1979 - DDR-Fotoreporter im Sperrgebiet und Schutzstreifen im Eichsfeld

02.03.2014 20:56
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

http://einestages.spiegel.de/s/ab/29819/...er-trabant.html Schaut Euch bitte auch mal die Bilder an. Besonders das Bild 13, vielleicht erkennt sich ja jemand. Mich macht bei dem Bild die Ortsangabe Worbis etwas stutzig. Könnte es sein das die "Sportler" in der Gk. Hohengandern sind. Im Hintergrund die Pappeln stehen Heute noch in der ehemaligen Gk. Gruß Uwe.


 Antworten

 Beitrag melden
03.03.2014 11:23
#2
avatar

Hallo Uwe,
da hast du ja wieder einen interessanten Beitrag "ausgegraben".
Nach deiner Frage zu Bild Nr.13 bin ich mir ganz sicher das die Aufnahme in Hohengandern gemacht wurde.Immerhin war ich hier 2 1/2 Jahre.
Diesen Lattenzaun vor der Pappelreihe, und am oberen Waldrand hatten wir unsere Stellungen bei der GGS. An der Südseite befand sich zu meiner Zeit auch noch unsere "kleine Sturmbahn".
Wenn unsere Hunde aus dem Abschnitt zum "Hundedoktor" mußten, wurden sie immer an den Zaun festgemacht.
Wenn es 1979 war, dann könnte @roland60 vielleicht etwas wissen ?
Also ich bin mir ziemlich sicher, dass es Hohengandern ist.

VG H.

Erst stirbt der Baum und dann der Mensch !


 Antworten

 Beitrag melden
03.03.2014 12:05 (zuletzt bearbeitet: 03.03.2014 14:25)
#3
avatar

Erst einmal dankeschön für die Benachrichtigung über die neuen Beiträge!
Das Bild 13 von den 20 aus der Reihe ist tatsächlich in der GK Hohengandern 1979 aufgenommen worden. Vorne links der lächelnde Typ im Vordergrund mit den Gewichten ist der "10-Ender" R R, über den es auch einige ganz "lustige" Geschichten zu erzählen gibt. Ganz rechts ist auch einer, an dem ich mich erinnern kann . Er war LO-Fahrer gewesen und wie ich EK 80/1 (in Hohengandern hieß das HG 80/1=Heimgänger 80/1). Auch der kleine in der Mitte ist mir namentlich bekannt (HG 79/2). . Zum Abschied haben wir von allen Leuten des gleichen Diensthalbjahres eine Fotomontage zur Erinnerung anfertigen lassen:(siehe Bild im Anhang). Übrigens war ich gestern auf Zwischenreise mal kurz zu unseren ehemaligen GK Hohengandern abgebogen. Kaum zu glauben, dass dieses Gebäude mal eine GK war!

Gruß

Roland



Zitat von CAT im Beitrag #1
http://einestages.spiegel.de/s/ab/29819/alltag-eines-ddr-fotoreporters-im-eichsfeld-fuhr-honecker-trabant.html Schaut Euch bitte auch mal die Bilder an. Besonders das Bild 13, vielleicht erkennt sich ja jemand. Mich macht bei dem Bild die Ortsangabe Worbis etwas stutzig. Könnte es sein das die "Sportler" in der Gk. Hohengandern sind. Im Hintergrund die Pappeln stehen Heute noch in der ehemaligen Gk. Gruß Uwe.

Bleibe dir selbst treu, damit du dich auch morgen noch in den Spiegel anschauen kannst!

 Antworten

 Beitrag melden
03.03.2014 12:43
#4
avatar

Vielen Dank für den interessanten Artikel

Zitat

Zitat aus dem verlinkten Beitrag:
14 Tage später fuhr ich wieder nach Heiligenstadt, um mir die Maidemonstration der Werktätigen anzusehen. Diesmal führte der Zug in umgekehrter Richtung durch dieselben Straßen der kleinen Kreisstadt. Es waren auf den ersten Blick ebenso viele Menschen unterwegs wie am Palmsonntag.



Nur gut, dass der Palmsonntag nie auf den 1. Mai fallen kann - das hätte ein Durcheinander gegeben...


 Antworten

 Beitrag melden
03.03.2014 13:01
avatar  94
#5
avatar
94

Hier erstmal das Bild aus #1 in groß ...


Dann die ehemalige GK, heute die www.pension-eic.de ...

Bildergalerie g403p6568-.html @Fall 80

Doch nun die Frage, könnte dieser Thread in den internen Bereich verschoben werden, es ist ja nun vielleicht nicht jedem Ehemaligen rechtens, hier mit Klarname und (wenn auch altem) Paßbild aufzutauchen?

Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


 Antworten

 Beitrag melden
03.03.2014 15:30
avatar  ( gelöscht )
#6
avatar
( gelöscht )

Zitat von Hansteiner im Beitrag #2
Hallo Uwe,
da hast du ja wieder einen interessanten Beitrag "ausgegraben".
Nach deiner Frage zu Bild Nr.13 bin ich mir ganz sicher das die Aufnahme in Hohengandern gemacht wurde.Immerhin war ich hier 2 1/2 Jahre.
Diesen Lattenzaun vor der Pappelreihe, und am oberen Waldrand hatten wir unsere Stellungen bei der GGS. An der Südseite befand sich zu meiner Zeit auch noch unsere "kleine Sturmbahn".
Wenn unsere Hunde aus dem Abschnitt zum "Hundedoktor" mußten, wurden sie immer an den Zaun festgemacht.
Wenn es 1979 war, dann könnte @roland60 vielleicht etwas wissen ?
Also ich bin mir ziemlich sicher, dass es Hohengandern ist.

VG H.


stimmt.

Oss`n


 Antworten

 Beitrag melden
03.03.2014 18:33
avatar  ( gelöscht )
#7
avatar
( gelöscht )

Hallo Hansteiner, danke für Deine Bestätigung. Ihr müsst es ja wissen. Es werden sicherlich in diesem Jahr noch einige von diesen Berichten auftauchen. Zu der 1. Mai "Demo" in Heiligenstadt ist im vergangenen Jahr schon ein Bild aufgetaucht, was ich bisher vom Jahr her nicht zu ordnen konnte. Gehört 100% zu dieser Serie. So klärt sich langsam alles ein bisschen auf. Gruß Uwe.

Zitat von Hansteiner im Beitrag #2
Hallo Uwe,
da hast du ja wieder einen interessanten Beitrag "ausgegraben".
Nach deiner Frage zu Bild Nr.13 bin ich mir ganz sicher das die Aufnahme in Hohengandern gemacht wurde.Immerhin war ich hier 2 1/2 Jahre.
Diesen Lattenzaun vor der Pappelreihe, und am oberen Waldrand hatten wir unsere Stellungen bei der GGS. An der Südseite befand sich zu meiner Zeit auch noch unsere "kleine Sturmbahn".
Wenn unsere Hunde aus dem Abschnitt zum "Hundedoktor" mußten, wurden sie immer an den Zaun festgemacht.
Wenn es 1979 war, dann könnte @roland60 vielleicht etwas wissen ?
Also ich bin mir ziemlich sicher, dass es Hohengandern ist.

VG H.


 Antworten

 Beitrag melden
03.03.2014 18:34
avatar  ( gelöscht )
#8
avatar
( gelöscht )

Oss´n ich glaube da schlägt Dein Herz auch ein bisschen höher. Gruß Uwe.

Zitat von Oss`n im Beitrag #6
Zitat von Hansteiner im Beitrag #2
Hallo Uwe,
da hast du ja wieder einen interessanten Beitrag "ausgegraben".
Nach deiner Frage zu Bild Nr.13 bin ich mir ganz sicher das die Aufnahme in Hohengandern gemacht wurde.Immerhin war ich hier 2 1/2 Jahre.
Diesen Lattenzaun vor der Pappelreihe, und am oberen Waldrand hatten wir unsere Stellungen bei der GGS. An der Südseite befand sich zu meiner Zeit auch noch unsere "kleine Sturmbahn".
Wenn unsere Hunde aus dem Abschnitt zum "Hundedoktor" mußten, wurden sie immer an den Zaun festgemacht.
Wenn es 1979 war, dann könnte @roland60 vielleicht etwas wissen ?
Also ich bin mir ziemlich sicher, dass es Hohengandern ist.

VG H.


stimmt.

Oss`n


 Antworten

 Beitrag melden
03.03.2014 18:36
avatar  ( gelöscht )
#9
avatar
( gelöscht )

Ich hab da kein Problem mit. Einfach machen.

Zitat von 94 im Beitrag #5
Hier erstmal das Bild aus #1 in groß ...


Dann die ehemalige GK, heute die www.pension-eic.de ...

Bildergalerie g403p6568-.html @Fall 80

Doch nun die Frage, könnte dieser Thread in den internen Bereich verschoben werden, es ist ja nun vielleicht nicht jedem Ehemaligen rechtens, hier mit Klarname und (wenn auch altem) Paßbild aufzutauchen?


 Antworten

 Beitrag melden
03.03.2014 18:37
avatar  ( gelöscht )
#10
avatar
( gelöscht )

Gern geschehen.

Zitat von planchetti im Beitrag #4
Vielen Dank für den interessanten Artikel

Zitat

Zitat aus dem verlinkten Beitrag:
14 Tage später fuhr ich wieder nach Heiligenstadt, um mir die Maidemonstration der Werktätigen anzusehen. Diesmal führte der Zug in umgekehrter Richtung durch dieselben Straßen der kleinen Kreisstadt. Es waren auf den ersten Blick ebenso viele Menschen unterwegs wie am Palmsonntag.



Nur gut, dass der Palmsonntag nie auf den 1. Mai fallen kann - das hätte ein Durcheinander gegeben...


 Antworten

 Beitrag melden
03.03.2014 18:39
avatar  ( gelöscht )
#11
avatar
( gelöscht )

Na, dann erzähle doch mal ein bisschen was von den lustigen Geschichten.

Zitat von roland60 im Beitrag #3
Erst einmal dankeschön für die Benachrichtigung über die neuen Beiträge!
Das Bild 13 von den 20 aus der Reihe ist tatsächlich in der GK Hohengandern 1979 aufgenommen worden. Vorne links der lächelnde Typ im Vordergrund mit den Gewichten ist der "10-Ender" R R, über den es auch einige ganz "lustige" Geschichten zu erzählen gibt. Ganz rechts ist auch einer, an dem ich mich erinnern kann . Er war LO-Fahrer gewesen und wie ich EK 80/1 (in Hohengandern hieß das HG 80/1=Heimgänger 80/1). Auch der kleine in der Mitte ist mir namentlich bekannt (HG 79/2). . Zum Abschied haben wir von allen Leuten des gleichen Diensthalbjahres eine Fotomontage zur Erinnerung anfertigen lassen:(siehe Bild im Anhang). Übrigens war ich gestern auf Zwischenreise mal kurz zu unseren ehemaligen GK Hohengandern abgebogen. Kaum zu glauben, dass dieses Gebäude mal eine GK war!

Gruß

Roland



Zitat von CAT im Beitrag #1
http://einestages.spiegel.de/s/ab/29819/alltag-eines-ddr-fotoreporters-im-eichsfeld-fuhr-honecker-trabant.html Schaut Euch bitte auch mal die Bilder an. Besonders das Bild 13, vielleicht erkennt sich ja jemand. Mich macht bei dem Bild die Ortsangabe Worbis etwas stutzig. Könnte es sein das die "Sportler" in der Gk. Hohengandern sind. Im Hintergrund die Pappeln stehen Heute noch in der ehemaligen Gk. Gruß Uwe.



 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!