Die Geschichte(n) der Wende

  • Seite 15 von 20
01.10.2014 20:46
avatar  ( gelöscht )
#211
avatar
( gelöscht )

Im Übrigen echt geil, wie sachlich man mit Dir diskutieren kann @steffen52


 Antworten

 Beitrag melden
01.10.2014 20:46 (zuletzt bearbeitet: 01.10.2014 20:47)
avatar  ( gelöscht )
#212
avatar
( gelöscht )

Zitat von 94 im Beitrag #164
Na das Bananengequatsche geht vielleicht auf einen Adenauerspruch zurück, vor dem Mauerbau sagte er mal ...
"Die Banane ist eine Hoffnung für viele und eine Notwendigkeit für uns alle".

Und den KMO gabs 1971 mal für einen Konditor, also das wird nix mit Dandelion als ersten Wessi ...
www.nd-archiv.de/artikel/809984..html


Haben wir nicht einen Konditor im Forum


 Antworten

 Beitrag melden
01.10.2014 20:46
avatar  ( gelöscht )
#213
avatar
( gelöscht )

Zitat von Pzella 82 im Beitrag #210
Zitat von steffen52 im Beitrag #208
Zitat von Pzella 82 im Beitrag #206
Zitat von Gert im Beitrag #200
Zitat von Pzella 82 im Beitrag #195
Zitat von Gert im Beitrag #193
Zitat von Dandelion im Beitrag #163
Zitat von Gert im Beitrag #150


Ausgesprochen auf den Senkel gegangen ist mir aber das Gesülze um die "Freiheit". Sinngemäß zitiert: "Sie gaben Haus und Hof auf, um in die Freiheit zu kommen" - "Sie ließen Freunde und Verwandte zu Hause zurück, um in Freiheit leben zu können." - "Sie riskierten viel, um ihre Zukunft in Freiheit gestalten zu können": Ich glaube ich kann aufhören, ihr wisst, was ich meine.



Ich finde es schlimm, dass du die Gefühlsäußerungren der Menschen, die unter ungeheuren Bedingungen diesen Staat verlassen, als Gesülze bezeichnest. Da fühle ich mich auch persönlich angegriffen, denn ich gehöre ebenso zu ihnen, wenn auch früher. In diesem Forum sind Hunderte Geschichten über das Befinden der ex DDR Bürger und Flüchtlinge geschrieben worden. Hast du nicht die Fähigkeit, dir anhand dieser Schilderungen die Abwesenheit von Freiheit vorzustellen ? Wenn nicht kann man dich nur als ...... bezeichnen, ach lassen wir das, sonst bekomme ich noch mit den Admins Ärger.


Wenn Du meinen Satz richtig gelesen und auch verstanden hättest, lieber @Gert , dann wäre Dir vielleicht aufgefallen, dass ich mich auf den gestrigen Beitrag bezogen habe. Und auch, dass jeder dieser Sätze mit dem Wort "Sie" beginnt. Also in der Dritten Person. Das ist die übliche Form, wenn über Dritte berichtet wird. Und zwar z.B. von den Medien.

Abr ich erkläre Dir speziell jetzt gerne noch einmal, dass es die Einseitigkeit der Darstellung bzw. der Begründung in dem Beitrag war, über die ich mich aufgeregt habe. Und nicht über die Gefühlsäußerungen von Menschen, wie Du mir in Deiner bekannt, manchmal vorschnellen und manchmal auch recht unsachlichen Art und Weise unterstellst. Aber wie heißt es so schön? Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

Ach ja, Stichwort unsachlich: Danke für diesen konstruktiven Beitrag.
Zitat von Gert im Beitrag #152
@Dandelion für den # 141 wird man dir posthum noch den Karl Marx Orden verleihen, ich glaube da bist du der erste "Wessi" der den erhält






wenn du meinst dass du mit diesem arroganten Gequatsche überzeugen kannst bist du bei mir auf dem Holzweg. Ich kenne dich zwar nicht persönlich und möchte dies auch nicht nachholen. Aber eins vermute ich. Du bist sicher auf den Velourssitzen der Limousine deiner wohlsituierten Eltern in den Nachkriegsjahren in völliger Freiheit aufgewachsen, konntest in Ruhe dein Abitur machen, anschließend studieren mit Scheck von Papa ohne von irgendwelchen FDJ Heinis bequatscht zu werden, ohne politisch indoktriniert zu werden, ohne durch die Stasi untersucht zu werden ob du überhaupt würdig bist, in diesem Staat zu studieren.Wenn über die armen Brüder und Schwestern in der Zone erzählt wurde, klopfte man sich in voller Gewissheit der Überlegenheit die Schenkel. Einmal im Jahr gings nach Italien nach Rimini, da wurde entspannt von dem heimischen Stress und ansonsten das Leben genossen.
Heut gehst du hin und klopfst Sprüche, mit denen du die SED noch nachträglich links überholst, da geht einem der Hut hoch. Die Bonbonträger werden es dir danken auch heute noch. ( ach so du weisst ja nicht was Bonbon bedeutete, das war das SED Abzeichen in der DDR)



Rotmark: Tja Gert, da habe ich Dir was voraus und kann sagen, dass Du echt was verpasst.

Im übrigen habe ich hier was von sich "fleißiger fühlenden Wessis" im Verhältnis zu den Ossis gelesen. So pauschalisiert erinnere ich mal an das Verhältnis speziell vieler DDR-Bürger zu unseren polnischen Nachbarn. Vielleicht merkt ja der eene oder andere wat!

Ach so, ich habe in meinem Bekanntenkreis etliche Leute, die "abjehauen" sind. Und ein nicht unerheblicher Teil davon gibt auch heute noch unumwunden zu, dass et eben geiler is VW statt Trabant zu fahren. Dass heißt ja im Umkehrschluss nicht, dass es keine politisch motivierten Fluchten, Ausreisen oder was auch immer gab.....aber eben nicht zu 100%!!

Over and out
Pzella 82


das eine muss das andere ja nicht ausschließen, deswegen muss man ja nicht solchen Stuss erzählen!


Dann kann ich auch nur empfehlen, Dandelions offensichtlich fehlinterpretierten Beitrag bei einem Glas Rotwein oder Pils sachlich und emotionslos zu lesen. Und vor allem zu verstehen!
Kleiner Tip: versuche mal zwischen den Zeilen den Begriff "Berichterstattung durch die Medien" zu finden. Erleichtert die Sache ungemein.
Gilt im übrigen auch für den Rest der Meute!

Pzella 82



Reiße Dich mal am Riemen! Wir sind keine Meute, ist das klar! Nur weil auf der Wurstbrühe durchs DDR-Leben geschwommen bist, musste Dich nicht so gehen lassen! Hast eben eine andere Meinung, ist ja Okay! Beleidigungen lasse mal schön in Deinem Tischkasten!
Grüsse steffen52


Dito, mein Sohn!


Achte auf das Geburtsdatum, junger Spund!
Grüsse steffen52


 Antworten

 Beitrag melden
01.10.2014 20:47
avatar  ( gelöscht )
#214
avatar
( gelöscht )

Abend, Gemeinde
Wirklich schön, was man so alles aus einem Beitrag rauslesen kann - oder besser -Reinlesen.
Und dann kann man wunderschön interpretieren. Klasse.
Und wie ist das hier bitte mit der so gern angesprochenen Kritikakzeptanz ? Meinungsfreiheit -schön, aber bitte nur meine ? Oder sollte es mal wieder ne Fraktionskeilerei werden ? Alle Helden bitte antreten zum Pantöffelchenempfang ? Und dann treten wir uns drauf ?
Und - Die Geschichten der Wende - war das Thema ! Nicht das geliebte Thema Asyl usw.
73 Hans


 Antworten

 Beitrag melden
01.10.2014 20:50
avatar  ( gelöscht )
#215
avatar
( gelöscht )

Wobei das Obst eine echte Bereicherung des Speiseplans ist.


 Antworten

 Beitrag melden
01.10.2014 20:51
avatar  Pit 59
#216
avatar

Na Prima,nun wirds ja langsam wieder Beleidigend,bei dem einen isses Gesülze,beim anderen quatscht die Meute dummes Zeug.

Aber eines will ich Dir sagen,ich gehöre zehnmal lieber zur Meute.


 Antworten

 Beitrag melden
01.10.2014 20:52
avatar  ( gelöscht )
#217
avatar
( gelöscht )

Zitat von Pzella 82 im Beitrag #211
Im Übrigen echt geil, wie sachlich man mit Dir diskutieren kann @steffen52



Danke!!!
Grüsse steffen52


 Antworten

 Beitrag melden
01.10.2014 20:52
avatar  ( gelöscht )
#218
avatar
( gelöscht )

Is ja ooch kuschliger, weils so viele sind!!

Und jetzt bitte wieder Wendegeschichten!


 Antworten

 Beitrag melden
01.10.2014 20:55
avatar  ( gelöscht )
#219
avatar
( gelöscht )

Köstlich, da sagt ein "Alt-Bundesbürger" etwas über seine Sicht der Dinge, die einigen hier nicht in das Konzept passen....

Und schon tropft der "Wutsabber", ist das "Eure" Meinungsfreiheit?


 Antworten

 Beitrag melden
01.10.2014 20:57
avatar  ( gelöscht )
#220
avatar
( gelöscht )

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #204
Zitat von Hapedi im Beitrag #202
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #185
Es gibt einiges zwischen Himmel und Erde, das man nicht mit Geld bezahlen kann @steffen52 Ich hoffe, Du verstehst mich auch.

LG von der Moskwitschka


willst du mit denen ringelringelreihe spielen . Alles was die brauchen griegen die doch vom Staat , unseren Steuergeldern .

gruß Hapedi


Das gleiche was ich bis 1987 in der DDR gemacht bei Menschen, die einen Ausreisantrag gestellt haben und plötzlich alleine waren in ihrem Land, weil sich Kollegen, Freunde, Bekannte aus was für Gründen auch immer auf einmal von ihnen abgewandt haben.

LG von der Moskwitschka

EDIT




jetzt bringst du mich aber durcheinander . Du willst mir erzählen das du dich um Ausreisewillige gekümmert hast .


 Antworten

 Beitrag melden
01.10.2014 20:58
avatar  andyman
#221
avatar

hallo.Mal abgesehen davon das es hier ganz schön persönlich zugeht,ok wir sind ja keine ballettgruppe,geht es denn mal in einige Köpfe rein diese elenden Endloszitate steckenzulassen, ist völlig sinnlos und nur Faulheit beim Schreibenden.Lgandyman

Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius


 Antworten

 Beitrag melden
01.10.2014 20:59 (zuletzt bearbeitet: 01.10.2014 21:00)
avatar  ( gelöscht )
#222
avatar
( gelöscht )

Zitat von Pzella 82 im Beitrag #218
Is ja ooch kuschliger, weils so viele sind!!

Und jetzt bitte wieder Wendegeschichten!


Wenn ich jetzt an das Neue Forum erinnere und deren Aufruf - "Die Zeit ist reif" werden wahrscheinlich einige zusammen zucken und andere nichts damit anzufangen wissen.

Daher lasse ich es lieber.

LG von der Moskwitschka


 Antworten

 Beitrag melden
01.10.2014 20:59 (zuletzt bearbeitet: 01.10.2014 21:13)
avatar  ( gelöscht )
#223
avatar
( gelöscht )

Leute sind wir im Kindergarten?
Ein jeder hat ein Recht seine Meinung kund zu tun. Ist doch nicht schwer ODER?


 Antworten

 Beitrag melden
01.10.2014 21:00
avatar  ( gelöscht )
#224
avatar
( gelöscht )

Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #219
Köstlich, da sagt ein "Alt-Bundesbürger" etwas über seine Sicht der Dinge, die einigen hier nicht in das Konzept passen....

Und schon tropft der "Wutsabber", ist das "Eure" Meinungsfreiheit?



Nein, einfach einigen ihrer Meinung, was hast Du da dagegen, das ist Meinungsfreiheit! Sollten sich vielleicht alle der Meinung des erst Schreibers anschließen? Schon ist die Meinungsfreiheit im Eimer und wir sind bei der Gleichmacherei wie sie schon mal in einen verflossenen Staate gab!
Grüsse steffen52


 Antworten

 Beitrag melden
01.10.2014 21:05 (zuletzt bearbeitet: 01.10.2014 21:05)
#225
avatar

Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #219
Köstlich, da sagt ein "Alt-Bundesbürger" etwas über seine Sicht der Dinge, die einigen hier nicht in das Konzept passen....

Und schon tropft der "Wutsabber", ist das "Eure" Meinungsfreiheit?





Man nennt das wohl eine Diskussionsplattform mit unterschiedlichen Darstellungen von teils auch konträren Meinungen ,-
ist natürlich nicht im Sinne eines echten DDR-Bürgers,- aber davon gibt es ja auch heutzutage kaum noch welche

....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!