Grenzregiment 23 Kalbe

  • Seite 2 von 2
28.10.2014 23:44
avatar  ( gelöscht )
#16
avatar
( gelöscht )

Über irgendwelche Strukturen kann ich leider nichts sagen; ich war nur Funker in Kalbe und mit did und da beschäftigt.
Zum Zeitpunkt meiner Dienstzeit 1980/81 war die Ausbildungskompanie in Seggerde/Altmark. Der Schießplatz befand sich in Bergen(ebenfalls Altmark). Zum Sender Vahrholz fuhr täglich ein P3, der die Verpflegung zu den dortigen Kameraden brachte. Manchmal hat er auf der Rückfahrt "was von draußen" für uns mitgebracht. Das ging immer gut, da er vom Posten nicht kontrolliert wurde.
Unsere Funkverbindung bestand ständig zur Hauptfunkstelle Stendal und zu festgelegten Zeiten zu den Nebenfunkstellen Weferlingen und Oebisfelde. Unsere Funkstation war ein SEG 100 D aus den Funkwerken Teltow. Der bereits erwähnte Gittermast war unser Hauptfunkmast.
Zur mobilen Funkausstattung gehörte noch die alte SS 1000 (R118 - das Eisenschwein) auf SIL und die brandneue R240 auf KAMAZ. Hinter dem Führerhaus befand sich die enge Funkkabine und im hinteren Teil des gasdichten Koffers war der Kommandeursraum mit Tisch und 2 Bänken eingerichtet. Von der Funkkabine aus konnten Funkkontakte u.a. zu Panzern, Hubschraubern und Schiffen aufgenommen werden. Auf dem Dach des Koffers konnten zwei Sendebügel aufgeklappt und außerdem ein absetzbarer Mast errichtet werden. Letzterer hatte schon das Teleskopprinzip und konnte bis maximal 24 Meter ausgefahren werden. 4 Seile in exakter Ausrichtung spannten den Mast ab.
Die R125 auf GAS 69 komplettiert den mobilen Aspekt unserer Nachrichteneinheit.
Der Komandeur, der Oberst - und da bin ich mir ziemlich sicher - schreibt sich mit 2x L.

Viele Grüße
tycoon


 Antworten

 Beitrag melden
06.01.2015 11:21
#17
avatar

Zitat von StabPL im Beitrag #15
Ich suche immer noch die Truppengeschichte von GR-24.
Hallo Nick,
wohnt der ehemalige Regimentskommandeur Oberst G. in Kalbe?
Kannst du mir die Adresse zukommen lassen (über PN).
StabPL

Hallo
Oberst. Gaile lebt nicht mehr schon vor einigen Jahren.
LG Bruno


 Antworten

 Beitrag melden
10.01.2015 14:39
#18
avatar

Zitat von StabPL im Beitrag #1
Hallo,
wer hat Unterlagen oder die Geschichte vom Grenzregiment 23 "Wilhelm Bahnik" Kalbe/Milde.

Ich suche alles über das GR-23:
Struktur
Standorte
Kommandeure des GR
Fotos: GK, Grenzabschnitte, Personen usw.
kleine Grenzergeschichten
Mit schönen Grüßen
StabPL

Hallo
Nach meiner Ausbildung war ich ab 1973 bis anfang 1976 in Döhren
Grüße von Bruno


 Antworten

 Beitrag melden
30.09.2016 10:10
avatar  ( gelöscht )
#19
avatar
( gelöscht )

Hallo, wer hat ein Bild von Wilhelm Bahnik. Das GR-23 trug seinen Namen.
Vielleicht taucht doch noch die Truppengeschichte vom GR-23 aus der DDR-Zeit auf.
Ich suche diese immer noch!
Schöne Grüße aus dem sonnigen Halberstadt.
StabPL


 Antworten

 Beitrag melden
10.11.2017 22:18
avatar  ( gelöscht )
#20
avatar
( gelöscht )

Nach dem Ruhestand von Oberst Gaile wurde Oberstleutnant Jordan Regimentskommandeur.
Ich selbst diente in der Stabskompanie. 1986


 Antworten

 Beitrag melden
10.11.2017 22:20
avatar  ( gelöscht )
#21
avatar
( gelöscht )

Die Namen der damaligen Dienstgrade und Mannschaften sind mir teilweise noch präsent. Herausragend War der Spieß der StK.
Namen dürfen hier, glaube ich, nicht genannt werden. Oder doch?


 Antworten

 Beitrag melden
10.11.2017 23:00
avatar  Pitti53
#22
avatar

Namen nur in abgekürzter Form


 Antworten

 Beitrag melden
10.11.2017 23:16
avatar  ( gelöscht )
#23
avatar
( gelöscht )

Da heißt also einer z.B Freitag........wird dAss dann zu Fr?


 Antworten

 Beitrag melden
12.11.2017 15:22
avatar  ( gelöscht )
#24
avatar
( gelöscht )

STABSKOMPANIE
Kc......Hauptmann S.
Polit...Hauptmann F.
Spieß. .Stoberfähnrich M
Zugführer des Wachzuges......Ofä Haush.
Gruppenführer......Uffz. R


 Antworten

 Beitrag melden
12.11.2017 16:23 (zuletzt bearbeitet: 12.11.2017 16:24)
avatar  Hanum83
#25
avatar

Mit den Namen, durch solche Einheiten sind doch im Lauf der Jahre tausende Mann durch und kannten die Namen, warum müssen wir da heute so ein Geheimnis draus machen?

----------------------------------------------------------------------------
Wer nichts weiß muss alles glauben.

 Antworten

 Beitrag melden
13.11.2017 21:59 (zuletzt bearbeitet: 13.11.2017 22:02)
avatar  ( gelöscht )
#26
avatar
( gelöscht )

Man kann es nur vermuten........möglicherweise stehen sie nicht mehr zu ihrer tollen Berufswahl. Wobei das dann nicht von wahrer Größe zeugt. Denn egal was war ......ein Soldat sollte zu seinem Tun stehen. Auch wenn die Zeit den Betrachtungswinkel ändern kann.


 Antworten

 Beitrag melden
21.04.2018 18:31
avatar  ( gelöscht )
#27
avatar
( gelöscht )

Genau so ist es.


 Antworten

 Beitrag melden
02.05.2021 19:43
avatar  winne
#28
avatar


 Antworten

 Beitrag melden
02.05.2021 19:57
avatar  GKUS64
#29
avatar

Sehr wortkarg!


 Antworten

 Beitrag melden
02.05.2021 19:59
avatar  furry
#30
avatar

Er sagte nichts, sie sagte nichts und so ergab ein Wort das andere.

"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!