Malaysia Airlines Flug MH 17 am 17.07.2014

  • Seite 1 von 45
20.08.2014 19:26
#1
avatar

Hi,

bitte hier alle Informationen zum Malaysia Airlines Flug MH 17 vom 17.07.2014 zusammentragen und diskutieren.

Danke
Ari

______________
Alles wird gut!

 Antworten

 Beitrag melden
20.08.2014 19:28
avatar  Mike59
#2
avatar

Zitat von Ari@D187 im Beitrag #1
Hi,

bitte hier alle Informationen zum Malaysia Airlines Flug MH 17 vom 17.07.2014 zusammentragen und diskutieren.

Danke
Ari


Gibt es denn Neuigkeiten?


 Antworten

 Beitrag melden
20.08.2014 19:34 (zuletzt bearbeitet: 20.08.2014 19:35)
#3
avatar

Zitat von Mike59 im Beitrag #2
Gibt es denn Neuigkeiten?

Die aktuelle Neuigkeit lautet, daß es lange keine Neuigkeiten mehr gegeben hat.
Das Schweigen ist so laut, daß es in den Ohren dröhnt.

Nicht nur das erzeugt in diversen anderen Themen Diskussionsbedarf rund um den Absturz.

Ari

______________
Alles wird gut!

 Antworten

 Beitrag melden
20.08.2014 20:03
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

Der Report soll Anfang September veröffentlicht werden:
http://www.thestar.com.my/News/Nation/20...nown-September/

cheers matloh


 Antworten

 Beitrag melden
20.08.2014 20:14
avatar  ( gelöscht )
#5
avatar
( gelöscht )

Hier sind viele Infos gesammelt, auch viele Referenzen sind angeführt:
http://de.wikipedia.org/wiki/Malaysia-Airlines-Flug_17

cheers matloh


 Antworten

 Beitrag melden
20.08.2014 21:49 (zuletzt bearbeitet: 20.08.2014 21:59)
avatar  GZB1
#6
avatar

Verstehe garnicht warum matloh hier dieses extra Thema aufmacht?

Er weiß doch schon wer es "war" : Wer bekommt die Ukraine?? (238)

Zitat
Zitat von matloh im Beitrag #4745..Offensichtlich mangelt es aber selbst hier an der Ausbildung, wenn sie nicht mal eine zivile Boeing 777 von einer militärischen An-26 (die noch dazu eine geringere Dienstgipfelhöhe hat als die 777 Reiseflughöhe hatte) unterscheiden können.

cheers matloh



Nun @matloh

dann kannste ja schon mal deinen offiziellen Abschlussbericht zum Absturz der 777 veröffentlichen, du kennst ja offensichtlich alle Fakten und hast dir deine abschließende Meinung bereits gebildet.


 Antworten

 Beitrag melden
20.08.2014 22:05
avatar  ( gelöscht )
#7
avatar
( gelöscht )

Tja , die Zeit bringt sogar Sinneswandlungen mit sich !!!
Bekommt man das auch auf gewissen Lehrgängen beigebracht ?


 Antworten

 Beitrag melden
20.08.2014 22:45
avatar  ( gelöscht )
#8
avatar
( gelöscht )

Zitat von GZB1 im Beitrag #6
Verstehe garnicht warum matloh hier dieses extra Thema aufmacht?

Ich habe diesen Thread nicht eröffnet. Ich wäre auch dafür gewesen, das Thema MH17 weiterhin im Ukraine Thread zu behandeln. Der Flugzeugabsturz ist für mich ursächlich mit dem Krieg in der Ostukraine verbunden.
Zitat von GZB1 im Beitrag #6
Er weiß doch schon wer es "war" : Wer bekommt die Ukraine?? (238)

Zitat
Zitat von matloh im Beitrag #4745..Offensichtlich mangelt es aber selbst hier an der Ausbildung, wenn sie nicht mal eine zivile Boeing 777 von einer militärischen An-26 (die noch dazu eine geringere Dienstgipfelhöhe hat als die 777 Reiseflughöhe hatte) unterscheiden können.

cheers matloh




Ich halte es diesbezüglich mit einem Ausspruch, der fälschlicherweise oft Sokrates zugeschrieben wird:

Zitat
"Ich weiß, dass ich nichts weiß."


Natürlich kann ich ein fehlerhaftes Handeln des ukrainischen Militärs nicht ausschließen. Da müssten aus meiner Sicht aber so viele Fehler zusammengekommen sein, dass diese Variante deutlich weniger plausibel auf mich wirkt, als die Variante in der die Rebellen, im Glauben es wäre eine ukrainische AN-26, den Tod von nahezu 300 Menschen irrtümlich verursacht haben.

Zitat von GZB1 im Beitrag #6
Nun @matloh

dann kannste ja schon mal deinen offiziellen Abschlussbericht zum Absturz der 777 veröffentlichen, du kennst ja offensichtlich alle Fakten und hast dir deine abschließende Meinung bereits gebildet.

Nein, ich kenne nicht alle Fakten. Aber die kennen auch die Ermittler, die die Absturzursache ermitteln wollen auch nicht - nicht zuletzt deswegen, weil die dort herrschende Klasse ähm die Rebellen sie nicht entsprechend untersuchen ließen.

cheers matloh


 Antworten

 Beitrag melden
20.08.2014 22:48
avatar  ( gelöscht )
#9
avatar
( gelöscht )

Zitat von FRITZE im Beitrag #7
Tja , die Zeit bringt sogar Sinneswandlungen mit sich !!!
Bekommt man das auch auf gewissen Lehrgängen beigebracht ?
@Fritze: Falls Du - in einem weiteren Beitrag, der nur so vor Fakten strotzt - mit den Lehrgängen mich meinen solltest, so kann ich Dir versichern, dass ich keinerlei derartige Rotlichtbestrahlung oder dergleichen genossen habe.

cheers matloh


 Antworten

 Beitrag melden
20.08.2014 22:49 (zuletzt bearbeitet: 20.08.2014 22:53)
avatar  ( gelöscht )
#10
avatar
( gelöscht )

Natürlich beschäftigt jeden, was am 17.07.2014 über der Ukraine passiert ist. Das Schweigen ist verdächtig. Auf der anderen Seite denke ich an die Angehörigen der Opfer. Wenn z.B. die letzten Worte des Piloten veröffentlicht werden, kann das schon die Trauer der betroffenen Menschen ins unermessliche steigern. Ich hoffe sehr, dass die Zeit genutzt wurde, und genau diese Menschen, die damit konfrontiert werden, betreut wurden. Es ist eine Hoffnung und für mich der einzige Grund bis heute zu schweigen.

Bei aller politischer Brisanz sollte man die Angehörigen der Opfer nicht vergessen.

LG von der Moskwitschka


 Antworten

 Beitrag melden
20.08.2014 23:11
avatar  ( gelöscht )
#11
avatar
( gelöscht )

Hallo Ari!

Zitat von Ari@D187 im Beitrag #1
Hi,
bitte hier alle Informationen zum Malaysia Airlines Flug MH 17 vom 17.07.2014 zusammentragen und diskutieren.
Danke
Ari


Dort interessieren Fakten schon lange keinen "Demokraten" mehr. Die Blackboxes sind doch eh schon vergessen und die "ukrainischen" Verbrecher die schon mal vom Rücktritt zurückgetreten sind, versuchen "ihre" Realtiäten zu schaffen!
Da stören doch Informationen nur!

Schöne Grüße,
Eckhard


 Antworten

 Beitrag melden
20.08.2014 23:15
avatar  ( gelöscht )
#12
avatar
( gelöscht )

Hallo Matloh!

Zitat von matloh im Beitrag #8
......
Nein, ich kenne nicht alle Fakten. Aber die kennen auch die Ermittler, die die Absturzursache ermitteln wollen auch nicht - nicht zuletzt deswegen, weil die dort herrschende Klasse ähm die Rebellen sie nicht entsprechend untersuchen ließen.
cheers matloh


Diese sog. "Rebellen" wollen sie schon untersuchen lassen, aber die sog "ukrainische Armee" gibt wohl feuer frei, aber keine Sicherheitsgarrantie für die Untersucher!
Man möchte sicher vorher von Seiten der Täter in der "Regierung" der Ukraine, die "Beweise" aufarbeiten .....

Schöne Grüße,
Eckhard


 Antworten

 Beitrag melden
21.08.2014 06:51
avatar  ( gelöscht )
#13
avatar
( gelöscht )

In diesem Fall kann man sich doch gar keine Meinung bilden. Beide Seiten bringen nachvollziehbare "Fakten", die jedoch genauso gut Schwachsinn, Fakes und Propaganda sein können. Insofern wie Scorn: Kann jeder gewesen sein.


 Antworten

 Beitrag melden
21.08.2014 13:40
avatar  ( gelöscht )
#14
avatar
( gelöscht )

Zitat von matloh im Beitrag #9
Zitat von FRITZE im Beitrag #7
Tja , die Zeit bringt sogar Sinneswandlungen mit sich !!!
Bekommt man das auch auf gewissen Lehrgängen beigebracht ?
@Fritze: Falls Du - in einem weiteren Beitrag, der nur so vor Fakten strotzt - mit den Lehrgängen mich meinen solltest, so kann ich Dir versichern, dass ich keinerlei derartige Rotlichtbestrahlung oder dergleichen genossen habe.

cheers matloh



Tu doch nicht so ,als ob es nur Rotlichtbestrahlung gibt ! Ausserdem zieh Dir die Jacke nicht an ,wen sie Dir nicht passt !

Prost !


 Antworten

 Beitrag melden
21.08.2014 17:58 (zuletzt bearbeitet: 21.08.2014 18:03)
avatar  ( gelöscht )
#15
avatar
( gelöscht )

Was können wir tun? Von dem was wir wo auch immer gelesen haben mit unserer Meinung dazu wieder geben. Das Problem ist das diese Informationen aus verschiedenen Quellen kommen. Alle Seiten behaupten sie haben Beweise dass es die Anderen waren. Da wird gefakt ,gelogen ,Tatsachen verdreht ,Beweise vernichtet. Einige lesen hier und einige da und genauso wird Position bezogen. Nicht das wir in der Lage sind etwas zur Wahrheit beizutragen dazu uns fehlt das Insiderwissen. Aber wir können unsere Streitkultur am köcheln halten. Ja wer hat MH 17 abgeschossen? Die Wahrheit ist längst bekannt nur wem dient sie im Augenblick? Ein mieses Spiel mit den vielen Opfern und deren Angehörigen. Wie immer im Krieg stirbt die Wahrheit zuerst. Hoffentlich wird der Flug von MH17 nicht wie MH 370 im Nichts verschwinden.. Zum Glück kommt die Wahrheit immer irgendwann an das Licht. Ich gebe die Hoffnung nicht auf. Ich persönliche tendiere inzwischen das es die ukrainische Armee selber war. Warum sonst wurden die Daten der Blackbox bisher zurückgehalten? Bei Beweisen das es die Separatisten waren hätte man bestimmt schon reagiert. Nicht zu vergessen die Boxen befinden sich in England. Die Position Englands in diesem Konflikt ist bekannt. Sicher ? nein das bin ich mir nicht. Und so kann ich wie ihr auch nur weiter mit spekulieren meinen Standpunkt oder Meinung dazu schreiben. Aber ich bin mir 100% sicher Außerirdische haben nicht MH370 entführt und auch nicht MH17 abgeschossen.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!