X

#41

RE: Hunde an der Grenze

in Grenztruppen der DDR 03.09.2017 22:06
von Ehli | 3.176 Beiträge | 17100 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ehli
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Es wurde damals alles aufgekauft,egal welche Rasse,ich rede von Wachhunden,nicht von den Schutzhunden.
Wachhunde wurden aller 14 Tage aus getauscht und blieben diese Zeit auch in der Kaserne im Zwinger,dafür gab es eine Gruppe,Wachhunde,die sich nur um diese Hunde kümmerten.Täglich Fütterung usw. an der Grenze.


„Der Staatshaushalt muss ausgeglichen sein. Die öffentlichen Schulden müssen verringert werden. Die Arroganz der Behörden muss gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlungen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht Bankrott gehen will.“
Marcus Tullius Cicero
Hapedi und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#42

RE: Hunde an der Grenze

in Grenztruppen der DDR 04.09.2017 23:50
von Ehli | 3.176 Beiträge | 17100 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ehli
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Jetzt mal ein Beitrag zu einen Hund,der nichts mit der Grenze zu tun hat,mir aber unter die Haut geht.

TRAURIG! HIER NIMMT DIE POLIZEI ABSCHIED VON IHREM TREUSTEN KOLLEGEN
USA - Dieses Foto beweist, dass der Hund des Menschens engster Vertrauter ist. In Middletown im US-Bundesstaat Connecticut erwies man Polizeihund Hunter jetzt die letzte Ehre.
Denn bei dem Hund, der Polizist Michael D'Aresta zehn Jahre lang auf seine Einsätze begleitete, wurde eine schwere Krankheit diagnostiziert. Denn Hunter leidet an einer aggressiven Form von Leberkrebs, wie das Police Departement auf Facebook mitteilte.
Um Hunter Schmerzen und Leiden zu ersparen, sollte er eingeschläfert werden. Am Wochenende erwiesen ihm seine Kollegen dann die letzte Ehre.
Vor allem aber Polizist Michael fiel das nicht leicht, er trug seinen wohl treusten Kollegen durch einen Spalier von Polizisten und Freunden. Seine Trauer versteckte der Officer hinter einer schwarzen Sonnenbrille.
Hunter hat jetzt auf jeden Fall den Abschied bekommen, den er verdient.
https://www.tag24.de/nachrichten/traurig...kollegen-328259


„Der Staatshaushalt muss ausgeglichen sein. Die öffentlichen Schulden müssen verringert werden. Die Arroganz der Behörden muss gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlungen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht Bankrott gehen will.“
Marcus Tullius Cicero
Hapedi, katerjohn und Fred.S. haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 04.09.2017 23:52 | nach oben springen

#43

RE: Hunde an der Grenze

in Grenztruppen der DDR 05.09.2017 17:31
von der Anderdenkende (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der Anderdenkende
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Und sage nicht, es wäre Sünde! Der Hund ist Dir treu! Der Mensch nicht mal im Winde!

Nicht nur ein Spruch, sondern viel Realität!


Fred.S. und Ehli haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
3 Mitglieder und 20 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: discur
Besucherzähler
Heute waren 131 Gäste und 12 Mitglieder, gestern 2432 Gäste und 169 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15675 Themen und 662835 Beiträge.

Heute waren 12 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen