X
#1

Vorstellung minerva

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 26.01.2015 13:00
von minerva | 1 Beitrag
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds minerva
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Guten Tag,

mein Name ist Anna Witt, ich bin Künstlerin und arbeite gerade an einem Projekt über aktuelle und historische Formen der Flucht für eine kommende Ausstellung in Leipzig. Für das Projekt würde ich gerne einen Zeitzeugen/eine Zeitzeugin als Interviewpartner/in gewinnen.
Ich suche jemanden, der in den 80er Jahren eine Flucht aus der ehemaligen DDR durchgemacht hat und sich für ein Interview bereit erklären würde und momentan in Leipzig wohnt.

Endziel des Projekts ist die Umsetzung eines essayistischen Videos über aktuelle Fragestellungen zum Thema Flucht und Asyl in Deutschland anhand historischer Gegenüberstellungen.

Auftakt des Projekts bildet eine Recherche und ein Interview zwischen einer aktuell nach Sachsen geflüchteten Person und einer ehemals aus der DDR geflüchteten Person. Das Interview dient als Ausgangspunkt für weitere Untersuchungen.

Ziel ist es Analogien zwischen der Jetztzeit und historischen Ereignissen zu finden und auf experimentelle Weise eine parallele zwischen der Wahrnehmung und den Erfahrungen der historischen innerdeutschen Flucht und den aktuellen Wahrnehmungen der Asyl Debatte zu suchen.

Welche Erfahrungen stimmen überein? Welche unterscheiden sich grundlegend? Wie wurde die innerdeutsche Flucht damals wahrgenommen und wie unterscheidet sich diese von der Wahrnehmung internationaler Flucht heute? Welchen Ängsten und Vorurteilen war man damals ausgesetzt? Welche Ängste existieren heute? Gibt es Überschneidungen? Oder kann man überhaupt keine Vergleiche anstellen? Welche Rolle spielt das Eigene und das Fremde?

Bei Interesse, bei Anregungen und für weitere Details bitte melden unter:

mail@annawitt.net
www.annawitt.net

Vielen Dank!

PS: ich hoffe es ist in Ordnung, dass ich hier im Forum mein Anliegen poste. (wenn nicht entschuldige ich mich)



nach oben springen

#2

Vorstellung minerva

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 27.01.2015 23:04
von Pitti53 | 9.916 Beiträge | 6435 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pitti53
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Vorstellung

Gebe mal wieder Hilfestellung


nach oben springen

#3

RE: Vorstellung minerva

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 27.01.2015 23:21
von andyman | 2.806 Beiträge | 4684 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds andyman
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@minerva
hallo und willkommen im Forum.Würde gern Hilfestellung leisten,leider sind punkt 1
punkt 2
von mir nicht erfüllbar.
Für ein Interwiew stehe ich nicht zur Verfügung.
Viel Erfolg.
Gruß aus Südschweden von andyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius


nach oben springen

#4

RE: Vorstellung minerva

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 28.01.2015 10:26
von FRITZE (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds FRITZE
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Minerva ? Prof . ? mit Nachnamen Mc Gonaghall ?

Na dann willkommen in Griffindor !

FRITZE


nach oben springen

#5

RE: Vorstellung minerva

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 29.01.2015 22:45
von LO-Wahnsinn | 3.974 Beiträge | 4054 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds LO-Wahnsinn
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Herzlich Willkommen im Forum.

Beitragen kann ich nichts, jedoch habe ich eine Bitte.

Beim recherchieren aufpassen, nicht Äpfel mit Birnen zu vergleichen, denn zu oft findet sowas statt, gerade in der aktuell politischen Situation im Bezug auf Asyl.
Nicht jeder DDR Flüchtling, war ein Flüchtling aus politischen Gründen.
Nicht jeder Asyl Suchende heute, ist ein politischer Flüchtling.

Jeder Asyl Suchende heute, der tatsächlich aus politischen Gründen flüchten musste, wird beleidigt, wenn man einen aus materiellen Gründen Flüchtenden aus der DDR zum Vergleich heran zieht.
Umgedreht genauso, ein politisch Verfolgter, Gedemütigter, Drangsalierter, der in die BRD flüchtete, wird nicht mit einer Person verglichen werden wollen, der aus rein materiellen Gründen hier Asyl sucht.
Angesichts der Menge an Ablehnungen für politisches Asyl, sind diese Feinheiten wichtig.

Also wenn das ganze keine 0-8-15 linksgrüne ProAsyl Posse werden soll, dann die Leute die verglichen werden sollen, genauestens raussuchen, nur dann macht es Sinn, nur dann hat es Wert.


Edit:
Ich möchte noch hinzu fügen, eigentlich halte ich den Vergleich sowieso für ungerechtfertigt.
Selbst die politisch Verfolgten in der DDR, die irgendwann mal flüchteten, hatten Essen, Trinken, ein Dach übern Kopf, meist ein Einkommen, und, auch ganz wichtig, auch die Möglichkeit auf legalem Wege auszureisen, wenn auch nicht so einfach und unter möglichen Repressalien.
Nun schauen wir uns die Menschen an die hier Asyl suchen, auch wenns die Materiellen sind, für mich sind das Äpfel und Birnen, ich kenne das Elend in so genannten Drittländern aus meinem Beruf.


Verloren ist der Tag, an dem man nicht gelacht hat.
zuletzt bearbeitet 29.01.2015 22:51 | nach oben springen



Besucher
18 Mitglieder und 31 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: staubsauger12
Besucherzähler
Heute waren 762 Gäste und 91 Mitglieder, gestern 2207 Gäste und 153 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15541 Themen und 655989 Beiträge.

Heute waren 91 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen