So ein Kitsch!!

20.12.2013 23:27
avatar  Hans55
#1
avatar

Hallo,Leute!
Klasse,Klasse,wir haben eine eigene Tasse! http://alfashirt.de/Tazza-Pitcher/Orden/...zza::23883.html
Nach der MPi auf der Tasse ,ist die älter als die Steinkohle! der Preis ist ja auch nicht ohne!
Der größte Teil von dem Kram kommt doch aus Polen! Jemand Interesse?


 Antworten

 Beitrag melden
21.12.2013 01:19
#2
avatar

Wenn das wenigstens richtige Grenzertassen wären, "schön" aus Plastik.
Unsere damals 84-85 waren braun.


 Antworten

 Beitrag melden
21.12.2013 06:54
avatar  schulzi
#3
avatar

Kitsch hin Kitsch her als abschieds Geschenk hätt ich es mir damals neben dem EK-Tuch gut vorstellen können,würde sie mir auch jetzt noch kaufen ,aber deshalb nach Polen ne.


 Antworten

 Beitrag melden
21.12.2013 07:06
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

Nix Polen. Der Kitsch ist deutsche Wertarbeit und für 4,99Teuros gibt es den Müll frei Haus.
http://alfashirt.de/Impressum:_:4.html
http://alfashirt.de/Liefer-und-Versandkosten:_:1.html


 Antworten

 Beitrag melden
21.12.2013 09:00
#5
avatar

Also mal Hand aufs Herz. Hätte irgendein ein Postenführer (also weitestgehend EK) damals so eine Tasse benutzt? Irgendein ideologisch mit Reihenschaltung versehener Typ wie ich vielleicht. Im Stab hätte stolz der Kulturoffizier seinen türkisch gebrauten Rondokaffee draus geschlürft. Eine Postenführertasse sah anders aus. Das hier angebotene Ding zielt auf eine sentimentale Verklärung dieser Zeit. Kitsch ist also nicht nur ein treffender, sondern tatsächlich der absolut korrekte Begriff.

ciao Rainman


 Antworten

 Beitrag melden
21.12.2013 09:09
#6
avatar

Ich sehe das genau so. Unsere PF haben die " Plastenäppe" nicht angefasst, und so ein "Ding" schon garnicht !

VG H.


 Antworten

 Beitrag melden
21.12.2013 09:18
#7
avatar

Die verkaufen nach dem Motto "Mit jedem Zug kommt ein Dummer"


 Antworten

 Beitrag melden
21.12.2013 09:41
#8
avatar

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #2
Wenn das wenigstens richtige Grenzertassen wären, "schön" aus Plastik.
Unsere damals 84-85 waren braun.


Ich hatte eine braune und eine weiße. Eine zum benutzen (die braune, vom Hängolin-Tee gefärbt), die andere, weiße, zum vorzeigen.


 Antworten

 Beitrag melden
21.12.2013 10:02
#9
avatar

Was, weiße Plastetassen gab es auch ?
Wir hatten in der GK vorwiegend blaue und braune davon. Die standen nur im Spind, für den Tag "X". Denn für was anderes wurden die nicht benutzt.

H.


 Antworten

 Beitrag melden
21.12.2013 10:15
#10
avatar

Zitat von Hansteiner im Beitrag #9
Was, weiße Plastetassen gab es auch ?
Wir hatten in der GK vorwiegend blaue und braune davon. Die standen nur im Spind, für den Tag "X". Denn für was anderes wurden die nicht benutzt.

H.


In der GK; gab es nur noch die Tassen von Mutters- von zu Hause oder es wurde sich eine im freien Handel gekauft. Man wollte ja nicht ewig als Glatter da stehen.


 Antworten

 Beitrag melden
21.12.2013 10:23
#11
avatar

Genau, nur die kamen auf den Tisch !

H.


 Antworten

 Beitrag melden
21.12.2013 19:48
avatar  ( gelöscht )
#12
avatar
( gelöscht )

Und schon die Farben ! Dann die alte Schpagin ?! Fürs selbe Geld hab ich n Stahlhelm und den passenden Überzug (ESKS)
bekommen .


 Antworten

 Beitrag melden
21.12.2013 20:13
avatar  ( gelöscht )
#13
avatar
( gelöscht )

So eine Tasse ist reine Erfindung , hat es ihn der Grenztruppe nicht gegeben.Hatten nur Becher aus brauner Plaste( private waren aus Porzellan) und ein EK hätte daraus nie getrunken. Also es ist Kitsch und noch der Preis!Dazu noch die Abbildung von der Trommel - MPI ! Geht gar nicht!


 Antworten

 Beitrag melden
21.12.2013 20:43
avatar  ( gelöscht )
#14
avatar
( gelöscht )

Meine war blau. Ich benutze sie heute noch für das heiße Rasierwasser, bereits 41 Jahre!
Gruß
Schmiernippel


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!