Betriebsferienlager, Lager für Arbeit und Erholung

  • Seite 11 von 11
03.10.2020 10:29
#151
avatar

Zitat von Kesti im Beitrag #150
Ich war nur einmal im Ferienlager in Strausberg und ich erinnere mich an eine schöne Zeit. Da mein Bruder in einer anderen Gruppe war wie ich und dort ein Mädchen war, welches ihre beste Freundin in meiner Gruppe hatte, haben das Mädchen und ich einfach die Gruppen getauscht. Es gab dort Nachtwanderungen, Lagerfeuer und wir haben sehr viel unternommen. Dort habe ich übrigens in einem See Schwimmen gelernt, natürlich unter Aufsicht. Es war ein Betriebsferienlager und wurde auch vom Betrieb, wo mein Vater arbeitete, organisiert. Glücklicherweise hat man uns dort mit der sozialistischen Weltanschauung zum größten Teil in Ruhe gelassen. Geschlafen haben wir dort in Baracken, wo Doppelstockbetten waren. An das Essen kann ich mich nicht mehr so erinnern, nur, dass es mal Wassermelone gab und dass mein Bruder sich mal in einer Postkarte an meine Eltern über das Essen beschwert hat, wobei es mir eigentlich geschmeckt hat.


Diese Erinnerung habe ich auch. Es könnte u.a. auch daran gelegen haben, daß die Betriebsferienlager nicht saatlich, also mit Parteieinfluss, sondern betrieblich organisiert waren. Da hatte der BPO-Sekrätär wohl kaum einen Einluss bzw. hat er sich nicht damit belastet. Er kannte ja seine Kollegen, die mit der Organisation befasst waren. Denen war das wirtschaftliche Gedeihen ihrer Firma allemal wichtiger als sich mit politischer Propaganda über das unumgängliche Maß hinaus zu befassen.


 Antworten

 Beitrag melden
03.10.2020 14:29
#152
avatar

Ich war 3x in einem Kinderferienlager, es war von der Wismut.
Es waren Zeltlager und ging etwa militärisch zu, so mit Morgenappell und Meldung.
Wir waren 10er Gruppen und hatten einen Wimpel.........das sind entfernte Erinnerungen.
Das Essen war sehr gut, besser als zu Hause. Man muss aber bedenken es waren die Jahre 1953/ 1954/ 1955.
Sport und Wanderungen waren der Hauptbestandteil vom Tagesablauf, ich erinnere mich das ich dort mit 12 Jahren
das Fahrtenschwimmerzeugnis (45 min. schwimmen) gemacht habe.
Ich bin immer gern gefahren.

________________________________________________________________________________________________________________
Jene, die ihre Schwerter zu Pflugscharen schmiedeten, pflügen heute für diejenigen die ihre Schwerter behielten.


 Antworten

 Beitrag melden
30.01.2021 19:54
#153
avatar

Zitat von DoreHolm im Beitrag #146
Hinter einem davon steht Leutenberg.


Und bei Leutenberg gab es auch schon Hinweise für Urlauber, Betriebsferienlagerteilnehmer u.a.

Gruß Fischerhütte

"Ein Kindertraum ging in Erfüllung - Grenztruppen! Grenztruppen - wo helle Köpfe für viel gutes Licht sorgen...." (H. Männig Dittrichshütte 1982)


 Antworten

 Beitrag melden
30.01.2021 21:40
avatar  mibau83
#154
avatar

ich war einmal, 1973, im betriebsferienlager des veb eio (elektroinstallation oberlind) sonneberg.

das objekt befand sich im grenzsperrgebiet, im langenbachtal zwischen lauscha und hasenthal.
es war früher eine griffelschieferhütte.

etwa ende der 70er/anfang der 80er wurde das ferienlager von der vp übernommen (nach meinen kenntnisstand),

hier gab es mal einen user der 1989 dort war, damals soll es wohl dem mfs ghört haben.

Vorstellung born09111976

bei youtube findet man auch ein video.


 Antworten

 Beitrag melden
22.03.2021 16:44
#155
avatar

Haben wir jemanden, der im KFL / PFL in Arendsee / Tannenhorn war? Grüße

Ufw # Grenztruppen

 Antworten

 Beitrag melden
23.03.2021 01:13
avatar  ( gelöscht )
#156
avatar
( gelöscht )

Zitat von lutz1961 im Beitrag #155
Haben wir jemanden, der im KFL / PFL in Arendsee / Tannenhorn war? Grüße



Wer will das ,und warum wissen ?


 Antworten

 Beitrag melden
24.03.2021 19:11
#157
avatar

Ich suche den Standort, wo sich dieses befand - Google kennt es nicht, deswegen meine Anfrage hier an Euch. Danke

Ufw # Grenztruppen

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!