X

#261

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 10.08.2017 20:03
von Hanum83 | 8.356 Beiträge | 14111 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wir hatten noch genug Sprit.
Ab Mitte 80er ging wohl wirklich alles langsam seinem sozialistischen Ende entgegen.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.
nach oben springen

#262

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 10.08.2017 20:04
von Pit 59 | 12.329 Beiträge | 11312 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pit 59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Bei der Kompaniesicherung (kenne ich nicht) konnte man bestimmt Rauslatschen,das konnten Wir bei der Batt-Sicherung nicht.



nach oben springen

#263

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 10.08.2017 20:13
von Theo85/2 | 1.373 Beiträge | 756 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Theo85/2
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Vor meiner Dienstzeit dachte ich auch, bei der Armee gibt es keinen Mangel. In Wahrheit war es genau so, wie im zivilen Leben. Rationierter Sprit, wenig Ersatzteile.



Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#264

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 10.08.2017 20:22
von Pit 59 | 12.329 Beiträge | 11312 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pit 59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Theo,nun kenne ich einen der für den Bau von NVA Anlagen verantwortlich war (auch ganz in meiner Nähe) die anliefernden Fahrzeuge mit Material haben sich auch ab und an mal verfahren ,und weil ich kein Unmensch bin habe ich die Ladung in Empfang genommen

P.S. Nochmal,es gab alles und in ausreichender Menge für die Verteidigung des Sozialismus



Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#265

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 10.08.2017 20:24
von Theo85/2 | 1.373 Beiträge | 756 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Theo85/2
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Kein Wunder, wenn dann nix mehr ankam.



Pit 59 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#266

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 10.08.2017 20:28
von PF75 | 3.591 Beiträge | 1076 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds PF75
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

unseren P 3 Haben wir schon mal auf 1 :1 getrimmt,2 Eggen hinter und rüber über den Sportplatz .



nach oben springen

#267

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 10.08.2017 20:29
von Hapedi | 2.652 Beiträge | 5102 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hapedi
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Theo85/2 im Beitrag #263
Vor meiner Dienstzeit dachte ich auch, bei der Armee gibt es keinen Mangel. In Wahrheit war es genau so, wie im zivilen Leben. Rationierter Sprit, wenig Ersatzteile.




Ich denke mal , das Einzige was immer genug da war , waren die Mumpeln zum

er

schießen . Ich weiss noch genau daß mir der Spieß einen Stiel und einen neuen Besen gab und dazu sagte . Eine neuen Nagel habe ich nicht , lassen sie sich was einfallen . Wir hatten ums Objekt einen Lattenzaun da waren Nägel verbaut . Also eine Latte runter , Nagel raus und einen als Reservist . Für die Latte wieder annageln waren Nägel da .
Ps. Das war natührlich jetzt alles O.T.

hapedi


Mein Profil ist nach besten Wissen und Gewissen erstellt . Ehrlich


nach oben springen

#268

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 10.08.2017 20:33
von Theo85/2 | 1.373 Beiträge | 756 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Theo85/2
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ein Kumpel hat mal den Schirrmeister bei der Umstellung gefragt.
Gennosse Fähnrich, soll ich die Ecken am LO mit schwarzer, roter oder grüner Farbe weiß streichen ?
Weiß war nämlich nicht aufzutreiben.
Nur mal so.



Hapedi und 94 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#269

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 11.08.2017 16:01
von Leo2 | 44 Beiträge | 194 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Leo2
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Nee, an Spritmangel mitte der 70er kann ich mich nicht erinnern. Ich glaube, gab es nicht. Kamm immer im Intervall der G5 Tanklaster in die GK, Kanister aufgereiht-die Dinger vollgeplätschert und wieder ins Tanklager eingeräumt.Scheiß Arbeit für den Schreiber! Na und zu seinem endgültigen Glück brauchstest du nur noch an so einem Tag außerhalb der Tankzeiten was von ihm wollen. Begeisterung sah anders aus!
Na und zum Postenpunkt laufen nur in Ausnahmefällen und auch nur im Nahbereich, ansonsten LO Taxi oder Selbstfahrer. Wir hatten damals nur Kompaniesicherung und nur ganz kurz, vor Heimgang 4/75, versuchsweise Battalionssicherung. War der größte Mist für uns, so kurz vor dem Abgang.


nach oben springen

#270

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 11.08.2017 17:37
von Rainer-Maria Rohloff | 3.415 Beiträge | 8572 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rainer-Maria Rohloff
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Irgendwie Männer leidet man hier in der MKF Truppe unter kollektiver Vergesslichkeit? Denn jedes Fahrzeug ob P3, Trabant, LO, W50, W50LA/A, Ural, ...usw hatte ne festgesetzte . eine ermittelte Höchststverbrauchsgrenze an Sprit. Nehmen wir nur den W50LA/A der war ca. mit 30 Literchen pro 100 Kilometer angegeben. Und führtest du Buch (in der erinnerung keine Ahnung mehr) aber auch so ist mir im Gedächtnis, das MKF für jeden eingesparten Liter, so wenn man unter ....sagen wir nur 25 Liter verbrauchte genau diese Liter finanziell dir gutgeschrieben wurden.

Und das war monatlich Kohle(Mark der DDR) bar auf die Hand. Von der Schreiberstube gegen Unterschrift wars wohl....?Habt ihr das Alles schon vergessen Männer, das eben auch der Sozialismus etwas fürs Spritsparen getan hatte? Oder leide ich schon an Grenzerdemenz, war hier der Einzige, der auf die monatliche Nebenkohle schaute?

Rainer-Maria

Und einen guten Abend allen ins Forum



nach oben springen

#271

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 11.08.2017 17:50
von Freienhagener | 6.794 Beiträge | 12874 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Der EK am Lenkrad .....


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


zuletzt bearbeitet 11.08.2017 17:51 | nach oben springen

#272

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 11.08.2017 18:40
von Theo85/2 | 1.373 Beiträge | 756 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Theo85/2
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Rainer-Maria Rohloff im Beitrag #270
Irgendwie Männer leidet man hier in der MKF Truppe unter kollektiver Vergesslichkeit? Denn jedes Fahrzeug ob P3, Trabant, LO, W50, W50LA/A, Ural, ...usw hatte ne festgesetzte . eine ermittelte Höchststverbrauchsgrenze an Sprit. Nehmen wir nur den W50LA/A der war ca. mit 30 Literchen pro 100 Kilometer angegeben. Und führtest du Buch (in der erinnerung keine Ahnung mehr) aber auch so ist mir im Gedächtnis, das MKF für jeden eingesparten Liter, so wenn man unter ....sagen wir nur 25 Liter verbrauchte genau diese Liter finanziell dir gutgeschrieben wurden.

Und das war monatlich Kohle(Mark der DDR) bar auf die Hand. Von der Schreiberstube gegen Unterschrift wars wohl....?Habt ihr das Alles schon vergessen Männer, das eben auch der Sozialismus etwas fürs Spritsparen getan hatte? Oder leide ich schon an Grenzerdemenz, war hier der Einzige, der auf die monatliche Nebenkohle schaute?

Rainer-Maria

Und einen guten Abend allen ins Forum


Doch Rainer das kenne ich auch . In Köppelsdorf haben wir pro eingesparten Liter 50 Pfennig bekommen.
In Probstzella gab es das wegen dem Schwarztrabbi nicht. Ich glaube mein LO war mit 27 Litern Verbrauch ausgelitert. Wimre.

Theo 85/2



Rainer-Maria Rohloff hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#273

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 11.08.2017 21:40
von Ehli | 2.162 Beiträge | 9022 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ehli
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich frage mich,was hat der Spritverbrauch mit der EK-Bewegung zu tun?
Erklärt es mir einmal.


„Der Staatshaushalt muss ausgeglichen sein. Die öffentlichen Schulden müssen verringert werden. Die Arroganz der Behörden muss gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlungen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht Bankrott gehen will.“
Marcus Tullius Cicero
nach oben springen

#274

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 11.08.2017 22:12
von Ehli | 2.162 Beiträge | 9022 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ehli
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

doppelt


„Der Staatshaushalt muss ausgeglichen sein. Die öffentlichen Schulden müssen verringert werden. Die Arroganz der Behörden muss gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlungen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht Bankrott gehen will.“
Marcus Tullius Cicero
zuletzt bearbeitet 11.08.2017 23:35 | nach oben springen

#275

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 11.08.2017 22:17
von Hapedi | 2.652 Beiträge | 5102 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hapedi
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Ehli im Beitrag #274
Ich frage mich,was hat der Spritverbrauch mit der EK-Bewegung zu tun?
Erklärt es mir einmal.




Das geht

Dir

garnischt an . Alles klar

hapedi


Mein Profil ist nach besten Wissen und Gewissen erstellt . Ehrlich


nach oben springen

#276

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 11.08.2017 22:20
von Hanum83 | 8.356 Beiträge | 14111 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Na wenigstens für den Beginn der Heimfahrt sollte wenigstens ein Fingerhut Sprit noch vorhanden sein


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.
zuletzt bearbeitet 11.08.2017 22:20 | nach oben springen

#277

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 11.08.2017 23:37
von Ehli | 2.162 Beiträge | 9022 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ehli
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Peter,nicht so spitz,sonst sage ich meinen Hund: Fass


„Der Staatshaushalt muss ausgeglichen sein. Die öffentlichen Schulden müssen verringert werden. Die Arroganz der Behörden muss gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlungen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht Bankrott gehen will.“
Marcus Tullius Cicero
Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#278

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 12.08.2017 12:24
von Freienhagener | 6.794 Beiträge | 12874 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Ehli im Beitrag #273
Ich frage mich,was hat der Spritverbrauch mit der EK-Bewegung zu tun?
Erklärt es mir einmal.


Meinen subtilen Hinweis hat offenbar keiner mitbekommen.
#271


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


zuletzt bearbeitet 12.08.2017 12:24 | nach oben springen

#279

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 12.08.2017 15:24
von LO-Fahrer | 846 Beiträge | 1221 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds LO-Fahrer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Rainer-Maria Rohloff im Beitrag #270
Irgendwie Männer leidet man hier in der MKF Truppe unter kollektiver Vergesslichkeit? Denn jedes Fahrzeug ob P3, Trabant, LO, W50, W50LA/A, Ural, ...usw hatte ne festgesetzte . eine ermittelte Höchststverbrauchsgrenze an Sprit. Nehmen wir nur den W50LA/A der war ca. mit 30 Literchen pro 100 Kilometer angegeben. Und führtest du Buch (in der erinnerung keine Ahnung mehr) aber auch so ist mir im Gedächtnis, das MKF für jeden eingesparten Liter, so wenn man unter ....sagen wir nur 25 Liter verbrauchte genau diese Liter finanziell dir gutgeschrieben wurden.

Und das war monatlich Kohle(Mark der DDR) bar auf die Hand. Von der Schreiberstube gegen Unterschrift wars wohl....?Habt ihr das Alles schon vergessen Männer, das eben auch der Sozialismus etwas fürs Spritsparen getan hatte? Oder leide ich schon an Grenzerdemenz, war hier der Einzige, der auf die monatliche Nebenkohle schaute?

Rainer-Maria

Und einen guten Abend allen ins Forum


Ich bin zwar auch schon alt, aber noch nicht dement. Irgendwelche Km- oder Verbrauchsgrenzen gab es bei uns nicht. Kontingent erreicht und das Fahrzeug blieb stehen? Völlig undenkbar. Eine Höchstverbrauchsgrenze gab es möglicherweise, aber das über- oder unterschreiten hat bei uns keinen interessiert. Ein wie auch immer geartetes Fahrtenbuch gab es nicht. Im Fahrauftrag wurden zwar die gefahrenen Km und der getankte Sprit vermerkt, aber eine Auswertung des Verbrauches gab es mWn nicht. Schon gar keinen finanziellen Anreiz, wenn ich für`s Spritsparen Kohle gekriegt hätte, würde ich mich mit Sicherheit daran erinnern.



Wahlhausener hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#280

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 12.08.2017 15:35
von Pit 59 | 12.329 Beiträge | 11312 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pit 59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Was die Fahrzeuge gebraucht haben haben sie eben gebraucht,und es wurde vom ersten Tag im Monat bis zum letzten gefahren,und mit allen Fahrzeugen der GK. Jedes Fahrzeug fuhr nach dem GD an den Tankcontainer und machte die Bude wieder voll.



nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
1988 in der DDR: „Warum darf ich hier nicht durch? Ich bin BRD-Bürger!“
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von Harzwald
5 30.01.2018 19:47goto
von zweedi04 • Zugriffe: 892
Gedicht zur EK - Bewegung
Erstellt im Forum Mein Grenzer Tagebuch von Fred.S.
16 17.11.2016 23:42goto
von vs1400 • Zugriffe: 1583
-Springerknochen-EK-Bewegung
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Schlutup
34 01.06.2015 01:46goto
von OlsenWeilrode • Zugriffe: 2661
Meine Versetzung an die Grenze-Ankunft in der Grenzkompanie
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von
6 06.11.2009 18:18goto
von ek40 • Zugriffe: 4756

Besucher
2 Mitglieder und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Steppenwolf
Besucherzähler
Heute waren 331 Gäste und 15 Mitglieder, gestern 2573 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15161 Themen und 628735 Beiträge.

Heute waren 15 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen