Massenflucht aus der DDR 1975

28.01.2015 23:50
#1
avatar

Massenflucht aus der DDR 1975

schaut selber:


 Antworten

 Beitrag melden
29.01.2015 06:36
avatar  Pit 59
#2
avatar

Da haben die Rindviecher ja 6 Tage Westgras zu Fressen gehabt Das Fleisch kam dann bestimmt in die Delikat Läden.


 Antworten

 Beitrag melden
29.01.2015 08:06
avatar  ( gelöscht )
#3
avatar
( gelöscht )

Hallo,
ganz allgemein, ein Zeichen beiderseits im "aklten Krieg" trotzdem menschlich zu bleiben. Nach Berichtelage wäre das auch heute zwischen Nord- und Südkorea nicht möglich.

Gruß


 Antworten

 Beitrag melden
29.01.2015 12:48
avatar  Lutze
#4
avatar

Thema
"Kühe geflüchtet"

Lutze

wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


 Antworten

 Beitrag melden
29.01.2015 20:08
avatar  ( gelöscht )
#5
avatar
( gelöscht )

Als Verantwortlicher für die Erziehung zum klassenpolitischen Standpunkt hätte ich gleich die Parole "Nur Rindviecher gehen nach dem Westen" draus gemacht und einen ganzen "Schwarzen Kanal" dem Thema gewidmiet......(Ironiemodus)


 Antworten

 Beitrag melden
29.01.2015 20:20
avatar  ( gelöscht )
#6
avatar
( gelöscht )

Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #5
Als Verantwortlicher für die Erziehung zum klassenpolitischen Standpunkt hätte ich gleich die Parole "Nur Rindviecher gehen nach dem Westen" draus gemacht und einen ganzen "Schwarzen Kanal" dem Thema gewidmiet......(Ironiemodus)



Diese von Dir hier getätigte Aussage halte ich selbst für sehr authentisch und wahr!

VG Huf


 Antworten

 Beitrag melden
29.01.2015 21:49
#7
avatar

Zitat von Lutze im Beitrag #4
Thema
"Kühe geflüchtet"

Lutze


Kühe geflüchtet

MFG Batrachos

Drosseln sind Vögel. Sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!!
Motorradfahren ist das schönste, was man angezogen machen kann.
45° ist das zu schräg-bist du zu schwach

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!