Könnt Ihr Euch noch an verwendete Rufzeichen für Funk/GMN erinnern?

  • Seite 1 von 4
07.08.2009 16:13
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Hallo,
könnt Ihr Euch noch an verwendete Rufzeichen für Funk/GMN erinnern?

Es ist mir nicht mehr 100%ig in Erinnerung, aber es gab doch bestimmte festgelegte Rufzeichen für Funk und Grenzmeldenetz. Hat jemand noch weitere in Erinnerung? Mir fallen folgende Kürzel ein:

98 = unser spezifisches Rufzeichen für die Führungstelle unseres Abschnittes (GR 10, 8. GK)
750 = Kompaniechef
680 = Politoffizier
88 = Alarmgruppe, Frage: welcher Unterschied war zwischen Alarmgruppe Gelände (Führungstelle) und Alarmgruppe Objekt (Grenzkompanie) im Rufzeichen?
??... = die einzelnen Postenpaare?
??... = Kontrollstreife 6m/2m?
??... = Grenzaufklärer?
??... = Hauptfeldwebel?

Ich bin mir aber nicht mehr ganz sicher, vielleicht könnt Ihr ja ergänzen oder korrigieren.


 Antworten

 Beitrag melden
07.08.2009 17:25
#2
avatar

96=unser spezifisches Rufzeichen für die Führungstelle unseres Abschnittes 7.gk gr.23

der kc hatte auch die 750 bei uns .an die anderen kann ich mich nicht mehr erinnern.

aber ich glaube jeden tag oder im monat wurden die nummern für die posten geändert.

an der führungskarte auf der füst waren so kleine magneten dran ,die bestimmten wo sich die posten auf hielten.

davon waren ja immer welche frei und die wurden dann denn posten oder gakl zugeteilt.

kann das sein?genau weiss ich es nicht mehr.

antwort kommt bestimmt bald
mfg heiko


 Antworten

 Beitrag melden
07.08.2009 18:11
avatar  ( gelöscht )
#3
avatar
( gelöscht )

Zitat von ZA412
Hallo,
könnt Ihr Euch noch an verwendete Rufzeichen für Funk/GMN erinnern?

Es ist mir nicht mehr 100%ig in Erinnerung, aber es gab doch bestimmte festgelegte Rufzeichen für Funk und Grenzmeldenetz. Hat jemand noch weitere in Erinnerung? Mir fallen folgende Kürzel ein:

98 = unser spezifisches Rufzeichen für die Führungstelle unseres Abschnittes (GR 10, 8. GK)
750 = Kompaniechef
680 = Politoffizier
88 = Alarmgruppe, Frage: welcher Unterschied war zwischen Alarmgruppe Gelände (Führungstelle) und Alarmgruppe Objekt (Grenzkompanie) im Rufzeichen?
??... = die einzelnen Postenpaare?
??... = Kontrollstreife 6m/2m?
??... = Grenzaufklärer?
??... = Hauptfeldwebel?

Ich bin mir aber nicht mehr ganz sicher, vielleicht könnt Ihr ja ergänzen oder korrigieren.



Also unsere Führungsstelle war die 91 (5.GK / GR-20)
Daran, das die A-Gruppe eine feste Nummer hatte, kann ich mich nicht erinnern. Wir bekamen vor Schichtbeginn immer eine Neue, glaube ich.
Bei uns gab es auch nur die A-Gruppe Gelände. In der Kompanie war da keine zweite.
Den Hauptfeld weiß ich nicht mehr, aber der StKC war bei uns die 730.

Kommando GT war Gambit
Gr.-Kommando Nord war Dekan
GR-20 war Manifest
unsere 5.Kompanie war Manifest 34
der Regimentskommandeur war die 750 von Manifest
der Bataillonskommandeur (2.GB) war die 750 von Manifest 20
der Bataillonskommandeur (3.GB) war die 750 von Manifest 61

So, ich glaube nun habe ich alle Dienstgeheimnisse ausgeplaudert.
Suentaler


 Antworten

 Beitrag melden
08.08.2009 09:38
avatar  S51
#4
avatar
S51

Die Rufzeichen der GAK wechselten, wie die der anderen Posten auch. Aber sie wurden in den Bereichen oft wieder verwendet. So hatte ich meist die 20 oder die 26. Bei bestimmten Lagen (Schneewitchen) schalteten wir unseren Funk auf eine andere Frequenz und hatten dann Buchstaben bis zur Auflösung des Einsatzes. Dann war für uns allerdings meist nur Empfangen, nie Senden angesagt.


 Antworten

 Beitrag melden
08.08.2009 11:32
avatar  ( gelöscht )
#5
avatar
( gelöscht )

Hallo Michael,
zwei habe ich noch gefunden.

Der Hauptfeld war die 920
Der Nachrichten-Uffz. war die 960


 Antworten

 Beitrag melden
11.08.2009 19:00
avatar  ( gelöscht )
#6
avatar
( gelöscht )

Was mir noch von der GÜSt in Erinnerung ist:

Rufname: GÜSt Mbn
Kommandant: 800
DhO GÜSt: 650
dessen Gehilfe: bei650
Mechaniker: 720

hoffentlich stimmt`s auch


 Antworten

 Beitrag melden
11.08.2009 19:39
avatar  Pitti53
#7
avatar

es stimmt


 Antworten

 Beitrag melden
12.08.2009 02:03
#8
avatar

Zitat von Mechaniker
Was mir noch von der GÜSt in Erinnerung ist:
Rufname: GÜSt Mbn
Kommandant: 800
DhO GÜSt: 650
dessen Gehilfe: bei650
Mechaniker: 720
hoffentlich stimmt`s auch
In den 70er Jahren mag das noch so gewesen sein.
In den 80erJahren, keine Ahnung ab wann genau, haben aber neue Tarnzahlen gegolten.
Kommandant: 750 (alle Kommandeure: KC, K-GR, K-GKdo...)
DhO GÜSt: 940 (alle Operativen Diensthabenden: UvD, DhK, OpD...,)
dessen Gehilfe: bei940 bzw 941 (auch für GUvD)
Mechaniker: 720 ist übrigens geblieben
Gruß,254


 Antworten

 Beitrag melden
12.08.2009 06:55
#9
avatar

Bei den Tarnnamen der Regimenter gab es, soweit ich mich erinnere, 1983 einen Wechsel.
GR3: bis 1983 Wertangabe
GR3: danach Preissenkung

Das 3. Bataillon GR3 (Kaltennordheim) hatte bis zur Umstrukturierung 1984 die Kennzahl 24.

Für die 80-er Jahre:
Die 750 = Kommandeure und die 680 = Stellvertreter für Politische Arbeit galten für alle Ebenen ab Kompanie aufwärts.
Der Stabschef ab Bataillon aufwärts hatte die 810, in der Kompanie war das der Stellv.KC.
Der Stellvertreter Stabschef hatte die 811.

ciao Rainman


 Antworten

 Beitrag melden
12.08.2009 15:10
avatar  ( gelöscht )
#10
avatar
( gelöscht )

Hallo,
mir ist selbst noch etwas eingefallen. Die FüSt unserer Nachbarabschnitte hatten:
7. GK Gutenfürst = 96
9. GK Posseck = 92
die GAK meist 20er Nummern


 Antworten

 Beitrag melden
12.08.2009 16:41
avatar  ( gelöscht )
#11
avatar
( gelöscht )


Tarnzahlen standen für eine bestimmte Dienststellung. Sie wurden zur Verschleierung der Diensstellungen im öffentlichen Sprechverkehr gemeinsam mit den Tarnamen für Truppenteile und Einheiten verwendet. Tarnnamen- und zahlen wurden ebenfalls im dienstlichen Fernschreibverkehr verwendet.

Dabei waren die Tarnzahlen immer einheitlich. So bedeutete die 750 Kommandeur. Die Ebene des Kommandeurs wurde durch den Tarnnamen definiert. Unterhielt sich zum Beispiel "Glubina 750" mit "Aufbauhelfer 750", sprachen der Divisionskommandeur der 9. PD mit dem Regimentskommandeur seines MSR-9.


Fernschreiben des Leiters Unterabteilung Kader der 11. MSD an den Kdr. MSR-17

Je nach Kommandohöhe bezeichnete die Tarnzahl einen Chef (Ebene MB und höher), einen "Leiter Unterabteilung" (Ebene Division) oder einen "Oberoffizier" (Regiment). Die gleiche Tarnzahl (Beispiel 785) galt also sowohl für den
- den Chef Pionierwesen des MfNV (Wostok 785),
- den Chef Pionierwesen eines MB (Subilo 785),
- den Leiter Unterabteilung Pionierwesen einer Division (Morena 785) und
- den Oberofizier Pionierwesen eines Regiments (Festgewand 785).
Unterscheiden konnte man die vier Personen ausschließlich an Hand des Tarnnamens.

Es gab auch Tarnzahlen für zeitweise ausgeführte Tätigkeiten (Tagesdienste). So war zum Beispiel die 941 immer ein Diensthabender. Meldete sich jemand als "Zuständigkeit 941", war er der OvD des PR-21. Sein Stellvertreter hatte den Vermerk "bei" anzuhängen. Er hieß also im konkreten Beispiel "Zuständigkeit bei 941".
Mit der Nummer 941 hatten sich alle Diensthabenden im S1-Verkehr zu melden. Gab es Außenstellen von Truppenteilen so waren diese durch den Zusatz 21 zum Tarnnamen gekennzeichnet.

Befand sich die Spezialaufklärungskompanie des FuFuTAB-5 zur Fallschirmsprungausbildung in der FJAB-40 hieß die korrekte Meldung des GUvD bei einem Anruf: "Lebensjahr 21 - bei 941 - zur Zeit bei Huflattich"




426 Oberoffizier Kultur
431 Oberoffizier Treib-/Schmierstoffe
432 Oberoffizier Bekleidung/Ausrüstung
433 Oberoffizier Verpflegung
434 Leiter UA Militärhandel (MHO)
442 Militärstaatsanwalt
443 Militärstaatsanwalt (zuständig für Straftaten durch Angehörige der GSSD)
450 Leiter Kfz/ OOKfz
454 Leiter / Offz. Instandhaltung
455 Leiter / Offz. Mat. Sicherstellung
460 Leiter Abteilung Operativ / Leiter Unterabteilung Operativ (LUA Op.)
463 Leiter Abt. FEK / LUA FEK / OO FEK
470 Chef /Leiter Militärbauwesen
490 Chef Truppenaufklärung/ Chef Akl. / Ltr. Abt. Akl. /LUA Akl./ OO Akl.
491 Ltr. operative und taktische Aufklärung
492 Ltr. funk- und funktechnische Aufklärung
495 Chef der 1. Verwaltung des Bereichs Aufklärung
496 Leiter Information des Bereichs Aufklärung
497 Chef der 2. Verwaltung des Bereichs Aufklärung
498 Chef der 3. Verwaltung des Bereichs Aufklärung
499 Chef der 4. Verwaltung des Bereichs Aufklärung
510 Militärabwehr
520 Chef/ Leiter Medizinischer Dienst
526 Chefarzt
528 Leiter Militärerholungswesen
561 Diensthabender Flugdispatcher in der Flugüberwachung
574 Offizier Funkmeßtechnik
576 Leiter FMID
578 Leiter Gefechtsstand
586 Dh. Aufklärungs- und Informationszentrum
591 Diensthabender Oberflugdispatcher
639 Steuermann/Leitoffizier Gefechtsstand
640 Stellv. Chef Hauptstab für allgemeine Fragen/ StCSAllg
642 Offizier innerer Dienst
650 Chef TB/ STKTB
670 StCSOrg. / LUA Org
671 Chef Verwaltung Org./Planung im Hauptstab
680 Chef PHV / LPA / Stellvertreter des Kommandeurs für Politische Arbeit (StKPA)
681 Leiter Sekretariat des Chef PHV
682 Vorsitzender Parteikontrollkommission
683 Vorsitzender Revisionskommission
690 Chef TB / Stellvertreter des Kommandeurs für Technik und Bewaffnung (StKTB)
700 Chef Ausbildung / Stellvertreter des Kommandeurs für Ausbildung (StKA)
740 Diensthabender op. Führungszentrum
743 Leiter VS-Stelle
750 Chef MfNV / Chef TSK / MB / Kommandeur
751 Leiter Sekretariat MfNV
759 1. Stellvertreter des Chefs, Kommandeurs, Leiters
760 Chef /Leiter Militärbauwesen/Unterbringung
770 Chef Kader / LUA Kader / OO Kader
780 Chef ChD / LUA ChD / OO ChD
785 Chef PiW / LUA PiW / OO PiW
810 Chef des Hauptstabes / Chef des Stabes / Stellvertreter des Kommandeurs Stabschef (StKSC)
811 Stellvertreter des Chefs des Stabes / des Stabschef (StSC)
812 Leiter Sekretariat des Chefs Hauptstab
813 Leiter Abteilung Abteilung Grundsatzfragen im Hauptstab
820 Chef/Leiter/OO/Offizier Finanazökonomie
840 Stellv. Chef Politische HV für org.-pol. Arbeit
846 Ltr. Abt. Jugend/ Offz. Jugendarbeit/ FDJ-Sekretär
890 Offizier Org./Auffüllung
900 Chef Verwaltung Internationale Verbindungen (IV)
901 Stellv. Chef Verwaltung IV für Auslandsbeziehungen
901 Stellv. Chef Verwaltung IV für Org./ Sicherstellung
920 Chef RD / Stellvertreter des Kommandeurs für rückwärtige Dienste (StKRD)
930 Hauptinspekteur der NVA
940 OpD/ Diensthabender Gefechtsstand
941 OvD/ UvD
942 Diensthabender Nachrichtenzentrale
943

Leiter Nachrichten- / Flugsicherungszentrale
944 Diensthabender SAS-/ Chiffrierdienst

945 Diensthabender Nachrichten/Flugsicherung
949 Leiter Funkzentrale
960 Chef Na / Ltr. Abt. Na / LUA Na / OO Na
961 Stellvertreter für Nachrichtenverbindungen
963 Stellvertreter für Nachrichtentechnik
964 Leiter 8. Abt. beim Chef Nachrichten
965 Leiter UA SAS-Verbindungen
980 Chef RA / Ltr. Art.
984 Chef TLA / Ltr. TLA

Vielleicht hilft es dir weiter !
Ist zwar nicht grade von der Grenze aber egal.

Tschüß sagt der Oss`n vom Bodensee


 Antworten

 Beitrag melden
13.08.2009 16:57
#12
avatar

Hallo Oss'n,

Respekt und Dank für diese Aufstellung. Das hat schon etwas mit der Grenze zu tun, da die Tarnzahlen bei uns genauso galten.

Ein kleine Ergänzung noch: Ab der Kommandoebene Division / Grenzkommando nach oben hatten alle Einheiten bzw. Einrichtungen russische Tarnnamen (Beispiel MfNV Wostok). Darunter (z.B. Regiment) waren die Tarnnamen dann deutsch.

ciao Rainman


 Antworten

 Beitrag melden
01.08.2010 18:32
avatar  ( gelöscht )
#13
avatar
( gelöscht )

752 war der GSZ-Trupp

... und die GK hatten wechselnde zweistellige Zahlen (meine letzte Kompanie hatte die 31)

Und da alle Welt glaubte, sich beim Einlass in den Abschnitt tarnen zu müssen, meldete sich der ZF des 1. Zuges am Tor mit 31 100 der des 2. mit 31 200 und die stv. ZF mit 31 bei 100 usw.


 Antworten

 Beitrag melden
01.08.2010 18:41
avatar  ( gelöscht )
#14
avatar
( gelöscht )

Bei uns ging das am Tor so:

Hier 01 - Blödmann mach das Tor auf - weist doch wer hier ist.

4.GR - 2.Batt. - 7. GK

Oss`n

01 war nat. der KC


 Antworten

 Beitrag melden
01.08.2010 18:49
avatar  TOMMI
#15
avatar

Soweit ich weiß war 750 der KC, Rataillons bzw Regimentskommandeur.
Zur Unterscheidung gab es noch eine zweistellige Zahl, so war unsere
Kompanie die 34, demzufolge war unser KC die 34-750.
932 (oder 936) war der StKc,
960 war meine Wenigkeit (Nachr.)
91 war unsere FüSt. Ich erimmere mich deswegen daran, weil
die telefonnummer zur FüSt genau die Umkehr war: 19 .


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!