Vergangenheit - Gegenwart - Zukunft

06.03.2014 08:01
avatar  Mike59
#1
avatar

Ein Ausfluss aus dem Ukraine Tread.


Zitat von DoreHolm im Beitrag RE: Wer bekommt die Ukraine??
Zitat von Mike59 im Beitrag RE: Wer bekommt die Ukraine??
Zitat von grenzgänger81 im Beitrag RE: Wer bekommt die Ukraine??
Zitat von steffen52 im Beitrag RE: Wer bekommt die Ukraine??
Zitat von damals wars im Beitrag RE: Wer bekommt die Ukraine??
So, Wieviele KZs wurden den schon errichtet?
Welche Glaubensrichtung wird enteignet und ermordet.
Ich glaube, wir Deutschen bleiben unerreicht.


@damals wars, wie lange willst Du noch von damals schreiben( bis 1945), wir leben in der heutigen Zeit und es geht auch um Themen von Heute! Wer von den noch lebenden Deutschen war damals dabei ? Ich glaube von uns allen hier, keiner! Also lasse doch das braune Deutschland mal endlich außen vor und bleibe bei dem Thema von Heute! Oder willst Du Deinen Namen alle ehren machen? Wen Du das was und wie es Putin macht für gut befindest, ist das Deine Meinung! Ich werde und will sie auch nicht in Frage stellen! Aber bitte, lasse die alten Geschichten ruhen, es ist nun verdammt viel Zeit vergangen und mit Heute nicht zu vergleichen. Sonst kann man auch gleich wieder mit Stalin u.s.w .anfangen! Was am Thema vorbei Gänge!!!
Grüsse Steffen52


Wer die Vergangenheit nicht kennt ,wird die Gegenwart nicht verstehen.

Nur man muss die richtigen Schlüsse daraus ziehen.



Tja, die richtigen Schlüsse ziehen erfordert Erfahrungen und Erinnerungen und diese sind wohl eher subjektiver Natur. Nun sind meine Schlüsse für mich richtig, für dich wohl eher nicht und somit stehen wir genau da wo wir vor dem schlauen Spruch

Zitat
Wer die Vergangenheit nicht kennt ,wird die Gegenwart nicht verstehen.
auch schon gestanden haben.

Es sei den du möchtest uns suggerieren, dass du die richtigen Schlüsse daraus gezogen hast und andere eben nicht.


Grün: Das wird die Zukunft zeigen, wessen Schlüsse sich als die realistischsten erweisen. Dann kommt es nur noch darauf an, daß der mit den offensichtlich falschen Schlussfolgerungen diese auch als falsch gezogen einsieht und das ist dann das nächste Problem. Man kann sich da auch selbst was schönreden.


Ich kann nicht verstehen, weswegen die Zukunft mit ihren zu erwartenden Ergebnissen anders unterschiedlich gewertet werden soll wie die Ereignisse der Gegenwart! Auch jetzt in der Gegenwart werden die Ereignisse nach den eigenen gezogenen Schlüssen unterschiedlich gewertet und die Vergangenheit wurde genau so gemeinschaftlich erlebt wie die gegenwärtigen Ereignisse. Also, welches sind denn nun die richtigen Schlüsse die gezogen werden sollen, ohne sich etwas schön zu reden?


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!