#1

Allgemeine Fragen an die Insider der ehemaligen "bewaffneten Organe der DDR"

in DDR Staat und Regime 11.04.2014 16:26
von ABV | 4.386 Beiträge | 1551 Punkte

Hallo an alle!

In diesem Thread darf jeder Fragen an die im Forum vertretenen "Insider" aus den Reihen der früheren Grenztruppen der DDR, der NVA, dem MfS, den Zollorganen und der Volkspolizei stellen. Ich bitte darum, für Fragen die keinem bestimmten Diskussionsthema zugeordnet werden können, ausschließlich diesen Thread zu benutzen.


Gruß an alle
Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


nach oben springen

#2

RE: Allgemeine Fragen an die Insider der ehemaligen "bewaffneten Organe der DDR"

in DDR Staat und Regime 11.04.2014 16:40
von 94 | 12.960 Beiträge | 9570 Punkte

Na da will ich mal den Anfang machen, wobei ich die Notwendigkeit eines solchen Schubladen-Threads nicht so recht erkennen will. Na wie auch immer, die Frage: Wie wurde offiziell die 'Oma' genannt, war die Bezeichnung wirklich 'Schlauchschal'? Im Anhang mal das wohl bekannteste Bild zu diesem Kleidungsstück ... (gefunden bei www.pinterest.com/jordidieter/axis-faces/)

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
vor_mo_885223p.jpg

Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#3

RE: Allgemeine Fragen an die Insider der ehemaligen "bewaffneten Organe der DDR"

in DDR Staat und Regime 11.04.2014 16:44
von Ostlandritter | 2.459 Beiträge | 70 Punkte

Zitat von 94 im Beitrag #2
Na da will ich mal den Anfang machen, wobei ich die Notwendigkeit eines solchen Schubladen-Threads nicht so recht erkennen will. Na wie auch immer, die Frage: Wie wurde offiziell die 'Oma' genannt, war die Bezeichnung wirklich 'Schlauchschal'? Im Anhang mal das wohl bekannteste Bild zu diesem Kleidungsstück ... (gefunden bei www.pinterest.com/jordidieter/axis-faces/)




Dankbare Frage ,- und ich hänge mich sofoert mit rein und möchte zu gern wissen ,- seit wann der Schlauchschal "Oma" genannt wurde,- mein Onkel (war dummerweise in Stalingrad ) nannte das Ding Stalinsocke ,- währen meiner NVA-Zeit 69/70 hiess das Ding Stalinsocke-ab wann und warum wurde es dann "Oma " getauft ?


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !


nach oben springen

#4

RE: Allgemeine Fragen an die Insider der ehemaligen "bewaffneten Organe der DDR"

in DDR Staat und Regime 11.04.2014 17:11
von HG19801 (gelöscht)
avatar

Zitat von 94 im Beitrag #2
Wie wurde offiziell die 'Oma' genannt, war die Bezeichnung wirklich 'Schlauchschal'?
Kopfwärmer.


nach oben springen

#5

RE: Allgemeine Fragen an die Insider der ehemaligen "bewaffneten Organe der DDR"

in DDR Staat und Regime 11.04.2014 17:44
von feldwebel88 | 289 Beiträge | 33 Punkte

im handbuch militärisches grundwissen auf seite 449,steht was von kopfschützer


nach oben springen

#6

RE: Allgemeine Fragen an die Insider der ehemaligen "bewaffneten Organe der DDR"

in DDR Staat und Regime 11.04.2014 19:31
von Lutze | 11.027 Beiträge | 17562 Punkte

da fange ich mal klein an,
sicherlich steht einiges dazu im Forum,
man kommt von der Ausbildung in eine Grenzkompanie,
einer kommt mit Klumpfüßen da an,
wo keiner was dafür kann,
gab es da eine besondere Schusterei für diese Grenzer?
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


nach oben springen

#7

RE: Allgemeine Fragen an die Insider der ehemaligen "bewaffneten Organe der DDR"

in DDR Staat und Regime 11.04.2014 19:36
von Hapedi | 2.652 Beiträge | 5119 Punkte

Zitat von Lutze im Beitrag #6
da fange ich mal klein an,
sicherlich steht einiges dazu im Forum,
man kommt von der Ausbildung in eine Grenzkompanie,
einer kommt mit Klumpfüßen da an,
wo keiner was dafür kann,
gab es da eine besondere Schusterei für diese Grenzer?
Lutze



dakann ich mir aber durchaus vorstellen daß diese Leute ausgemußtert wurden. wie wollten die denn die Ausbildungskompanien überstehen.

gruß Hapedi


Mein Profil ist nach besten Wissen und Gewissen erstellt . Ehrlich


nach oben springen

#8

RE: Allgemeine Fragen an die Insider der ehemaligen "bewaffneten Organe der DDR"

in DDR Staat und Regime 11.04.2014 20:17
von Greso | 2.501 Beiträge | 1304 Punkte

Da wurde so schnell nicht ausgemußtert.Habe ich bei meiner Einberufung selbst mit erlebt.Der Kerl,war 164 oder 162 ??.Für den gab es keinen Mantel,(wir wurden im Winterbefehl eingezogen).Es kam die Vereidigung und danach der erste Urlaub.Bis dahin,hatten wir keinen Mantel gebraucht.
Nun stand er da: die Ärmel höllisch lang,der Mantel 8 cm über den Erdboden.Kein Schneider da?Der Junge musste seinen Urlaub antreten.Den Kerl in ein Auto gesetzt,nach Dingelstedt zum Schneider gebracht und ab nach Hause zur Mama.
Greso


nach oben springen

#9

RE: Allgemeine Fragen an die Insider der ehemaligen "bewaffneten Organe der DDR"

in DDR Staat und Regime 13.04.2014 14:14
von Lutze | 11.027 Beiträge | 17562 Punkte

eine Frage habe ich,
gab es sowas wirklich?,
Grenzsoldaten wurden von der Grenze abgezogen,
und durch andere Einheiten ersetzt?,
wenn ja,warum?
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


nach oben springen

#10

RE: Allgemeine Fragen an die Insider der ehemaligen "bewaffneten Organe der DDR"

in DDR Staat und Regime 13.04.2014 14:22
von thomas 48 | 5.793 Beiträge | 10694 Punkte

ich bin ja noch nicht so lange im Forum, aber user lutz liest du nicht mit?
Die Antwort habe ich schon zig mal gelesen.
5 Personen gingen von a zu b und 4 kamen dann von b zu a zurück. Einer verschwand.
In der Zeit war kein Grenzer in der Nähe!
Gruß ein aufmerksamer Leser


nach oben springen

#11

RE: Allgemeine Fragen an die Insider der ehemaligen "bewaffneten Organe der DDR"

in DDR Staat und Regime 13.04.2014 14:27
von damals wars (gelöscht)
avatar

Zitat von Lutze im Beitrag #6
da fange ich mal klein an,
sicherlich steht einiges dazu im Forum,
man kommt von der Ausbildung in eine Grenzkompanie,
einer kommt mit Klumpfüßen da an,
wo keiner was dafür kann,
gab es da eine besondere Schusterei für diese Grenzer?
Lutze


Ich passte mit meinen Unterschenkeln in keine Stiefel. die ersten Übungen machte ich daher in Ausgangsschuhen. Der Schuster musste daher die Naht am Stiefel auftrennen und neu nähen. Für unseren stärksten wurde extra ein Mantel genäht und wie schon berichtet, 2 Koppel zusammengenäht.
In Perleberg/Uffzschule wae man schon eingerichtet auf starke Männer.
Auch unser Invalidenzug war komplett ausgerüstet.
Klumpfüße mussten schon damals zum Orthopädischuhmacher.


zuletzt bearbeitet 13.04.2014 14:29 | nach oben springen

#12

RE: Allgemeine Fragen an die Insider der ehemaligen "bewaffneten Organe der DDR"

in DDR Staat und Regime 13.04.2014 14:27
von Lutze | 11.027 Beiträge | 17562 Punkte

Zitat von thomas 48 im Beitrag #10
ich bin ja noch nicht so lange im Forum, aber user lutz liest du nicht mit?
Die Antwort habe ich schon zig mal gelesen.
5 Personen gingen von a zu b und 4 kamen dann von b zu a zurück. Einer verschwand.
In der Zeit war kein Grenzer in der Nähe!
Gruß ein aufmerksamer Leser

die Beiträge dazu habe ich gelesen,
nur was steckte wirklich hinter solchen Aktionen?
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


nach oben springen

#13

RE: Allgemeine Fragen an die Insider der ehemaligen "bewaffneten Organe der DDR"

in DDR Staat und Regime 13.04.2014 14:30
von damals wars (gelöscht)
avatar

Zitat von Lutze im Beitrag #12
Zitat von thomas 48 im Beitrag #10
ich bin ja noch nicht so lange im Forum, aber user lutz liest du nicht mit?
Die Antwort habe ich schon zig mal gelesen.
5 Personen gingen von a zu b und 4 kamen dann von b zu a zurück. Einer verschwand.
In der Zeit war kein Grenzer in der Nähe!
Gruß ein aufmerksamer Leser

die Beiträge dazu habe ich gelesen,
nur was steckte wirklich hinter solchen Aktionen?
Lutze


Das hat man doch uns Grenzern nicht verraten!


nach oben springen

#14

RE: Allgemeine Fragen an die Insider der ehemaligen "bewaffneten Organe der DDR"

in DDR Staat und Regime 13.04.2014 14:40
von Lutze | 11.027 Beiträge | 17562 Punkte

da ist doch was im Busch,hätte ich mich gefragt,
hat das kein Grenzer interessiert?
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


zuletzt bearbeitet 13.04.2014 14:41 | nach oben springen

#15

RE: Allgemeine Fragen an die Insider der ehemaligen "bewaffneten Organe der DDR"

in DDR Staat und Regime 13.04.2014 16:13
von GKUS64 | 3.505 Beiträge | 11906 Punkte

Schade, dass Larissa nicht mehr mitspielen darf, sie hätte uns das bestens erklären können!


nach oben springen

#16

RE: Allgemeine Fragen an die Insider der ehemaligen "bewaffneten Organe der DDR"

in DDR Staat und Regime 13.04.2014 16:40
von Lutze | 11.027 Beiträge | 17562 Punkte

Zitat von GKUS64 im Beitrag #15
Schade, dass Larissa nicht mehr mitspielen darf, sie hätte uns das bestens erklären können!

mir hat sie es erklärt,
dafür bin ich Larissa sehr dankbar
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


nach oben springen

#17

RE: Allgemeine Fragen an die Insider der ehemaligen "bewaffneten Organe der DDR"

in DDR Staat und Regime 13.04.2014 16:58
von Heckenhaus | 11.023 Beiträge | 32079 Punkte

Zitat von Lutze im Beitrag #14
da ist doch was im Busch,hätte ich mich gefragt,
hat das kein Grenzer interessiert?
Lutze

Nicht wirklich. Aber es gab Gassen in der Minensperre, und nun rate mal, warum !
Wenn die Grenzer das Gelände räumen mußten, sich dann in weiter Ferne zwei Lichter Richtung Grenze bewegten,
um kurz danach wieder zurückzukommen, was würdest du da vermuten ?
Es gab da wohl den einen oder anderen Kontaktmann, der nicht die Übergänge passieren konnte/sollte/durfte.
Im Abschnitt Juchhöh gab es auch so eine Stelle.

Weitere Fragen dazu könnte dir vielleicht Marcus Wolf beantworten, wenn er noch unter uns wäre.


.
.

.
nach oben springen

#18

RE: Allgemeine Fragen an die Insider der ehemaligen "bewaffneten Organe der DDR"

in DDR Staat und Regime 13.04.2014 17:01
von Lutze | 11.027 Beiträge | 17562 Punkte

ich habe es geahnt,auf meine Frage bleibe ich wohl sitzen
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


nach oben springen

#19

RE: Allgemeine Fragen an die Insider der ehemaligen "bewaffneten Organe der DDR"

in DDR Staat und Regime 13.04.2014 17:04
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von Lutze im Beitrag #18
ich habe es geahnt,auf meine Frage bleibe ich wohl sitzen
Lutze


Verstehe ich jetzt Bahnhof? Ich denke Larissa hat es dir erklärt?

LG von der Moskwitschka


nach oben springen

#20

RE: Allgemeine Fragen an die Insider der ehemaligen "bewaffneten Organe der DDR"

in DDR Staat und Regime 13.04.2014 17:08
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@Lutze, ist doch beantwortet deine Frage, es waren Schleusen für Spione ( oder wie es damals hieß Kundschafter des Friedens!) und viele Grenzer wussten es, aber man sprach nicht darüber und wenn nur hinter vorgehaltener Hand! Noch Fragen Lutze?
Grüsse Steffen52


nach oben springen


Wetterauwetter
Besucher
19 Mitglieder und 62 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 2074 Gäste und 162 Mitglieder, gestern 2165 Gäste und 172 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 16678 Themen und 723867 Beiträge.

Heute waren 162 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 488 Benutzer (15.11.2019 16:38).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen