Zweifelnde Polit-Offiziere

  • Seite 1 von 23
29.01.2014 20:44 (zuletzt bearbeitet: 01.02.2014 14:02)
avatar  Lutze
#1
avatar

gab es Polit-Offiziere,die an ihrer Meinung gezweifelt haben?,
den jungen Grenzern die politische Notwendigkeit dieser Grenze
zu erklären,
wie war der Polit-Unterricht gestaltet?,
aktuelle Themen sicherlich,
Grenzverletzungen oder Fahnenfluchten gab es,
manche haben sie miterlebt,
das ist in der Truppe doch gleich bekannt gewesen,
wie sah bei sowas der nächste Polit-Unterricht aus?
gruß Lutze

wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


 Antworten

 Beitrag melden
29.01.2014 20:46
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )

Jetzt hast du ja unsere Admins geweckt!!!!


 Antworten

 Beitrag melden
29.01.2014 20:50
avatar  exgakl
#3
avatar

ach du meine Nase ... Platsch Quatsch...

Jede gute Idee beginnt mit dem Satz.. "halt mal mein Bier!"


 Antworten

 Beitrag melden
29.01.2014 20:53
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

Tja,Lutze,mal ehrlich,Du überraschst mich mal wieder mit Deinen Fragen.Heute mal wieder gute Fragen.


 Antworten

 Beitrag melden
29.01.2014 20:55
avatar  icke46
#5
avatar

Mich überrascht ja am meisten der kreative Threadtitel - so weiss scheinbar jeder gleich, was gemeint ist -
nur ich nicht, vermutlich bin ich doch etwas beschränkt.

Gruss

icke


 Antworten

 Beitrag melden
29.01.2014 20:59
avatar  Lutze
#6
avatar

Zitat von icke46 im Beitrag #5
Mich überrascht ja am meisten der kreative Threadtitel - so weiss scheinbar jeder gleich, was gemeint ist -
nur ich nicht, vermutlich bin ich doch etwas beschränkt.

Gruss

icke


ganz einfach,
meine erste Zeile im Thread
Lutze

wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


 Antworten

 Beitrag melden
29.01.2014 20:59
avatar  ( gelöscht )
#7
avatar
( gelöscht )

icke,wenn es Dir genehm ist,so schau doch mal auf eine Uhr in Deiner Nähe.Du wirst schnell feststellen,das Du nur etwas müde,aber nicht beschränkt bist!


 Antworten

 Beitrag melden
29.01.2014 21:00 (zuletzt bearbeitet: 29.01.2014 21:04)
avatar  94
#8
avatar
94

da fehlt bestimmt nur ein zwei Pünktchen, übern Ahh ... versägte Politruks

Hoffentlich greift jetzt mal die Suchfunktion OHNE das sich jemand befleißigt fühlt zu posten ... 'hatten wir schon hier ...' oder 'schau mal da ...' und so weiter. Nach dem Qualitätssprung des Forums die letzten Tage sollte gerade dies Thema mal neu ausgerollt werden.

P.S. ich drückte mich vor dem Politunterricht, wo es nur ging. Dagegen zur GWW war ich gern.

Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


 Antworten

 Beitrag melden
29.01.2014 21:00
avatar  ( gelöscht )
#9
avatar
( gelöscht )

Zitat von exgakl im Beitrag #3
ach du meine Nase ... Platsch Quatsch...


Ich finde die Fragen schon gerechtfertigt. Interessieren würde mich das auch.


 Antworten

 Beitrag melden
29.01.2014 21:02
#10
avatar

Rainman hat da schon sehr gute Beiträge zu verfasst


 Antworten

 Beitrag melden
29.01.2014 21:05
avatar  Lutze
#11
avatar

Zitat von manudave im Beitrag #10
Rainman hat da schon sehr gute Beiträge zu verfasst

das stimmt,
Rainman war nicht überall
Lutze

wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


 Antworten

 Beitrag melden
29.01.2014 21:09
avatar  ( gelöscht )
#12
avatar
( gelöscht )

Nun,von Rainman wissen wir.
Nur war unser Rainman ja nicht der Einzige.Gab es denn Fälle,wo Polits um Funktionsbefreiung gebeten haben wegen innerer Zerrissenheit (mir viel jetzt kein besseres Wort ein)?


 Antworten

 Beitrag melden
29.01.2014 21:11 (zuletzt bearbeitet: 29.01.2014 21:13)
avatar  ( gelöscht )
#13
avatar
( gelöscht )

Zitat von Lutze im Beitrag #1
gab es Polit-Offiziere,die an ihrer Meinung gezweifelt haben?,
den jungen Grenzern die politische Notwendigkeit dieser Grenze
zu erklären,
wie war der Polit-Unterricht gestaltet?,
aktuelle Themen sicherlich,
Grenzverletzungen oder Fahnenfluchten gab es,
manche haben sie miterlebt,
das ist in der Truppe doch gleich bekannt gewesen,
wie sah bei sowas der nächste Polit-Unterricht aus?
gruß Lutze


Hallo Lutze,

Für den Unterricht gab es sogar ein spezielles Buch. Der Unterricht lief in etwa so ab, wie eine Staatsbürgerkundestunde.
Ich hatte diesen Unterricht an der Unteroffiziersschule. Da saß ich auf der Schulbank. Ein Versager war der "Polit" nicht.
In der Truppe gab es das dann nicht mehr.

Gruß, Kurt


 Antworten

 Beitrag melden
29.01.2014 21:17 (zuletzt bearbeitet: 29.01.2014 21:18)
avatar  ( gelöscht )
#14
avatar
( gelöscht )

Wir hatten regelmäßig Politunterricht, auch an der Grenze. Dann gab es noch beim Appel die aktuell politischen Informationen (Auswertung der Tagespresse)!
" Die Stimmung ist gut" war bei uns der Einleitungssatz.


 Antworten

 Beitrag melden
29.01.2014 21:19
avatar  ( gelöscht )
#15
avatar
( gelöscht )

Und wie war der Abschlußsatz?Die Stimmung ist im Eimer?


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!