X

#281

RE: Warum ist die Teilung Deutschlands auch im Jahr 2014 noch nicht vollständig überwunden?

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 25.11.2014 17:48
von Gelöschtes Mitglied
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

na wenn das mit der Klimaerwärmung hinhaut - und dies scheint ja auch so zu sein - na dann stehen uns noch ganz andere Krisen ins Haus...

aber egal wie wir den Kapitalismus verteufeln - nun ja der Weg nach Nord Korea steht allen Interessenten offen! Wir jammern auf ziemlich hohen Nivea*

Das man es besser machen kann, wissen wir - nur wie?!


*war beabsichtigt!


nach oben springen

#282

RE: Warum ist die Teilung Deutschlands auch im Jahr 2014 noch nicht vollständig überwunden?

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 25.11.2014 17:56
von Hackel39 | 3.515 Beiträge | 2240 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hackel39
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #275
Ja es gibt kein Zurück mehr, nur in welche Richtung wird die Entwicklung gehen? Ich vergleiche mal mit der Technik, in der Luftfahrt gab es zwei Strömungen "schwerer oder leichter als die Luft", erst nach der Weiterentwicklung des Verbrennungsmotors konnte das Prinzi "schwerer als die Luft" siegen, oder der Wettstreit "Diesel oder Ottomotor", erst war der Ottomotor auf dem Vormarsch, nach dem man das Problem der hohen verdichtung und Einspritzung gelöst hat ist der Dieselmotor auf dem Vormarsch.

Die Gesellschaft ist auch in der Entwicklung. Wir betrachten das aber als zu statisch. Die Entwicklung kann bei günstigen Bedingungen auch in Richtung Sozialismus gehen. Wobei ich heute auch die ökologischen Themen da einbeziehe. Eine Gesellschaft die auf Teufel komm raus das Wirtschaftswachstum zelebriert ist auch ein ökologischer Dino.

Das Problem der Teilung ist ein Problem der Ansichten. Da die eh. DDR auf der Planwirtschaft beruhte (wobei der Plan eine Farce war) so beruht ja das heutige System auf der Marktwirtschaft und die unterschiedlichen Ansichten darüber trennen auch.


Deshalb werden wir auch heute von einer Physikerin gesteuert, weil vieles aus den Naturwissenschaften an die Gesellschaftswissenschaften angelehnt oder damit vergleichbar ist.
Die Einheitsgeste des Jahres war für mich aber die kuschlige Atmosphäre zwischen Angela Merkel und Wolf Biermann bei seinem Bundestagsauftritt und zwar im Zusammenhang mit der Vorstellung, wie die sich vor knapp 40 Jahren wohl auf einem Zeltplatz in der Uckermark gegenüber gestanden hätten, wenn die junge Angie quietschvergnügt ihr Blauhemd überzieht nachdem sie den Badesee entsteigt während der böse Wolf grimmige Lieder gegen Staat am Lagerfeuer trällert.
Das alles ist scheinbar vergessen, die alten totalitären Positionen aufgegeben im Sinne der Versöhnung und der Normalität.


nach oben springen

#283

RE: Warum ist die Teilung Deutschlands auch im Jahr 2014 noch nicht vollständig überwunden?

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 25.11.2014 18:15
von damals wars (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Es ist doch für uns viel einfacher, Veränderungen in unserem Land zu bewirken, als in Nordkorea.und soziale Gerechtigkeit bei den Renten wäre ein viel größerer Beitrag zur deutschen Einheit als alle Einheitsfeiern.


Ostlandritter hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#284

RE: Warum ist die Teilung Deutschlands auch im Jahr 2014 noch nicht vollständig überwunden?

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 25.11.2014 18:50
von rotrang (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds rotrang
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von josy95 im Beitrag #278
Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #275
Ja es gibt kein Zurück mehr, nur in welche Richtung wird die Entwicklung gehen?

In einen großen Crash..., wir standen schon davor, zumindest einem Finanzcrash mit unüberschaubaren Folgen....

Das Problem der Teilung ist ein Problem der Ansichten. Da die eh. DDR auf der Planwirtschaft beruhte (wobei der Plan eine Farce war) so beruht ja das heutige System auf der Marktwirtschaft und die unterschiedlichen Ansichten darüber trennen auch.



Marktwirtschaft???

Ich les wohl nicht recht!

Die ist spätestens seit der Wende und der forcierten Globalisierung der (Finanz-) Märkte ab etwa Mitte der 90-er Geschichte.

Wir befinden uns im Raubritterkapitalismus mit klaren feudalistischen Merkmalen..., superreiche Fürsten, Verarmung breiter Massen...

josy95

Empfehle : Carl Friedrich von Weizsäcker ;; Der bedrohte Frieden ´´ bei Yuo Tube


nach oben springen

#285

RE: Warum ist die Teilung Deutschlands auch im Jahr 2014 noch nicht vollständig überwunden?

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 25.11.2014 19:02
von Ostlandritter | 2.459 Beiträge | 65 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ostlandritter
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von damals wars im Beitrag #283
Es ist doch für uns viel einfacher, Veränderungen in unserem Land zu bewirken, als in Nordkorea.und soziale Gerechtigkeit bei den Renten wäre ein viel größerer Beitrag zur deutschen Einheit als alle Einheitsfeiern.


Guter Gedanke ,- aber : Gerechtigkeit in einem kapitalistischen- also profitorientiertem System ??

Das ähnelt dem Versuch,- Feuer und Wasser zu festen Freunden machen zu wollen...


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !


nach oben springen

#286

RE: Warum ist die Teilung Deutschlands auch im Jahr 2014 noch nicht vollständig überwunden?

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 25.11.2014 19:03
von FRITZE (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds FRITZE
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Ostlandritter im Beitrag #285
Zitat von damals wars im Beitrag #283
Es ist doch für uns viel einfacher, Veränderungen in unserem Land zu bewirken, als in Nordkorea.und soziale Gerechtigkeit bei den Renten wäre ein viel größerer Beitrag zur deutschen Einheit als alle Einheitsfeiern.


Guter Gedanke ,- aber : Gerechtigkeit in einem kapitalistischen- also profitorientiertem System ??

Das ähnelt dem Versuch,- Feuer und Wasser zu festen Freunden machen zu wollen...



Danke Ostlandritter !


nach oben springen

#287

RE: Warum ist die Teilung Deutschlands auch im Jahr 2014 noch nicht vollständig überwunden?

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 03.12.2014 04:54
von Athena | 5 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Athena
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

I
ch bin auch für das Thema interessierst.Wegen 40 Jahre dauerte die Teilung...und solange wird es dauern bis sie überwunden ist.



nach oben springen

#288

RE: Warum ist die Teilung Deutschlands auch im Jahr 2014 noch nicht vollständig überwunden?

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 03.12.2014 15:11
von Freienhagener | 7.617 Beiträge | 17068 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ganz unabhängig von der Gesellschaftsordnung sind gleiche Verhältnisse im Land illusorisch.

Regionale Unterschiede hat es immer gegeben und wird es immer geben, weil natürliche Voraussetzungen und Ressourcen verschieden sind.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


nach oben springen

#289

RE: Warum ist die Teilung Deutschlands auch im Jahr 2014 noch nicht vollständig überwunden?

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.02.2015 17:40
von Klauspeter | 1.283 Beiträge | 1878 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Klauspeter
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Eine jetzt veröffentlichte Studie der Bundesregierung beschäftigte sich erneut mit dem Zusammenwachsen der Deutschen. Interessant finde ich die Feststellung, dass die Grenzen im Denken nicht mehr zwischen Ost- und Westdeutschen verlaufen, sondern zwischen der jüngeren und älteren Generation.
Streitpunkt ist aber immer noch die Wertung der DDR. Während die Mehrheit der Deutschen anerkennt, dass die DDR eine Diktatur war, gehen die Meinungen darüber auseinander, ob die DDR ein Unrechtsstaat war oder nicht. Eine Mehrheit der Ostdeutschen ist der Meinung, dass die DDR kein Unrechtsstaat war.
Es scheint also etwas dran zu sein an der Erfahrung vieler Ostdeutscher, die die DDR nicht als Unrechtsstaat erlebten.

Gruß Klaus



nach oben springen

#290

RE: Warum ist die Teilung Deutschlands auch im Jahr 2014 noch nicht vollständig überwunden?

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.02.2015 17:49
von damals wars (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Artikel 72 GG

(2) Auf den Gebieten des Artikels 74 Abs. 1 Nr. 4, 7, 11, 13, 15, 19a, 20, 22, 25 und 26 hat der Bund das Gesetzgebungsrecht, wenn und soweit die Herstellung gleichwertiger Lebensverhältnisse im Bundesgebiet oder die Wahrung der Rechts- oder Wirtschaftseinheit im gesamtstaatlichen Interesse eine bundesgesetzliche Regelung erforderlich macht.

Ist doch Auftrag genug!
Und da ist noch einiges zu tun!


nach oben springen

#291

RE: Warum ist die Teilung Deutschlands auch im Jahr 2014 noch nicht vollständig überwunden?

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.02.2015 18:00
von Klauspeter | 1.283 Beiträge | 1878 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Klauspeter
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von damals wars im Beitrag #290
Artikel 72 GG

(2) Auf den Gebieten des Artikels 74 Abs. 1 Nr. 4, 7, 11, 13, 15, 19a, 20, 22, 25 und 26 hat der Bund das Gesetzgebungsrecht, wenn und soweit die Herstellung gleichwertiger Lebensverhältnisse im Bundesgebiet oder die Wahrung der Rechts- oder Wirtschaftseinheit im gesamtstaatlichen Interesse eine bundesgesetzliche Regelung erforderlich macht.

Ist doch Auftrag genug!
Und da ist noch einiges zu tun!

Richtig.
Aber war denn die DDR ein Unrechtsstaat? Erstaunlich für mich, dass selbst der jetzige Thüringer Ministerpräsident zu so einer - m.E. falschen Bewertung der DDR kam.
Gruß Klaus



nach oben springen

#292

RE: Warum ist die Teilung Deutschlands auch im Jahr 2014 noch nicht vollständig überwunden?

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.02.2015 18:03
von Brigadier | 45 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Brigadier
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Klauspeter im Beitrag #289

Es scheint also etwas dran zu sein an der Erfahrung vieler Ostdeutscher, die die DDR nicht als Unrechtsstaat erlebten.

Gruß Klaus



So lange der DDR Bürger keine grundlegenden Menschenrechte einforderte mag das zutreffen. Allerdings ist das keine Bestätigung dafür , daß die DDR kein Unrechtsstaat war.


nach oben springen

#293

RE: Warum ist die Teilung Deutschlands auch im Jahr 2014 noch nicht vollständig überwunden?

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.02.2015 18:13
von Klauspeter | 1.283 Beiträge | 1878 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Klauspeter
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Brigadier im Beitrag #292
Zitat von Klauspeter im Beitrag #289

Es scheint also etwas dran zu sein an der Erfahrung vieler Ostdeutscher, die die DDR nicht als Unrechtsstaat erlebten.

Gruß Klaus



So lange der DDR Bürger keine grundlegenden Menschenrechte einforderte mag das zutreffen. Allerdings ist das keine Bestätigung dafür , daß die DDR kein Unrechtsstaat war.


Menschenrechte (Reisefreiheit; Meinungsfreiheit; Versammlungsfreiheit) wurden von vielen DDR-Bürgern eingefordert. 1989 war das an den Montagen auf Leipzigs Straßen unübersehbar. Sehr viele dieser Menschen wollten aber eine neue, bessere DDR. Man kann das bei vielen Forderungen des "Neuen Forum" nachlesen, findet diesen Gedanken auch bei Bärbel Bohley u.a. Bürgerrechtlern von damals.
Die Forderung nach einer neuen und besseren DDR widerspricht aber der Behauptung vom "Unrechtsstaat DDR".
Gruß Klaus



nach oben springen

#294

RE: Warum ist die Teilung Deutschlands auch im Jahr 2014 noch nicht vollständig überwunden?

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.02.2015 18:25
von Brigadier | 45 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Brigadier
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Klauspeter im Beitrag #293


Menschenrechte (Reisefreiheit; Meinungsfreiheit; Versammlungsfreiheit) wurden von vielen DDR-Bürgern eingefordert. 1989 war das an den Montagen auf Leipzigs Straßen unübersehbar. Sehr viele dieser Menschen wollten aber eine neue, bessere DDR. Man kann das bei vielen Forderungen des "Neuen Forum" nachlesen, findet diesen Gedanken auch bei Bärbel Bohley u.a. Bürgerrechtlern von damals.
Die Forderung nach einer neuen und besseren DDR widerspricht aber der Behauptung vom "Unrechtsstaat DDR".
Gruß Klaus



Die Forderung nach einer reformierten DDR fußte auf der Annahme und zu einer Zeit, als eine Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten noch nicht angedacht und für möglich gehalten wurde.
Im Lauf der Ereignisse 1989-90 zeigte sich jedoch wie sehr die DDR wirtschaftlich und moralisch abgewirtschaftet hatte und die ersten freien Wahlen bestätigten dann auch den Willen einer Mehrheit der DDR Bürger die DDR abzuschaffen.


nach oben springen

#295

RE: Warum ist die Teilung Deutschlands auch im Jahr 2014 noch nicht vollständig überwunden?

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.02.2015 18:34
von Klauspeter | 1.283 Beiträge | 1878 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Klauspeter
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Brigadier: Da stimme ich Dir zu. Wie sehr die DDR wirtschaftlich und moralisch abgewirtschaftet war, zeigte sich schon Jahre vorher sehr deutlich. Auch die Wahlergebnisse 1990 waren eindeutig. Eine deutliche Mehrheit der DDR-Bevölkerung wollte die DDR nicht mehr.
Aber daraus lässt sich doch nicht ableiten, dass die DDR ein Unrechtsstaat war.



nach oben springen

#296

RE: Warum ist die Teilung Deutschlands auch im Jahr 2014 noch nicht vollständig überwunden?

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.02.2015 18:42
von Grenzverletzerin | 1.199 Beiträge | 121 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Grenzverletzerin
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hier gab es schonmal eine umfassende Diskussion dazu:
Ostdeutsche halten DDR nicht für Unrechtsstaat (39)


Unter Chemikern funktioniert die Evolution noch: Dumme Experimentierer werden natürlicherweise und rasch eliminiert.
[url]http://www.smiliesuche.de/smileys/chemiker/chemiker-smilies-0001.gif[/url]


KasparHauser hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#297

RE: Warum ist die Teilung Deutschlands auch im Jahr 2014 noch nicht vollständig überwunden?

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.02.2015 18:54
von Klauspeter | 1.283 Beiträge | 1878 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Klauspeter
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Grenzverletzerin im Beitrag #296
Hier gab es schonmal eine umfassende Diskussion dazu:
Ostdeutsche halten DDR nicht für Unrechtsstaat (39)

Danke für Deinen Hinweis. Ich bin immer noch beim "Einlesen" - es ist eben eine Riesenflut interessanter Beiträge hier. Und geklärt ist die Behauptung vom angeblichen DDR-Unrechtsstaat immer noch nicht - wie die neue Erhebung der Bundesregierung beweist.

Gruß Klaus



nach oben springen

#298

RE: Warum ist die Teilung Deutschlands auch im Jahr 2014 noch nicht vollständig überwunden?

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.02.2015 18:58
von Grenzverletzerin | 1.199 Beiträge | 121 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Grenzverletzerin
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat
Danke für Deinen Hinweis. Ich bin immer noch beim "Einlesen" - es ist eben eine Riesenflut interessanter Beiträge hier. Und geklärt ist die Behauptung vom angeblichen DDR-Unrechtsstaat immer noch nicht - wie die neue Erhebung der Bundesregierung beweist.

Gruß Klaus



Kein Problem, ich kann mich noch an meine Anfangsschwierigkeiten hier erinnern. Mittlerweile kann ich sogar mit der Sufu-Suchfunktion umgehen .

VG, Andrea


Unter Chemikern funktioniert die Evolution noch: Dumme Experimentierer werden natürlicherweise und rasch eliminiert.
[url]http://www.smiliesuche.de/smileys/chemiker/chemiker-smilies-0001.gif[/url]


KasparHauser hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#299

RE: Warum ist die Teilung Deutschlands auch im Jahr 2014 noch nicht vollständig überwunden?

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.02.2015 19:06
von Gert | 14.080 Beiträge | 7005 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gert
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Klauspeter im Beitrag #295
@Brigadier: Da stimme ich Dir zu. Wie sehr die DDR wirtschaftlich und moralisch abgewirtschaftet war, zeigte sich schon Jahre vorher sehr deutlich. Auch die Wahlergebnisse 1990 waren eindeutig. Eine deutliche Mehrheit der DDR-Bevölkerung wollte die DDR nicht mehr.
Aber daraus lässt sich doch nicht ableiten, dass die DDR ein Unrechtsstaat war.


es kann ja sein, dass viele Menschen hinter der Mauer mangels Vergleichsmöglichkeiten überhaupt das Unrecht und die absolute Macht der SED einhergehend mit all den Ungerechtigkeiten, Verletzungen und Übergriffen auf ihre Bürger gar nicht mehr erkennen konnten. Für mich, der schon im März 65 den 9.November 89 feiern konnte, war die Wahrnehmung so, dass Unrechtsstaat noch ein sehr höfliches Wort war. Was ich denke, möchte ich hier nicht mehr aufschreiben.


KasparHauser hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#300

RE: Warum ist die Teilung Deutschlands auch im Jahr 2014 noch nicht vollständig überwunden?

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.02.2015 19:09
von Schuddelkind | 3.900 Beiträge | 1225 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schuddelkind
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Klauspeter im Beitrag #297
Und geklärt ist die Behauptung vom angeblichen DDR-Unrechtsstaat immer noch nicht - wie die neue Erhebung der Bundesregierung beweist.

Gruß Klaus


Hängt von dem Blickwinkel ab. Von Seiten der "alten" BRD geschah das aus der Gegenüberstellung Rechtsstaat/Unrechtsstaat. Wobei der Begriff "Rechtsstaat auch ein wenig schwammig ist. Insofern ist die Bezeichnung "Unrechtsstaat" für die fehlende Einklagbarkeit von Rechtsgütern des einzelnen DDR-Bürgers unter Umständen gerechtfertigt. Dazu gehört auch, das es keine Unabhängigkeit der DDR-Gerichte gab. Aber wie gesagt, es hängt immer vom Blickwinkel ab........


Intellektuelle spielen Telecaster
KasparHauser hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 18.02.2015 19:11 | nach oben springen



Besucher
27 Mitglieder und 43 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: staubsauger12
Besucherzähler
Heute waren 665 Gäste und 84 Mitglieder, gestern 2299 Gäste und 148 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15544 Themen und 656126 Beiträge.

Heute waren 84 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen