#1

Gab es auch Tarnnamen für eine Gk ?

in Grenztruppen der DDR 16.01.2014 18:58
von Nick (gelöscht)
avatar

Gab es auch Tarnnamen für eine Gk und nicht nur Tarnzahlen ?


nach oben springen

#2

RE: Gab es auch Tarnnamen für eine Gk ?

in Grenztruppen der DDR 16.01.2014 19:14
von Lutze | 11.029 Beiträge | 17587 Punkte

über Parolen wurde einiges erwähnt,
war für mich ein sehr interessantes Thema,
"Parole,oder Hände hoch"
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


nach oben springen

#3

RE: Gab es auch Tarnnamen für eine Gk ?

in Grenztruppen der DDR 16.01.2014 19:26
von 94 | 12.960 Beiträge | 9570 Punkte

Normale GK: Tarname vom Regiment. Innerhalb des Regiments nur noch mit Tarn- und Rufzahl, da wurde also der Tarnnamen weggelassen. Einige Stabskompanien des Kommandos hatten eigne Tarnnamen, aber die waren ja mit Gk nicht gemeint, odär?
Ansonsten mal die Suchfunktion 'quälen' und vor allem mal diese (altbekannte ?) Liste (http://scz.bplaced.net/tarn-nva.xml) nutzen, eine von Beiden wird bestimmt auch eines Tages noch euer Beider Freund
*die_hoffnung_nie_aufgeb_verzweifelt_grins*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 16.01.2014 19:27 | nach oben springen

#4

RE: Gab es auch Tarnnamen für eine Gk ?

in Grenztruppen der DDR 16.01.2014 19:28
von utkieker | 2.974 Beiträge | 214 Punkte

Es gab in der Postentabelle einige verschlüsselte Angaben, fragt mich nur nicht wie das ganze noch funktionierte und wurde auch nur über Funkkontakt zur FüSt verwendet (de facto nie).

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)


nach oben springen

#5

RE: Gab es auch Tarnnamen für eine Gk ?

in Grenztruppen der DDR 16.01.2014 19:38
von Mike59 | 10.652 Beiträge | 11668 Punkte

Zitat von Nick im Beitrag #1
Gab es auch Tarnnamen für eine Gk und nicht nur Tarnzahlen ?


Die Tarnnamen des GR galten auch für die GK /GB und wurden zusätzlich mit der Tarnnummer versehen.

Meldung war dann WIMRE wie folgt

750 "Tarnname" "Tarnziffer"

750 = KC
Tarnname = aus dem Regiment xyz
Tarnziffer = Einheit xyz

Je länger ich es mir so anschaue, kann es auch so gewesen sein, das erst die "Tarnziffer" genannt wurde und dann der "Tarnname" wird sich sicher einer erinnern.


nach oben springen

#6

RE: Gab es auch Tarnnamen für eine Gk ?

in Grenztruppen der DDR 16.01.2014 19:39
von Schlutup | 5.448 Beiträge | 13088 Punkte

Zitat von Nick im Beitrag #1
Gab es auch Tarnnamen für eine Gk und nicht nur Tarnzahlen ?


Mensch Nick, so oft hier online und immer noch keine Bilder von deiner Sammlung


nach oben springen

#7

RE: Gab es auch Tarnnamen für eine Gk ?

in Grenztruppen der DDR 16.01.2014 19:45
von Greso | 2.501 Beiträge | 1304 Punkte

Zitat von Lutze im Beitrag #2
über Parolen wurde einiges erwähnt,
war für mich ein sehr interessantes Thema,
"Parole,oder Hände hoch"
Lutze


Halt Parole,danach kam stehenbleiben oder hinlegen(wenn keine Parole kam) aber hier im Forum auch ,,Hände hoch"


nach oben springen

#8

RE: Gab es auch Tarnnamen für eine Gk ?

in Grenztruppen der DDR 16.01.2014 19:45
von GZB1 | 3.623 Beiträge | 1388 Punkte

Zitat
...750 = KC --> Tarnziffer = Einheit xyz --> Tarnname = aus dem Regiment xyz


Je länger ich es mir so anschaue, kann es auch so gewesen sein, das erst die "Tarnziffer" genannt wurde und dann der "Tarnname" wird sich sicher einer erinnern.




zuletzt bearbeitet 16.01.2014 19:49 | nach oben springen

#9

RE: Gab es auch Tarnnamen für eine Gk ?

in Grenztruppen der DDR 16.01.2014 19:56
von 94 | 12.960 Beiträge | 9570 Punkte

Praktisches Beispiel:
"940 der 47 Ratssitzung", also wenn ich mal DHO in Vitze war. Und je nach dem, wer an der Leitung war, fiel das Ratssitzung oder auch die 47 wech. Na und dann brauchts ja eigentlich auch die 940 nimmer, wußte doch eh jeder, wer Diensthabender auf der GK war, hmm!
Also bei externen Gesprächen nur "NEUNHUNDERTPFIERZICK" mit möglichst sonorer Stimme in den Telefonhören geschnarrt und das vorgesetzte Gesprächsgegenüber (Selbstbezeichnung 'Teilnehmer') versuchte vorsichtig zu erkunden, WER sich hinter dieser Tarnzahl verbirgt. Weil sooo sattelfest waren die Meisten dann doch nicht bei den Tarnzahlen.

P.S. Ein Gefreiter fragte mich dann aber auch schonemal, warum ich mich mit meiner Tageszahl melde *grins*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 16.01.2014 19:58 | nach oben springen

#10

RE: Gab es auch Tarnnamen für eine Gk ?

in Grenztruppen der DDR 16.01.2014 20:52
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Greso im Beitrag #7
Zitat von Lutze im Beitrag #2
über Parolen wurde einiges erwähnt,
war für mich ein sehr interessantes Thema,
"Parole,oder Hände hoch"
Lutze


Halt Parole,danach kam stehenbleiben oder hinlegen(wenn keine Parole kam) aber hier im Forum auch ,,Hände hoch"


Ganz dunkel glaube ich mich zu erinnern, die offizielle Anweisung war "Halt, Grenzposten, Parole!"
Den "Kalten" konntest du, oder hast du halt, schon in die Kammer getan wenn einer rumschlich.
Bei keiner Parole sofort "Hinlegen, Arme und Beine gespreizt!"


zuletzt bearbeitet 16.01.2014 20:56 | nach oben springen

#11

RE: Gab es auch Tarnnamen für eine Gk ?

in Grenztruppen der DDR 16.01.2014 22:58
von DoreHolm | 12.081 Beiträge | 23658 Punkte

Zitat von Nick im Beitrag #1
Gab es auch Tarnnamen für eine Gk und nicht nur Tarnzahlen ?



Ja, z.B. "die Schwere". . Nein, das war kein Tarnname, sondern nur die allgemeingebräuchliche Bezeichnung innerhalb des GR für die Artilleriekompanie bei uns. War damals in Hohenneuendorf stationiert, in irgendeiner Baracke. War dort in der Grundausbildung Richtschütze am 81 mm Granatwerfer.


nach oben springen

#12

RE: Gab es auch Tarnnamen für eine Gk ?

in Grenztruppen der DDR 16.01.2014 23:43
von EK78GR24 | 57 Beiträge | 32 Punkte

Zitat von Nick im Beitrag #1
Gab es auch Tarnnamen für eine Gk und nicht nur Tarnzahlen ?


Im GR24 hatten glaub ich alle 4 Grenzkompien einen Tarnnamen sowie auch eine Tarnzahl zumindest für den telefonischen Ablauf.
Die 4te Grenzkompanie Riebau hatte den Tarnnamen "Wandspiegel" und als Tarnzahl die 52 oder 54, genau weiß ich das jetzt nicht mehr.
Wenn also jemand anrief, konnte man sich mit Wandspiegel oder mit der Zahl (54) melden. War egal der Anrufer wußte wer dran war.
Umgedreht war es auch so, das man zB. Ziemendorf angerufen hat und die haben sich dann entsprechen gemeldet. Wobei ich jetzt nicht mehr
weiß wie denen ihr Tarnname war bzw. was die für eine Nummer hatten.
War auch selten, dass man vom Klingelkasten aus die andere Kompanie angerufen hatte.
Es war immer so, dass man den KC oder so vermittelt hatte. Und dieser verlangte dann entsprechend gestöpselt zu werden.

Etwas anders sah es mit dem regulären Telefon aus. Hier mußte man aufpassen, das man sich nicht genauso meldete, sondern die reguläre
Telefonnummer der GK sagte. Also Riebau xxx. Aber das war auch mehr ein seltener Fall, da diese Gespräche ins Zimmer des HpfW gingen
und auf unserem Klingelkasten nur ein Zweittelefon ohne Wählscheibe stand, wo wir im Notfall dran gehen durften.
Die üblichen Tarnzahlen, für KC usw. waren glaub ich überall gleich. Und die leuchteten entsprechend am Klingelkasten wenn diese etwas wollten.


nach oben springen

#13

RE: Gab es auch Tarnnamen für eine Gk ?

in Grenztruppen der DDR 17.01.2014 17:23
von sentry | 2.057 Beiträge | 4216 Punkte

Die SiK Marienborn hatte den Tarnnamen "Spielregel".
Der Kompanichef war, wie von Mike59 korrekt erklärt, folgerichtig 750 Spielregel.


nach oben springen

#14

RE: Gab es auch Tarnnamen für eine Gk ?

in Grenztruppen der DDR 17.01.2014 17:35
von katerjohn | 642 Beiträge | 454 Punkte

12.GK Wülperode (Dreirode) war Klöppelkissen .Ich die 960 .


Nimm dir Zeit für deine Freunde,sonst nimmt die Zeit dir deine Freunde !


nach oben springen

#15

RE: Gab es auch Tarnnamen für eine Gk ?

in Grenztruppen der DDR 17.01.2014 17:59
von Hansteiner | 1.979 Beiträge | 3420 Punkte

Wir waren die 11.GK/3.GB/GR-4 am Anfang "Allradantrieb", später dann " Filmpack 61" in der Batt.-Si.
KC - 850
Polit - 700

VG H.


Erst stirbt der Baum und dann der Mensch !
nach oben springen

#16

RE: Gab es auch Tarnnamen für eine Gk ?

in Grenztruppen der DDR 12.11.2018 16:19
von reinhard | 15 Beiträge | 3 Punkte

Jede Grenzkompanie hatte ein Tarnname.


nach oben springen

#17

RE: Gab es auch Tarnnamen für eine Gk ?

in Grenztruppen der DDR 13.11.2018 15:43
von 94 | 12.960 Beiträge | 9570 Punkte

Tarnnamen gabs ab Regiment aufwärts, Grenzkompanien hatten Tarnzahlen.

P.S. siehe Tarnnamen und Tarnzahlen übers GMN (17)


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 16.11.2018 16:07 | nach oben springen


Wetterauwetter
Besucher
24 Mitglieder und 61 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 933 Gäste und 108 Mitglieder, gestern 2272 Gäste und 164 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 16685 Themen und 724094 Beiträge.

Heute waren 108 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 488 Benutzer (15.11.2019 16:38).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen