#1

Der Fall der DDR, einmal ganz anders

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 28.08.2008 09:18
von Angelo | 12.833 Beiträge | 3261 Punkte

Ein Video zum Fall der DDR Teil 1 Man hatte sogar Angst vor einem 3.Weltkrieg.



Und hier der 2. Teil zum Fall der DDR


Und Teil 3 zum Fall der DDR



zuletzt bearbeitet 28.08.2008 09:19 | nach oben springen

#2

RE: Der Fall der DDR, einmal ganz anders

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 25.06.2009 14:27
von Angelo | 12.833 Beiträge | 3261 Punkte

Ach und wenn wir schon dabei sind sollten sich alle mal dieses 3.Teilige Video Serie anschauen das haben wohl auch noch nicht alle angeschaut vielleicht ändert sich ja eure Weltanschauung doch noch ein wenig.Ich finde diese Reportage wirklich sehr interessant


nach oben springen

#3

RE: Der Fall der DDR, einmal ganz anders

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 25.06.2009 14:55
von Pitti53 | 10.520 Beiträge | 11150 Punkte

solch ein krieg hätte k e i n e n gewinner gehabt.aber auch keinen sieger.man hätte uns in die steinzeit zurückgebomt


nach oben springen

#4

RE: Der Fall der DDR, einmal ganz anders

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 25.06.2009 19:51
von manudave (gelöscht)
avatar

Net ganz,

nach der Steinzeit kam noch was - nach einem A-Krieg kommt nix mehr...


nach oben springen

#5

RE: Der Fall der DDR, einmal ganz anders

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 28.06.2009 18:52
von TOMMI | 2.585 Beiträge | 3546 Punkte

Interessant, bis auf viele fehler, vor alem im ersten teil. Aber darauf kommt es hier nicht an.


EK 88/I
GR4 / 5.GK (Teistungen)


nach oben springen

#6

RE: Der Fall der DDR, einmal ganz anders

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 28.06.2009 19:17
von glasi | 2.816 Beiträge | 17 Punkte

was meinst du?


nach oben springen

#7

RE: Der Fall der DDR, einmal ganz anders

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 28.06.2009 19:34
von TOMMI | 2.585 Beiträge | 3546 Punkte

Zitat von glasi
was meinst du?

Nun, so wurde behauptet, dass die GT eine Eliteeinheit wären und zum Niederschlagen der Demos im Herbst 89 vorgesehen gewesen wären. Das stimmt so nicht ganz. Dann die Uniformierung mit dem ganzen Drum und Dran war nicht ganz authentisch.
Als Elite konnte man eher die Fallschirmjäger verstehen und Einheiten, die der Stasi zuzurechnen waren.


EK 88/I
GR4 / 5.GK (Teistungen)


nach oben springen

#8

RE: Der Fall der DDR, einmal ganz anders

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 18.09.2009 16:59
von glasi | 2.816 Beiträge | 17 Punkte

hallo. was meint ihr? wäre das alles möglich gewesen? oder ist das west propaganda. lg glasi


nach oben springen

#9

RE: Der Fall der DDR, einmal ganz anders

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 18.09.2009 17:08
von Pitti53 | 10.520 Beiträge | 11150 Punkte

Zitat von glasi
hallo. was meint ihr? wäre das alles möglich gewesen? oder ist das west propaganda. lg glasi


alles nur propaganda glasi.die realität sah anders aus.die grenzer hätten ja gar keine leute abstellen können,dann hätten wir ja grenzen enzblößt.und dafür waren wir ja nun wirklich nicht ausgebildet


nach oben springen

#10

RE: Der Fall der DDR, einmal ganz anders

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 18.09.2009 17:15
von Zermatt | 5.312 Beiträge | 128 Punkte

Schwer vorstellbar-Grenzsoldaten im Kampf auf der Strasse gegen das eigene Volk-dafür
gabs ja eigene Einheiten.


nach oben springen

#11

RE: Der Fall der DDR, einmal ganz anders

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 18.09.2009 17:21
von glasi | 2.816 Beiträge | 17 Punkte

ja. ich glaube auch nicht das die grenztruppen bei einer invasion in westdeutschland dabei gewesen wäre. war das überhaupt geplannt. eine inversion. die frage geht auch an unsere neuen stammuser. lg glasi


nach oben springen

#12

RE: Der Fall der DDR, einmal ganz anders

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 18.09.2009 18:03
von Drewitz (gelöscht)
avatar

Nach meinem Wissen wären die GT nicht dabeigewesen.Sie hätten die DDR Grenze gefechtsmäßig (hieß das so?grübel)gesichert.

Und wir PKE? Keine Ahnung.Wir waren bloß "Beamte in Uniform"-kurze militärische Ausbildung,etwas Pistolen schießen-thats all.
Drewitz


nach oben springen

#13

RE: Der Fall der DDR, einmal ganz anders

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 18.09.2009 19:32
von Pitti53 | 10.520 Beiträge | 11150 Punkte

Zitat von Drewitz
Nach meinem Wissen wären die GT nicht dabeigewesen.Sie hätten die DDR Grenze gefechtsmäßig (hieß das so?grübel)gesichert.

Und wir PKE? Keine Ahnung.Wir waren bloß "Beamte in Uniform"-kurze militärische Ausbildung,etwas Pistolen schießen-thats all.
Drewitz


ihr hättet vielleicht unsere kasernen bewachen dürfen


nach oben springen

#14

RE: Der Fall der DDR, einmal ganz anders

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 18.09.2009 19:34
von Alfred | 8.682 Beiträge | 7783 Punkte


Eine Anmerkung.

In der DDR war die Ausgangslage immer der Verteidigungszustand.

30 % der Angehörigen des GK Nord und Süd wären den Kommandeuren der NVA und 70% den sowjetischen Kommandeuren unterstellt worden. Aus dem Grund gab es bei den Angehörigen der GT eine militärische Ausbildung. Jeder der bei den GT entlassen wurde, konnte in der Reserve der Landstreitkräfte dienen.

Einiges zu den Aufgaben der GT war auch im Befehl 101 des Ministers für Nationale Verteidigung geregelt. 30 bis ca . 40 Prozent bezog sich auf Aufgaben in Friedenszeiten und 60 bis 70 % auf die Vorbereitung der Aufgaben im Verteidigungszustand.

Den Befehl erhielten

- der Chef der GT und seine Stellvertreter
- der Chef der VM und seine Stellvertreter
- die 3 Chefs der GK
- Chef GB Küste
- und die Stellvertreter des MfNV

Der Befehl 101 war die Grundlage des Befehls 80 den der Chef GT erlies.


nach oben springen

#15

RE: Der Fall der DDR, einmal ganz anders

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 18.09.2009 20:16
von Wolfgang B. (gelöscht)
avatar

Hätten die Grenzer damals nicht einfach kurzentschlossen die Tore aufgemacht und wäre es stattdessen zu "militärischen" Handlungen (zunächst) gegen die eigene Bevölkerung gekommen, hätte das Pulverfass irgendwann gezündet. Es wäre unweigerlich zu einem solchen oder ähnlichen Szenario gekommen wie gesehen. Meine Meinung.
Jede Diskussion, wer wo und für was, oder wie zuständig oder vorgesehen war, hätte sich wohl schnellstens erledigt.
Gott sei Dank waren die Tore schneller auf, als die Panzer vor Ort. So einfach sehe ich das.


nach oben springen

#16

RE: Der Fall der DDR, einmal ganz anders

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 18.09.2009 20:33
von Zermatt | 5.312 Beiträge | 128 Punkte

Zitat von Wolfgang B.
Hätten die Grenzer damals nicht einfach kurzentschlossen die Tore aufgemacht und wäre es stattdessen zu "militärischen" Handlungen (zunächst) gegen die eigene Bevölkerung gekommen, hätte das Pulverfass irgendwann gezündet. Es wäre unweigerlich zu einem solchen oder ähnlichen Szenario gekommen wie gesehen. Meine Meinung.
Jede Diskussion, wer wo und für was, oder wie zuständig oder vorgesehen war, hätte sich wohl schnellstens erledigt.
Gott sei Dank waren die Tore schneller auf, als die Panzer vor Ort. So einfach sehe ich das.



Eine Art Bürgerkrieg ?


nach oben springen

#17

RE: Der Fall der DDR, einmal ganz anders

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 18.09.2009 20:40
von Alfred | 8.682 Beiträge | 7783 Punkte

Wolfgang,

eine Schließung der GÜSt stand nach dem 9. 11. 1989 nicht zur Diskussion.


nach oben springen

#18

RE: Der Fall der DDR, einmal ganz anders

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 18.09.2009 20:52
von Wolfgang B. (gelöscht)
avatar

Zitat von Alfred
Wolfgang,

eine Schließung der GÜSt stand nach dem 9. 11. 1989 nicht zur Diskussion.



Alfred,
das habe ich mit keinem Wort behauptet.


nach oben springen

#19

RE: Der Fall der DDR, einmal ganz anders

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 18.09.2009 23:18
von Stabsfähnrich | 2.047 Beiträge | 7 Punkte

Zitat von glasi
ja. ich glaube auch nicht das die grenztruppen bei einer invasion in westdeutschland dabei gewesen wäre. war das überhaupt geplannt. eine inversion. die frage geht auch an unsere neuen stammuser. lg glasi



Moin Glasi, deinen Glauben in allen Ehren. Aber dem ist nicht ganz so. Stichwort "Berliner Opperation". Die Grenztruppen waren schon Bestandteil von Plänen welche z.B. auf die Besetzung Westberlins hinausliefen. Gemeinsam mit den VP-Bereitschaften sowie Einheiten der NVA (z.B. Luftsturmregiment "Willy Sänger") war die Besetzung Westberlins geplant. Auf verschiedenen TüP`s, so z.B. in Streganz gab es nachgebaute Modelle von Westberlin. Im MfNV in Strausberg wurden Karten von Westberlin vorgehalten und ständig aktualisiert. Auffallend und Tatsache ist dass jedes GR des GM Mitte über schwere Waffen verfügte. Z.B. GR 33 - sechs 120 mm Granatwerfer sowie sechs 85 mm Kannonen, darüberhinaus einen Flammwerferzug.


Mit freundlichen Grüßen - Chris
www.polizeilada.de
nach oben springen

#20

RE: Der Fall der DDR, einmal ganz anders

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 19.09.2009 08:24
von glasi | 2.816 Beiträge | 17 Punkte

guten morgen chris. danke für deine ausführugen. aber wenn das so war dann kann doch alfred nicht behaupten die ddr wäre immer nur im verteidigungszustand. lg glasi


nach oben springen


Wetterauwetter
Besucher
8 Mitglieder und 11 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 331 Gäste und 27 Mitglieder, gestern 2272 Gäste und 164 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 16684 Themen und 724064 Beiträge.

Heute waren 27 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 488 Benutzer (15.11.2019 16:38).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen