Vorstellung

27.09.2013 17:16
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Hallo Kameraden,
möchte mich heute als ziemlich Neuer vorstellen. Kurz mein Werdegang: von 1970-1971 Ausbildung (Pfeffi) an der Uffz. Schule Potsdam, Heinrich-Mann-Allee. Dann für die restliche Dienstzeit als KFZ-Gruppenführer nach Berlin-Johannithal AR26. Habe die Grenze also nur von weitem gesehen.
Obwohl reines Artillerieregiment, gehörten wir zum Grenzkommando Mitte. Vielleicht waren wir als Geheimwaffe vorgesehen, denn mit den alten russischen 122mm Haubitzen aus dem 2.WK hätten wir die bösen Imperialisten zum todlachen gebracht. Na vielleicht findet sich hier doch jemand, der von 1971-1973 dort gedient hat. 1. Abt. 2. Batterie.

Wünsche allen noch einen schönen Abend
Gruß Henry


 Antworten

 Beitrag melden
27.09.2013 17:21
#2
avatar

Hallo Henry, und ein herzliches Willkommenl, ich wünsche Dir hier viel Spass!



h.


 Antworten

 Beitrag melden
27.09.2013 23:18
avatar  andyman
#3
avatar

Hallo@Henry
AR26 kommt mir bekannt vor, Ihr ward öfter zur Bewachung im GKM eingesetzt wo ich 78-79 gedient habe.Das war natürlich erst viel später.Auf dem TP sind die Einheiten auch zeitweise zusammen gewesen.Also willkommen im Forum und noch viel Spass.LG andyman

Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius


 Antworten

 Beitrag melden
07.05.2014 15:46
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

Hallo Henry,
der Ort ist der selbige,doch leider kam ich erst im Mai 74 dort zum Einsatz Auch ich wußte nicht so recht,was ich da sollte,denn mir wurde gleich gesagt,dass ich sowieso nicht an den Kanten komme.Ich war auch froh darüber,denn jeder Ausgang war für mich eine Fahrt nach Haus.
Denn von Johannisthal mit der S-Bahn zum Marx Engels Platz war nicht weit.
Ich war in der 9.Batterie und wir waren genau über die Sängerkeime der 8.Batterie untergebracht.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!