X

#61

RE: In eigener Sache

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 13.12.2014 00:57
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Moskwitschka
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Beinahe hätte ich trollig geantwortet.

LG und N8 von der Moskwitschka


nach oben springen

#62

RE: In eigener Sache

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 13.12.2014 00:57
von Gelöschtes Mitglied
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Die Thälmann-Kolonne - Ernst Busch, Six Songs For Democracy

Nach Deinem Sieg Geil und Mein Klampf, kommt Ernst Busch, auf den ich noch zur Nacht klopfe.
Sie wollen es ja nicht anders:



Dorme muito bem / Schlaf sehr gut....


zuletzt bearbeitet 13.12.2014 01:01 | nach oben springen

#63

RE: In eigener Sache

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 13.12.2014 20:46
von Gelöschtes Mitglied
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich will man ein paar Kleinigkeiten klar stellen. ich habe gerade eine interessante PN bekommen, die die Problematik klar ausdrückt.

"Du bist doch selbst in der DDR aufgewachsen, Du müsstest doch am besten die Situation der Menschen kennen. Weshalb machst Du solche satirischen Dinge?"

Zum einen, ich bin jetzt 3/4 meiner Lebenszeit im Westen und bin 1/3 davon im Osten aufgewachsen. Dennoch spreche ich "Eure" Sprache, wenn auch vermischt in den vielen Jahren im Westen. Dresden, ein Thema ohne Ende? Die Menschen hatten nach der Wende hohe Erwartungen, die nicht erfüllt werden konnten. Mir war es klar, den Menschen im Osten nicht. Konnte es ihnen wahrscheinlich auch nicht. Meine satirischen Aus- und Einfälle richten sich nicht gegen den Dresdner oder die Dresdnerin.

Wir hatten hier im alten Westberlin auch mal so eine Situation, wo die meisten von Euch noch mit der Trommel um den Fernsehturm am Alex gewandert sind, weil sie weiter nicht durften. Vermeintliche Arroganz Ende. Es waren die Rep's, Republikaner, die die unzufriedenen Menschen einzufangen versuchten. Einige meiner Bekannten bekannten sich dann auch gleich zu denen, weil sie ja als Heilsbringer einer Veränderung auftraten. Probleme wird es in einer Gesellschaftsordnung immer geben und Scharlatane, die es besser machen wollen, auch. Ich war selbstverständlich mit meiner Frau auf einer großen Gegendemo am Rathaus Schöneberg. Im Laufe der Zeit hatte sich das Problem mit diesem rechten Gesindel von allein gelöst. Sie waren so dumm und postengeil, das sie sich selbst aufgefressen haben. Ich nehme die Probleme der Bevölkerung durchaus ernst und weis auch, das in diesem Staate Deutschland einiges im argen liegt. Siehe man nur die Kinderarmut. Im Osten werden immer noch nicht die gleichen Löhne wie im Westen gezahlt. Die Arbeitslosigkeit ist wesentlich höher. Ein wunderbarer Nährboden für rechte Weltveränderer. Mal sind die Ausländer schuld, dann die Asylanten....schön, wenn sie immer ein Feindbild haben. Sie reduzieren ihre "Politik" auf das Ansprechen der niedersten Instinkte des Menschen, genau wie RTL im Dschungelcamp. Das ist Show, den politischen Demagogen glaubt ihr? Fallt doch bitte nicht auf diese Idioten rein. Lasst Euch nicht von ihnen instrumentalisieren. Protest ja, aber schaut genau hin, wer Euren Protest für seine schmierigen, schäbigen Interessen ausnutzen will.

Boa noite, ein Portugalfreund. Alle Menschen sind Ausländer, fast überall auf der Welt.


Grenzverletzerin und Pitti53 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 13.12.2014 20:56 | nach oben springen

#64

RE: In eigener Sache

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 13.12.2014 21:10
von Barbara (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Barbara
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

[quote=Reinhardinho|p422965]Ich will man ein paar Kleinigkeiten klar stellen. ich habe gerade eine interessante PN bekommen, die die Problematik klar ausdrückt.

"Du bist doch selbst in der DDR aufgewachsen, Du müsstest doch am besten die Situation der Menschen kennen. Weshalb machst Du solche satirischen Dinge?"

Zum einen, ich bin jetzt 3/4 meiner Lebenszeit im Westen und bin 1/3 davon im Osten aufgewachsen. Dennoch spreche ich "Eure" Sprache, wenn auch vermischt in den vielen Jahren im Westen. Dresden, ein Thema ohne Ende? Die Menschen hatten nach der Wende hohe Erwartungen, die nicht erfüllt werden konnten. Mir war es klar, den Menschen im Osten nicht. Konnte es ihnen wahrscheinlich auch nicht. Meine satirischen Aus- und Einfälle richten sich nicht gegen den Dresdner oder die Dresdnerin.

Wir hatten hier im alten Westberlin auch mal so eine Situation, wo die meisten von Euch noch mit der Trommel um den Fernsehturm am Alex gewandert sind, weil sie weiter nicht durften. Vermeintliche Arroganz Ende. Es waren die Rep's, Republikaner, die die unzufriedenen Menschen einzufangen versuchten. Einige meiner Bekannten bekannten sich dann auch gleich zu denen, weil sie ja als Heilsbringer einer Veränderung auftraten. Probleme wird es in einer Gesellschaftsordnung immer geben und Scharlatane, die es besser machen wollen, auch. Ich war selbstverständlich mit meiner Frau auf einer großen Gegendemo am Rathaus Schöneberg. Im Laufe der Zeit hatte sich das Problem mit diesem rechten Gesindel von allein gelöst. Sie waren so dumm und postengeil, das sie sich selbst aufgefressen haben. Ich nehme die Probleme der Bevölkerung durchaus ernst und weis auch, das in diesem Staate Deutschland einiges im argen liegt. Siehe man nur die Kinderarmut. Im Osten werden immer noch nicht die gleichen Löhne wie im Westen gezahlt. Die Arbeitslosigkeit ist wesentlich höher. Ein wunderbarer Nährboden für rechte Weltveränderer. Mal sind die Ausländer schuld, dann die Asylanten....schön, wenn sie immer ein Feindbild haben. Sie reduzieren ihre "Politik" auf das Ansprechen der niedersten Instinkte des Menschen, genau wie RTL im Dschungelcamp. Das ist Show, den politischen Demagogen glaubt ihr?
Fallt doch bitte nicht auf diese Idioten rein. Lasst Euch nicht von ihnen instrumentalisieren. Protest ja, aber schaut genau hin, wer Euren Protest für seine schmierigen, schäbigen Interessen ausnutzen will.

Boa noite, ein Portugalfreund. Alle Menschen sind Ausländer, fast überall auf der Welt[/b].

-----------------------------------------------------------------------



Volle Zustimmung!

Ähnliches zum Thema Nazis habe ich auch als Erfahrungen in unseren Breiten gemacht


lila: genau darum geht es, und nur darum, das habe ich auch schon x-mal in dem anderen Thread geschrieben.

.


Grenzverletzerin und Pitti53 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#65

RE: In eigener Sache

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 13.12.2014 23:46
von Gelöschtes Mitglied
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Reinhardinho , die Lösung wäre eine Demonstration gegen diese Asylpolitik ohne "Rechte". Wäre das in Ordnung?


nach oben springen

#66

RE: In eigener Sache

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 13.12.2014 23:54
von damals wars (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Fliegen Motten in das Licht?


nach oben springen

#67

RE: In eigener Sache

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 14.12.2014 00:14
von Gelöschtes Mitglied
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich bin kein Fachmann für dieses Thema und kann nur aus meinem Empfinden argumentieren. Vor dem Syrien-Krieg hatten wir in Deutschland eine äußerst restriktive Asylpolitik. Die EU-Außengrenzen waren so gut wie nicht zu überwinden. Das ist etwa 4 Jahre her. Inzwischen haben wir die Bilder aus Syrien gesehen. Ein Umdenken ist im europäischen Maßstab zu bemerken. Wir Deutsche sind moralisch verpflichtet, Menschen aufzunehmen, die von Hunger und Tod durch Krieg betroffen sind, wie andere europäische Staaten auch. Aus Nordafrika kommen Menschen mit Booten nach Italien. Eine andere Geschichte. Diese Menschen werden hier einem Asylverfahren unterworfen und während dieser Zeit notdürftig ernährt und untergebracht. Arbeiten dürfen sie nicht und nehmen somit auch keinem Deutschen einen Arbeitsplatz weg. Das durch unser enges Raster auch der eine oder die andere durchrutscht, die diese sozialen Möglichkeiten ausnutzen und nicht hilfebedürftig sind, will ich gar nicht ausschließen. Zu 100% gibt es keine Kontrolle. Deshalb aber gegen die Asylpolitik zu demonstrieren, verstehe ich nicht. Wir können doch nicht grundsätzlich ausschließen, das wir nicht irgendwann einmal auch irgendwo um Asyl bitten müssen. Geht es uns in Deutschland so gut, das wir Menschen vom Asyl ausschließen sollten, ihren Tod billigend in Kauf nehmen sollten? Sind wir so arrogant? Sollten wir für unseren Wohlstand über Leichen gehen? Wenn sich die politischen Verhältnisse in den Herkunftsländern stabilisieren würden, gingen die meisten sofort auch wieder zurück


zuletzt bearbeitet 14.12.2014 00:23 | nach oben springen

#68

RE: In eigener Sache

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 14.12.2014 00:23
von damals wars (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wir würden es als selbstverständlich ansehen, das wir Eiszeitflüchtlinge Zuflucht in Afrika finden, na aber!


nach oben springen

#69

RE: In eigener Sache

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 14.12.2014 00:27
von Gelöschtes Mitglied
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von damals wars im Beitrag #68
Wir würden es als selbstverständlich ansehen, das wir Eiszeitflüchtlinge Zuflucht in Afrika finden, na aber!


Ich habe Dich bisher immer gut verstanden, diesmal nicht. So ist das Leben manchmal.

Gute Nacht.


nach oben springen

#70

RE: In eigener Sache

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 14.12.2014 00:30
von Gelöschtes Mitglied
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Reinhardinho , wollen wir das hier wirklich fortsetzen?

Ich bin nicht gegen die Aufnahme von Flüchtlingen, aber für eine konsequente und sofortige Abschiebung bei Rechts- bzw. Gesetzesverstößen. Auch muß klar sein, das die Flüchtlinge nach einer Verbesserung der Situation im Fluchtland umgehend Deutschland wieder verlassen müssen. Eine Einreise ansonsten (wie z.B. Kanada nur mit entsprechneden "Mitteln"). Keine Vergabe der dt. Staatsbürgerschaft an Flüchtlinge.

Nur wie sieht leider die Realität aus? Leider liegt die Wahrheit irgendwo in der Mitte, nur werden von vielen die negativen Begleiterscheinungen "weg-geredet". In erster Linie heißt es vor ort die Ursachen beseitigen, nur das wird nicht getan.

Aber besser wir warten bis das andere Thema wieder "offen" ist.....


nach oben springen

#71

RE: In eigener Sache

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 14.12.2014 00:30
von Gelöschtes Mitglied
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von damals wars im Beitrag #66
Fliegen Motten in das Licht?



Wer sind die Motten? Wer ist das Licht?


nach oben springen

#72

RE: In eigener Sache

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 14.12.2014 00:41
von Gelöschtes Mitglied
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #70
@Reinhardinho , wollen wir das hier wirklich fortsetzen?

Ich bin nicht gegen die Aufnahme von Flüchtlingen, aber für eine konsequente und sofortige Abschiebung bei Rechts- bzw. Gesetzesverstößen. Auch muß klar sein, das die Flüchtlinge nach einer Verbesserung der Situation im Fluchtland umgehend Deutschland wieder verlassen müssen. Eine Einreise ansonsten (wie z.B. Kanada nur mit entsprechneden "Mitteln"). Keine Vergabe der dt. Staatsbürgerschaft an Flüchtlinge.

Nur wie sieht leider die Realität aus? Leider liegt die Wahrheit irgendwo in der Mitte, nur werden von vielen die negativen Begleiterscheinungen "weg-geredet". In erster Linie heißt es vor ort die Ursachen beseitigen, nur das wird nicht getan.

Aber besser wir warten bis das andere Thema wieder "offen" ist.....


Da sind wir ja teilweise einer Meinung. Das ist ja derzeit in Berlin im Görlitzer Park das Thema. Der Drogenhandel ausländischer Mitbürger wird nicht in den Griff bekommen, wie weit die aber Asylanten sind, weis ich nicht und die Polizei, die offenbar damit überfordert ist, auch nicht so genau. Wir in Berlin, speziell im Westteil leben seit fast einem halben Jahrhundert mit solchen Auswüchsen. In den 70er Jahren die Schießereien zwischen den verfeindeten ausländischen Zuhältergangs auf der Potsdamer Straße. Auch gröbere Dinge, wie z.B. das Bombenattentat auf das israelische Restaurant "Mifgash", das Restaurant "La Belle" oder der Anschlag auf die Maison de France am Kudamm. Wir sind in Deutschland dennoch sehr verschont geblieben, sieht man England/London, Frankreich oder Spanien. Das könnte sich in Zukunft durchaus ändern, je mehr wir uns mit Waffen engagieren. In den neuen Bundesländern ist das alles noch relativ neu, deshalb auch die Polarisierung zu diesem Thema. Eine Furcht vor der Islamisierung des Abendlandes ist der größte Quatsch, den ich in der letzten Zeit gehört habe. "Wir" (Westteil Berlins) sehen das etwas entspannter und es polarisiert die Gesellschaft nicht. Die Wahrheit liegt in der Mitte, da hast Du völlig recht. Ein sehr komplexes Thema, über welches man sich, am besten am Biertisch, stundenlang unterhalten und fetzen kann.

Portugal hat noch viel größere Probleme in dieser Beziehung. Durch die besondere Beziehung zu dem ehem. Kolonieland Brasilien, sind viele auch nach Portugal gekommen, was in der Integration nicht immer einfach war. Seit über einem Jahr geht es Brasilien wirtschaftlich besser als Portugal. Viele Brasilianer sind schon wieder zurück gegangen. So auch Angola, wo bereits viele Portugiesen arbeiten. Bei Mocambique ist es etwas anders. Mit den Caboverdianern gibt es gar keine Probleme. Russen und Rumänen sind da eher auch ein Problem, die sich teils auf Villeneinbrüche spezialisiert haben. Die Gesetze sind dort knallhart und die Haftstrafen weitaus länger, als wir es aus Deutschland kennen. Unsere Justiz tickt hier nicht richtig. Wir haben ja die Gewaltenteilung zwischen der Legislative, der Exekutive und der Judikative, die hier in Deutschland sehr, sehr großzügig arbeitet.


zuletzt bearbeitet 14.12.2014 01:10 | nach oben springen

#73

RE: In eigener Sache

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 14.12.2014 03:59
von damals wars (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Reinhardinho im Beitrag #69
Zitat von damals wars im Beitrag #68
Wir würden es als selbstverständlich ansehen, das wir Eiszeitflüchtlinge Zuflucht in Afrika finden, na aber!


Ich habe Dich bisher immer gut verstanden, diesmal nicht. So ist das Leben manchmal.

Gute Nacht.


The day after tomorrow gesehen, ein Film, in dem die USA bei einer Eiszeit ganz selbstverständlich nach Mexiko evakuiert wird?


nach oben springen

#74

RE: In eigener Sache

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 14.12.2014 10:58
von Gelöschtes Mitglied
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von damals wars im Beitrag #73

The day after tomorrow gesehen, ein Film, in dem die USA bei einer Eiszeit ganz selbstverständlich nach Mexiko evakuiert wird?


Deshalb hatte ich keine Ahnung. Bei Filmen kenne ich mich -0- aus.

Gruß Reinhard


nach oben springen

#75

RE: In eigener Sache

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 17.12.2014 21:53
von Gelöschtes Mitglied
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Den 1.000sten Beitrag verpasst

Ich bin ein Schussel, gebe ich zu. Es war heute wieder so interessant hier im Forum, das ich glatt meinen 1.000sten Beitrag verpasst habe und Ihr seid "Schuld". 1.082 Beiträge, das macht 16.787 Punkte und nicht einmal in Flensburg. "Neuvorstellung" ist es ja nicht mehr so. Wo anders aber soll ich die vielen Glückwünsche und Geldgeschenke annehmen, als in diesem Thread?

Gruß Reinhard


zuletzt bearbeitet 17.12.2014 22:06 | nach oben springen

#76

RE: In eigener Sache

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 17.12.2014 21:56
von Batrachos | 1.551 Beiträge | 43 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Batrachos
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Reinhardinho

dann schreibe schnell noch die nächsten 1000 Beiträge und wir veranstalten ein Fest für dich.

MFG Batrachos


Drosseln sind Vögel. Sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!!
Motorradfahren ist das schönste, was man angezogen machen kann.
45° ist das zu schräg-bist du zu schwach


nach oben springen

#77

RE: In eigener Sache

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 17.12.2014 21:59
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Moskwitschka
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Gehts den Männern, wie den Frauen. Habe auch mein Tausender verpasst Aber egal - es gibt wichtigeres

Trotzdem - in den paar Wochen über 1.000 Beiträge - das soll erst mal jemand nachmachen. Soweit ich denen gefolgt bin - meist mit Inhalt oder ne Menge Spaß und Humor Und wer den nicht versteht, der soll .... Ach egal @Reinhardinho

LG von der Moskwitschka

EDIT Mein L klemmt


zuletzt bearbeitet 17.12.2014 22:00 | nach oben springen

#78

RE: In eigener Sache

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 17.12.2014 22:02
von Gelöschtes Mitglied
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Batrachos im Beitrag #76
@Reinhardinho

dann schreibe schnell noch die nächsten 1000 Beiträge und wir veranstalten ein Fest für dich.

MFG Batrachos



Dann bin ich reif für Bonnies Ranch. Wann soll ich das 1000er Jubiläumspils trinken? Geht also nicht, war aber gut gemeint. Danke.


Batrachos hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#79

RE: In eigener Sache

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 17.12.2014 22:02
von Gelöschtes Mitglied
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Batrachos im Beitrag #76
@Reinhardinho

dann schreibe schnell noch die nächsten 1000 Beiträge und wir veranstalten ein Fest für dich.

MFG Batrachos


Danach bin ich dann reif für Bonnies Ranch? Wann soll ich dann mein 1000er Jubiläumspils trinken? Geht also nicht, war aber gut gemeint. Ich glaube, die Forensoftware hat heute auch die Nase voll von mir und sieht mich schon doppelt. Ich kündige für heuite. Gute Nacht Euch allen.


zuletzt bearbeitet 17.12.2014 22:11 | nach oben springen

#80

RE: In eigener Sache

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 20.12.2014 20:06
von Gelöschtes Mitglied
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Meine neue Signatur, deutsche Übersetzung:

hier


nach oben springen



Besucher
6 Mitglieder und 31 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: discur
Besucherzähler
Heute waren 396 Gäste und 27 Mitglieder, gestern 2189 Gäste und 152 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15671 Themen und 662591 Beiträge.

Heute waren 27 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen