Mein Vater(Mehdi Karbassion) wird vermisst seit August 1988 Grenzübergang Bornholmer Brücke(Berlin)

  • Seite 1 von 2
14.12.2013 19:58
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Hallo an alle Mietglieder,

mein Vater ist im August 1988 spurlos verschwunden ! Er soll über den Grenzübergang Bornholmer Brücke(Berlin) mit falschen Papieren ausgereist sein. Er selbst war in Berlin West zu dieser Zeit im offenen Vollzug. Hatte noch 5 Monate bis seine Strafe fertig abgesessen wäre. Er hatte Kontakt zu einem Dollarfälscher der eine Druckerei in Berlin(West) besaß. Es ist nur eine Vermutung aber, dieser Herr könnte meinem Vater falsche Papiere besorgt haben. Jetzt ist meine Frage kannte irgendjemand meinen Vater ? Der an der Grenze mit Ihm Geschäfte gemacht hat? Oder findet sich hier eine Frau die früher in der DDR seine geliebte war? Es gibt keinerlei Spuren, Anhalstpunkte mein Vater ist seit 1988 wie vom Erdboden verschluckt. Er hat sich sehr oft in der DDR aufgehalten da meine Mutter seine damalige Frau aus der DDR kam.

Das Foto auf meinem Profil zeigt meinem Vater im selben Jahr.

Auf Facebook habe ich Ihm ein vermissten Profil erstellt :

https://www.facebook.com/mehdi.karbassion

Jeder Hinweis kann hilfreich sein

Danke


 Antworten

 Beitrag melden
14.12.2013 20:44
avatar  Lutze
#2
avatar

dem MfS wird dein Vater bekannt sein,
meine Einschätzung,
schon wegen der gefälschten Pässe
Lutze

wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


 Antworten

 Beitrag melden
14.12.2013 20:51 (zuletzt bearbeitet: 14.12.2013 20:52)
avatar  ( gelöscht )
#3
avatar
( gelöscht )

Ja das glaube ich auch.

Die Stasiakte habe ich aber leider noch nicht. Da müsste doch die Antwort zu finden sein oder ?

Befindet sich hier im Forum keiner der an der Grenze Dienst hatte ? Augenzeugen ?


 Antworten

 Beitrag melden
14.12.2013 20:58
avatar  Lutze
#4
avatar

Zitat von seya81de im Beitrag #3
Ja das glaube ich auch.

Die Stasiakte habe ich aber leider noch nicht. Da müsste doch die Antwort zu finden sein oder ?

Befindet sich hier im Forum keiner der an der Grenze Dienst hatte ? Augenzeugen ?

es wird eine Akte von deinem Vater geben,
da bin ich mir sicher,
in dieser Richtung solltest du weiter stöbern
Lutze

wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


 Antworten

 Beitrag melden
14.12.2013 21:00
avatar  ( gelöscht )
#5
avatar
( gelöscht )

Dann warte ich mal ab, mehr kann man da ja nicht machen.

Danke


 Antworten

 Beitrag melden
14.12.2013 21:15
avatar  Lutze
#6
avatar

Zitat von seya81de im Beitrag #5
Dann warte ich mal ab, mehr kann man da ja nicht machen.

Danke


auf meine Akte warte ich über 20 Jahre,
da wünsche ich dir mehr Glück
Lutze

wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


 Antworten

 Beitrag melden
14.12.2013 21:52
avatar  ( gelöscht )
#7
avatar
( gelöscht )

Was 20 Jahre wirklich wie kann das denn sein ?

Wollen die was verbergen ?


 Antworten

 Beitrag melden
14.12.2013 22:03
#8
avatar

Ich lese immer den selben Text


 Antworten

 Beitrag melden
14.12.2013 22:05
avatar  ( gelöscht )
#9
avatar
( gelöscht )

Was meinst du mit ,ich lese immer den selben Text ?


 Antworten

 Beitrag melden
14.12.2013 22:19
avatar  ( gelöscht )
#10
avatar
( gelöscht )

Zitat von seya81de im Beitrag #9
Was meinst du mit ,ich lese immer den selben Text ?




Ich denke er meint das.Schönen Guten Tag


 Antworten

 Beitrag melden
20.12.2013 21:01
avatar  ( gelöscht )
#11
avatar
( gelöscht )

Zitat von seya81de im Beitrag #3
Ja das glaube ich auch.

Die Stasiakte habe ich aber leider noch nicht. Da müsste doch die Antwort zu finden sein oder ?

Befindet sich hier im Forum keiner der an der Grenze Dienst hatte ? Augenzeugen ?


Wenn Du einen Antrag bei der BStU gestellt hast bezüglich dem Vermisstenfall Deines Vaters und es ist eine Akte vorhanden, dann wirst Du diese Akte auch einsehen können.


 Antworten

 Beitrag melden
20.12.2013 21:09
avatar  Lutze
#12
avatar

Zitat von Thunderhorse im Beitrag #11
Zitat von seya81de im Beitrag #3
Ja das glaube ich auch.

Die Stasiakte habe ich aber leider noch nicht. Da müsste doch die Antwort zu finden sein oder ?

Befindet sich hier im Forum keiner der an der Grenze Dienst hatte ? Augenzeugen ?


Wenn Du einen Antrag bei der BStU gestellt hast bezüglich dem Vermisstenfall Deines Vaters und es ist eine Akte vorhanden, dann wirst Du diese Akte auch einsehen können.



nur wann?
Lutze

wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


 Antworten

 Beitrag melden
20.12.2013 21:17
avatar  ( gelöscht )
#13
avatar
( gelöscht )

Zitat von Lutze im Beitrag #12
Zitat von Thunderhorse im Beitrag #11
Zitat von seya81de im Beitrag #3
Ja das glaube ich auch.

Die Stasiakte habe ich aber leider noch nicht. Da müsste doch die Antwort zu finden sein oder ?

Befindet sich hier im Forum keiner der an der Grenze Dienst hatte ? Augenzeugen ?


Wenn Du einen Antrag bei der BStU gestellt hast bezüglich dem Vermisstenfall Deines Vaters und es ist eine Akte vorhanden, dann wirst Du diese Akte auch einsehen können.



nur wann?
Lutze



bei mir nach etwa 1 Jahr


 Antworten

 Beitrag melden
20.12.2013 21:18
avatar  ( gelöscht )
#14
avatar
( gelöscht )

Zitat von seya81de im Beitrag #3
Ja das glaube ich auch.

Die Stasiakte habe ich aber leider noch nicht.
Da müsste doch die Antwort zu finden sein oder ?

Befindet sich hier im Forum keiner der an der Grenze Dienst hatte ? Augenzeugen ?



wann hast du denn den Antrag gestellt ?


 Antworten

 Beitrag melden
20.12.2013 21:23 (zuletzt bearbeitet: 20.12.2013 21:24)
avatar  ( gelöscht )
#15
avatar
( gelöscht )

Zitat von Lutze im Beitrag #12
Zitat von Thunderhorse im Beitrag #11
Zitat von seya81de im Beitrag #3
Ja das glaube ich auch.

Die Stasiakte habe ich aber leider noch nicht. Da müsste doch die Antwort zu finden sein oder ?

Befindet sich hier im Forum keiner der an der Grenze Dienst hatte ? Augenzeugen ?


Wenn Du einen Antrag bei der BStU gestellt hast bezüglich dem Vermisstenfall Deines Vaters und es ist eine Akte vorhanden, dann wirst Du diese Akte auch einsehen können.



nur wann?
Lutze


Je mehr Infos bei der Antragstellung angegeben werden, um so leichter gestaltet sich die Suche in den Archiven.
Wenn die Akte in 1989-1990 vernichtet wurde, gibt's eventuell noch ein Az..


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!