Grenzüberwachung an den Westgrenzen der "Alten Bundesrepublik"

  • Seite 4 von 7
06.12.2014 18:39 (zuletzt bearbeitet: 07.12.2014 14:16)
avatar  ( gelöscht )
#46
avatar
( gelöscht )

Ja, da lagen doch "Welten" zwischen den "normalen" Grenzen und der Grenze zur DDR. Wie "relaxt" es an der deutsch-niederländischen oder der deutsch-dänischen Grenze zuging, habe ich ja im Rahmen meiner MZVE-Einsätze bzw. der Ausbildung selbst erfahren können.
Übrigens: das Zollamt PADBORG, an dem ich viele Tag- und Nachtdienststunden während meiner Ausbildung verrichtete, lag bereits auf dänischem Gebiet. Anbei Fotos von einigen Zolldienststellen / Grenzübergängen an der deutsch-dänischen Grenze. Darunter der kleinste Übergang zwischen der BRD und Danmark ("Schusterkate" in Wassersleben)

06.12.2014 20:24 (zuletzt bearbeitet: 07.12.2014 14:13)
avatar  ( gelöscht )
#47
avatar
( gelöscht )

Ich habe das komische Gefühl, dass sich nur wenige Leute für den Zoll bzw. für "diese" Themen interessieren.
Manchmal - auch jetzt - frage ich mich, ob ich "hier" überhaupt noch "richtig" bin.
Ich trete dann mal wieder zurück.... und lese mehr, als dass ich schreibe.

Nachtrag vom 7.12.2014: bin wieder einen Schritt vorgetreten (hatte wohl einen kleinen "Schwächeanfall... )


 Antworten

 Beitrag melden
06.12.2014 20:33
#48
avatar

Zitat von Krelle im Beitrag #47
Ich habe das komische Gefühl, dass sich nur wenige Leute für den Zoll bzw. für "diese" Themen interessieren.
Manchmal - auch jetzt - frage ich mich, ob ich "hier" überhaupt noch "richtig" bin.
Ich trete dann mal wieder zurück.... und lese mehr, als dass ich schreibe.



Und woher kommt das Gefühl???
Theo


 Antworten

 Beitrag melden
06.12.2014 20:43
#49
avatar

Zitat von Krelle im Beitrag #47
Ich habe das komische Gefühl, dass sich nur wenige Leute für den Zoll bzw. für "diese" Themen interessieren.
Manchmal - auch jetzt - frage ich mich, ob ich "hier" überhaupt noch "richtig" bin.
Ich trete dann mal wieder zurück.... und lese mehr, als dass ich schreibe.





Hallo @Krelle

Immerhin bei 47 Beiträgen 3134 Zugriffe ist doch nicht schlecht, oder ?

Es ist nur so das bei speziellen Themen wie z.B. Zoll, BGS, GSE bzw. PKE eben nur die Insider über Kenntnisse verfügen die viele der anwesenden User nicht haben. Bei mir war es so das ich erst am 21.01.1990 Kontakt mit Angehörigen von GSE und GZD bekam.


passport


 Antworten

 Beitrag melden
06.12.2014 21:14
avatar  ( gelöscht )
#50
avatar
( gelöscht )

Zitat
Lasst bitte einen früheren VOPO nicht dumm sterben



Hab so das Gefühl hier im Forum .. viele trauern ihren üblen Job nach .. Gerade die .. Vo.. waren im Grenzsperrgebiet die Schlimmsten .. Eigendlich müssten hier einige ganz still sein denn wenn das andere wüssten ......................


 Antworten

 Beitrag melden
06.12.2014 21:16 (zuletzt bearbeitet: 06.12.2014 21:17)
avatar  ( gelöscht )
#51
avatar
( gelöscht )

Hallo Krelle, der Zoll ist für mich genau so interessant wie der BGS. Es gab aber m. E. nach doch einige Unterschiede im Auftreten. Das Auftreten der BGS Beamten habe ich immer als sehr Korrekt empfunden, bei den Zoll Beamten war das nicht immer so. Da wurden schon mal Zigaretten oder Schokolade über den Zaun geworfen und zum Umtrunk eingeladen. Unangenehme Erinnerung habe ich an eine Begebenheit bei der ein Zollbeamter im Raum Asbach einer Schulklasse lautstark erzählt hat: " Seht sie euch an, das sind Russen und vorige Woche haben sie auf einen geschossen." Da habe ich mich auch gefragt, was die so in ihrer Thermoskanne hatten. Wie gesagt, dass ist eine Momentaufnahme.

Der Hesselfuchs


 Antworten

 Beitrag melden
06.12.2014 21:17 (zuletzt bearbeitet: 06.12.2014 21:32)
avatar  ( gelöscht )
#52
avatar
( gelöscht )

Zitat von Krelle im Beitrag #47
Ich habe das komische Gefühl, dass sich nur wenige Leute für den Zoll bzw. für "diese" Themen interessieren.
Manchmal - auch jetzt - frage ich mich, ob ich "hier" überhaupt noch "richtig" bin.
Ich trete dann mal wieder zurück.... und lese mehr, als dass ich schreibe.




Schreibt doch was über euren Dienst an der Grenze . ratata


 Antworten

 Beitrag melden
06.12.2014 21:20
avatar  ( gelöscht )
#53
avatar
( gelöscht )

[quote=ratata|p420243][quote=Krelle|p420217]Ich habe das komische Gefühl, dass sich nur wenige Leute für den Zoll bzw. für "diese" Themen interessieren.
Manchmal - auch jetzt - frage ich mich, ob ich "hier" überhaupt noch "richtig" bin.
Ich trete dann mal wieder zurück.... und lese mehr, als dass ich schreibe.

Nicht die Flinte ins Korn werfen .ratata


 Antworten

 Beitrag melden
06.12.2014 21:23
avatar  ( gelöscht )
#54
avatar
( gelöscht )

Hallo Ratata, was heißt hier die Flinte ins Korn werfen.

Bei uns wurde immer gesungen: " Lass doch die Flinte im Spinde verrosten, wir fahren mit der Reichsbahn auf staatseigene Kosten. Wir fahren nach Hause in eine bessere Zeit und die nach uns kommen tun uns heute schon leid.

Der Hesselfuchs


 Antworten

 Beitrag melden
06.12.2014 21:29
avatar  ( gelöscht )
#55
avatar
( gelöscht )

Zitat von Merlini im Beitrag #54
Hallo Ratata, was heißt hier die Flinte ins Korn werfen.

Bei uns wurde immer gesungen: " Lass doch die Flinte im Spinde verrosten, wir fahren mit der Reichsbahn auf staatseigene Kosten. Wir fahren nach Hause in eine bessere Zeit und die nach uns kommen tun uns heute schon leid.

Der Hesselfuchs


Kenne ich doch .

Aber da wir gerade beim singen sind . Am :::::::::::: Bahnhof ein Grenzsoldat stand , der hielt seinen Koffer ganz fest in der Hand . Er grüßt keinen Kapo keinen Hauptmann nicht mehr , Parole heißt Heimat , hier nicht wieder her .


 Antworten

 Beitrag melden
06.12.2014 21:31
avatar  ( gelöscht )
#56
avatar
( gelöscht )

Zitat von Krelle im Beitrag #47
Ich habe das komische Gefühl, dass sich nur wenige Leute für den Zoll bzw. für "diese" Themen interessieren.
Manchmal - auch jetzt - frage ich mich, ob ich "hier" überhaupt noch "richtig" bin.
Ich trete dann mal wieder zurück.... und lese mehr, als dass ich schreibe.

Falsch, @Krelle : Ich habe in den 60er Jahren meine Ausbildung zum Speditionskaufmann gemacht und die Zolldeklaration bzw. -abfertigung gehörte zu meinen täglichen Aufgaben: Egal ob per Schiff (mit dem damals noch in Emmerich ausgestellten "Rheinmanifest"), per LKW (lange vor T1 / T2, dafür öfter mit den Carnet-TIR), Bahn oder Luftfracht am Flughafen Düsseldorf. Und wenn ich die Augen schließe, sehe ich immer noch den DGZT und das grüne "Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik" (hieß das so?) vor mir. Und eine Vielzahl der unterschiedlichsten Formulare und Abfertigungsmöglichkeiten wie der aktiven oder der passiven Veredelung, dem Carnet ATA und anderen mehr.

Am Zoll und allem, was damit zusammenhängt, bin ich immer noch sehr interessiert.


 Antworten

 Beitrag melden
06.12.2014 21:41
avatar  ( gelöscht )
#57
avatar
( gelöscht )

Hallo Ratata, ich kenne noch Lieder für ein ganzes Gesangsbuch.

nur ein Ausschnitt: " wer die Grenze hat erfunden hat an eines nicht gedacht, hätt er doch an jeden Grenzpfahl einen Bierhahn angebracht" soviel zum Alkoholverbot im Dienst und auf der GK.

Der Hesselfuchs


 Antworten

 Beitrag melden
06.12.2014 21:46
avatar  ( gelöscht )
#58
avatar
( gelöscht )

Zitat von Merlini im Beitrag #57
Hallo Ratata, ich kenne noch Lieder für ein ganzes Gesangsbuch.

nur ein Ausschnitt: " wer die Grenze hat erfunden hat an eines nicht gedacht, hätt er doch an jeden Grenzpfahl einen Bierhahn angebracht" soviel zum Alkoholverbot im Dienst und auf der GK.

Der Hesselfuchs


Wäre das nicht schön gewesen , die Bierleitung vom Westen mit Becks Bier und wir hätten ,mit Krelle , Zoll , B208 und den anderen einen Saufen können . ratata


 Antworten

 Beitrag melden
06.12.2014 21:50
avatar  ( gelöscht )
#59
avatar
( gelöscht )

Ich habe die Einladung vom Zoll mehr als einmal abgeschlagen. Lasse mich beim Bier trinken nicht gerne Beobachten. Außerdem hatten die nicht das damals begehrte Glockenhell aus Apolda.

Der Hesselfuchs


 Antworten

 Beitrag melden
06.12.2014 21:54
avatar  ( gelöscht )
#60
avatar
( gelöscht )

@Krelle , der Grenzübergang PADBORG sah vor drei Jahren aber noch fast genauso aus . Nur etwas weniger Grün , bin da immer nach Römö und dann nach Sylt mit der Fähre . ratata


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!