Vorstellung von historia

  • Seite 1 von 3
21.01.2014 20:49
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Hallo an alle Forenmitglieder , ich bin Lea und (was jetzt für viele vielleicht verwundernd ist) Jahrgang 1996. Ich selbst habe also gar nicht in der DDR gelebt. Ich möchte allerdings "mein Wissen stärken" , so habe ich das in der Anmeldung angekreuzt.
Ich behandle im Rahmen meiner Präsentationsprüfung im Abitur das Thema: politische Fernsehformate zur Zeit des Ost-West-Konflikts und dabei vor allem den "schwarzen Kanal" und das "ZDF-Magazin" und ob diese wirksame Manipulationsmittel waren.
Ich würde mich freuen,wenn ich in nächster Zeit einige Kommentare von Augenzeugen (im wahrsten Sinne des Wortes) bekomme.


 Antworten

 Beitrag melden
21.01.2014 20:57
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )

Grüß Dich...Lea.

Der ein oder andere Augenzeuge hier wird Dir sicherlich weiterhelfen können.
Ich drücke Dir die Daumen....

Gruß Rothaut


 Antworten

 Beitrag melden
21.01.2014 21:05
#3
avatar

Hallo Lea, erst mal herzlich willkommen! Ob der schwarze Kanal oder das ZDF-Magazin "wirksame Manipulationsmittel waren. " waren.......? Eher nicht, weder Hüben wie Drüben......

Intellektuelle spielen Telecaster


 Antworten

 Beitrag melden
21.01.2014 21:14
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

ZDF kann nicht sehr wirksam in der DDR gewesen sein, da es einfach nicht empfangbar war: Löwenqual als Spitzname sagt ja wohl alles.
Der Mann war Kanonenfütter für den schwarzen Kanal, aufgrund seines nie versiegenden Hasses.


 Antworten

 Beitrag melden
21.01.2014 21:29
avatar  andyman
#5
avatar

Zitat von damals wars im Beitrag #4
ZDF kann nicht sehr wirksam in der DDR gewesen sein, da es einfach nicht empfangbar war: Löwenqual als Spitzname sagt ja wohl alles.
Der Mann war Kanonenfütter für den schwarzen Kanal, aufgrund seines nie versiegenden Hasses.

Hallo @historia Willkommen im Forum.
Grün Mark:Bin kein Freund von Löwenqual aber empfangbar war er in weiten Teilen der DDR.Entlang der Westgrenze und rund um Berlin kein Problem.LGandyman

Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius


 Antworten

 Beitrag melden
21.01.2014 21:34
avatar  Greso
#6
avatar

Zitat von damals wars im Beitrag #4
ZDF kann nicht sehr wirksam in der DDR gewesen sein, da es einfach nicht empfangbar war: Löwenqual als Spitzname sagt ja wohl alles.
Der Mann war Kanonenfütter für den schwarzen Kanal, aufgrund seines nie versiegenden Hasses.

Also ZDF,wurde in Dessau empfangen.


 Antworten

 Beitrag melden
21.01.2014 21:39
avatar  ( gelöscht )
#7
avatar
( gelöscht )

In der Region Südharz konnte man ohne Probleme das ZDF empfangen. Der Löwenthal war schon eine harte Nummer...aber der Schnitzler grrrr....
Man sollte die Dinge nicht immer so einseitig sehen...gelle!!


 Antworten

 Beitrag melden
21.01.2014 21:43
avatar  94
#8
avatar
94

Tach und gleich mal'n Tipp an die Abiturientin: reduziert das Thema mal nicht auf 'Löwenqual' und 'Suddel-Ede'. Zum ersten war Schitz(ler) ihm rethorisch haushoch überlegen, aber das kommt seit dem Doktor mit Klumpfuß als Argument nicht mehr sooo dolle in teutschen Landen. Zum zweiten bekam er NICHT seinen Spitznamen vom andern verpaßt. Urheber war (und zumindest polemisch ein würdiger Gegenspieler) der SFB-Kommentator Günter Lincke. Hier der Link zum Spiegel-Artikel ... http://leuchtenberger.de/spiegel/print/d-43159693.html

Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


 Antworten

 Beitrag melden
21.01.2014 21:45 (zuletzt bearbeitet: 21.01.2014 22:00)
avatar  ( gelöscht )
#9
avatar
( gelöscht )

Zitat von damals wars im Beitrag #4
ZDF kann nicht sehr wirksam in der DDR gewesen sein, da es einfach nicht empfangbar war: Löwenqual als Spitzname sagt ja wohl alles.
Der Mann war Kanonenfütter für den schwarzen Kanal, aufgrund seines nie versiegenden Hasses.
Öhm,dass stimmt so nicht!
Wir im ehemaligem Bezirk Magdeburg hatten sehrwohl ZDF,sowie ARD und das 3.,also den NDR als West-Fernseh-Programm.
Der Empfang war einwandfrei! Für das ZDF brauchte man am Anfang noch einen Konverter.
Die Sendung Kennzeichen D wurde immer gern angeschaut.
Sudel-Ede,der ostzonale Hassprediger des "Schwarzen Kanal", wurde nicht in die gute Stube gelassen.

Achja historia,Willkommen im Forum.

Edit: Fääähler


 Antworten

 Beitrag melden
21.01.2014 21:49 (zuletzt bearbeitet: 21.01.2014 21:50)
#10
avatar

Siehst Du, historia, schon im vorigen Beitrag #9 wirst Du erkennen, wie polarisiert hier die User sind, wenn es um politische Propagandasendungen geht, insbes. um "Sudel-Ede". Der Fehler von Schnitzler war, daß er Dinge und Aussagen aus dem Zusammenhang gerissen hat und sich in erster Linie negative Erscheinungen in der BRD herausgepickt hat. Gut, hat Löwenthal auch nicht anders gemacht. Das, was er aber gebracht hat, der E.S., war dann allerdings auch schwer zu widerlegen. Auch hier werde ich wiederum Widerspruch von einigen Usern ernten, also lies die Beiträge sehr kritisch.


 Antworten

 Beitrag melden
21.01.2014 21:52
avatar  ( gelöscht )
#11
avatar
( gelöscht )

Alles schon mal dagewesen

das Tal der Ahnungslosen


 Antworten

 Beitrag melden
21.01.2014 21:55
#12
avatar

Zitat von damals wars im Beitrag #11
Alles schon mal dagewesen

das Tal der Ahnungslosen


Wie, konntest du jetzt die Vokabeln "Hubertus" und "Knabe" nicht unterbringen.......?

Intellektuelle spielen Telecaster


 Antworten

 Beitrag melden
21.01.2014 22:00 (zuletzt bearbeitet: 21.01.2014 22:07)
avatar  ( gelöscht )
#13
avatar
( gelöscht )

Hallo historia,

herzlich willkommen im Forum.

Beim Fernsehen der DDR gab es auch eine Zuschauerforschung. Protokolle der Sehbeteiligung und Manuskripte des Sendung "Der Schwarze Kanal" kannst Du im Deutschen Rundfunkarchiv einsehen.

Link zum Schwarzen Kanal http://www.dra.de/online/bestandsinfos/s...anal/index.html

Link Sebeteiligungskartei von 1965 -1990 http://www.dra.de/cgi-bin/zuschauerforsc...=PURHA02&Page=1

Link zu den Manuskripten http://sk.dra.de/

Spannend wäre, wenn Du ähnliche Angaben zu den Sendungen des ZDF finden könntest und dann ein oder zwei Sendungen des gleichen Zeitraums gegenüber stellen könntest auch hier im Forum

LG von der Moskwitschka


 Antworten

 Beitrag melden
21.01.2014 22:31
avatar  ( gelöscht )
#14
avatar
( gelöscht )

hallo Historia !

Mein Sohn ist noch drei jahre jünger als Du . Der will auch viel über die Zeit vor 1990 wissen .
Finde ich sehr gut wenn sich die Jugen Leute für die Geschichte ,besonders für die Jahre der Teilung interessieren.
Stell ruhig Deine Fragen und wenn Du auch noch die Themensuche benutzt wirst Du viele Antworten erhalten.
MfG Fritze


 Antworten

 Beitrag melden
22.01.2014 00:26 (zuletzt bearbeitet: 22.01.2014 00:26)
avatar  ( gelöscht )
#15
avatar
( gelöscht )

Zitat von damals wars im Beitrag #4
ZDF kann nicht sehr wirksam in der DDR gewesen sein, da es einfach nicht empfangbar war: Löwenqual als Spitzname sagt ja wohl alles.
Der Mann war Kanonenfütter für den schwarzen Kanal, aufgrund seines nie versiegenden Hasses.


Gleich und gleich gesellt sich gerne, sagte Oma immer. Ede war auch nicht frei von Hass.

Und willkommen Historia!


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!