Flucht eines Angehörigen der GT auf der "Gobert" im Eichsfeld.

25.11.2013 21:18 (zuletzt bearbeitet: 25.11.2013 23:24)
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Ich war Heute mal auf Spurensuche auf der "Gobert" unterwegs. Ich stelle die Tage mal ein paar Fotos rein. Auf der Tour lief mir ein Bewohner aus einer der hessischen Ortschaften auf der Westseite der "Gobert" über den Weg. Wir kamen ins Gespräch und er erzählte mir von einer geglückten Flucht eines GT-Angehörigen im Jahr 1988. Bei der Jahresangabe wollte er sich aber nicht festlegen. Er war damals sehr oft mit seinem Schäferhund entlang der Grenze unterwegs. An einem Tag lief Ihm dann der Grenzer mit voller Ausrüstung auf der Waldstraße vom alten Sägewerk kommend in Richtung Hitzelrode über den Weg. Der Grenzer erzählte Ihm, das er den B-Turm verlassen hat und mit dem Geländewagen? bis an den Zaun gefahren ist und dann unverletzt drüber gestiegen ist. Damals muss wohl auch der hessische Rundfunk über die Flucht berichtet haben. Er würde den Flüchtling gern nach so vielen Jahren kennenlernen. Wäre ja eine tolle Sache. Wenn diese Flucht wirklich so stattgefunden hat, wer weis etwas darüber. Thunderhorse ist gefragt. Ich hänge mal eine Karte mit dran zur besseren Übersicht. Flucht muss in etwa im Bereich zwischen dem BT-9 und dem Aussichtspunkt (Ap) Volkerode gewesen sein. Viele Grüße von Uwe.


 Antworten

 Beitrag melden
19.03.2014 19:10
avatar  U700
#2
avatar

Habe ich auch gehört, muss vor meiner Dienstzeit, Frühjahr 1988 bis Januar 1990, passiert sein. Die Geschichte hat mir mein Vorgänger als Nachrichten uffz. bei der Einweisung in den GA erzählt.

Viele Grüße


 Antworten

 Beitrag melden
19.03.2014 19:34 (zuletzt bearbeitet: 19.03.2014 19:38)
avatar  ( gelöscht )
#3
avatar
( gelöscht )

Aufnahmen vom hessischen Rundfunk wurden dazu durchgeführt


 Antworten

 Beitrag melden
19.03.2014 19:35
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

Im Grenzmuseum Wanfried gibt es einen Kurzfilm vom HR mit Interview des fahnenflüchtigen Greso


 Antworten

 Beitrag melden
19.03.2014 20:23
avatar  ( gelöscht )
#5
avatar
( gelöscht )

Danke für Deine Info. Wenn ich mal wieder in Wanfried bin, schaue ich da mal rein. Gruß Uwe.

Zitat von UvD815 im Beitrag #4
Im Grenzmuseum Wanfried gibt es einen Kurzfilm vom HR mit Interview des fahnenflüchtigen Greso


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!