Spanshügel

  • Seite 3 von 4
23.04.2021 06:23 (zuletzt bearbeitet: 23.04.2021 06:48)
#31
avatar

Die richtigenTrennungslininen waren bekannt, es gab hier im Bereich der ehemaligen GK-en Eicha - Gompertshausen über die Jahre mehr als zwei Veränderungen.

O.T::
Zu 30, erinnert mich immer an "Groundhog Day"
Du wiederholst Dich, hast aber offenkundig keine Ahnung.

"Mobility, Vigilance, Justice"

 Antworten

 Beitrag melden
24.05.2021 21:11
avatar  Gompi73
#32
avatar

Hallo Leute...ich beschäftige mich seit ca.1998 intensiv mit ( meinem ) dem ehemaligen Abschnitt von Straße Schlechtsart - Trappstadt bis Straße Schweickershausen - Ermershausen. Zum Thema Kornberg oder Körnberg muss ich sagen, das mir vor einigen Jahren dieser Höhenzug (420m ) als Kornberg geläufig war. Seit ich die Chronik vom Ort Schlechtsart besitze und der auch eine topographische Karte beiliegt, ist der Name Körnberg für mich aktuell. Nun zum Alleekopf (404m). Auf dem stand bis (? ) ein BT9 ca.80 m vom Kolonnenweg entfernt. Ich hatte mal ein Foto im Netz entdeckt, bin aber z.Z. noch am suchen. Auf dem Spanshügel (444m) wurde in den 50er Jahren ein 36 Meter hoher Turm errichtet, der als trigonometrischer Punkt diente. Außerdem legte die sowjetische Armee einen Bunker dort oben an. Der Turm wurde Mitte der 60er Jahre abgerissen. Eisen und Betonpfeilerreste zeugen noch davon. Eine Frage habe ich. Der bei einem Beitrag erwähnte Bernhardshügel gibt mir zwecks Namensgebung Rätsel auf. Ein Tipp von dritter Seite sagte mir vor einigen Jahren, das der Ortschronist von Schlechtsart Herr Elsner Bescheid wüsste, aber dieser ist leider gesundheitlich so schwer angeschlagen, das ich auch dort keine Auskunft bekommen habe. Kann mir jemand zu diesem Thema weiterhelfen ?


 Antworten

 Beitrag melden
24.05.2021 21:11
avatar  Gompi73
#33
avatar

Hallo Leute...ich beschäftige mich seit ca.1998 intensiv mit ( meinem ) dem ehemaligen Abschnitt von Straße Schlechtsart - Trappstadt bis Straße Schweickershausen - Ermershausen. Zum Thema Kornberg oder Körnberg muss ich sagen, das mir vor einigen Jahren dieser Höhenzug (420m ) als Kornberg geläufig war. Seit ich die Chronik vom Ort Schlechtsart besitze und in der auch eine topographische Karte beiliegt, ist der Name Körnberg für mich aktuell. Nun zum Alleekopf (404m). Auf dem stand bis (? ) ein BT9 ca.80 m vom Kolonnenweg entfernt. Ich hatte mal ein Foto im Netz entdeckt, bin aber z.Z. noch am suchen. Auf dem Spanshügel (444m) wurde in den 50er Jahren ein 36 Meter hoher Turm errichtet, der als trigonometrischer Punkt diente. Außerdem legte die sowjetische Armee einen Bunker dort oben an. Der Turm wurde Mitte der 60er Jahre abgerissen. Eisen und Betonpfeilerreste zeugen noch davon. Eine Frage habe ich. Der bei einem Beitrag erwähnte Bernhardshügel gibt mir zwecks Namensgebung Rätsel auf. Ein Tipp von dritter Seite sagte mir vor einigen Jahren, das der Ortschronist von Schlechtsart Herr Elsner Bescheid wüsste, aber dieser ist leider gesundheitlich so schwer angeschlagen, das ich auch dort keine Auskunft bekommen habe. Kann mir jemand zu diesem Thema weiterhelfen ?


 Antworten

 Beitrag melden
24.05.2021 21:50 (zuletzt bearbeitet: 24.05.2021 22:05)
#34
avatar

Zitat:
Auf dem Spanshügel (444m) wurde in den 50er Jahren ein 36 Meter hoher Turm errichtet, der als trigonometrischer Punkt diente.

Steht das so in der Chronik?

Der Bernhardshügel schloss sich östlich des Spanshügel an. Bewaldete Erhöhung nördlich dem ehemaligen Gut Leitenhausen.

"Mobility, Vigilance, Justice"

 Antworten

 Beitrag melden
25.05.2021 18:39
avatar  mibau83
#35
avatar

Zitat von Gompi73 im Beitrag #33
Zum Thema Kornberg oder Körnberg muss ich sagen, das mir vor einigen Jahren dieser Höhenzug (420m ) als Kornberg geläufig war. Seit ich die Chronik vom Ort Schlechtsart besitze und in der auch eine topographische Karte beiliegt, ist der Name Körnberg für mich aktuell.


ich hatte letzthin mal meinen ehem. arbeitskollegen aus linden kontaktiert und ihn gefragt ob nun kornberg oder körnberg. der gab die frage weiter an seinen vater.
der sagte geschrieben wird kornberg, gesprochen wird aber vom körnberg. wieso das so ist wußten beide nicht!


 Antworten

 Beitrag melden
25.05.2021 21:22
#36
avatar
"Mobility, Vigilance, Justice"

 Antworten

 Beitrag melden
25.05.2021 21:45
avatar  mibau83
#37
avatar

die mainfränkischen dialekte in meiner südthüringer heimat sind mir wohl bekannt!

https://de.wikipedia.org/wiki/Itzgr%C3%BCndisch

https://de.wikipedia.org/wiki/Hennebergisch

https://de.wikipedia.org/wiki/Grabfeldisch

ich bleib mal dran am korn- bzw. körnberg.


 Antworten

 Beitrag melden
25.05.2021 21:54 (zuletzt bearbeitet: 25.05.2021 21:54)
#38
avatar

Nix Meefränggisch.

Ostfränggisch.

O.T.:
Jede Menge Karten aus unterschiedlichenZeiträumen. Immer Kornberg.

"Mobility, Vigilance, Justice"

 Antworten

 Beitrag melden
25.05.2021 22:07
avatar  mibau83
#39
avatar

da tickt der thüringische franke doch noch aweng anders als der bayerische wessi!! 😊


 Antworten

 Beitrag melden
25.05.2021 22:11
avatar  mibau83
#40
avatar

die mainfränkischen dialekte in meiner südthüringer heimat sind mir wohl bekannt!

https://de.wikipedia.org/wiki/Itzgr%C3%BCndisch

https://de.wikipedia.org/wiki/Hennebergisch

https://de.wikipedia.org/wiki/Grabfeldisch

ich bleib mal dran am korn- bzw. körnberg.


 Antworten

 Beitrag melden
25.05.2021 22:13
#41
avatar

O.T.:

Es gibt innerhalb der Regionen noch weitere, lokale Dialekte.

"Mobility, Vigilance, Justice"

 Antworten

 Beitrag melden
25.05.2021 22:15 (zuletzt bearbeitet: 31.05.2021 18:35)
#42
avatar

Zitat von Thunderhorse im Beitrag #34
Zitat:
Auf dem Spanshügel (444m) wurde in den 50er Jahren ein 36 Meter hoher Turm errichtet, der als trigonometrischer Punkt diente.

Steht das so in der Chronik?

Der Bernhardshügel schloss sich östlich des Spanshügel an. Bewaldete Erhöhung nördlich dem ehemaligen Gut Leitenhausen.


Schon mal zur Erinnerung für @Gompi73

"Mobility, Vigilance, Justice"

 Antworten

 Beitrag melden
31.05.2021 18:35
#43
avatar

Zitat von Thunderhorse im Beitrag #42
Zitat von Thunderhorse im Beitrag #34
Zitat:
Auf dem Spanshügel (444m) wurde in den 50er Jahren ein 36 Meter hoher Turm errichtet, der als trigonometrischer Punkt diente.

Steht das so in der Chronik?

Der Bernhardshügel schloss sich östlich des Spanshügel an. Bewaldete Erhöhung nördlich dem ehemaligen Gut Leitenhausen.


Schon mal zur Erinnerung für @Gompi73



@Gompi73, kommt da eine Antwort?

"Mobility, Vigilance, Justice"

 Antworten

 Beitrag melden
08.06.2021 21:23 (zuletzt bearbeitet: 08.06.2021 21:30)
avatar  mibau83
#44
avatar

Zitat von Thunderhorse im Beitrag #38
Nix Meefränggisch.

Ostfränggisch.




mainfränkisch wird in baden-württemberg, bayern und thüringen gesprochen. bei letzteren in den landkreisen schmalkalden-meiningen, hildburghausen, sonneberg und in der stadt suhl, sowie im südlichen wartburgkreis.
https://de.wikipedia.org/wiki/Mainfr%C3%A4nkische_Dialekte

nu aber mal weiter mit dem spanshügel und den korn/körnberg.


 Antworten

 Beitrag melden
09.06.2021 07:49
#45
avatar

Zitat von mibau83 im Beitrag #44
Zitat von Thunderhorse im Beitrag #38
Nix Meefränggisch.

Ostfränggisch.




mainfränkisch wird in baden-württemberg, bayern und thüringen gesprochen. bei letzteren in den landkreisen schmalkalden-meiningen, hildburghausen, sonneberg und in der stadt suhl, sowie im südlichen wartburgkreis.
https://de.wikipedia.org/wiki/Mainfr%C3%A4nkische_Dialekte



Wiki ist nicht alles.
Für die Bildung:
https://www.historisches-lexikon-bayerns...kische_Dialekte
https://www.br.de/franken/inhalt/kultur/...dialekt100.html
https://werra-main-franken.eu/fraenkische-dialekte/
https://aus-meinem-kochtopf.de/fraenggis...nkisch-deutsch/

etc. ff

"Mobility, Vigilance, Justice"

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!