Komp. Tagebuch GR-24

28.06.2014 23:00
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Hallo werte Kameraden und Kameradinnen,
ich habe heute früh das Angebot eines Komp. Tagebuches des GR – 24 gekriegt.
Es ist von Anfang 1962 geführt wurden, bis, ich glaube 1964.
Es ist von der 1. Komp. Des GR – 24, welche Komp. War es.
Wie viel kostet es, normalerweise, es hat ja auch einen hohen Seltenheitswert.
Damals war da irgendein Oberst Klöhn Kommandeur vom GR – 24 ,
wisst ihr was über ihn oder so gar von wann bis wann er Kommandeur des GR – 24 war ?

Vielen, Vielen Dank für eure Hilfe!!!!!
Gruß Nick.


 Antworten

 Beitrag melden
29.06.2014 10:09
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )

Hallo @Nick,

Für dich der sich intensiv mit Heimatgeschichte und insbesondere für die Geschichte der Grenztruppen in und um Salzwedel befasst, ist das Tagebuch sicherlich eine wertvolle Quelle. Und so solltest du auch dieses Tagebuch behandeln. Für Andere ist das Tagebuch sicherlich ohne Bedeutung.
Das Buch wurde 1962 eröffnet, zeigt also wichtige Informationen unmittelbar nach Mauerbau (13. August 1961) und mit der Einführung der allgemeinen Wehrpflicht 1962. Ich denke mal, daß die 1. Kompanie auch damals schon in Aulosen ansässig war. Bei Oberst Klöhn muß ich passen.

Gruß Hartmut!


 Antworten

 Beitrag melden
29.06.2014 12:01
#3
avatar

Zitat von Nick im Beitrag #1
Hallo werte Kameraden und Kameradinnen,
ich habe heute früh das Angebot eines Komp. Tagebuches des GR – 24 gekriegt.
Es ist von Anfang 1962 geführt wurden, bis, ich glaube 1964.
Es ist von der 1. Komp. Des GR – 24, welche Komp. War es.
Wie viel kostet es, normalerweise, es hat ja auch einen hohen Seltenheitswert.
Damals war da irgendein Oberst Klöhn Kommandeur vom GR – 24 ,
wisst ihr was über ihn oder so gar von wann bis wann er Kommandeur des GR – 24 war ?

Vielen, Vielen Dank für eure Hilfe!!!!!
Gruß Nick.




Zu jener Zeit war der Kommanduer des GR 24 Oberst H.

Paß auf dass Dir da möglicherweise nicht irgendein Schrott angeboten!!!!

"Mobility, Vigilance, Justice"

 Antworten

 Beitrag melden
29.06.2014 14:49
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

Hallo @Thunderhorse ,
Danke für die Warnung, in welchem Zeitraum Hast du den Gedient im GR - 24 ???

Im Buch tauchen die Namen auf:

Oberstleutnant Klöhn
Major B.
Leutnant H.
Major Lück
Hauptmann Lieder
Oberst W.

Sagte jedenfalls der Verkäufer (die Namen)und ich hab zu meinem Onkel (der Militärhistoriker) gesagt er soll es kaufen, für mich.
Kommt die irgendwas bekannt vor ? Oder ist es mist, einige Namen darf ich nicht ausschreiben, leider :-(

Gruß Nick.


 Antworten

 Beitrag melden
29.06.2014 15:02 (zuletzt bearbeitet: 29.06.2014 15:03)
#5
avatar

Zitat von Nick im Beitrag #4
Hallo @Thunderhorse ,
Danke für die Warnung, in welchem Zeitraum Hast du den Gedient im GR - 24 ???

Gruß Nick.


ja wenn TH da gedient hat müssen wir leider die Behörden einschalten.
Dann ist TH aus Sicht der BRD ein Verräter oder Doppelagent

gruß schlutup


 Antworten

 Beitrag melden
29.06.2014 15:09
avatar  ( gelöscht )
#6
avatar
( gelöscht )

Wieso, was war mit TH ????
Weist du wo er Diente ???

Danke.
Gruß Nick.


 Antworten

 Beitrag melden
29.06.2014 15:20 (zuletzt bearbeitet: 29.06.2014 15:27)
avatar  furry
#7
avatar

@Nick , da will ich Dich jungen Vollblutgrenzhistoriker mal wieder an die Hand nehmen. Wenn Du hier aufmerksam auch in anderen Themen gelesen hast, müsste Dir aufgefallen sein, dass @Thunderhorse nicht bei der GT und auch nicht bei der NVA gedient hat. Er und seine Kollegen konnten das ganze Spiel von der anderen Seite des Zaunes, da wo die weißen Pfähle mit den roten Köpfen standen, beobachten. Am Ende haben sie auch noch alles ordentlich zu Papier gebracht und so kann Thunderhorse heute noch Auskunft zu Dingen geben, die direkt Beteiligte z.T. schon vergessen haben.

"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!