X

#381

RE: Warum ist die Teilung Deutschlands auch im Jahr 2014 noch nicht vollständig überwunden?

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 01.03.2015 15:46
von Heckenhaus | 8.946 Beiträge | 19628 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Heckenhaus
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Marder im Beitrag #380
Da kann man mal sehen, mit wie wenig Menschen glücklich gemacht werden können, wenn man nur will.
So gesehen hätten wir die deutsche Einheit deutlich billiger haben können.
Mit freundlichen Grüßen Marder
Ps.nen paar Lkw mit Klopapier und Dosenbier wäre immer drin gewesen. Man eben nicht gewusst was wirklich gefehlt hat. Davon der Schalk Kolo... nie was gesagt.

Du hast die berühmt-berüchtigte Banane vergessen, erst durch die wurden wir doch zu richtigen Deutschen.


.
.

.
Marder und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#382

RE: Warum ist die Teilung Deutschlands auch im Jahr 2014 noch nicht vollständig überwunden?

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 01.03.2015 16:23
von Schuddelkind | 3.908 Beiträge | 1278 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schuddelkind
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH



Quelle: Titanic


Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen

#383

RE: Warum ist die Teilung Deutschlands auch im Jahr 2014 noch nicht vollständig überwunden?

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 01.03.2015 21:40
von Uleu | 582 Beiträge | 241 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Uleu
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Marder im Beitrag #380
Da kann man mal sehen, mit wie wenig Menschen glücklich gemacht werden können, wenn man nur will.
So gesehen hätten wir die deutsche Einheit deutlich billiger haben können.
Mit freundlichen Grüßen Marder
Ps.nen paar Lkw mit Klopapier und Dosenbier wäre immer drin gewesen. Man hat eben nicht gewusst was wirklich gefehlt hat. Davon hat der Schalk Kolo... nie was gesagt.


Der Schalck ( ich glaube mal gelesen zu haben, er läge wert auf das " ck " ) konnte das nicht wissen, er war sicher nie auf dem Bahnhofsklo im S-Bahnhof Friedrichstrasse. Und bis zum staatseigenen Gut am Tegernsee hat sich das sicher noch nicht rumgesprochen.


" Die geheime Aufklärung ist ein Dienst, der nur Herren vorbehalten ist " ( Oberst Nicolai, Leiter der dt. Militäraufklärung im 1. WK )
nach oben springen

#384

RE: Warum ist die Teilung Deutschlands auch im Jahr 2014 noch nicht vollständig überwunden?

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 02.03.2015 08:48
von Hackel39 | 3.578 Beiträge | 2671 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hackel39
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Gert im Beitrag #371
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #370

Zitat
An einer übertriebenen Demonstration von Selbstbewußtsein, was schon ab und an arrogant und nicht mehr wohlerzogen
rüberkam
.



also das was du als übertriebenes Selbstbewusstsein bezeichnest, war unter uns der Normalfall. Wenn ich den Osten besuchte, fiel mir auf der anderen Seite eine unnatürliche Unterwürfigkeit der DDR Bürger auf. Man kann das sowohl verbal erkenne ( Typisches Fragewort in Geschäften hamse das und das... , als auch nonverbal an der Körperhaltung. Vielleicht ist es das Gefälle, was man aus diesen beiden Polen herauslesen kann, dass dich zu dieser Erkenntnis brachte, die Westdeutschen wären arrogant. Ich sah dazu keine Veranlassung bei Besuchsreisen.
Ich möchte mal ein Beispiel aus eigenem Erleben bringen : anlässlich eines Besuches in Thüringen hatte ich meine Eltern zu einer Ausflugstour eingeladen. Wir besuchten mittags in Eisenach ein Restaurant um zu essen. Die Kellnerin, die uns bediente, brachte einen grottenschlechten Service. Das war ich nun gar nicht gewöhnt. Nach einer Weile sagte ich ihr das und gab ihr den Rat, wenn ihr diese Tätigkeit keinen Spass macht, soltle sie sich doch einen anderen Beruf wählen und uns nicht den Tag verderben . Das ganze in einer freundlichen aber bestimmten Tonlage.
Meine Mutter war kurz vor der Schnappatmung, die Kellnerin verstand mich aber und arbeitete den Rest der Vorstellung in einem freundlichen und zuvorkommenden Servicemodus. Ich dachte, geht doch. Meine Mutter sagte hinterher, das hätte sich ein DDR Bürger nie erlaubt. Nun wie auch immer, es war angebracht ihr das zu sagen.



Nun Gert, für eine solche Grundsatzkritik muß schon Schlimmes davor passiert sein.
Vielleicht etwas in dieser Richtung ?
https://www.youtube.com/watch?feature=pl...hTLEAdOWY#t=410
Der Bootsmann war gar kein Flegel, es ist schlichtweg seine Mentalität, womöglich aber auch eine angeborene Abneigung gegenüber Menschen wie Filmheld Motzki einen darstellte.
Es wäre schon interessant zu erfahren, was genau eine solche Kritik bei Dir ausgelöst hat, da müßte schon etwas kommen wie "Könn'se nicht lesen...der Tisch ist reserviert" oder ähnliches.
Bemerkenswert auch Motzkis Ausfall, als er seine Meinung zu Thema Teilen recht überzeugend rüberbrachte, solche und zahlreiche ähnliche platte Pöbeleien veranlaßten die Macher des öffentlich rechtlichen Fernsehens wohl, diese Serie seit ihrer Ausstrahlung 1993 niemals komplett zu wiederholen, es gab meines Wissens lediglich einzelne Folgen, die man im Dritten einmal zeigte aber niemals die ganze Einheitsparodie.
Ich kann mir schon vorstellen, daß mit dem Ende der Teilung das Teilen für manche zu einem Problem wurde.
Es ist ähnlich wie hier im Forum, man will überwiegend nichts schlechtes mehr hören, weil die Zeit ja alle Wunden heilen soll und jeder, der an diese Wunden erinnert, steht schnell mal selber als Motzki da, sei es drum.
Gert, aber mal ganz nebenbei, hattes Du nicht ein wenig Bammel, daß man Dir nach Deiner Maßregelung an die Adresse der Kellnerin nicht irgend etwas ins Essen gerührt hat, von dem Du bis heute noch nichts weißt ?
Es gibt ja da Aufnahmen mit der versteckten Kamera in Kantinen, die recht unappetitlich waren und zuweilen findet ja die Kommunikation auch verdeckt statt.


zuletzt bearbeitet 02.03.2015 21:36 | nach oben springen

#385

RE: Warum ist die Teilung Deutschlands auch im Jahr 2014 noch nicht vollständig überwunden?

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 02.03.2015 11:02
von Barbara (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Barbara
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von ABV im Beitrag #365
Zitat von manudave im Beitrag #363
Eigentlich kann ja jeder nur seine Erlebnisse erzählen, DIE Wahrheit gibt es wohl nicht.





Stimmt, die absolute Wahrheit wird es ebenfalls nicht geben.
Gruß an alle
Uwe



Oder mit anderen Worten:


"Objektivität ist die Wahnvorstellung, Beobachtungen könnten ohne Beobachter gemacht werden."
(Heinz von Foerster)

:-)


nach oben springen



Besucher
7 Mitglieder und 16 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Sorge
Besucherzähler
Heute waren 266 Gäste und 22 Mitglieder, gestern 2038 Gäste und 150 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15665 Themen und 662395 Beiträge.

Heute waren 22 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen