Abschied von Otto Sander

  • Seite 1 von 2
12.09.2013 15:28
#1
avatar

Es ist wieder ein großer Künstler in das andere Ensemble gewechselt.

Otto Sander starb heute im Alter von 72 Jahren in Berlin. Er gehörte zu den Schauspielern, die mich in fast jeder Rolle beeindrucken können. In Filmen wie "Das Boot", "Der Himmel über Berlin", Rosa Luxemburg" oder "Der Bruch" brachte er seine Persönlichkeit in seine Rollen ein, spielte er souverän und bleibt mir dadurch unvergessen. Seine Stimme, seine Arbeit auf der Bühne, das wird den Menschen in Erinnerung bleiben, da bin ich sicher. Respekt vor einem großen Künstler. Trauer um einen mir in seiner Kunst lieb gewordenen Menschen.

ciao Rainman


 Antworten

 Beitrag melden
12.09.2013 15:36
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )

Sehr traurig.
Ich möchte mal an den Polizeiruf von 1994 "Totes Gleis" erinnern , kein schweres Werk, aber da hat einfach alles gepasst.

Der Mann war einfach klasse.Der Mann wird fehlen.

Quelle:http://www.prisma.de/film.html?mid=1994_...110_totes_gleis

Frecher Ost-Polizeiruf gegen drögen West-Tatort.


 Antworten

 Beitrag melden
12.09.2013 16:40
avatar  ( gelöscht )
#3
avatar
( gelöscht )

Der Thomsen fährt jetzt auf dem "Ewigen U-Boot ". Ein grosser Schauspieler und eine wunderbar sonore Stimme haben sich verabschiedet .


 Antworten

 Beitrag melden
12.09.2013 16:45
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #2
Sehr traurig.
Ich möchte mal an den Polizeiruf von 1994 "Totes Gleis" erinnern , kein schweres Werk, aber da hat einfach alles gepasst.

Der Mann war einfach klasse.Der Mann wird fehlen.

Quelle:http://www.prisma.de/film.html?mid=1994_...110_totes_gleis

Frecher Ost-Polizeiruf gegen drögen West-Tatort.




Der Polizeiruf war Kult, wo spielte das nochmal in Wustermark? Seine Stimme war einzigartig, ein klasse Schauspieler, schade viel zu früh wie immer.


 Antworten

 Beitrag melden
12.09.2013 16:53
avatar  ABV
#5
avatar
ABV

Dieses Jahr ist echt verückt. Wenn ich mir vorstelle wer so alles gestorben ist, in den letzten Monaten. Prominente aber auch Leute aus meinem Bekanntenkreis.
Ich habe Otto Sander gerne gesehen. Und noch lieber gehört. Niemand konnte Kommentare besser und eindringlicher sprechen, als Otto Sander.
Möge er in Frieden ruhen.

Gruß Uwe


 Antworten

 Beitrag melden
12.09.2013 16:56
avatar  ( gelöscht )
#6
avatar
( gelöscht )

Die kantigen Typen werden immer weniger.
Möge er in Frieden ruhen.


 Antworten

 Beitrag melden
12.09.2013 17:01
avatar  ( gelöscht )
#7
avatar
( gelöscht )

Zitat von Fritze im Beitrag #3
Der Thomsen fährt jetzt auf dem "Ewigen U-Boot ". Ein grosser Schauspieler und eine wunderbar sonore Stimme haben sich verabschiedet .



ja,als darsteller "thomsen" in "das boot" fand ich ihn auch klasse,besonders seine ansprache auf der lokalbühne hat sich eingebrannt.möge er ihn frieden ruhen.seine angehörigen mein bescheidenes beileid
HG


 Antworten

 Beitrag melden
12.09.2013 17:31
avatar  Merkur
#8
avatar

Zitat von WernerHolt im Beitrag #7
Zitat von Fritze im Beitrag #3
Der Thomsen fährt jetzt auf dem "Ewigen U-Boot ". Ein grosser Schauspieler und eine wunderbar sonore Stimme haben sich verabschiedet .



ja,als darsteller "thomsen" in "das boot" fand ich ihn auch klasse,besonders seine ansprache auf der lokalbühne hat sich eingebrannt.möge er ihn frieden ruhen.seine angehörigen mein bescheidenes beileid
HG


Schließe mich der Beileidsbekundung an.
OT: Allerdings fand ich ihn in der Rolle des KL Thomsen in "Das Boot" wenig überzeugend, denn so hätte sich kein U-Boot-Kommandant benommen. Und schon gar nicht hätte ein Kommandant in seiner eigenen Kotze auf einem versifften Kloo gelegen.


 Antworten

 Beitrag melden
12.09.2013 17:42
#9
avatar

ich schließe mich meinen Vor-Rednern an, ein großer Verlust und eine Riesen Lücke bei den wirklich GUTEN Schauspielern!




hundemuchtel 88 0,5


 Antworten

 Beitrag melden
13.09.2013 07:01
avatar  Pit 59
#10
avatar

Allerdings fand ich ihn in der Rolle des KL Thomsen in "Das Boot" wenig überzeugend, denn so hätte sich kein U-Boot-Kommandant benommen. Und schon gar nicht hätte ein Kommandant in seiner eigenen Kotze auf einem versifften Kloo gelegen. @Merkur

Da irrst Du aber gewaltig,mein Vater (Bilder) ist auf einem Deutschen U-Boot gefahren,und er hat sehr viel darüber erzählt. Zu dem Film "Das Boot" sagte er nur "Sehr gut gemacht,denn genau so war es".


 Antworten

 Beitrag melden
13.09.2013 07:47
#11
avatar

Zitat von Pit 59 im Beitrag #10
Allerdings fand ich ihn in der Rolle des KL Thomsen in "Das Boot" wenig überzeugend, denn so hätte sich kein U-Boot-Kommandant benommen. Und schon gar nicht hätte ein Kommandant in seiner eigenen Kotze auf einem versifften Kloo gelegen. @Merkur

Da irrst Du aber gewaltig,mein Vater (Bilder) ist auf einem Deutschen U-Boot gefahren,und er hat sehr viel darüber erzählt. Zu dem Film "Das Boot" sagte er nur "Sehr gut gemacht,denn genau so war es".


Kann deine Aussage nur bestätigen, auch mein Vater war U-Bootfahrer und war sehr bewegt als er den Film sah.
Er sagte sinngemäß immer: "Ja.genau so war daß " !

H.


 Antworten

 Beitrag melden
15.09.2013 13:17
avatar  Merkur
#12
avatar

Zitat von Pit 59 im Beitrag #10


Da irrst Du aber gewaltig,mein Vater (Bilder) ist auf einem Deutschen U-Boot gefahren,und er hat sehr viel darüber erzählt. Zu dem Film "Das Boot" sagte er nur "Sehr gut gemacht,denn genau so war es".


Die Diskussion über den Realitätsgehalt dieses Filmes wurde in Fachkreisen schon vor 30 Jahren geführt. Ich will den Inhalt auch nicht gänzlich in Frage stellen. Wer das Thema tiefergehender betrachten möchte, dem sein das Buch "So war es nicht" der ehemaligen U-Boot-Kommandanten Karl-Friedrich Merten und Kurt Baberg empfohlen.


 Antworten

 Beitrag melden
15.09.2013 13:33
avatar  ( gelöscht )
#13
avatar
( gelöscht )

Zitat von Pit 59 im Beitrag #10
Allerdings fand ich ihn in der Rolle des KL Thomsen in "Das Boot" wenig überzeugend, denn so hätte sich kein U-Boot-Kommandant benommen. Und schon gar nicht hätte ein Kommandant in seiner eigenen Kotze auf einem versifften Kloo gelegen. @Merkur

Da irrst Du aber gewaltig,mein Vater (Bilder) ist auf einem Deutschen U-Boot gefahren,und er hat sehr viel darüber erzählt. Zu dem Film "Das Boot" sagte er nur "Sehr gut gemacht,denn genau so war es".


Leicht OT, aber ich habe selbst einmal einen militärischen Kommandanten zu vorgerückter Stunde von einer Feierlichkeit mit anderen Kommandanten mit einem Kfz. transportiert, also vorstellbar ist das für mich schon .
Schauspielerisch hat da der Herr Sander schon gut menschliche Züge dargestellt.
Ich vermisse auch als Schauspieler einen noch lebenden Protagonisten dieses Filmes der auch immer recht authentisch rüber kommt, Martin Semmelrogge.


 Antworten

 Beitrag melden
15.09.2013 15:54
avatar  Pit 59
#14
avatar

Ich vermisse auch als Schauspieler einen noch lebenden Protagonisten dieses Filmes der auch immer recht authentisch rüber kommt, Martin Semmelrogge.@Grenzwolf62

Den Kunden kannste jetzt jeden Abend im Big Brother Container sehen.


 Antworten

 Beitrag melden
15.09.2013 16:07
avatar  ( gelöscht )
#15
avatar
( gelöscht )

Zitat von Pit 59 im Beitrag #14
Ich vermisse auch als Schauspieler einen noch lebenden Protagonisten dieses Filmes der auch immer recht authentisch rüber kommt, Martin Semmelrogge.@Grenzwolf62

Den Kunden kannste jetzt jeden Abend im Big Brother Container sehen.


Och Jottchen, braucht der Martin S. Geld?


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!