Amerikas geheimer Krieg in Deutschland

  • Seite 3 von 3
13.03.2014 21:25
avatar  ( gelöscht )
#31
avatar
( gelöscht )

 Antworten

 Beitrag melden
14.03.2014 10:00
avatar  ( gelöscht )
#32
avatar
( gelöscht )

Die Petition war mit über 68.000 Unterstützern sehr erfolgreich und sollte nun der Regierung zeigen, das sie in dieser Sache mit Widerstand zu rechnen hat.
http://www.golem.de/news/freihandelsabko...403-105131.html


 Antworten

 Beitrag melden
14.03.2014 12:24
avatar  matloh
#33
avatar

Zitat von GZB1 im Beitrag #11
Wird wohl nicht funktionieren wenn die Bundesregierung die "Spiogenten" selbst einlädt:

"....Das US-Unternehmen gilt als einer der wichtigsten Partner der amerikanischen Geheimdienste und war in der Vergangenheit unter anderem an der Entwicklung von Spähprogrammen für die NSA beteiligt, wie es weiter heißt. Außerdem soll eine Tochter der CSC 2004 in die Verschleppung des Deutschen Khaled el-Masri durch die CIA verwickelt gewesen sein.

Seit dem Jahr 2009 sollen die deutschen CSC-Tochterunternehmen Aufträge der Bundesrepublik in Höhe von 25,5 Millionen Euro erhalten haben. Die Firma testete dafür unter anderem den Staatstrojaner des Bundeskriminalamts und unterstützte das Justizministerium bei der Einführung der elektronischen Akte für Bundesgerichte, wie die Medien berichten.

Des Weiteren soll die CSC Aufträge erhalten haben, die mit dem sogenannten Regierungsnetz zu tun haben, über das die verschlüsselte Kommunikation von Ministerien und Behörden läuft. Schließlich wird berichtet, die CSC habe das Innenministerium bei der Einführung des elektronischen Passes beraten und sei involviert in das Projekt De-Mail, dessen Ziel der sichere Mailverkehr ist. Alles heikle Aufträge...."
aus: http://www.morgenpost.de/politik/article...onagefirma.html

Huch! In der CSC war ich auch schon tätig - noch dazu mitten im Herz der österreichischen Regierung. War ich auch Agent?

Nein, ich denke nicht. CSC ist ein sehr großer Konzern mit einigen hundertausend Mitarbeitern weltweit. Der Konzern ist auch in anderen Sektoren als Spionage etc. tätig. Daher denke ich auch nicht, dass alle Aufträge die die (dt.) Bundesregierung an CSC vergeben haben, mit Spionage in Zusammenhang stehen.

cheers matloh

Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)


 Antworten

 Beitrag melden
14.03.2014 13:30
avatar  ( gelöscht )
#34
avatar
( gelöscht )

Mahlzeit allerseits, meine Nachbarin und ich haben gestern Mittag auch die Petition unterzeichnet. Mal schauen wie es weitergeht.


 Antworten

 Beitrag melden
14.03.2014 14:58
avatar  ( gelöscht )
#35
avatar
( gelöscht )

Zitat von metal.999 im Beitrag #34
Mahlzeit allerseits, meine Nachbarin und ich haben gestern Mittag auch die Petition unterzeichnet. Mal schauen wie es ]weitergeht.


Die letzte, ähnlich erfolgreiche Petition war die für die Sanktionsabschaffung in Hartz4 und da ist die Anhörung bereits kommenden Montag, also genau drei Monate nach Petitionsende.
Manchmal lässt sich der Ausschuß aber auch Jahre Zeit.
Vor den Europawahlen wird TTIP im Ausschuß bestimmt nicht mehr behandelt. Das Thema wird mal wohl klein halten im kommenden Wahlkampf, weil es massiv Wählerstimmen kosten würde.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!