Fragen zu DDR-Strafvollzugs organen.

  • Seite 2 von 2
25.10.2014 14:50
avatar  polsam
#16
avatar

Zitat von DirkUK im Beitrag #7
Wie kam man zum Strafvollzug? Direkteinstieg oder ueber VP/MfS?


Aus eigener Erfahrung ist mir bekannt, dass Kollegen der Schutzpolizei zum Strafvollzug oder zum Betriebsschutz versetzt wurden weil der Gesundheitszustand eine operative Arbeit nicht mehr zuließ.
Der eine Kollege war beim SV dann nur für die Bewachung der Aussensicherung des Gerländes eingesetzt.
Ein Anderer hat dann noch einen Lehrgang besucht und hat in der Produktion direkt mit Strafgefangenen zu tun gehabt.


 Antworten

 Beitrag melden
25.10.2014 16:18
avatar  ( gelöscht )
#17
avatar
( gelöscht )

Wie hoch gingen eigentlich die Dienstgrade im Bereich SV? Das höchste was mir begegnet ist, war ein Hauptmann.
Gab es auch sowas wie Oberst des SV oder gar General des SV oder waren die höheren Chargen dann nur noch Oberst der VP etc.?


 Antworten

 Beitrag melden
25.10.2014 16:31
avatar  ( gelöscht )
#18
avatar
( gelöscht )

Wenn ich mich nicht irre, dann ging es nur bis zum Oberst des SV, was auch Veröffentlichungen im www so aussagen. Siehe auch hier.



Quelle:http://www.ddr-hautnah.de/index.htm?/exponate/MdI.htm

Bei der Farbe der Uniform, muß ich mich korrigieren - sie war nicht dunkelblau wie bei der Trapo, sondern sie ging ins graublau.


 Antworten

 Beitrag melden
25.10.2014 16:43
avatar  ABV
#19
avatar
ABV

Einen General gab es auf jeden Fall: Generalmajor Wilfried Lustig. Der Leiter der Abteilung Strafvollzug im MdI.

Gruß Uwe

25.10.2014 16:46
avatar  ( gelöscht )
#20
avatar
( gelöscht )

@ABV - Stimmt Uwe. Aber der war nicht lustig.


 Antworten

 Beitrag melden
25.10.2014 16:49
avatar  ABV
#21
avatar
ABV

Ich kann mich noch an Interview mit ihm erinnern. Das lief, glaube ich im Dezember 1989 in der "Aktuellen Kamera". Anlässlich einer Häftlingsrevolte in Bautzen. Richtig lustig sah er wirklich nicht aus. Kein Wunder, bei dem Posten.

Gruß Uwe

25.10.2014 17:05
avatar  furry
#22
avatar

Wie nannte sich denn der niedrigste Dienstgrad? Anwärter für den Strafvollzug klingt ja ein wenig komisch.

"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)

 Antworten

 Beitrag melden
25.10.2014 17:19
avatar  ABV
#23
avatar
ABV

Anwärter war theoretisch der niedrigste Dienstgrad. In der Praxis war ein Neueingestellter aber mindestens Unterwachtmeister. Weil auch die Angehörigen des SV zuvor ihren Wehrdienst ableisten mussten.

Gruß Uwe

25.10.2014 18:13
avatar  ( gelöscht )
#24
avatar
( gelöscht )

Weil auch die Angehörigen des SV zuvor ihren Wehrdienst ableisten mussten.

Aber nicht die Weiblichen !


 Antworten

 Beitrag melden
25.10.2014 18:27
avatar  DirkUK
#25
avatar

Zitat von ABV im Beitrag #21
Ich kann mich noch an Interview mit ihm erinnern. Das lief, glaube ich im Dezember 1989 in der "Aktuellen Kamera". Anlässlich einer Häftlingsrevolte in Bautzen. Richtig lustig sah er wirklich nicht aus. Kein Wunder, bei dem Posten.

Gruß Uwe


Ist es vielleich dieses Video ? 1 Jahr DDR Knast Zeithain Riesa DDR Flucht: http://youtu.be/7JASiP9JC34

Sein Name ist allerdings nicht Lustig sondern Hoffman.
Die Uniformen scheinen mir eher schwarz zu sein und night Trapo-blau.


 Antworten

 Beitrag melden
25.10.2014 18:32
avatar  Pitti53
#26
avatar

Die Uniformen sind aber so was von blau in dem Video.


 Antworten

 Beitrag melden
30.10.2014 19:05
avatar  ( gelöscht )
#27
avatar
( gelöscht )

Zitat von Pitti53 im Beitrag #26
Die Uniformen sind aber so was von blau in dem Video.

Die waren genauso blau wie die von Trapo oder Feuerwehr. Habe nie einen Schliesser in grauer oder graublauer Uniform gesehen.


 Antworten

 Beitrag melden
30.10.2014 20:14
avatar  polsam
#28
avatar

Zitat von Schakal im Beitrag #27
Zitat von Pitti53 im Beitrag #26
Die Uniformen sind aber so was von blau in dem Video.

Die waren genauso blau wie die von Trapo oder Feuerwehr. Habe nie einen Schliesser in grauer oder graublauer Uniform gesehen.


Laut Farbtafel der Bekleidungsvorschrift Ordnung 132/83 des MdI waren die Uniformen der Feuerwehr, des SV, der Trapo, der Wassereschutzpolizei und der Hubschraubereinheit dunkelblau.
Nur die Biesen und Effektenfarben waren unterschiedlich.
Beim Strafvollzug waren diese grau.


 Antworten

 Beitrag melden
30.10.2014 20:20
avatar  ( gelöscht )
#29
avatar
( gelöscht )

Zitat von DirkUK im Beitrag #25
Zitat von ABV im Beitrag #21
Ich kann mich noch an Interview mit ihm erinnern. Das lief, glaube ich im Dezember 1989 in der "Aktuellen Kamera". Anlässlich einer Häftlingsrevolte in Bautzen. Richtig lustig sah er wirklich nicht aus. Kein Wunder, bei dem Posten.

Gruß Uwe


Ist es vielleich dieses Video ? 1 Jahr DDR Knast Zeithain Riesa DDR Flucht: http://youtu.be/7JASiP9JC34

Sein Name ist allerdings nicht Lustig sondern Hoffman.
Die Uniformen scheinen mir eher schwarz zu sein und night Trapo-blau.


Es gab auch ein Straflager in Riesa.
Gearbeitet wurde im Stahlwerk,Riesa, an solchen alten Richtmaschinen.Es gab häufig Verletzte.Des weiteren Einsatz im Gleisbau.
Leider findet man nichts über diese JVA.
Gruß Rei


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!