Spurensuche am "Grünen Band" zwischen Hohengandern und Kirchgandern/Eichsfeld

02.04.2014 21:09
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Zwischen der B-80 oberhalb von Hohengandern und dem "Pferdeberg" bei Kirchgandern gibt es eigentlich nicht mehr viel zu entdecken. Der Kolonnenweg ist nur noch zwischen der ehemaligen Leine-Flußsperre und Kirchgandern erhalten. Vom "Grünen Band" am "Pferdeberg" hat man jedoch bei schönen Wetter eine gute Aussicht zum "Hohen Meissner (Hessen) und zum "Gaussturm" oberhalb von Dransfeld (Nieders.). Ein Besuch des Hofcafe´s und der historischen Spinnerei bietet sich an. Auch über den Leine-Radweg ist der Bereich gut zu erreichen. Mehr zu diesem Bereich der ehemaligen innerdeutschen Grenze findet Ihr auch hier http://www.grenzdienst.de/

03.04.2014 00:07
avatar  andyman
#2
avatar

@CAT
Hallo und Danke für die Bilder,die durch die Erläuterungen besonders für Ortsunkundige sehenswert sind.Lgandyman

Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius


 Antworten

 Beitrag melden
03.04.2014 07:28
#3
avatar

Hallo CAT,
also deine Bilder wiedermal große Klasse
Vor nun mehr 37 Jahren war ich das letztemal in dem Bereich. Wie sich alles verändert hat ist nicht zu glauben !
Selbst ich brauche einige Zeit mit den Bildern. Aber im Prinzip hast du das schon prima beschrieben.
Was hälst du von einen Ortstermin zusammen mit dem GRAUER in den Bereich, wird bestimmt sehr interessant !!!

VG H.

Erst stirbt der Baum und dann der Mensch !


 Antworten

 Beitrag melden
03.04.2014 20:25
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

Hallo Hansteiner, für einen Ortstermin bin ich immer zu haben. Gruß Uwe.

Zitat von Hansteiner im Beitrag #3
Hallo CAT,
also deine Bilder wiedermal große Klasse
Vor nun mehr 37 Jahren war ich das letztemal in dem Bereich. Wie sich alles verändert hat ist nicht zu glauben !
Selbst ich brauche einige Zeit mit den Bildern. Aber im Prinzip hast du das schon prima beschrieben.
Was hälst du von einen Ortstermin zusammen mit dem GRAUER in den Bereich, wird bestimmt sehr interessant !!!

VG H.


 Antworten

 Beitrag melden
03.04.2014 20:29
avatar  ( gelöscht )
#5
avatar
( gelöscht )

Hallo andyman, so war es auch gedacht, das sich "Ehemalige" ein paar Vorstellungen von dem heutigen Zustand machen können. GPS und die entsprechenden Kartenprogramme sind da sehr hilfreich. Gruß Uwe.

Zitat von andyman im Beitrag #2
@CAT
Hallo und Danke für die Bilder,die durch die Erläuterungen besonders für Ortsunkundige sehenswert sind.Lgandyman


 Antworten

 Beitrag melden
03.04.2014 20:45
avatar  ( gelöscht )
#6
avatar
( gelöscht )

Danke CAT für die Bilder.
Super !
Was unser Treffen angeht, schreibe ich dir noch rechtzeitig. (hoffe ich)
Wir sind dieses mal nicht unmittelbar an der ehem. Grenze.
Wie gesagt - alles andere per PN.
Würde mich wirklich sehr freuen, wenn man sich wieder einmal trifft.

Bis denne mal

Oss`n


 Antworten

 Beitrag melden
01.06.2014 17:58
#7
avatar

hallo,
kennt jemand diesen abschnitt? gefunden hier:
http://www.google.de/imgres?imgurl=http:...Q9QEwAw&dur=256

bis die tage tschüß klaus


 Antworten

 Beitrag melden
01.06.2014 18:36
#8
avatar

Hallo gitarre52,

ich kann nur sagen, dass es nicht der Abschnitt des 3.Bat. Mengelrode ist.
Muss 1. oder 2.GB sein, wenn das der Harz im Hintergrund ist.

VG H.

Erst stirbt der Baum und dann der Mensch !


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!