X

#1

Heirat in Uniform

in DDR Zeiten 14.12.2013 18:25
von Lutze | 9.212 Beiträge | 6056 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Lutze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

der Termin steht fest,vielleicht auch etwas länger,
man möchte heiraten,auf einmal kommt die Einberufung
vom Wehrkreiskommando,
mußte man seinen Heiratstermin verschieben?,
wenn nicht,muß es Sonderurlaub gegeben haben,
wieviele Leute konnten von der Truppe mit?
gruß Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


nach oben springen

#2

RE: Heirat in Uniform

in DDR Zeiten 14.12.2013 19:24
von Vogtländer (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Vogtländer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Man,Lutze,die Frage ist gut.
Wenn verschoben werden mußte,wer übernahm dann die Kosten?


nach oben springen

#3

RE: Heirat in Uniform

in DDR Zeiten 14.12.2013 19:35
von Lutze | 9.212 Beiträge | 6056 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Lutze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Vogtländer im Beitrag #2
Man,Lutze,die Frage ist gut.
Wenn verschoben werden mußte,wer übernahm dann die Kosten?

da bin ich leider kein Experte,
aber die ganze Kompanie hätte ich eingeladen,
und den Kompaniechef auch
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


nach oben springen

#4

RE: Heirat in Uniform

in DDR Zeiten 14.12.2013 19:43
von Vogtländer (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Vogtländer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Und die 2000-er nur,wenn se die Tickets fürUngarn mitgebracht hätten,stimmts?
Kann ich ja auch nachvollziehen,denn stressfrei solls schon sein während (G)WD.


Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 14.12.2013 19:45 | nach oben springen

#5

RE: Heirat in Uniform

in DDR Zeiten 14.12.2013 19:47
von Heckenhaus | 8.481 Beiträge | 16716 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Heckenhaus
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Die Einberufung kam 2-3 Wochen vor Antrittstermin, da konnte sich jeder einrichten bzw rechtzetig Termin ändern.
Während der Dienstzeit gab es Sonderurlaub, ich glaube, bis 10 Tage waren möglich (Ende der 60-er/Anfang der 70-er)
Kostenübernahme ? Wofür ?
Kameraden einladen ? Glaube wohl eher nicht, wenn es nicht gleich um die Ecke war.
Bei mir lagen zwischen Kompanie (Juchhöh/Vogtland und Berlin) einige hundert Kilometer !



Und auf gar keinen Fall in dieser Kluft !


.
.

.
hundemuchtel 88 0,5, Küchenbulle 79 und glasi haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 14.12.2013 19:49 | nach oben springen

#6

RE: Heirat in Uniform

in DDR Zeiten 14.12.2013 20:00
von Pit 59 | 12.444 Beiträge | 11839 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pit 59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Niemals,nicht für Geld und Gute Worte. Hochzeitsbilder sollen doch fürs Leben sein,wen will man die dann noch Zeigen

P.S Bei Berufssoldaten sehe ich das etwas anders.



zuletzt bearbeitet 14.12.2013 20:04 | nach oben springen

#7

RE: Heirat in Uniform

in DDR Zeiten 14.12.2013 20:01
von Vogtländer (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Vogtländer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Kostenübernahme von daherals Frage gemeint,weil ich mir Folgendes nicht vorstellen kann:
Angenommen,der Termin steht auf den Sonntag vor dem Einrücktag,welcher erst 2 Wochen vorher bekannt wurde.Die Hochzeitsreise (nur mal angenommen) nach Bulgarien (ob Rilagebirge oder Schwarzes Meer ist erstmal egal) für 2 Wochen.Da es,laut meinen Erinnerungen zumindest,in der Damaligen noch nicht Reiserücktrittversicherungen gab und die Reise nicht umbuchbar (nur angenommener Fall),wer trägt dann die Kosten?

Ja,zwischen Juchhöh und Berlin sinds ca. 335 Kilometer mit demAuto!


zuletzt bearbeitet 14.12.2013 20:04 | nach oben springen

#8

RE: Heirat in Uniform

in DDR Zeiten 14.12.2013 20:08
von Lutze | 9.212 Beiträge | 6056 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Lutze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

bei manchen Leuten stand der Hochzeitstermin fest,
zum Beispiel,der 8.August 1988,
konnte man sich aussuchen,
ob ich in Zivil oder in Uniform zum Standesamt erscheine?
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


nach oben springen

#9

RE: Heirat in Uniform

in DDR Zeiten 14.12.2013 21:20
von 94 | 12.048 Beiträge | 5268 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 94
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

In dem Fall wurde zwischen zwei Nachtschichten durch den Politstellvertreter getraut, dem KC stand das 'Jus primae Noctis' zu ...
www.nva-forum.de/nva-board/index.php?showtopic=16909

Doch nun mal Ernst beiseite; Mann Lutzle!
Auch diese Datum konnte verschoben werden. Und außerdem, gucke mal da, noch kein halbes Jahr alt ...
Hochzeit während der Dienstzeit in Uniform ( der GT )


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 14.12.2013 21:23 | nach oben springen

#10

RE: Heirat in Uniform

in DDR Zeiten 14.12.2013 21:31
von Lutze | 9.212 Beiträge | 6056 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Lutze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von 94 im Beitrag #9
In dem Fall wurde zwischen zwei Nachtschichten durch den Politstellvertreter getraut, dem KC stand das 'Jus primae Noctis' zu ...
www.nva-forum.de/nva-board/index.php?showtopic=16909

Doch nun mal Ernst beiseite; Mann Lutzle!
Auch diese Datum konnte verschoben werden. Und außerdem, gucke mal da, noch kein halbes Jahr alt ...
Hochzeit während der Dienstzeit in Uniform ( der GT )

du kommst oft mit dem NVA-Forum,
ich bleibe hier im Forum
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


nach oben springen

#11

RE: Heirat in Uniform

in DDR Zeiten 15.12.2013 09:38
von Heckenhaus | 8.481 Beiträge | 16716 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Heckenhaus
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Vogtländer im Beitrag #7

Ja,zwischen Juchhöh und Berlin sinds ca. 335 Kilometer mit demAuto!



Jaaaaa, heute. Damals waren das 2 Std, zu Fuß und mit Bus bis Plauen, zum Oberen Bahnhof hetzen, 6 Stunden D-Zug,
ungünstigstenfalls ohne Sitzplatz (Ferienzeit) und dann in Berlin noch weiter. Konnten spielend 9-10 Stunden werden.


.
.

.
nach oben springen

#12

RE: Heirat in Uniform

in DDR Zeiten 15.12.2013 10:11
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.886 Beiträge | 2584 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds hundemuchtel 88 0,5
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #5
Die Einberufung kam 2-3 Wochen vor Antrittstermin, da konnte sich jeder einrichten bzw rechtzetig Termin ändern.
Während der Dienstzeit gab es Sonderurlaub, ich glaube, bis 10 Tage waren möglich (Ende der 60-er/Anfang der 70-er)
Kostenübernahme ? Wofür ?
Kameraden einladen ? Glaube wohl eher nicht, wenn es nicht gleich um die Ecke war.
Bei mir lagen zwischen Kompanie (Juchhöh/Vogtland und Berlin) einige hundert Kilometer !




rotmark:Und auf gar keinen Fall in dieser Kluft !


moin, wäre für mich auch niemals in Frage gekommen!!

gruß h.



zuletzt bearbeitet 15.12.2013 10:12 | nach oben springen

#13

RE: Heirat in Uniform

in DDR Zeiten 15.12.2013 10:23
von Vogtländer (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Vogtländer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Da warst aber fix zu Fuß!
Ja,mit den Zügen wars nicht immer einfach.Karlex und Karola fuhren ja auch nur 1 x am Tag direkt via Plauen und Leipzig von und nach Berlin-Lichtenberg.Wobei diese Verbindung schneller ging vonne Fahrzeit als jetzt(jetzt mindestens 5,5 h)und umsteigen mußtest auch nicht in Leipzig und Werdau bzw. Zwickau mit langen Aufenthalten.
Von daher warst und biste mit Auto schneller!Aber es hatte ja nicht jeder nen Auto damals,ich als damals Jungbrunnen schon garnicht!
Wartezeit konntest ja auch nicht gerade mal verkürzen,indem de in den Intershop am oberen Bahnhof gegangen wärst in der Uni!


Heckenhaus hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 15.12.2013 10:27 | nach oben springen

#14

RE: Heirat in Uniform

in DDR Zeiten 21.01.2017 02:55
von Stefan 14 | 536 Beiträge | 1197 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Stefan 14
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Das wurde Alles durch DV geregelt. Ich glaube bei Hochzeit gab es 3 Tage Sonderurlaub. Zivilerlaubnis musste man beantragen. Weiss gar nicht mehr , ob ich eine hatte. Am Urlaubsort trug ich jedenfalls nie Uniform. Kameraden mit zur Hochzeit ? Wäre schon wegen Urlaub nicht gegangen.
Hier eine kleine Anekdote zu dem Thema :
29.10.1979 , da wurde sie achtzehn . Eine Woche später haben wir geheiratet. Und weisst Du wo ?
In einem Ferienheim der Stasi ! Das wusste ich aber zu dem Zeitpunkt noch gar nicht. Wusste nur die Schwiegermutter arbeitet in einem Ferienheim. Kam mir nur komisch vor, als ich das erste Mal da rein kam. Im Vorraum eine Büste von Felix Dsherzinski , dann weiter überall Fahnen und Bilder. Den Westbesuch hat es fast umgehauen. Die haben sich schon in Bautzen gesehen.Wir haben dort auch übernachtet 2 Tage und das Auto vom Westbesuch stand auf dem Hof. Das Alles in einem winzigen Nest , wo Jeder Jeden kennt. Damals habe ich das jedoch noch locker gesehen und habe mir keine großen Gedanken gemacht. Sind dann auch mit Westauto zum Standesamt gefahren.Und die Fotos habe ich den Kumpels bei der Armee gezeigt. Im Nachhinein ein Wunder , dass es gut ging.
Bei der Armee war ich "Mocca-Fix" , dann der "Rote Husar" oder der "Mann der alle Frauen liebte".
Ein mal hatte ich bei der Armee nur noch Kaffeebohnen , Mocca- Fix war alle. Diese habe ich auf dem Hocker mit dem Stahlhelm zerrieben. Das war nervenaufreibend . Aber Kaffee musste sein , hatte doch nicht umsonst den Spitznamen.
Dieses " Ferienlager" war zum Glück nur ein sehr kleines , nicht immer belegt. Wenn ich mir vorstelle, dass außer uns noch die "üblichen Gäste" dagewesen wären..............jetzt kann ich drüber lachen. Aber damals wäre es mir wohl vergangen. Das war ein Ortsteil von Radeland (wo meine Frau herkam), Radeland - Siedlung. Alles riesige Waldgrundstücke. Ausnahmslos bewohnt von Höheren Armee , Partei ,"Schild & Schwert" Die haben natürlich unentwegt nach dem Klassenfeind Ausschau gehalten. Zumal direkt dahinter das Sperrgebiet der GSSD ( Wünsdorf ) begann und es nur Waldwege, keine richtigen Straßen gab. Da ist jedes Auto so schon aufgefallen, erst recht , wenn es aus dem Westen kam.
In Rostock hat sich Mal einer in Uniform mit dem Westauto bis vorm KD fahren lassen. Die haben dann sogar direkt in der Einfahrt gewendet und ihn aussteigen lassen. War natürlich das Gespräch im Regiment !


Hallo , Grüß Gott , Glück Auf ! Möge von deutschem Boden nie mehr ein Krieg ausgehen ! http://webfinder.npage.de
Multikulti finde ich sehr gut ! ( Viel ; vielfältige Kultur ). Ich habe ebenfalls unter sehr vielen Nationalitäten und Kulturen gelebt und gearbeitet. Mich sofort angepasst und war voll integriert.
Was jedoch Heute und hier unter dem Begriff verkauft und umgesetzt wird ist nicht Multikulti. Es ist die völlige Zerstörung von Kultur und jeglicher humanistischer Werte !
nach oben springen

#15

RE: Heirat in Uniform

in DDR Zeiten 21.01.2017 11:42
von Freienhagener | 7.438 Beiträge | 16037 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Pit 59 im Beitrag #6
Niemals,nicht für Geld und Gute Worte. Hochzeitsbilder sollen doch fürs Leben sein,wen will man die dann noch Zeigen

P.S Bei Berufssoldaten sehe ich das etwas anders.


Ja, ich auch.

Aber die Mannschaftsdienstgrade bekamen als Hochzeitsgäste gewiß keinen Urlaub. Von daher würde sich die Frage erübrigen.
Und selbst wenn: Man mußte ja keine Uniform anziehen.

Wichtiger war m. E. ein anderer Aspekt: Die häufigen Trennungen auch von Ehepaaren schon wegen 18 Monaten.
Nur ein Grund, nicht zu früh zu heiraten.
(Ein weiterer ist das Bedürfnis nach "wildem Jugendleben" nach dem in der Kaserne)

Es konnte trotzdem gutgehen. Aber das weiß man erst hinterher.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


zuletzt bearbeitet 21.01.2017 11:44 | nach oben springen

#16

RE: Heirat in Uniform

in DDR Zeiten 27.12.2017 16:17
von Beethoven | 169 Beiträge | 197 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Beethoven
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich heiratete einst in Uniform, beim staatliches Akt.
Zwei Freunde aus der Kompanie in Uniform waren dabei.
Danach trugen wir auch Zivil.


nach oben springen

#17

RE: Heirat in Uniform

in DDR Zeiten 27.12.2017 16:22
von Marder | 1.810 Beiträge | 2344 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Marder
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Dafür bekam man wenn man wollte sogar eine extra Uniform die sauber saß und gut geschneidert war aus auch einem anderem Stoff.
Gruß Marder


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.


nach oben springen

#18

RE: Heirat in Uniform

in DDR Zeiten 27.12.2017 16:39
von Ebro | 1.435 Beiträge | 3252 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ebro
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich hatte 75 auch in Uniform geheiratet und die gesamte Richtfunkwerkstatt des NR-2 nebst Polit und Kommandeur waren beim Polterabend dabei.
War auch keine Entfernung, Nachbarort.



nach oben springen

#19

RE: Heirat in Uniform

in DDR Zeiten 27.12.2017 17:38
von Hanum83 | 8.569 Beiträge | 15012 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Nix geht über einen schönen Anzug bei der Trauung, vorzugsweise dunkel, ja nicht grün.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.
Freienhagener hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#20

RE: Heirat in Uniform

in DDR Zeiten 27.12.2017 17:41
von Marder | 1.810 Beiträge | 2344 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Marder
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Der war auch nicht Grün. :-)


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.


nach oben springen



Besucher
12 Mitglieder und 52 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Anne
Besucherzähler
Heute waren 1933 Gäste und 145 Mitglieder, gestern 2162 Gäste und 160 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15418 Themen und 646496 Beiträge.

Heute waren 145 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen