X

#1

Also ich war Grenzer

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 17.01.2015 15:55
von rufteddy14 | 72 Beiträge | 25 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds rufteddy14
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Leute
Ich bin Mai 1973 zur Uffz. Schule nach Perleberg gegangen zur Ausbildung. Danach wurde ich nach Döhren an die Grenze . Danach nach meine Heirat. nach Lockstedt. 1976 wurde ich bei der Dienstdürchführung verletzt.und wer denText lesen sollte und mich kennen sollte kann mich anschreiben. Ich suche auf diesem Wege R*** T*** war ab 1973 auch im GR 23 / Döhren. Ich wollte mich bei Ihnen bedanken.


Schlutup hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 27.01.2015 12:56 | nach oben springen

#2

RE: Also ich war Grenzer

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 17.01.2015 16:27
von Schlutup | 5.320 Beiträge | 12013 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schlutup
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Moin Moin,

viel Spaß hier bei uns, @rufteddy14

Gruß schlutup



rufteddy14 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3

RE: Also ich war Grenzer

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 17.01.2015 17:41
von rufteddy14 | 72 Beiträge | 25 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds rufteddy14
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Schlutup im Beitrag #2
Moin Moin,

viel Spaß hier bei uns, @rufteddy14

Gruß schlutup

Danke habe schon einige Kontakte


Schlutup hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#4

RE: Also ich war Grenzer

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 17.01.2015 18:12
von Batrachos | 1.551 Beiträge | 43 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Batrachos
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo,

auch von mir ein herzliches willkommen hier im Forum.
Lies dich erst mal ein, und wenn Du Lust hast und dazu bereit bist, kannst Du ja mal über deine Zeit,
besonders von deiner Verletzung berichten, denn das sind echte Zeitzeugenberichte von damals,
von denen unser Forum lebt. also bis später

MFG Batrachos


Drosseln sind Vögel. Sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!!
Motorradfahren ist das schönste, was man angezogen machen kann.
45° ist das zu schräg-bist du zu schwach


nach oben springen

#5

RE: Also ich war Grenzer

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.01.2015 08:15
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.998 Beiträge | 3456 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds hundemuchtel 88 0,5
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo und sei willkommen @rufteddy14 , in Lockstedt war ich auch mal, wenn es das bei MD ist. Ein ehemaliger Kollege von mir war fast seine ganze Dienstzeit in Lockstedt.


gruß h.



zuletzt bearbeitet 19.01.2015 08:16 | nach oben springen

#6

RE: Also ich war Grenzer

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.01.2015 21:36
von LO-Wahnsinn | 3.990 Beiträge | 4261 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds LO-Wahnsinn
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Herzlich Willkommen in unserer Runde.


Verloren ist der Tag, an dem man nicht gelacht hat.
zuletzt bearbeitet 19.01.2015 21:37 | nach oben springen

#7

RE: Also ich war Grenzer

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 24.01.2015 16:09
von rufteddy14 | 72 Beiträge | 25 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds rufteddy14
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von hundemuchtel 88 0,5 im Beitrag #5
Hallo und sei willkommen @rufteddy14 , in Lockstedt war ich auch mal, wenn es das bei MD ist. Ein ehemaliger Kollege von mir war fast seine ganze Dienstzeit in Lockstedt.


gruß h.

Hallo
Ich war ab 1976 in Lockstedt und habe auch dort gewohnt.Ja es ist das Lockstedt Nacbarorte waren GDöhren und Gehrendorf.
Kennst du jemand der zu dieser Ziet auch da war.??
Grüße von Bruno


nach oben springen

#8

RE: Also ich war Grenzer

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 24.01.2015 16:19
von Pit 59 | 12.456 Beiträge | 11906 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pit 59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von rufteddy14 im Beitrag #7
Zitat von hundemuchtel 88 0,5 im Beitrag #5
Hallo und sei willkommen @rufteddy14 , in Lockstedt war ich auch mal, wenn es das bei MD ist. Ein ehemaliger Kollege von mir war fast seine ganze Dienstzeit in Lockstedt.


gruß h.

Hallo
Ich war ab 1976 in Lockstedt und habe auch dort gewohnt.Ja es ist das Lockstedt Nacbarorte waren GDöhren und Gehrendorf.
Kennst du jemand der zu dieser Ziet auch da war.??
Grüße von Bruno


Mensch Bruno das ist ja ein Ding,habe ich ja noch nie gehört, da warste wohl immer zum Essen zu Hause ? Nicht schlecht



rufteddy14 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#9

RE: Also ich war Grenzer

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 24.01.2015 16:26
von rufteddy14 | 72 Beiträge | 25 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds rufteddy14
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Pit 59 im Beitrag #8
Zitat von rufteddy14 im Beitrag #7
Zitat von hundemuchtel 88 0,5 im Beitrag #5
Hallo und sei willkommen @rufteddy14 , in Lockstedt war ich auch mal, wenn es das bei MD ist. Ein ehemaliger Kollege von mir war fast seine ganze Dienstzeit in Lockstedt.


gruß h.

Hallo
Ich war ab 1976 in Lockstedt und habe auch dort gewohnt.Ja es ist das Lockstedt Nacbarorte waren GDöhren und Gehrendorf.
Kennst du jemand der zu dieser Ziet auch da war.??
Grüße von Bruno


Mensch Bruno das ist ja ein Ding,habe ich ja noch nie gehört, da warste wohl immer zum Essen zu Hause ? Nicht schlecht

Nein so wars es nicht ganz hatte etwas länger gedient war Berufsunteroff. aber kein Offiezier. Wann warst Du da in Lockstedt.
Grüße von Bruno


nach oben springen

#10

RE: Also ich war Grenzer

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 28.01.2015 15:10
von rufteddy14 | 72 Beiträge | 25 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds rufteddy14
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von rufteddy14 im Beitrag #1
Hallo Leute
Ich bin Mai 1973 zur Uffz. Schule nach Perleberg gegangen zur Ausbildung. Danach wurde ich nach Döhren an die Grenze . Danach nach meine Heirat. nach Lockstedt. 1976 wurde ich bei der Dienstdürchführung verletzt.und wer denText lesen sollte und mich kennen sollte kann mich anschreiben. Ich suche auf diesem Wege Grenzer die auch an einem wenn er das lesen sollte und der FILMSPIEGEL etwas sagen sollte. ?? ab 1973 auch im GR 23 / Döhren. Ich wollte mich bei Ihnen bedanken.

Hallo Danke für die Info


zuletzt bearbeitet 28.01.2015 15:12 | nach oben springen

#11

RE: Also ich war Grenzer

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 15.02.2015 13:42
von rufteddy14 | 72 Beiträge | 25 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds rufteddy14
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von rufteddy14 im Beitrag #1
Hallo Leute
Ich bin Mai 1973 zur Uffz. Schule nach Perleberg gegangen zur Ausbildung. Danach wurde ich nach Döhren an die Grenze . Danach nach meine Heirat. nach Lockstedt. 1976 wurde ich bei der Dienstdürchführung verletzt.und wer denText lesen sollte und mich kennen sollte kann mich anschreiben. Ich suche auf diesem Wege R*** T*** war ab 1973 auch im GR 23 / Döhren. Ich wollte mich bei Ihnen bedanken.

Hallo Danke für diese Info. Wollte hier nicht den Eindruck erwecken das ich hier jemanden dringend suchen wollte.
Es geht darum ich war Grenzer wie vile hier im Forum. Es ist auch deswegen. Durch meine Tätigkeit als Grenzer und in Durchführung meines Dienstes wurde ich bei einer Kontrolltätigeit von eigenen Grenzer angeschossen. Aber es wurde dieser Vorfall nie erwärnt was alles so im Dienst mit der Waffe passiert ist. Es war ja alles in Ordnung nach Außen ??


nach oben springen

#12

RE: Also ich war Grenzer

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 15.02.2015 14:34
von Gelöschtes Mitglied
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von rufteddy14 im Beitrag #11
Zitat von rufteddy14 im Beitrag #1
Hallo Leute
Ich bin Mai 1973 zur Uffz. Schule nach Perleberg gegangen zur Ausbildung. Danach wurde ich nach Döhren an die Grenze . Danach nach meine Heirat. nach Lockstedt. 1976 wurde ich bei der Dienstdürchführung verletzt.und wer denText lesen sollte und mich kennen sollte kann mich anschreiben. Ich suche auf diesem Wege R*** T*** war ab 1973 auch im GR 23 / Döhren. Ich wollte mich bei Ihnen bedanken.

Hallo Danke für diese Info. Wollte hier nicht den Eindruck erwecken das ich hier jemanden dringend suchen wollte.
Es geht darum ich war Grenzer wie vile hier im Forum. Es ist auch deswegen. Durch meine Tätigkeit als Grenzer und in Durchführung meines Dienstes wurde ich bei einer Kontrolltätigeit von eigenen Grenzer angeschossen. Aber es wurde dieser Vorfall nie erwärnt was alles so im Dienst mit der Waffe passiert ist. Es war ja alles in Ordnung nach Außen ??
Hallo @rufteddy14,wie ist das passiert?
Na dann erzähl doch mal bitte deine ganze Geschichte.
Bin schon ganz gespannt.

Gruß ek40


nach oben springen

#13

RE: Also ich war Grenzer

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 15.02.2015 15:02
von rufteddy14 | 72 Beiträge | 25 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds rufteddy14
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von ek40 im Beitrag #12
Zitat von rufteddy14 im Beitrag #11
Zitat von rufteddy14 im Beitrag #1
Hallo Leute
Ich bin Mai 1973 zur Uffz. Schule nach Perleberg gegangen zur Ausbildung. Danach wurde ich nach Döhren an die Grenze . Danach nach meine Heirat. nach Lockstedt. 1976 wurde ich bei der Dienstdürchführung verletzt.und wer denText lesen sollte und mich kennen sollte kann mich anschreiben. Ich suche auf diesem Wege R*** T*** war ab 1973 auch im GR 23 / Döhren. Ich wollte mich bei Ihnen bedanken.

Hallo Danke für diese Info. Wollte hier nicht den Eindruck erwecken das ich hier jemanden dringend suchen wollte.
Es geht darum ich war Grenzer wie vile hier im Forum. Es ist auch deswegen. Durch meine Tätigkeit als Grenzer und in Durchführung meines Dienstes wurde ich bei einer Kontrolltätigeit von eigenen Grenzer angeschossen. Aber es wurde dieser Vorfall nie erwärnt was alles so im Dienst mit der Waffe passiert ist. Es war ja alles in Ordnung nach Außen ??
Hallo @rufteddy14,wie ist das passiert?
Na dann erzähl doch mal bitte deine ganze Geschichte.
Bin schon ganz gespannt.

Gruß ek40
Hallo
Bin 1973 zur Uffz. Perleberg gegangen und habe dort meine Ausgildung als Unteruffz. Abgeschlossen, wurde dann danach zum GR23 nach Döhren versetzt. Bliebt dort bis ende 1975. Dezember 1975 nach meiner Heirat wurde ich auf einer Wohnung nach Lockstedt versetzt.
Es war der 3. Juni 1976 , Wurde eingesetzt als Kradstreife im Grenzabschnitt Schwanefeld. Gegen 0.30 uhr 4. Juni bekamm wir die Meldung, ein Vorfall in einem Postenbereich . Wir befuhren den Kolloennweg in richting Posten , wir ließen das Krad in einer Entfernung stehen und gingen zu Fuß weiter. In der höhe des Posten gingen wir auf ihnen zu , Der Posten verlangte nach einer Parole die wir auch sagten in diesen Augenblick löste sich ein Schuß vom Posten und zerschmetterte meinen rechten Ellenbogen. Ich hörte noch wie das Geschoß am Grenzaun fraff. Dann folgte der Schmerz konnte meinem Arm nicht Bewegen. Dre Posten erlitt einen Schock und mein Posten auch. Als ich merket das meine Hand nass und Feucht wurde nam ich mein Verbandspäckchen und verband meine Wund danach setzte ich meldeung über das GMN ab, was passiert ist. Kurtze Zeit Später wurde ich mit einem P3 abgeholt bis zur Kompanie Schwanefeld dort stnad ein SANKRA schon da wurde nach Gardelegen ins Krankenhaus gebracht. Seid dem ist mein rechter Arm in 90 grad winkel versteift .
Grüße


LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#14

RE: Also ich war Grenzer

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 15.02.2015 15:17
von Gelöschtes Mitglied
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von rufteddy14 im Beitrag #13

Hallo
Bin 1973 zur Uffz. Perleberg gegangen und habe dort meine Ausgildung als Unteruffz. Abgeschlossen, wurde dann danach zum GR23 nach Döhren versetzt. Bliebt dort bis ende 1975. Dezember 1975 nach meiner Heirat wurde ich auf einer Wohnung nach Lockstedt versetzt.
Es war der 3. Juni 1976 , Wurde eingesetzt als Kradstreife im Grenzabschnitt Schwanefeld. Gegen 0.30 uhr 4. Juni bekamm wir die Meldung, ein Vorfall in einem Postenbereich . Wir befuhren den Kolloennweg in richting Posten , wir ließen das Krad in einer Entfernung stehen und gingen zu Fuß weiter. In der höhe des Posten gingen wir auf ihnen zu , Der Posten verlangte nach einer Parole die wir auch sagten in diesen Augenblick löste sich ein Schuß vom Posten und zerschmetterte meinen rechten Ellenbogen. Ich hörte noch wie das Geschoß am Grenzaun fraff. Dann folgte der Schmerz konnte meinem Arm nicht Bewegen. Dre Posten erlitt einen Schock und mein Posten auch. Als ich merket das meine Hand nass und Feucht wurde nam ich mein Verbandspäckchen und verband meine Wund danach setzte ich meldeung über das GMN ab, was passiert ist. Kurtze Zeit Später wurde ich mit einem P3 abgeholt bis zur Kompanie Schwanefeld dort stnad ein SANKRA schon da wurde nach Gardelegen ins Krankenhaus gebracht. Seid dem ist mein rechter Arm in 90 grad winkel versteift .
Grüße

Nochmal Danke @rufteddy14,da hast du aber mächtig Dusel gehabt.....
Wurden aus diesem Vorfall Konsequenzen gezogen ?
Und welche?
Was passierte mit dem Schützen?
Für dich war es ja dann sicherlich das Ende bei den Truppen.
Schei.e das mit deinem Ellenbogen.

Ich hatte mir meinen rechten Ellenbogen bei einem schweren Unfall in 2007 zerschmettert.
War 8 Monate außer Gefecht gesetzt,Reha, Physio bis heute 2 x wöchentlich.
Kann meinen Arm aber wieder einigermaßen bewegen.
Mir wurde eine Radiusköpfchenprothese implantiert.
Und ich bin froh,dass die Medizin weitere Fortschritte machte.
Mir wäre sonst das gleich Schicksal wie dir zuteil geworden....Armversteifung.
Ich kenne das auch von einem Bekannten,er wurde 1987 von einem Betrunkenen Frontal gecrasht,dann wurde ihm der Ellenbogen versteift.
Seine Arbeit/Beruf konnte er nicht mehr ausführen,er war Tierarzt.

Bekommst du wenigstens eine Rente auf deinen Arm?

Gruß ek40


nach oben springen

#15

RE: Also ich war Grenzer

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 15.02.2015 15:29
von rufteddy14 | 72 Beiträge | 25 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds rufteddy14
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von ek40 im Beitrag #14
Zitat von rufteddy14 im Beitrag #13

Hallo
Bin 1973 zur Uffz. Perleberg gegangen und habe dort meine Ausgildung als Unteruffz. Abgeschlossen, wurde dann danach zum GR23 nach Döhren versetzt. Bliebt dort bis ende 1975. Dezember 1975 nach meiner Heirat wurde ich auf einer Wohnung nach Lockstedt versetzt.
Es war der 3. Juni 1976 , Wurde eingesetzt als Kradstreife im Grenzabschnitt Schwanefeld. Gegen 0.30 uhr 4. Juni bekamm wir die Meldung, ein Vorfall in einem Postenbereich . Wir befuhren den Kolloennweg in richting Posten , wir ließen das Krad in einer Entfernung stehen und gingen zu Fuß weiter. In der höhe des Posten gingen wir auf ihnen zu , Der Posten verlangte nach einer Parole die wir auch sagten in diesen Augenblick löste sich ein Schuß vom Posten und zerschmetterte meinen rechten Ellenbogen. Ich hörte noch wie das Geschoß am Grenzaun fraff. Dann folgte der Schmerz konnte meinem Arm nicht Bewegen. Dre Posten erlitt einen Schock und mein Posten auch. Als ich merket das meine Hand nass und Feucht wurde nam ich mein Verbandspäckchen und verband meine Wund danach setzte ich meldeung über das GMN ab, was passiert ist. Kurtze Zeit Später wurde ich mit einem P3 abgeholt bis zur Kompanie Schwanefeld dort stnad ein SANKRA schon da wurde nach Gardelegen ins Krankenhaus gebracht. Seid dem ist mein rechter Arm in 90 grad winkel versteift .
Grüße

Nochmal Danke @rufteddy14,da hast du aber mächtig Dusel gehabt.....
Wurden aus diesem Vorfall Konsequenzen gezogen ?
Und welche?
Was passierte mit dem Schützen?
Für dich war es ja dann sicherlich das Ende bei den Truppen.
Schei.e das mit deinem Ellenbogen.

Ich hatte mir meinen rechten Ellenbogen bei einem schweren Unfall in 2007 zerschmettert.
War 8 Monate außer Gefecht gesetzt,Reha, Physio bis heute 2 x wöchentlich.
Kann meinen Arm aber wieder einigermaßen bewegen.
Mir wurde eine Radiusköpfchenprothese implantiert.
Und ich bin froh,dass die Medizin weitere Fortschritte machte.
Mir wäre sonst das gleich Schicksal wie dir zuteil geworden....Armversteifung.
Ich kenne das auch von einem Bekannten,er wurde 1987 von einem Betrunkenen Frontal gecrasht,dann wurde ihm der Ellenbogen versteift.
Seine Arbeit/Beruf konnte er nicht mehr ausführen,er war Tierarzt.

Bekommst du wenigstens eine Rente auf deinen Arm?

Gruß ek40



Hallo Danke für die Antwort.
Ja das war das Ende meiner Dienstzeit. Und zum Glück noch 2-3cm Vorwärst dann konnte ich diesen Beitrag nicht schreiben.
Vom Schützen ie wieder etwas gehört auch sonst nichts von diesem Vorfall garnichts. Keine Reha oder so nicht nur Behandlung.
Ja es klappt noch ganz gut mit dem Auto fahren .
Gestern war ich nach fast 40 Jahren an den genauen Postenbereich wo das vor fast 40 Jahren passiert ist, gewesen.
Bin mit meiner Faru den Kollonneweg abgegangen . glaube mir das war ein ganz komisches Gefühl, da kam mir alles wieder hoch . Die alte Führungstelle lag demoniert noch da. Und der Kollonneweg noch sehr gut erhalten und mann konnte auch nochTeile vom K6 und Sperrgraben erkennen.Ich wohne ja nicht weit weg von der Ehemaligen Grenze ca. 35 Km.
Aber schon komisch wenn mann da lang geht.
Aber wie schon geschrieben. , keien nicht irgend jemand kannte diesen Vorfall alles verschwiegen.
Grüße von Bruno


LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#16

RE: Also ich war Grenzer

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 01.03.2015 15:46
von rufteddy14 | 72 Beiträge | 25 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds rufteddy14
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von rufteddy14 im Beitrag #1
Hallo Leute
Ich bin Mai 1973 zur Uffz. Schule nach Perleberg gegangen zur Ausbildung. Danach wurde ich nach Döhren an die Grenze . Danach nach meine Heirat. nach Lockstedt. 1976 wurde ich bei der Dienstdürchführung verletzt.und wer denText lesen sollte und mich kennen sollte kann mich anschreiben. Ich suche auf diesem Wege R*** T*** war ab 1973 auch im GR 23 / Döhren. Ich wollte mich bei Ihnen bedanken.

Hallo möchte mich für diese Info. Bedanken. ich bin Neu hier. Danke.


nach oben springen

#17

RE: Also ich war Grenzer

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 01.03.2015 16:30
von LO-Wahnsinn | 3.990 Beiträge | 4261 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds LO-Wahnsinn
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hast Du schon den "Antrag" auf einen Truppenteil gestellt?
Denn im Moment sehe ich Deine Mitgliedschaft nur auf Mitglied, der grüne Grenzerring fehlt Dir noch.
Somit hast Du glaube nicht vollen Zugriff auf alle Themen.

@ABV @exgakl @Pitti53 @Altmark01 schaut mal bitte drüber.

Was mich interessiert Bruno, hier auch schon gefragt wurde, wie ging es mit der Rente wegen Deinem Arm.
Gabs da Probleme?
Hattest Du daraufhin schon Rente in der DDR?
Wie wurde sowas damals Rentenmässig gehandhabt, wie wird das heute gehandhabt?

Ich weis nicht wie Bundewehrsoldaten bei Verletzungen/bleibenden Schäden heute gehandhabt werden.
Wirst Du da fair behandelt oder fühlst Du Dich da benachteiligt?


Verloren ist der Tag, an dem man nicht gelacht hat.
rufteddy14 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#18

RE: Also ich war Grenzer

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 01.03.2015 17:44
von Pit 59 | 12.456 Beiträge | 11906 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pit 59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Na Bruno da war wohl ein ganz Übereifriger Schützer des Antifaschistischen Schutzwalles zur gleichen Zeit wie Du draussen (leider). Warum Du nie wieder was darüber gehört oder gelesen hast verleitet zu Spekulationen.
Mich würde es auch nicht wundern wenn Du zur Verschwiegenheit aufgefordert gewesen wärst,denn das durfte ja nun wirklich nicht sein das sich die Grenzer gegenseitig beschiessen.



rufteddy14 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#19

RE: Also ich war Grenzer

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 07.03.2015 14:51
von rufteddy14 | 72 Beiträge | 25 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds rufteddy14
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #17
Hast Du schon den "Antrag" auf einen Truppenteil gestellt?
Denn im Moment sehe ich Deine Mitgliedschaft nur auf Mitglied, der grüne Grenzerring fehlt Dir noch.
Somit hast Du glaube nicht vollen Zugriff auf alle Themen.

@ABV @exgakl @Pitti53 @Altmark01 schaut mal bitte drüber.

Was mich interessiert Bruno, hier auch schon gefragt wurde, wie ging es mit der Rente wegen Deinem Arm.
Gabs da Probleme?
Hattest Du daraufhin schon Rente in der DDR?
Wie wurde sowas damals Rentenmässig gehandhabt, wie wird das heute gehandhabt?

Ich weis nicht wie Bundewehrsoldaten bei Verletzungen/bleibenden Schäden heute gehandhabt werden.
Wirst Du da fair behandelt oder fühlst Du Dich da benachteiligt?

Hallo wo sollte mann diesen Grünengrenzering benatragen.
Ja ich beziehe eine kleine Rente aber klein geschriebn.Eigentlich kann ich mich nicht daran Errinnern das jemand zu mir gesagt hatte das ich darüber nicht sprechen sollte. Ich weiß nur das nach einigen Tage im Krankenhaus Besuch hatte der Millitärstattsanwalt ein hohes Tier .
Aber die Person die Geschossen hatte habe ich niemals wieder gesehen. und man sprach auch keiner mehr davon.,in der Kompanie.
Ja aich glaube die wurden alle zum Schweigen verdonnert.


nach oben springen

#20

RE: Also ich war Grenzer

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 07.03.2015 14:59
von rufteddy14 | 72 Beiträge | 25 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds rufteddy14
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Pit 59 im Beitrag #18
Na Bruno da war wohl ein ganz Übereifriger Schützer des Antifaschistischen Schutzwalles zur gleichen Zeit wie Du draussen (leider). Warum Du nie wieder was darüber gehört oder gelesen hast verleitet zu Spekulationen.
Mich würde es auch nicht wundern wenn Du zur Verschwiegenheit aufgefordert gewesen wärst,denn das durfte ja nun wirklich nicht sein das sich die Grenzer gegenseitig beschiessen.

Hallo Pit 59
Ich glaube nicht das der Schütze Übereifrig war , ich schätze der war Eingeschlafen und vor schreck als er die Geräusche von uns wargenommen hatte, es war ja auch Dunkel, da war ja vorher gemeldet wurden von diesen Posten , das etwas hier im Postenbreich etwas sein sollte. Dann viel der Schuß und traf meinem rechten Arm.
Grüße von Bruno


Charly2 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
9 Mitglieder und 42 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: discur
Besucherzähler
Heute waren 42 Gäste und 9 Mitglieder, gestern 2402 Gäste und 169 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15675 Themen und 662834 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen