DDR Sachen, die es nicht mehr gibt

  • Seite 4 von 81
26.09.2014 16:31
avatar  ( gelöscht )
#46
avatar
( gelöscht )

Glaube ich auch, dass er solch eine gemeint hat.

Kann man sich die Musik noch anhören. Hast Du einmal ausprobiert?

Gruß Reiner


 Antworten

 Beitrag melden
26.09.2014 16:40
avatar  Mike59
#47
avatar

Zitat von der glatte im Beitrag #46
Glaube ich auch, dass er solch eine gemeint hat.

Kann man sich die Musik noch anhören. Hast Du einmal ausprobiert?

Gruß Reiner

Aktuell habe ich kein Abspielgerät - eine Neuerwerbung ist auch nicht geplant. *lol*


 Antworten

 Beitrag melden
26.09.2014 16:58 (zuletzt bearbeitet: 26.09.2014 17:04)
avatar  DirkUK
#48
avatar

Die pracktischen elastischen Einkaufsnetze welche bequem in die Hosentasche passten. Heute gibts fast nur noch Plastiktueten. Schrecklich und schlecht fuer die Umwelt.


 Antworten

 Beitrag melden
26.09.2014 17:00
avatar  Mike59
#49
avatar

Was ich wirklich vermisse - und nicht nur ich - ist der DDR SV Ausweis. Damit meine ich nicht, dass ich meinen nicht mehr habe. Ich meine ein vergleichbares - bitte auch besseres- Dokument in der Gegenwart!


 Antworten

 Beitrag melden
26.09.2014 17:01
avatar  ( gelöscht )
#50
avatar
( gelöscht )

Zitat von DirkUK im Beitrag #48
Die pracktischen elastischen Einkaufsnetze welche bequem in die Hosentasche passten. Heute gibts fast nur noch Plastiktueten. Schrecklich und schlecht fuer die Umwelt.


Suche doch mal im Internet unter "DDR-Mininetz"! Ich habe mir auch noch einige zugelegt und die meisten sind jetzt westlich der Elbe angekommen.

Gruß Reiner


 Antworten

 Beitrag melden
26.09.2014 17:20
avatar  ( gelöscht )
#51
avatar
( gelöscht )

Zitat von der glatte im Beitrag #37
Zitat von turtle im Beitrag #35
DDR Auto und Motorrad Marken, inklusive Mopeds, Motorroller ,Nutzfahrzuge und Traktoren.


Gibt es den Multicar nicht doch noch?

Gruß Reiner


Multicar ist die einzige Kraftfahrzeugmarke, die vom Industrieverband Fahrzeugbau der DDR übriggeblieben ist.


 Antworten

 Beitrag melden
26.09.2014 18:10
avatar  schulzi
#52
avatar

Zitat von DirkUK im Beitrag #48
Die pracktischen elastischen Einkaufsnetze welche bequem in die Hosentasche passten. Heute gibts fast nur noch Plastiktueten. Schrecklich und schlecht fuer die Umwelt.

Ja so ein gutes Stück habe ich mir beim Quiz in Gusow erkämpft, da passten 15 kleine oder 10 grosse Flaschen Bier rein


 Antworten

 Beitrag melden
26.09.2014 18:34
avatar  Krepp
#53
avatar

Hallo,
mir fehlen elektrische Haushaltkleingeräte die nicht nach je 3min Laufzeit
erstmal 30min abkühlen müssen (laut BDA) und keine eingebaute
"geplanten Obsoleszenz" haben.

Als Paradebeispiel fällt mir da der RG28S oder besser RG28E ein.

http://www.ebay.de/itm/DDR-Mixer-Handruh...=item3ce8f781d7

Gruß aus Leipzig
I/1979-II/1979 GAR05 GAK9
II/1979-II/1980 GR6 3.GB 10.GK Zarrentin

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft

 Antworten

 Beitrag melden
26.09.2014 18:35
#54
avatar

Ich glaube Zeilendrafos gibt es auch nicht mehr, den hatten wir zwischen den Fernseher geschlossen und einen hatten wir für die Modelleisenbahn bzw. Autoren Bahn. Die Wäscheschleuder, welche auf einem Gummiring stand damit sie nicht durch ganze Bad bzw. Waschhaus wanderte. Romowaschmaschine oder die grossen Wäschemangeln für die Allgemeinheit, Boxerjeans, Tonbandgeräte , dkk Tiefkühlgeräte etc.. Mann muss ganz gut über legen, aber es fällt einem immer etwas ein.

Grüsse von Küche 69

-------------------

'Wer nicht mit beiden Augen sieht, wird nie die ganze Wahrheit sehen!'


 Antworten

 Beitrag melden
26.09.2014 18:43
#55
avatar

Mir fehlen solche Zeitschriften wie die " Sowjetfrau " überhaupt nicht sehr ,- musste man die doch immer mitkaufen,- wenn man einen raren " Eulenspiegel" haben wollte....

....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !


 Antworten

 Beitrag melden
26.09.2014 18:49
avatar  ( gelöscht )
#56
avatar
( gelöscht )

Mittwoch war doch der Erscheinungstag von NBI und Co., 15.00 Uhr machte die Poststelle (Postzeitungsvertrieb) auf, manchmal konnte man sogar ein Neues Leben (Bravo der DDR) oder ein Magazin ergattern.


 Antworten

 Beitrag melden
26.09.2014 18:59
avatar  ( gelöscht )
#57
avatar
( gelöscht )

Die KOKO Komerzielle Koordinierung gibt es nicht mehr.
Der Reis ist heute meistens Kuko Kurz-koch-reis in der Kochtüte.
Reis war das Hauptnahrungsmittel der Vietnamesen und der Kubaner, daher war bei uns der billige Reis für 50 Pfennig in der Papiertüte meist ausverkauft und wir mussten den"teuren" für 75 Pfennig nehmen.
Das ging damals aber noch ohne ausländerfeindliche Demos ab.


 Antworten

 Beitrag melden
26.09.2014 19:06
avatar  KARNAK
#58
avatar

Zitat von RiFu im Beitrag #10
Das Jahresendfigurenkarusell

So was gab es aber nicht. In der DDR wurde solche Worte wie Jahresendflügelfiguren von Kabarettisten als Witz erfunden und irgendwann ist das nach der Wende zur Wahrheit mutiert.

"Das Unglück ist,dass jeder denkt, der Andere ist wie er,und dabei übersieht, dass es auch anständige Menschen gibt."


 Antworten

 Beitrag melden
26.09.2014 19:19 (zuletzt bearbeitet: 26.09.2014 19:19)
#59
avatar

Subbotnik und "sozialistische Hausgemeinschaft" gibt es so auch nicht mehr.

Lebenskunst ist - "Im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen"

 Antworten

 Beitrag melden
26.09.2014 22:28 (zuletzt bearbeitet: 26.09.2014 22:29)
avatar  DirkUK
#60
avatar

Multifunktionstisch genannt Mufuti

Bildanhänge

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!