Frage zum Bild - Pariser Platz

  • Seite 2 von 4
10.11.2014 03:08von Schlutup
Frage
Frage zum Bild - Pariser Platz

Das Brandenburger Tor und der Pariser Platz sind seit 28 Jahren Sperrgebiet. Sie liegen mitten im Mauerstreifen und können von Ost- und West-Berlinern nur aus der Ferne betrachtet..

Mehr steht da nicht zum Bild. Was machen die ganzen Blauen Fahrzeuge auf dem Gelände? Post?

danke

10.11.2014 17:31von ( gelöscht )
Antwort
0

Zitat von der glatte im Beitrag #13
Die Uhr zeigt 08.26 Uhr, muss am Morgen und nicht Abend gewesen sein. Die beiden Posten stehen am Stoppschild, als würde dort bald ein Fahrzeug ankommen.

Die Zweite und die Dritte Person links im Vordergrund. Könnten Journalisten beim Interview sein, die Personen rechts daneben, könnten auch Journalisten sein? Stativ, Taschen und Kameras am Boden, eine Person ist im Anzug.

Also die blauen Wagen im Hintergrund könnten Übertragungswagen der Deutschen Post der DDR sein. Vermutlich kam hier bald hoher Besuch an, wie schon Hans anmerkte. Der ROBUR-Bus halb rechts spricht auch dafür.

Auf der Westseite, hinter dem BBT ist vermutlich eine Hebebühne und zusätzlich einige Kranausleger zu sehen, ist schon interessant.

Hinter dem BBT war ja die Osttribüne, dort ging man dann hin und ließ sich die Grenzanlagen erklären. Die Journalisten standen dann vor der Tribüne und durften ihre Fotos machen, mit dem Rücken zur Mauer, aber gut bewacht.

Gruß Reiner



Gut erklärt Reiner,die Tribühne wurde irgend wann entfernt. Ich glaube eine größere Gruppe am Torhaus rechts zu erkennen.

EK70

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
avatar
( gelöscht )
10.11.2014 17:45von ( gelöscht )
Antwort
0

Zitat von EK 70 im Beitrag #16
Zitat von der glatte im Beitrag #13
Die Uhr zeigt 08.26 Uhr, muss am Morgen und nicht Abend gewesen sein. Die beiden Posten stehen am Stoppschild, als würde dort bald ein Fahrzeug ankommen.

Die Zweite und die Dritte Person links im Vordergrund. Könnten Journalisten beim Interview sein, die Personen rechts daneben, könnten auch Journalisten sein? Stativ, Taschen und Kameras am Boden, eine Person ist im Anzug.

Also die blauen Wagen im Hintergrund könnten Übertragungswagen der Deutschen Post der DDR sein. Vermutlich kam hier bald hoher Besuch an, wie schon Hans anmerkte. Der ROBUR-Bus halb rechts spricht auch dafür.

Auf der Westseite, hinter dem BBT ist vermutlich eine Hebebühne und zusätzlich einige Kranausleger zu sehen, ist schon interessant.

Hinter dem BBT war ja die Osttribüne, dort ging man dann hin und ließ sich die Grenzanlagen erklären. Die Journalisten standen dann vor der Tribüne und durften ihre Fotos machen, mit dem Rücken zur Mauer, aber gut bewacht.

Gruß Reiner



Gut erklärt Reiner,die Tribühne wurde irgend wann entfernt. Ich glaube eine größere Gruppe am Torhaus rechts zu erkennen.

EK70


Ja, das hast Du gut erkannt, habe es mir genau herangeholt. Sind alles Leute in Uniform und laufen geordnet. Links davon steht der Chef. Zwischen Torhaussäule und rechter Säule vom BBT.

Bilder sind eben nicht stumm, wenn wir sie genau betrachten, beginnen sie zu erzählen.

Gruß Reiner

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
avatar
( gelöscht )
10.11.2014 17:54von ( gelöscht )
Antwort
0

Zitat von der glatte im Beitrag #15
Moment, da steht etwas an der mittleren Durchfahrt, schaut aus wie ein Lautsprecherwagen mit seinen schwarzen Punkten oben drauf. Hat man etwa an der Mauer gebaut? Also, Herbst stimme ich zu aber 1989 ist fraglich. Mal sehen was ich noch aus dem Foto heranholen kann.

Gruß Reiner


Wenn ich mir im "Zoom" die Mauer hinter dem BBT rechts durch die Säulen ansehe, ist diese unterschiedlich hoch. Vermutlich wurde an der Mauer gebaut, das geht aus der vierten und fünften Durchfahrt am BBT hervor. Dort sind mehrere uniformierte Leute auf der Mauer.

Gruß Reiner

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
avatar
( gelöscht )
10.11.2014 18:08von ( gelöscht )
Antwort
0

Zitat von der glatte im Beitrag #18
Zitat von der glatte im Beitrag #15
Moment, da steht etwas an der mittleren Durchfahrt, schaut aus wie ein Lautsprecherwagen mit seinen schwarzen Punkten oben drauf. Hat man etwa an der Mauer gebaut? Also, Herbst stimme ich zu aber 1989 ist fraglich. Mal sehen was ich noch aus dem Foto heranholen kann.

Gruß Reiner


Wenn ich mir im "Zoom" die Mauer hinter dem BBT rechts durch die Säulen ansehe, ist diese unterschiedlich hoch. Vermutlich wurde an der Mauer gebaut, das geht aus der vierten und fünften Durchfahrt am BBT hervor. Dort sind mehrere uniformierte Leute auf der Mauer.

Gruß Reiner




Links auf dem BBT das schwarze könnte die Beobachtungskanzel der Aufklärer sei.Wurde nur zu besonderen Anlässen besetzt. ( 2 AK )
EK70

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
avatar
( gelöscht )
10.11.2014 18:15von ( gelöscht )
Antwort
0

Das Foto ist laut BZ im Herbst 1989 aufgenommen.

avatar
( gelöscht )
10.11.2014 18:19von ( gelöscht )
Antwort
0

Zitat von Acki im Beitrag #20
Das Foto ist laut BZ im Herbst 1989 aufgenommen.


Muss aber nicht stimmen! Da kann man die tollsten Sachen erleben. Haben die dort eine Quelle benannt?

Für mich ist auch der Standort des Bildautors interessant. Könnte ein Foto von ADN sein.

Gruß Reiner

avatar
( gelöscht )
10.11.2014 18:29von ( gelöscht )
Antwort
0

Zitat von EK 70 im Beitrag #19
Zitat von der glatte im Beitrag #18
Zitat von der glatte im Beitrag #15
Moment, da steht etwas an der mittleren Durchfahrt, schaut aus wie ein Lautsprecherwagen mit seinen schwarzen Punkten oben drauf. Hat man etwa an der Mauer gebaut? Also, Herbst stimme ich zu aber 1989 ist fraglich. Mal sehen was ich noch aus dem Foto heranholen kann.

Gruß Reiner


Wenn ich mir im "Zoom" die Mauer hinter dem BBT rechts durch die Säulen ansehe, ist diese unterschiedlich hoch. Vermutlich wurde an der Mauer gebaut, das geht aus der vierten und fünften Durchfahrt am BBT hervor. Dort sind mehrere uniformierte Leute auf der Mauer.

Gruß Reiner




Links auf dem BBT das schwarze könnte die Beobachtungskanzel der Aufklärer sei.Wurde nur zu besonderen Anlässen besetzt. ( 2 AK )
EK70


Wer dort oben zu tun hatte ist mir nicht bekannt, doch ist dort ein Raum im BBT und dort war auch der Fahnenmast der großen DDR-Fahne an der Wand verankert.

Meine Version: Man hat an der Mauer gebaut. Es waren dafür Leute aus dem Osten eingesetzt. Es wurde zusätzlich mit Personen gesichert. Die Arbeiten an der Mauer wurden dabei vom Brandenburger Tor gefilmt. Es war fast Winstill und nur ein leichter Nordwind. Man müsste herausfinden, wann es dort zu Bautätigkeiten gekommen ist.

Herbst 1989 möchte ich ausschließen, da im Vordergrund unten links, eine Art Baustelle zu sehen ist, mit Baubleche zur Absperrung. WIMRE war im Herbst '89 dort keine Baustelle.

Bleibt die Frage: Das Foto wurde wo von wem gemacht? Das Adlon stand da noch nicht, also vom Gerüst, Kran, etc.? Diese Frage ist interessant!

Gruß Reiner

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
avatar
( gelöscht )
10.11.2014 18:53von ( gelöscht )
Antwort
0

Zitat von der glatte im Beitrag #21
Zitat von Acki im Beitrag #20
Das Foto ist laut BZ im Herbst 1989 aufgenommen.


Muss aber nicht stimmen! Da kann man die tollsten Sachen erleben. Haben die dort eine Quelle benannt?

Für mich ist auch der Standort des Bildautors interessant. Könnte ein Foto von ADN sein.

Gruß Reiner


Quelle: dpa/picture-alliance

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
avatar
( gelöscht )
10.11.2014 19:03von ( gelöscht )
Antwort
0

Zitat von der glatte im Beitrag #22
Zitat von EK 70 im Beitrag #19
Zitat von der glatte im Beitrag #18
Zitat von der glatte im Beitrag #15
Moment, da steht etwas an der mittleren Durchfahrt, schaut aus wie ein Lautsprecherwagen mit seinen schwarzen Punkten oben drauf. Hat man etwa an der Mauer gebaut? Also, Herbst stimme ich zu aber 1989 ist fraglich. Mal sehen was ich noch aus dem Foto heranholen kann.

Gruß Reiner


Wenn ich mir im "Zoom" die Mauer hinter dem BBT rechts durch die Säulen ansehe, ist diese unterschiedlich hoch. Vermutlich wurde an der Mauer gebaut, das geht aus der vierten und fünften Durchfahrt am BBT hervor. Dort sind mehrere uniformierte Leute auf der Mauer.

Gruß Reiner




Links auf dem BBT das schwarze könnte die Beobachtungskanzel der Aufklärer sei.Wurde nur zu besonderen Anlässen besetzt. ( 2 AK )
EK70


Wer dort oben zu tun hatte ist mir nicht bekannt, doch ist dort ein Raum im BBT und dort war auch der Fahnenmast der großen DDR-Fahne an der Wand verankert.

Meine Version: Man hat an der Mauer gebaut. Es waren dafür Leute aus dem Osten eingesetzt. Es wurde zusätzlich mit Personen gesichert. Die Arbeiten an der Mauer wurden dabei vom Brandenburger Tor gefilmt. Es war fast Winstill und nur ein leichter Nordwind. Man müsste herausfinden, wann es dort zu Bautätigkeiten gekommen ist.

Herbst 1989 möchte ich ausschließen, da im Vordergrund unten links, eine Art Baustelle zu sehen ist, mit Baubleche zur Absperrung. WIMRE war im Herbst '89 dort keine Baustelle.

Bleibt die Frage: Das Foto wurde wo von wem gemacht? Das Adlon stand da noch nicht, also vom Gerüst, Kran, etc.? Diese Frage ist interessant!

Gruß Reiner



Das Foto könnte vom Eckhaus an der Kreuzung Unter den Liden - Otto - Grotew.-Str. entstanten sein. Im Haus war das Minst. für Volksbildung.

EK70

avatar
( gelöscht )
10.11.2014 19:03von eisenringtheo
Antwort
0

Rückbau der Mauer und Vorbereitung der Maueröffnung ca November/Dezember 1989??
Theo

10.11.2014 22:59von ( gelöscht )
Antwort
0

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #25
Rückbau der Mauer und Vorbereitung der Maueröffnung ca November/Dezember 1989??
Theo


Einen beginnenden Rückbau der Mauer hinter dem BBT hat es erst durch die Mauerspechte gegeben. Der Halbkreis um das BBT herum blieb noch eine ganze Weile erhalten.

Vorbereitung zur Maueröffnung am 22. Dezember 1989 kann an dieser Stelle auch nicht gewesen sein, denn die beiden Grenzübergänge waren links und rechts an den Torhäusern. Sie waren ja auch nur für Fußgänger und Radfahrer eingerichtet, also nicht sehr breit.

Gruß Reiner

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
avatar
( gelöscht )
10.11.2014 23:22von ( gelöscht )
Antwort
0

Zitat von EK 70 im Beitrag #24
Zitat von der glatte im Beitrag #22
Zitat von EK 70 im Beitrag #19
Zitat von der glatte im Beitrag #18
Zitat von der glatte im Beitrag #15
Moment, da steht etwas an der mittleren Durchfahrt, schaut aus wie ein Lautsprecherwagen mit seinen schwarzen Punkten oben drauf. Hat man etwa an der Mauer gebaut? Also, Herbst stimme ich zu aber 1989 ist fraglich. Mal sehen was ich noch aus dem Foto heranholen kann.

Gruß Reiner


Wenn ich mir im "Zoom" die Mauer hinter dem BBT rechts durch die Säulen ansehe, ist diese unterschiedlich hoch. Vermutlich wurde an der Mauer gebaut, das geht aus der vierten und fünften Durchfahrt am BBT hervor. Dort sind mehrere uniformierte Leute auf der Mauer.

Gruß Reiner




Links auf dem BBT das schwarze könnte die Beobachtungskanzel der Aufklärer sei.Wurde nur zu besonderen Anlässen besetzt. ( 2 AK )
EK70


Wer dort oben zu tun hatte ist mir nicht bekannt, doch ist dort ein Raum im BBT und dort war auch der Fahnenmast der großen DDR-Fahne an der Wand verankert.

Meine Version: Man hat an der Mauer gebaut. Es waren dafür Leute aus dem Osten eingesetzt. Es wurde zusätzlich mit Personen gesichert. Die Arbeiten an der Mauer wurden dabei vom Brandenburger Tor gefilmt. Es war fast Winstill und nur ein leichter Nordwind. Man müsste herausfinden, wann es dort zu Bautätigkeiten gekommen ist.

Herbst 1989 möchte ich ausschließen, da im Vordergrund unten links, eine Art Baustelle zu sehen ist, mit Baubleche zur Absperrung. WIMRE war im Herbst '89 dort keine Baustelle.

Bleibt die Frage: Das Foto wurde wo von wem gemacht? Das Adlon stand da noch nicht, also vom Gerüst, Kran, etc.? Diese Frage ist interessant!

Gruß Reiner



Das Foto könnte vom Eckhaus an der Kreuzung Unter den Liden - Otto - Grotew.-Str. entstanten sein. Im Haus war das Minst. für Volksbildung.

EK70



Ja könnte, war ja damals das nächste Gebäude. Das Foto selbst spricht wegen der Nähe aber für mich dagegen.

Aber noch einmal zum Foto selbst. Auf der rechten Seite steht ein Feuerwehrauto, so wie es ausschaut ist das ein W50 TLF (Tanklöschfahrzeug). Die Bemalung im Einheitsrot wirft aber neue Fragen auf. Denn ab Mitte der 80er Jahre gab es schon eine andere Bemalung mit weißen Streifen und dem Schriftzug Feuerwehr an den Fahrzeugen. Berufsfeuerwehr könnte das demnach nicht sein. Hatten die Grenztruppen eigene Feuerwehr-Fahrzeuge?

WIMRE wurde die Mauer am BBT um den 9. November 1989 von Leuten besetzt. Die Grenzer versuchten darauf hin die Mauer mit Hilfe von Wasser aus einigen C-Strahlrohren, zu räumen. Was später auch gelang. Dann war die halbrunde Mauer hinter dem BBT von Grenztruppen besetzt. In Richtung Osten (Unter den Linden) gelang es den Pariser Platz frei zu halten. Das Foto könnte also wirklich um den 10. November 1989 gemacht worden sein. Eventuell hatte man das TLF für weitere Einsätze mit Wasser bereitgestellt. Könnte alles möglich sein.

Kann sich einer erinnern, ob in dieser Zeit eine Pressetribüne an der Ostseite vom BBT aufgestellt war? Würde das Foto erklären.

Gruß Reiner

avatar
( gelöscht )
10.11.2014 23:28von ( gelöscht )
Antwort
0

Zitat von Acki im Beitrag #23
Zitat von der glatte im Beitrag #21
Zitat von Acki im Beitrag #20
Das Foto ist laut BZ im Herbst 1989 aufgenommen.


Muss aber nicht stimmen! Da kann man die tollsten Sachen erleben. Haben die dort eine Quelle benannt?

Für mich ist auch der Standort des Bildautors interessant. Könnte ein Foto von ADN sein.

Gruß Reiner


Quelle: dpa/picture-alliance


Danke für Deine Hilfe. Das Foto wurde ja von Ostberlin aus gemacht. Es könnte natürlich auch von dpa gemacht worden sein. Die Quellenangabe bringt da nichts neues. War aber einen Versuch wert.

Gruß Reiner

avatar
( gelöscht )
11.11.2014 00:54von Schlutup
Antwort
0

Moin Moin @bendix ,

das Foto scheint viele Quellen zu haben. Ich habe es unter tagesspiegel.de gefunden. Es gibt es aber auch unter Bild.de und BZ.de

Gruß Schlutup

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
11.11.2014 17:47von ( gelöscht )
Antwort
0

Genau das habe ich auch vermutet.

avatar
( gelöscht )
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!