X

#61

RE: Stolperdrähte

in Mythos DDR und Grenze 03.01.2014 23:49
von Rothaut | 1.458 Beiträge | 6595 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rothaut
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

#23

Krelle..dann müßte das die Stelle sein...oder?




Quelle: B.Kuhlmann "Deutsch-Deutsche Grenzbahnhöfe"


krelle hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#62

RE: Stolperdrähte

in Mythos DDR und Grenze 04.01.2014 12:21
von Thunderhorse | 5.835 Beiträge | 8783 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Thunderhorse
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Rainman2 im Beitrag #60


Der zweite Durchbruch im September war aus Richtung Stedtlingen. Ich habe die Karte des Grenzabschnitts nicht mehr genau vor Augen, aber zwischen "Amizipfel" und "Grenzeck müsste es noch ein Teil der mittleren Anlage gewesen sein, also einer 501. Die 701 begann, glaube ich, erst ab Grenzeck. Aber beschwören will ich das nicht. Auch hier nochmal ein etwas ausführlicherer Link aus alten Tagen: Stedtlingen Grenzdurchbruch 04.09.1984 (2).

ciao Rainman


Ja der Bereich war mit Anlage 501 versehen! Von der Grenzecke (auf Höhe BT 9) bis Regimentsgrenze 3/9 war eine Anlage 701


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#63

RE: Stolperdrähte

in Mythos DDR und Grenze 04.01.2014 14:48
von Krelle (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Krelle
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Rothaut im Beitrag #61
#23

Krelle..dann müßte das die Stelle sein...oder?




Quelle: B.Kuhlmann "Deutsch-Deutsche Grenzbahnhöfe"




ja, das muss die Stelle sein. Hast Du nähere Infos zu den Signalschnüren oder weiß Dein Vater etwas zu diesem Thema zu berichten?


zuletzt bearbeitet 04.01.2014 15:23 | nach oben springen

#64

RE: Stolperdrähte

in Mythos DDR und Grenze 04.01.2014 16:29
von Rostocker | 9.637 Beiträge | 11811 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rostocker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Krelle im Beitrag #23
Entfernen von Stolperdrähten (Bahnlinie Lübeck-Herrnburg)


Ja,da habe ich 81 als Reservist, 3 Schichten geschoben auf den BT und 2 Schichten auf den BT etwas südlicher.


nach oben springen

#65

RE: Stolperdrähte

in Mythos DDR und Grenze 04.01.2014 18:12
von Gelöschtes Mitglied
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Mike59 im Beitrag #45
Zitat von andyman im Beitrag #43
Zitat von rei im Beitrag #41
Hallo!
Stolperdrähte gab es auch in Berlin. 1967 waren da noch Stern Gelb drin,später nur noch Knallpatronen.Mein Diensthund mußte ab und zu mal ein paar auslösen,etwas Spass mußte ja nachts auch sein.Immer war der Hund schuld.


Hallo.Hat dein Hund auch Spaß gehabt?oder vielleicht ein Knalltrauma.Er fand es bestimmt nicht witzig.LGandyman

Frag doch mal einen Hund ob er es gut findet wenn er an der Leine ist. *grübel* Frag doch mal einen Hund wenn er durch eine Großstadt an der Leine muss! Frag doch mal einen Hund der in einer Raucher Wohnung vegetiert.
Die finden das sicher auch nicht lustig - wenn ja wäre der im Zirkus, da wird viel gelacht.

Nun muß ich es mal richtig stellen,,der Hund war nie der Auslösser,sondern wir,die Streife.Aber als Ursache wurde der Hund vorgeschoben.


EK 70 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#66

RE: Stolperdrähte

in Mythos DDR und Grenze 04.01.2014 18:30
von hundemuchtel 88 0,5 | 3.278 Beiträge | 5544 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds hundemuchtel 88 0,5
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von rei im Beitrag #65
Zitat von Mike59 im Beitrag #45
Zitat von andyman im Beitrag #43
Zitat von rei im Beitrag #41
Hallo!
Stolperdrähte gab es auch in Berlin. 1967 waren da noch Stern Gelb drin,später nur noch Knallpatronen.Mein Diensthund mußte ab und zu mal ein paar auslösen,etwas Spass mußte ja nachts auch sein.Immer war der Hund schuld.


Hallo.Hat dein Hund auch Spaß gehabt?oder vielleicht ein Knalltrauma.Er fand es bestimmt nicht witzig.LGandyman

Frag doch mal einen Hund ob er es gut findet wenn er an der Leine ist. *grübel* Frag doch mal einen Hund wenn er durch eine Großstadt an der Leine muss! Frag doch mal einen Hund der in einer Raucher Wohnung vegetiert.
Die finden das sicher auch nicht lustig - wenn ja wäre der im Zirkus, da wird viel gelacht.

Nun muß ich es mal richtig stellen,,der Hund war nie der Auslösser,sondern wir,die Streife.Aber als Ursache wurde der Hund vorgeschoben.




tun mir leid die Hunde, hatten doch immer ´n Knalltrauma, ohne Quatsch mal, die haben doch Stunden nichts mehr gehört, ich habe meinen vor sowas immer so gut es ging geschützt.

gruß h.


Lutze und andyman haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#67

RE: Stolperdrähte

in Mythos DDR und Grenze 04.01.2014 18:49
von Rostocker | 9.637 Beiträge | 11811 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rostocker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von hundemuchtel 88 0,5 im Beitrag #66
Zitat von rei im Beitrag #65
Zitat von Mike59 im Beitrag #45
Zitat von andyman im Beitrag #43
Zitat von rei im Beitrag #41
Hallo!
Stolperdrähte gab es auch in Berlin. 1967 waren da noch Stern Gelb drin,später nur noch Knallpatronen.Mein Diensthund mußte ab und zu mal ein paar auslösen,etwas Spass mußte ja nachts auch sein.Immer war der Hund schuld.


Hallo.Hat dein Hund auch Spaß gehabt?oder vielleicht ein Knalltrauma.Er fand es bestimmt nicht witzig.LGandyman

Frag doch mal einen Hund ob er es gut findet wenn er an der Leine ist. *grübel* Frag doch mal einen Hund wenn er durch eine Großstadt an der Leine muss! Frag doch mal einen Hund der in einer Raucher Wohnung vegetiert.
Die finden das sicher auch nicht lustig - wenn ja wäre der im Zirkus, da wird viel gelacht.

Nun muß ich es mal richtig stellen,,der Hund war nie der Auslösser,sondern wir,die Streife.Aber als Ursache wurde der Hund vorgeschoben.




tun mir leid die Hunde, hatten doch immer ´n Knalltrauma, ohne Quatsch mal, die haben doch Stunden nichts mehr gehört, ich habe meinen vor sowas immer so gut es ging geschützt.

gruß h.



Also ich kann sagen--wir hatten in unseren Sicherungsabschnitt zwei Hundetrassen,eine hintern K6 und eine am Waldrand. Aber es waren in unmittelbare Nähe keine Signalgeräte aufgebaut und auch die Posten haben keine dorthin mit raus bekommen, für die Zeit ihrer Schicht.


nach oben springen

#68

RE: Stolperdrähte

in Mythos DDR und Grenze 04.01.2014 18:53
von Mike59 | 10.579 Beiträge | 11319 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mike59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von hundemuchtel 88 0,5 im Beitrag #66
Zitat von rei im Beitrag #65
Zitat von Mike59 im Beitrag #45
Zitat von andyman im Beitrag #43
Zitat von rei im Beitrag #41
Hallo!
Stolperdrähte gab es auch in Berlin. 1967 waren da noch Stern Gelb drin,später nur noch Knallpatronen.Mein Diensthund mußte ab und zu mal ein paar auslösen,etwas Spass mußte ja nachts auch sein.Immer war der Hund schuld.


Hallo.Hat dein Hund auch Spaß gehabt?oder vielleicht ein Knalltrauma.Er fand es bestimmt nicht witzig.LGandyman

Frag doch mal einen Hund ob er es gut findet wenn er an der Leine ist. *grübel* Frag doch mal einen Hund wenn er durch eine Großstadt an der Leine muss! Frag doch mal einen Hund der in einer Raucher Wohnung vegetiert.
Die finden das sicher auch nicht lustig - wenn ja wäre der im Zirkus, da wird viel gelacht.

Nun muß ich es mal richtig stellen,,der Hund war nie der Auslösser,sondern wir,die Streife.Aber als Ursache wurde der Hund vorgeschoben.




tun mir leid die Hunde, hatten doch immer ´n Knalltrauma, ohne Quatsch mal, die haben doch Stunden nichts mehr gehört, ich habe meinen vor sowas immer so gut es ging geschützt.

gruß h.


Hattest du auch ein Knalltrauma? http://de.wikipedia.org/wiki/Schussfestigkeit


nach oben springen

#69

RE: Stolperdrähte

in Mythos DDR und Grenze 04.01.2014 19:51
von Lutze | 10.908 Beiträge | 16791 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Lutze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

hat man auch Angelschnüre für solche
Drähte benutzt?
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


nach oben springen

#70

RE: Stolperdrähte

in Mythos DDR und Grenze 04.01.2014 19:58
von Hansteiner | 1.971 Beiträge | 3383 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hansteiner
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Lutze, das hätte sicher auch geklappt.
Aber bei uns waren die Braune und die Weiße Signalschnur immer ausreichend vorhanden !

H.


Erst stirbt der Baum und dann der Mensch !
Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#71

RE: Stolperdrähte

in Mythos DDR und Grenze 04.01.2014 23:37
von Rainman2 | 5.859 Beiträge | 883 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rainman2
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Lutze im Beitrag #69
hat man auch Angelschnüre für solche
Drähte benutzt?
Lutze

Hallo Lutze,

nein. Angelschnüre hat 2 Nachteile: Sie ist zu flexibel und zu stabil.

Der Sinn der Signalschnüre war, dass man sie erst bemerkte, wenn die Auslösung (Schuss der Platzpatrone oder Abschuss des Leuchtsignals)schon erfolgt war. Wenn sie sich ausgedehnt hätte, hätte man die Spannung der Schnur bemerken können, bevor man das Signalgerät auslöst. Die Signalschnüre durften auch nicht zu stabil sein. Sie sollten reißen, bevor der Zug der Schnur Beschädigungen am Signalgerät oder Veränderungen an seiner Lage vornimmt. Unsere Signalschnüre war ein Kunststoffummantelter Textilfaden. Braun und Dünn. War die Signalschnüre einmal gerissen, wurde sie einfach wieder zusammengeknotet. Das reichte. So hoch war also der Verbrauch bei dem Zeug nun auch nicht.

ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#72

RE: Stolperdrähte

in Mythos DDR und Grenze 05.01.2014 13:50
von thomas 48 | 5.714 Beiträge | 10331 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds thomas 48
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Freund Lutze,
ich habe von der Grenze keine Ahnung, halte meine Finger ruhig und lese still mit.
Du hast auch keine Ahnung, stellst aber immer die selben neugierigen Fragen?


nach oben springen

#73

RE: Stolperdrähte

in Mythos DDR und Grenze 05.01.2014 14:00
von Lutze | 10.908 Beiträge | 16791 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Lutze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von thomas 48 im Beitrag #72
Hallo Freund Lutze,
ich habe von der Grenze keine Ahnung, halte meine Finger ruhig und lese still mit.
Du hast auch keine Ahnung, stellst aber immer die selben neugierigen Fragen?


Hallo Thomas,
mich interessiert die ehemalige Grenze sehr,
vieles wußte ich bisher nicht,woher auch als Nichtgrenzer,
durch Antworten meiner Fragen kann ich mir ein besseres Bild
von der Grenze und den damaligen Grenzsoldaten machen
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


nach oben springen

#74

RE: Stolperdrähte

in Mythos DDR und Grenze 07.01.2014 16:20
von Rothaut | 1.458 Beiträge | 6595 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rothaut
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Krelle..

Hast Du nähere Infos zu den Signalschnüren oder weiß Dein Vater etwas zu diesem Thema zu berichten?

Werde mal nachfragen....

Gruß Rothaut


krelle hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#75

RE: Stolperdrähte

in Mythos DDR und Grenze 07.01.2014 23:07
von Gelöschtes Mitglied
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Rainman2 im Beitrag #71
Zitat von Lutze im Beitrag #69
hat man auch Angelschnüre für solche
Drähte benutzt?
Lutze

Hallo Lutze,

nein. Angelschnüre hat 2 Nachteile: Sie ist zu flexibel und zu stabil.

Der Sinn der Signalschnüre war, dass man sie erst bemerkte, wenn die Auslösung (Schuss der Platzpatrone oder Abschuss des Leuchtsignals)schon erfolgt war. Wenn sie sich ausgedehnt hätte, hätte man die Spannung der Schnur bemerken können, bevor man das Signalgerät auslöst. Die Signalschnüre durften auch nicht zu stabil sein. Sie sollten reißen, bevor der Zug der Schnur Beschädigungen am Signalgerät oder Veränderungen an seiner Lage vornimmt. Unsere Signalschnüre war ein Kunststoffummantelter Textilfaden. Braun und Dünn. War die Signalschnüre einmal gerissen, wurde sie einfach wieder zusammengeknotet. Das reichte. So hoch war also der Verbrauch bei dem Zeug nun auch nicht.

ciao Rainman
Jo,jenau so war dat.Danke Rainman,setzen,1.


nach oben springen

#76

RE: Stolperdrähte

in Mythos DDR und Grenze 18.09.2018 09:47
von Thunderhorse | 5.835 Beiträge | 8783 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Thunderhorse
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Pit 59 im Beitrag #9
So sahen die Dinger aus.


Beides noch im Neuzustand!
Oh!


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#77

RE: Stolperdrähte

in Mythos DDR und Grenze 18.09.2018 10:14
von Wahlhausener | 682 Beiträge | 5583 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Wahlhausener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

#Pit, wenn es klingelt nicht aufmachen.
Wahlhausener


Signatur gelöscht...
nach oben springen

#78

RE: Stolperdrähte

in Mythos DDR und Grenze 18.09.2018 14:27
von berndk5 | 1.992 Beiträge | 16587 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds berndk5
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Leute, vielleicht ist es ja schon bekannt- dann halt trotzdem noch mal meinen "Senf" dazu .
Die Signalschnüre in braun waren ja genannt, genau so gab es die aber auch in weiß für die Zeit des schneebedeckten Geländes.
Fast immer wurde die "Strippe" auch zum Petschieren von Behältnissen oder auch Dienstzimmertüren, Waffenkammer etc. verwendet.
Wimre lautete die Beschriftung auf der Rolle (ca. 35 - 40 cm hoch, ca. 15 cm Durchmesser) auch Plombenschnur .

Für das Postensignalgerät PSG 75 (?) war diese Schnur allerdings ncht geeignet- könnte auch ein eigenes Thema sein, oder war es schon.


NVA/BW: 04.06.1974 - 31.03.1992 ; bis 1990 GR-1 und GKK-304, danach Bundeswehrkommando -OST- Sitz Erfurt; gedient in: Harbke,Lauchröden,Grossensee,Berka/Werra, Ifta, Schnellmannshausen und Treffurt; Mauerabbau in Berlin und Grenzanlagen-Rückbau in Thüringen;
krelle hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#79

RE: Stolperdrähte

in Mythos DDR und Grenze 18.09.2018 15:27
von 94 | 12.906 Beiträge | 9301 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 94
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


hslauch, berndk5 und krelle haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 18.09.2018 15:30 | nach oben springen

#80

RE: Stolperdrähte

in Mythos DDR und Grenze 18.09.2018 17:32
von GKUS64 | 3.441 Beiträge | 11379 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds GKUS64
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hole diesen Beitrag mal wieder hoch, "Stolperdrähte" klingt ja ganz niedlich, sie konnten jedoch auch großes Unheil anrichten:



Unfälle im Dienst an der innerdeutschen Grenze (3)


nach oben springen


Besucher
21 Mitglieder und 27 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 1521 Gäste und 141 Mitglieder, gestern 1735 Gäste und 156 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 16623 Themen und 720147 Beiträge.

Heute waren 141 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 488 Benutzer (15.11.2019 16:38).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen