Geheimsache Mauer

  • Seite 1 von 19
09.11.2013 14:20
#1
avatar

Habe gerade bei arte den interessanten Film ,,Geheimsache Mauer,, aus dem jahre 2010 gesehen. Vom Anfang bis zum Ende!!
Die Mauerbau wurde von Moskau befohlen, glaubte ich schon in der DDR-Zeit, habe nie gedacht das Ulbricht ohne Erlaubnis so etwas planen konnte.
Laut einem Genossen Müller kostete die Mauer pro Jahr bis 10 Milliarden Mark und der Warschauer Pakt hat nichts dazu bezahlt
In dem Film hat sehr viel unser Reimann berichtet.
Ich habe nicht verstanden warum du von der Grenze weggegangen bist?


 Antworten

 Beitrag melden
09.11.2013 14:23
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )

Zitat von thomas 48 im Beitrag #1
Habe gerade bei arte den interessanten Film ,,Geheimsache Mauer,, aus dem jahre 2010 gesehen. Vom Anfang bis zum Ende!!
Die Mauerbau wurde von Moskau befohlen, glaubte ich schon in der DDR-Zeit, habe nie gedacht das Ulbricht ohne Erlaubnis so etwas planen konnte.
Laut einem Genossen Müller kostete die Mauer pro Jahr bis 10 Milliarden Mark und der Warschauer Pakt hat nichts dazu bezahlt
In dem Film hat sehr viel unser Reimann berichtet.
Ich habe nicht verstanden warum du von der Grenze weggegangen bist?

kann es sein, dass du Rainman meinst ?


 Antworten

 Beitrag melden
09.11.2013 14:27
avatar  ( gelöscht )
#3
avatar
( gelöscht )


 Antworten

 Beitrag melden
09.11.2013 14:27
#4
avatar

Raimann, Raimann, ,Raimann


 Antworten

 Beitrag melden
09.11.2013 14:29
avatar  Alfred
#5
avatar

Mit 10 Milliarden hat sich Herr Müller wohl "etwas" vertan.

Die ges. Rüstungsausgaben der DDR beliefen sich auf rund 12 Milliarden per Jahr.


 Antworten

 Beitrag melden
09.11.2013 14:29
avatar  ( gelöscht )
#6
avatar
( gelöscht )

Regenmann, Rainman,Rainman,Rainman,Regenmann


 Antworten

 Beitrag melden
09.11.2013 14:32
avatar  Pit 59
#7
avatar

Zitat von Gert im Beitrag #2
Zitat von thomas 48 im Beitrag #1
Habe gerade bei arte den interessanten Film ,,Geheimsache Mauer,, aus dem jahre 2010 gesehen. Vom Anfang bis zum Ende!!
Die Mauerbau wurde von Moskau befohlen, glaubte ich schon in der DDR-Zeit, habe nie gedacht das Ulbricht ohne Erlaubnis so etwas planen konnte.
Laut einem Genossen Müller kostete die Mauer pro Jahr bis 10 Milliarden Mark und der Warschauer Pakt hat nichts dazu bezahlt
In dem Film hat sehr viel unser Reimann berichtet.
Ich habe nicht verstanden warum du von der Grenze weggegangen bist?

kann es sein, dass du Rainman meinst ?


Ja Klar Gert,selbiger der im Westen Frühstücken wollte


 Antworten

 Beitrag melden
09.11.2013 14:37
avatar  Lutze
#8
avatar

das Betonwerk Süd in Neubrandenburg
gibt es immer noch,
dort wurden auch Mauerelemente produziert
Lutze


 Antworten

 Beitrag melden
09.11.2013 14:39
avatar  Pit 59
#9
avatar

Zitat von Lutze im Beitrag #8
das Betonwerk Süd in Neubrandenburg
gibt es immer noch,
dort wurden auch Mauerelemente produziert
Lutze


Ja Lutze,zu der Zeit waren die Auftragsbücher voll


 Antworten

 Beitrag melden
09.11.2013 16:52
avatar  PF75
#10
avatar

Zitat von Lutze im Beitrag #8
das Betonwerk Süd in Neubrandenburg
gibt es immer noch,
dort wurden auch Mauerelemente produziert
Lutze



Alles weg


 Antworten

 Beitrag melden
09.11.2013 17:00
avatar  Lutze
#11
avatar

Zitat von PF75 im Beitrag #10
Zitat von Lutze im Beitrag #8
das Betonwerk Süd in Neubrandenburg
gibt es immer noch,
dort wurden auch Mauerelemente produziert
Lutze



Alles weg

Irrtum,diese Firme gibt es noch,
in der Ihlenfelder Strasse
Lutze


 Antworten

 Beitrag melden
09.11.2013 17:09
avatar  PF75
#12
avatar

Zitat von Lutze im Beitrag #11
Zitat von PF75 im Beitrag #10
Zitat von Lutze im Beitrag #8
das Betonwerk Süd in Neubrandenburg
gibt es immer noch,
dort wurden auch Mauerelemente produziert
Lutze



Alles weg

Irrtum,diese Firme gibt es noch,
in der Ihlenfelder Strasse
Lutze


du meinst sicherlich Prefa


 Antworten

 Beitrag melden
09.11.2013 17:50 (zuletzt bearbeitet: 09.11.2013 17:53)
avatar  ( gelöscht )
#13
avatar
( gelöscht )

Habe die Sendung heute bei "arte" auch gesehen. Muss auch bestätigen , dieser Müller hat genau von 10 Milliarden Ostmark gesprochen . Komisch war immer sein schmunzeln wenn er sprach .
Der Politoffizier der Grenztruppen mit dem Bart , ist das unser Reimann von hier aus dem Forum ?

Die 3,60m hohen Mauerteile waren eigentlich für die Landwirtschaft vorgesehen , waren nämlich die Wände von den Siloanlagen.

Hat denn jemand die danach folgende Sendung, vom Enkelsohn , Erich Honeckers ? Interessant wie er sich in Chile über die Runden bringt . Hier in Berlin angekommen , stellt er wohl bald seine eigenen gemalten Bilder aus. ratata


 Antworten

 Beitrag melden
09.11.2013 17:51
avatar  exgakl
#14
avatar

Zitat von ratata im Beitrag #13
Habe die Sendung heute bei "arte" auch gesehen. Muss auch bestätigen , dieser Müller hat genau von 10 Milliarden Ostmark gesprochen . Komisch war immer sein schmunzeln wenn er sprach .
Der Politoffizier der Grenztruppen mit dem Bart , ist das unser Reimann von hier aus dem Forum ?

Hat denn jemand die danach folgende Sendung, vom Enkelsohn , Erich Honeckers ? Interessant wie er sich in Chile über die Runden bringt . Hier in Berlin angekommen , stellt er wohl bald seine eigenen gemalten Bilder aus. ratata


ja genau, das ist unser Conny Reimann


 Antworten

 Beitrag melden
09.11.2013 17:55
avatar  Lutze
#15
avatar

Zitat von PF75 im Beitrag #12
Zitat von Lutze im Beitrag #11
Zitat von PF75 im Beitrag #10
Zitat von Lutze im Beitrag #8
das Betonwerk Süd in Neubrandenburg
gibt es immer noch,
dort wurden auch Mauerelemente produziert
Lutze



Alles weg

Irrtum,diese Firme gibt es noch,
in der Ihlenfelder Strasse
Lutze


du meinst sicherlich Prefa

wie die Firma heute heist,
da muß ich passen,an der selben Stelle
wird immer noch Beton produziert
Lutze


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!