Oranienburg /Berlin Rummelsburg 88/89

26.12.2013 09:43
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Ich war von Mai-Oktober 1988 zur Ausbildung. in Oranienburg u. v. Oktober 88 bis Okt.89 in Berlin Rummelsburg.
War war auch in Oranienburg oder Rummelsburg ? Mit wem kann man nochmal über die Zeit damals diskutieren ?
Weis jemand ob es im Internet oder anderswo noch Bilder von den beiden Kasernen zu sehen gibt. Ich habe alles abgesucht und finde absolut nichts.

Ich heiße nicht Vogtland mit Nachnamen ,sondern wohne im Vogtland in Sachsen.


 Antworten

 Beitrag melden
26.12.2013 09:46
#2
avatar

hallo und herzlich Willkommen hier im Forum, wünsche Dir viel Spass hier im Forum beim Stöbern und Einstellen; und natürlich viel Erfolg bei Deiner Kameradensuche!

gruß hundemuchtel 88 0,5


 Antworten

 Beitrag melden
26.12.2013 10:11
avatar  exgakl
#3
avatar

Zitat von JensVogtland im Beitrag #1
Ich war von Mai-Oktober 1988 zur Ausbildung. in Oranienburg u. v. Oktober 88 bis Okt.89 in Berlin Rummelsburg.
War war auch in Oranienburg oder Rummelsburg ? Mit wem kann man nochmal über die Zeit damals diskutieren ?
Weis jemand ob es im Internet oder anderswo noch Bilder von den beiden Kasernen zu sehen gibt. Ich habe alles abgesucht und finde absolut nichts.

Ich heiße nicht Vogtland mit Nachnamen ,sondern wohne im Vogtland in Sachsen.


Herzlich willkommen von einem der das GAR 40 auch kennt , hier mal ein Link dazu http://www.gar-40.de/

VG exgakl


 Antworten

 Beitrag melden
26.12.2013 10:42
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

Moin,moin ich war von Nov 78 bis Apr 80 in Rummelsburg hab leider auch keine Bilder vom Objekt gefunden,aber vielleicht finden wir ja noch welche.Würde mich auch sehr freuenMfg Uwe


 Antworten

 Beitrag melden
27.12.2013 17:44
avatar  resi88
#5
avatar

Da ich im Grundwehrdienst im GR34 nicht alles mitbekommen habe,durfte ichJuni Juli August 1988 noch nach Rummelsburg.


 Antworten

 Beitrag melden
27.12.2013 17:58
avatar  RiFu
#6
avatar

Hallo,

Ich war 1986 zur Einkleidung in Oranienburg und bin dann direkt weiter nach Rummelsburg. Dort war ich dann bis 1988. im September diesen Jahres war ich nochmal in Rummelsburg. Da wo früher die Kaserne und das Betonwerk waren stehen jetzt Wohnhäuser.
Karsten


 Antworten

 Beitrag melden
27.12.2013 23:16
avatar  ( gelöscht )
#7
avatar
( gelöscht )

Hallo Jens,

erst mal Willkommen im Forum.
Ich war von Mai 89 bis Februar 90 in Rummelburg in der 5. GK als Diensthundeführer.

Soweit ich das mitbekommen habe wurde das Gelände komplett platt gemacht und Wohnhäuser gebaut.

mfG
Telli


 Antworten

 Beitrag melden
27.12.2013 23:49
avatar  RiFu
#8
avatar

So sieht es jetzt dort aus.


 Antworten

 Beitrag melden
28.12.2013 14:23
avatar  ( gelöscht )
#9
avatar
( gelöscht )

Hallo RiFu,hast Du vielleicht noch Bilder vom Objekt,Kaserne???Mfg Uwe


 Antworten

 Beitrag melden
28.12.2013 16:40
avatar  RiFu
#10
avatar

Nein, leider nicht. Ich kann mich noch recht gut erinnern wo was war aber Fotos hab ich leider keine.


 Antworten

 Beitrag melden
28.12.2013 17:42
avatar  RiFu
#11
avatar

Hab hier noch was. Rechts oben vor dem KFZ Bereich war das Stabsgebäude. Unterhalb des Ex Platz war eine Baracke! Da gab es Kino drin. Weiter Richtung Wasser war dann der MedPunkt, im Keller unsere Nachrichtenwerkstatt und das Lager mit der SAS Technik. Am Wasser dann der Hafen für die Bootskompanie und rechts am Wasser waren die Hunde.
Rechts neben dem GR war der Knast. Links daneben das Betonwerk. Dort waren wir immer mit den LKW zum Waschen.


 Antworten

 Beitrag melden
06.01.2015 19:13
avatar  ( gelöscht )
#12
avatar
( gelöscht )

Zitat von Telli im Beitrag #7
Hallo Jens,

erst mal Willkommen im Forum.
Ich war von Mai 89 bis Februar 90 in Rummelburg in der 5. GK als Diensthundeführer.

Soweit ich das mitbekommen habe wurde das Gelände komplett platt gemacht und Wohnhäuser gebaut.

mfG
Telli

Hi .Du warst in der 5. GK.Ich war in der ersten.Hast also auch den heißen Herbst mitgemacht. War schon eine komische Zeit.Warst du auch am 4.November 89 am Kanten? Das war der Tag als die Groß Demo auf dem Alex stattfand.Ich war an diesen Tag Stellvertretener K Sia im Abschnitt 3.Im normalen Grenzdienst waren dort so ungefähr 22 Mann in Abschnitt ( Zug und Gruppenführer Abschnitt) eingesetzt.An diesen Tag war aber verstärkte Grenzsicherung. Das hieß das jeder Postenpunkt besetzt war .Insgesamt waren an diesen Tag 65 Mann im Abschnitt dazu noch 2 Alarm Gruppen dazu noch 2 Kompanien Hinterland Sicherung und eine Kompanie NVA mit schwerer Technik. Glaube SPW. Wir haben uns bald tot getrampelt. Naja ist ja alles ( an der Grenze zumindest) Ruhig geblieben.Am Tag der Mauer Öffnung hatte ich dann Urlaub. Als ich dann wieder kam konnte man es nicht fassen was alles auf der Kompanie los war. Da hat man dann gesehen was die Berufs Soldaten ( besonders die Offiziere ) für Pfeifen waren. Plötzlich hatten alle Angst . Plötzlich waren die Mauer Toten ein Thema. Für mich als UaZ konnte es nur heißen das der Spuk bald ein Ende hatte.Übrigens sind wir nach dem 9 .11. mit noch 12 Leuten auf Grenzdienst auf gezogen.Am 5.12 .wurde ich nach Hause geschickt.Die Reichsbahn brauchte Leute und ich als Bahner konnte dann meine Sachen packen.Währe schön wenn du vielleicht noch erzählen könntest wie es nach dem Mauefall dort weiter ging .Schreibst ja das du noch bis Februar 90 dort eingesetzt warst.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!