BT 9 Buttlar

09.03.2014 15:58
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

BT 9 bei Buttlar (Th. Rhön)


 Antworten

 Beitrag melden
09.03.2014 16:05
avatar  Mike59
#2
avatar

Das war angeblich der erste in dieser Bauart erstellte BT an der Grenze (West?) hatte bei uns nur den Namen ExBau (von Exquisit) und wurde eigentlich nur von GAKl während der Herbstmanöver (Autumn Forte, Reforger, etc) besetzt. War der einzige Turm in unserem GB, welcher nach meiner Erinnerung verschlossen war.


 Antworten

 Beitrag melden
06.01.2019 19:43
#3
avatar

Zitat von Mike59 im Beitrag #2
Das war angeblich der erste in dieser Bauart erstellte BT an der Grenze (West?) hatte bei uns nur den Namen ExBau (von Exquisit) und wurde eigentlich nur von GAKl während der Herbstmanöver (Autumn Forte, Reforger, etc) besetzt. War der einzige Turm in unserem GB, welcher nach meiner Erinnerung verschlossen war.


Erstmals wurde, im Zustandigkeitsbereich des damaligen Grenzschutzkommando Mitte (Kassel), am 21. Januar 1976 mit den Arbeiten für die Errichtung eines BT9 (2x2 m) begonnen. Standort war im Bereich der dereinst gesperrten Straße; Raßdorf - Buttlar, Kolonnenweg.

"Mobility, Vigilance, Justice"

 Antworten

 Beitrag melden
07.01.2019 08:08
#4
avatar

Und welche war die erste Füst 4x4 die im GK Süd gebaut und genutzt wurde ?
Hast du da Informationen ?

VG H.

Erst stirbt der Baum und dann der Mensch !


 Antworten

 Beitrag melden
07.01.2019 15:33 (zuletzt bearbeitet: 07.01.2019 15:34)
avatar  ( gelöscht )
#5
avatar
( gelöscht )

Hi TH

Erstmals wurde, im Zustandigkeitsbereich des damaligen Grenzschutzkommando Mitte (Kassel), am 21. Januar 1976 mit den Arbeiten für die Errichtung eines BT9 (2x2 m) begonnen. Standort war im Bereich der dereinst gesperrten Straße; Raßdorf - Buttlar, Kolonnenweg.

Ich dachte es wäre der 1. Januar 1976?


 Antworten

 Beitrag melden
07.01.2019 17:00 (zuletzt bearbeitet: 07.01.2019 17:01)
avatar  Mike59
#6
avatar

Zitat von H-K im Beitrag #5
Hi TH

Erstmals wurde, im Zustandigkeitsbereich des damaligen Grenzschutzkommando Mitte (Kassel), am 21. Januar 1976 mit den Arbeiten für die Errichtung eines BT9 (2x2 m) begonnen. Standort war im Bereich der dereinst gesperrten Straße; Raßdorf - Buttlar, Kolonnenweg.

Ich dachte es wäre der 1. Januar 1976?

1. Januar ? - ich meine möglich ist ja alles, aber der 1.1. war auch in der Zone ein Feiertag, deswegen würde ich das Datum verwerfen.


 Antworten

 Beitrag melden
07.01.2019 18:45
avatar  mibau83
#7
avatar

ot
oben im bild steht kalischachtanlage buttlar ddr, gab es in buttlar eine kaliförderung?

aus meiner lehrzeit, als ich in merkers zusammen mit den bergbauazubis im lehrlingswohnheim war, war mir nur bekannt das kali in merkers,unterbreizbach und springen gefördert wurde.
oder ist das im hintergrund die anlage in unterbreizbach?


 Antworten

 Beitrag melden
07.01.2019 18:47
avatar  Mike59
#8
avatar

Zitat von mibau83 im Beitrag #7
ot
oben im bild steht kalischachtanlage buttlar ddr, gab es in buttlar eine kaliförderung?

aus meiner lehrzeit, als ich in merkers zusammen mit den bergbauazubis im lehrlingswohnheim war, war mir nur bekannt das kali in merkers,unterbreizbach und springen gefördert wurde.
oder ist das im hintergrund die anlage in unterbreizbach?

Schacht II Unterbreizbach direkt an der B84 zwischen Sünna und Buttlar.


 Antworten

 Beitrag melden
08.01.2019 14:02
#9
avatar

Zitat von Hansteiner im Beitrag #4
Und welche war die erste Füst 4x4 die im GK Süd gebaut und genutzt wurde ?
Hast du da Informationen ?

VG H.


Welche Art der Bauausführung meinst Du?
Gemauert oder Montagebauweise?

"Mobility, Vigilance, Justice"

 Antworten

 Beitrag melden
08.01.2019 16:58
#10
avatar

Hallo TH,

ich meine eigendlich nur die erste, gemauert oder Fertigteil, ist mir ja nicht bekannt.

VG H.

Erst stirbt der Baum und dann der Mensch !


 Antworten

 Beitrag melden
08.01.2019 18:50 (zuletzt bearbeitet: 08.01.2019 19:55)
#11
avatar

Zitat von Hansteiner im Beitrag #10
Hallo TH,

ich meine eigendlich nur die erste, gemauert oder Fertigteil, ist mir ja nicht bekannt.

VG H.


Ein erster B-Turm (Führungspunkt Gelände) der der späteren Ausführung in Betonplattenbauweise sehr nahe kam, wurde im März 1975 nw IFTA fertigestellt.
Bauweise; Turm gemauert. Auf jeder Seite zwei große Fenster (später (Betonplattenausführung) waren es 4 kleinere), Geländer etwas andere Ausführung.
1971 wurde bei Offleben ein ähnliches Modell, jedoch höher und Fensterausführung gänzlich anders, errichtet.
Fotos liegen mir vor.

Die ersten Führungspunkte Gelände in Betonplattenbauweise wurden im Sommer 1977 im GK Süd errichtet.

"Mobility, Vigilance, Justice"

 Antworten

 Beitrag melden
09.01.2019 11:31
avatar  ( gelöscht )
#12
avatar
( gelöscht )

Hi TH,

Ich dachte, der FüSt wurde in dieser Reihenfolge gebaut?

Prototyp – 1967/68 Lauchroden
Prototyp – 1971 Offleben
Beton Prototyp – 1975 Ifta
VEB ZEKB FüSt – Sommer 1976 - GR-3 (Produziert 1976-83)


 Antworten

 Beitrag melden
09.01.2019 13:07
#13
avatar

Mit der neuen Füst in Ifta das könnte schon stimmen.

Im Jahr 1976 war einige Tage auf unserer GK ein Filmteam des Armeefilmstudios zu Dreharbeiten.
Ein Lehrfilm für die OHS Plauen zur Bat.Si wurde gedreht.
Dabei wurden auch Szenen extra in Ifta gedreht.
Uns wurde gesagt, die Füst. Ifta wäre erste dieser Art im Kdo.Süd.

H.

Erst stirbt der Baum und dann der Mensch !


 Antworten

 Beitrag melden
09.01.2019 20:51
#14
avatar

Zitat von H-K im Beitrag #12
Hi TH,

Ich dachte, der FüSt wurde in dieser Reihenfolge gebaut?

Prototyp – 1967/68 Lauchroden
Prototyp – 1971 Offleben
Beton Prototyp – 1975 Ifta
VEB ZEKB FüSt – Sommer 1976 - GR-3 (Produziert 1976-83)


Welcher Prototyp bei Lauchröden sollte dass sein?

Ifta, Turm in 1975 war gemauert.

zekb
zentrales entwurfs- und konstruktionsbüro Berlin
Zweigstelle Stralsund
Objekt Führungsstelle
1975

"Mobility, Vigilance, Justice"

 Antworten

 Beitrag melden
09.01.2019 20:53
#15
avatar

Zitat von Hansteiner im Beitrag #13
Mit der neuen Füst in Ifta das könnte schon stimmen.

Im Jahr 1976 war einige Tage auf unserer GK ein Filmteam des Armeefilmstudios zu Dreharbeiten.
Ein Lehrfilm für die OHS Plauen zur Bat.Si wurde gedreht.
Dabei wurden auch Szenen extra in Ifta gedreht.
Uns wurde gesagt, die Füst. Ifta wäre erste dieser Art im Kdo.Süd.

H.


Ja, zwar gemauert aber bereits den späteren Ausführungen sehr nah.

"Mobility, Vigilance, Justice"

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!