brunnen davor habe ich damals einen Schneidezahn eingebüßt, als ich etwas alkoholgeschwängert, einen Schluck aus dem Brunnen nehmen wollte.

Gruß Kalubke



IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.07.2017 01:51 | nach oben springen

#334

RE: Aquarienpolizist-Meine Zeit im "Wachkommando Missionschutz Berlin"

in DDR Zeiten 07.07.2017 01:48
von Hanum83Aktivstes Mitgied des Monats
3. Platz
| 6.525 Beiträge | 5956 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Im Bärenschaufenster saß/stand ein Rausschmeißer der nicht von der FDJ war, sah aus wie ein alter Rummelboxer, wenn du da gezuckt hast waren die Zahnlücken auch gleich größer ganz ohne Brunnen


Zeit- u. nicht Internetzeuge GK Hanum 1983/84
Kalubke und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.07.2017 01:52 | nach oben springen

#335

RE: Aquarienpolizist-Meine Zeit im "Wachkommando Missionschutz Berlin"

in DDR Zeiten 07.07.2017 01:58
von Kalubke | 2.673 Beiträge | 1004 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Kalubke
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Kennste auch noch das "Druschba", das war auch so ein "Kulturwürfel" weiter hinten fast am Bahndamm? Da fand meine Jugendweihefeier statt. Ich bin später dann doch mehr nach "Eastberlin-Downtown" gezogen, z.B. in den "Krausnick-Club" in Mitte oder ins "Oranke" ehem. Gästehaus der DDR-Regierung am Orankesee in Berlin Hohenschönhausen, weil ich mehr auf Blues-Mugge stand.

Gruß Kalubke



zuletzt bearbeitet 07.07.2017 02:01 | nach oben springen

#336

RE: Aquarienpolizist-Meine Zeit im "Wachkommando Missionschutz Berlin"

in DDR Zeiten 07.07.2017 02:10
von Hanum83Aktivstes Mitgied des Monats
3. Platz
| 6.525 Beiträge | 5956 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Kalubke im Beitrag #335
Kennste auch noch das "Druschba", das war auch so ein "Kulturwürfel" weiter hinten fast am Bahndamm? Da fand meine Jugendweihefeier statt. Ich bin später dann doch mehr nach "Eastberlin-Downtown" gezogen, z.B. in den "Krausnick-Club" inMitte, weil ich mehr auf Blues-Mugge stand.

Gruß Kalubke


Wir waren abends immer ganz schön kaputt, trotz gegenteiliger Gerüchte wurde ja auch in der DDR manchmal gegenständlich gearbeitet und wir hatten immer den Weg von Marzahn via S- u. U-Bahn hinter uns.
Meistens sind wir dann in die "Fischbüchse" abgetaucht, diese große Wellblechbude die sich Bauarbeiterversorgung nannte, kurz BAV im Sprachgebrauch.
Wenn wir mal Bock auf "Kultur" außerhalb hatten sind wir mit der Taxe ins Berliner Ballhaus gefahren, aber frag mich nicht, dort ging es so zur Sache das ich da echt Erinnerungslücken habe, eines ist hängen geblieben, also quasi der wiederkehrende Alptraum obwohl der besser ist als der wo du mit dem Schraubenschlüssel permanent durch die Kante rennst, ich 20 und eine üppige Dame im Panterkleid so mitte 40, die klingelte mich mit dem Tischtelefon an.
Mehr möchte ich lieber nicht verraten


Zeit- u. nicht Internetzeuge GK Hanum 1983/84
IM Kressin, Kalubke und der Anderdenkende haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.07.2017 02:19 | nach oben springen

#337

RE: Aquarienpolizist-Meine Zeit im "Wachkommando Missionschutz Berlin"

in DDR Zeiten 07.07.2017 17:36
von Merkur | 1.099 Beiträge | 280 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Merkur
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hier gibt's bald eine Gesamtdarstellung der Thematik:
http://www.eulenspiegel.com/verlage/edit...in-der-ddr.html



Ebro hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#338

RE: Aquarienpolizist-Meine Zeit im "Wachkommando Missionschutz Berlin"

in DDR Zeiten 07.07.2017 19:50
von Harzwanderer | 3.220 Beiträge | 825 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Harzwanderer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Das wird aber nur der Blick von oben durch die Bosse. Der Witz hier im Forum ist ja die unverstellte Sicht auf die damalige Wirklichkeit durch ABV.
Diese üblichen Kader-Selbstdarstellungen und Rechtfertigungen gibt es doch zur Genüge? Gerade aus MfS-nahen Kreisen. Nur ganz selten gibt es mal Leute mit Selbstdistanz und kritischen Blick. Vielleicht sind die drei ja ganz anders:

Zitat

Hans-Joachim Dahl Hans-Joachim Dahl, Jahrgang 1932, Maschinenschlosser, Diplomkriminalist, von 1951 bis 1971 bei der K, von 1971 bis 1990 beim MfS in der Hauptabteilung II (Spionageabwehr), Referatsleiter, u. a. zuständig für US-Geheimdienste. Letzter Dienstrang: Major. Lothar Fröhlich Lothar Fröhlich, Jahrgang 1936, Diplomjurist, von 1954 bis 1990 beim MfS, In der HA II Stellvertretender Abteilungsleiter, zuständig für Schutz und Sicherheit ausländischer Vertretungen in der DDR. Benno Tuczek Benno Tuczek, Jahrgang 1931, Elektroinstallateur, Diplomstaatswissenschaftler, bei der Volkspolizei von 1949 bis 1990, Leiter des Wachkommandos Missionsschutz (WKM) von 1974 bis 1990. Letzter Dienst­rang: Oberst der VP.



zuletzt bearbeitet 07.07.2017 19:53 | nach oben springen

#339

RE: Aquarienpolizist-Meine Zeit im "Wachkommando Missionschutz Berlin"

in DDR Zeiten 07.07.2017 20:09
von Alfred | 7.353 Beiträge | 1427 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alfred
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Man sollte das Buch wohl erst mal lesen, bevor man es wertet.



nach oben springen

#340

RE: Aquarienpolizist-Meine Zeit im "Wachkommando Missionschutz Berlin"

in DDR Zeiten 07.07.2017 20:39
von Harzwanderer | 3.220 Beiträge | 825 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Harzwanderer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich bewerte lediglich die Autoren, wenn hier schon ABVs-Meisterwerk für Werbung gekapert wird.



nach oben springen



Besucher
13 Mitglieder und 145 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Fuchsi859
Besucherzähler
Heute waren 2574 Gäste und 57 Mitglieder, gestern 6565 Gäste und 156 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14675 Themen und 596330 Beiträge.

Heute waren 57 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen