X

#1

Hilfe

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 21.08.2013 11:30
von mariam | 6 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds mariam
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo ihr lieben,

ich habe eine Frage die ich mir selbst nicht allein beantworten kann. Wieso gelang es der SED nicht, die Menschen von der Flucht abzuhalten? Wie hätte man die Menschen dazu bewegen können? Ging es wirklich nur mit Gewalt? Der "neue Kurs" hat ja positive Veränderung gebracht, wieso konnte man diesen nicht einfach beibehalten?

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen

Grüße



nach oben springen

#2

RE: Hilfe

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 21.08.2013 11:54
von Grenzgänger (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Grenzgänger
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo mariam,
erstmal herzlich willkommen im Forum von mir ... auch wenn das eigentlich in die Vorstellung gehört (aber dort geht gerade sowieso etwas durcheinander..) und viel Spass mit uns alten Säcken...

Ich freue mich sehr, dass eine junge Frau (du bist keine 2 Jahre älter als meine jüngste Tochter) sich für unsere Themen interessiert, das ist gut an deiner eigentlichen Eingangsfrage abzulesen- das ist ja ein großes Thema mit fast schon philosophischer Dimension. Also genau richtig hier..

Und gerade deswegen möchte ich dich bitten, die Themenüberschrift zu verändern oder verändern zu lassen (vom Admin), denn:
Wer soll denn unter "Hilfe" ein solches Thema erwarten ?

Nun weiss ich auch, dass die "Jugend" gern verkürzt und Floskeln benutzt (Stichwort SMS)- aber versuch dich mal in andere im Forum suchende hineinzuversetzen...

hdgdl

Siggi

edit: Ich sehe gerade, dass wir ja im Vorstellungsthread sind.. mannomann.. ist ja wirklich alles durcheinander..


zuletzt bearbeitet 21.08.2013 11:56 | nach oben springen

#3

RE: Hilfe

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 21.08.2013 12:36
von mariam | 6 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds mariam
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Grenzgänger,

danke für deine Antwort. Tut mir leid dass ich es in das falsche Thread gepostet habe, aber ich hab leider nur den Vorstellungsthread gefunden.
Würde ja gern die Überschrift ändern aber weis leider nicht wie :D

Grüße



nach oben springen

#4

RE: Hilfe

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 21.08.2013 12:39
von Grstungen386 | 597 Beiträge | 2 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Grstungen386
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Warum, in der Regel hat die SED angenommen, sie alleine hat die Weisheit gepachtet, jahrzehntelang hat sie fachmännische Ratschläge höhnisch abgewehrt, politisches Kriechertum samt Personal ersetzte oft Sach- und Fachkunde, diese Figuren, jahrzehntelang beratungsresistent, sollten zu echter Wende fäghig sein, dass glaubte Keiner...liebe Grüsse aus Berlin, Hauptstadt der DDR, um nicht missverstanden zu werden, ich bin durchaus ein Anhänger der Planwirtschaft, wozu Mawi führt, sieht man, gigantische Lemittelvernicht etc. pp



nach oben springen

#5

RE: Hilfe

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 21.08.2013 12:39
von Angelo | 12.688 Beiträge | 2018 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Angelo
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von mariam im Beitrag #3
Hallo Grenzgänger,

danke für deine Antwort. Tut mir leid dass ich es in das falsche Thread gepostet habe, aber ich hab leider nur den Vorstellungsthread gefunden.
Würde ja gern die Überschrift ändern aber weis leider nicht wie :D

Grüße


Du hast nur diesen Thread gefunden,weil man sich bei uns erst vorstellt bevor man anfangen darf zu fragen
Gruß Angelo



nach oben springen

#6

RE: Hilfe

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 21.08.2013 12:44
von mariam | 6 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds mariam
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

oh ok :D

Also,

hallo ihr lieben, ich heiße Mariam komm aus dem schönen Stutgart und studiere dort Mathematik und Geschichte an der Universität Stuttgart. Ich interessiere mich sehr für die DDR, da wir das in der Schule nie durchgenommen haben. Daher nutze ich die Uni mehr darüber zu erfahren.
Ich bin 25, habe die "normalen hobbies" wie lesen, bin sportlich fahre gern Wake und Snowboard :D
ich weis nicht was ich noch schreiben soll, außer Seid gegrüßt

:)



silberfuchs60 und Angelo haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#7

RE: Hilfe

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 21.08.2013 13:00
von Grstungen386 | 597 Beiträge | 2 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Grstungen386
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Mariam, Frage aber nicht irgendeinen Prof nach der DDR, das sind grösstenteils Theoretiker, die nur nachb eten was sie von Figuren wie Guido Knopp, Bundesmärchenerzähler, im Gedächtnis behalten haben, generell, die DDR haben die 17 Mio Ossis wie ich auch individuell sehr differenziert erlebt, der Arbeiter in Bitterfeld bestimmt anders als das Bonzenkind, das nur mit seinesgleichen Kontakt hatte...



nach oben springen

#8

RE: Hilfe

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 21.08.2013 13:09
von Marienborn89 | 2.977 Beiträge | 9435 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Marienborn89
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Grstungen386 im Beitrag #7
Mariam, Frage aber nicht irgendeinen Prof nach der DDR, das sind grösstenteils Theoretiker, die nur nachb eten was sie von Figuren wie Guido Knopp, Bundesmärchenerzähler, im Gedächtnis behalten haben


@Grstungen386 Mal ganz ehrlich - so ein Unsinn!!!


Hallo mariam,

Willkommen im Forum! Habe auch Geschichte studiert.
Du gehst mit deiner Fragestellung ja gleich aufs Ganze ;) Was meinst Du mit "neuem Kurs" genau?

Gruß Marienborn


This world is only free for the individuals who don't challenge the status quo. The ones who threaten the powers that be understand how shackled we are.
But we will fight, and we will win

Lauren Southern
nach oben springen

#9

RE: Hilfe

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 21.08.2013 13:44
von grenzgänger81 | 970 Beiträge | 21 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds grenzgänger81
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von mariam im Beitrag #6
oh ok :D

Also,

hallo ihr lieben, ich heiße Mariam komm aus dem schönen Stutgart und studiere dort Mathematik und Geschichte an der Universität Stuttgart. Ich interessiere mich sehr für die DDR, da wir das in der Schule nie durchgenommen haben. Daher nutze ich die Uni mehr darüber zu erfahren.
Ich bin 25, habe die "normalen hobbies" wie lesen, bin sportlich fahre gern Wake und Snowboard :D
ich weis nicht was ich noch schreiben soll, außer Seid gegrüßt

:)


Hallo @Miriam
Du bist doch das Durchforsten von Literatur gewohnt,so mach das auch hier,dann wirst du feststellen,das viele Fragen nicht so Einfach zu beantworten sind.
Hier sind viele Ältere Herren,um die 50-70,die alles Live und in Farbe erlebt haben,dennoch gibt es viele Wiedersprüche.
Stöber erst einmal so weit es geht alles durch und dann stelle deine Fragen.
Du wirst auch feststellen,das es teilweise Haarig zugeht.
Viel Erfolg !!!!



silberfuchs60 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#10

RE: Hilfe

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 21.08.2013 13:48
von Mike59 | 9.677 Beiträge | 6949 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mike59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von mariam im Beitrag #6
oh ok :D

Also,

hallo ihr lieben, ich heiße Mariam komm aus dem schönen Stutgart und studiere dort Mathematik und Geschichte an der Universität Stuttgart. Ich interessiere mich sehr für die DDR, da wir das in der Schule nie durchgenommen haben. Daher nutze ich die Uni mehr darüber zu erfahren.
Ich bin 25, habe die "normalen hobbies" wie lesen, bin sportlich fahre gern Wake und Snowboard :D
ich weis nicht was ich noch schreiben soll, außer Seid gegrüßt

:)


Willkommen im Forum.



nach oben springen

#11

RE: Hilfe

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 21.08.2013 14:12
von ABV | 4.355 Beiträge | 1253 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds ABV
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Auch von mir ein herzliches Willkommen. Zu deiner Frage: die SED hat oder konnte die bis zum Schluss anhaltende Ausreisewelle aus den verschiedensten Gründen nicht stoppen. Hier nur einige Gründe:
1. Den von der Bundesrepublik gebotene materielle Anreiz, konnte die wirtschaftlich schwächere DDR beim besten Willen nicht bieten.
2. Die in der Bundesrepublik vorhandene Meinungsfreiheit und die demokratische Mitbestimmung, konnte die DDR ( bzw die SED) ebenfalls nicht bieten. Und zwar bei Strafe des eigenen Untergangs! Bei einer wirklich freien Wahl, in Konkurrenz mit anderen Parteien, hätte die SED unter Umständen "ganz schön alt ausgesehen". Siehe die letzte Volkskammerwahl am 18. 03. 1990.
Im Prinzip kann man ganz kurz und knapp antworten: die Ausreisewelle konnte nicht gestoppt werden, weil die Bedingungen welche Menschen zu einer ständigen Ausreise drängten, nicht beseitigt werden konnten.

Gruß Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


Hapedi, Jobnomade, Duck und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#12

RE: Hilfe

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 21.08.2013 14:22
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds schnatterinchen
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo mariam,

Willkommen!
Hier bist Du genau richtig. Hier ist vom Altstalinisten bis zu Kommunistenfresser alles vertreten.


nach oben springen

#13

RE: Hilfe

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 21.08.2013 14:25
von seaman | 3.488 Beiträge | 49 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds seaman
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #12
Hallo mariam,

Willkommen!
Hier bist Du genau richtig. Hier ist vom Altstalinisten bis zu Kommunistenfresser alles vertreten.


Leider stimmt das und erschwert eine sachliche Geschichtsbetrachtung.

seaman


Marienborn89 und Küchenbulle 79 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#14

RE: Hilfe

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 21.08.2013 14:37
von elster427 | 790 Beiträge | 5 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds elster427
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Mariam,
herzlich willkommen hier im Forum.

Die Sache mit der Ausreisewelle war leider Hausgemacht. Es gab viele karrieregeile Kader in der mittleren Ebene ,welche negative Berichte der Basis frisierten um in einem besseren Licht dazustehen. Diese Berichte wurden dann eine Etage höher wieder beschönigt und so sah es oben aus ,als sei alles in Ordnung im Staate DDR. Man hat die kleinen Probleme der Menschen nicht wahr genommen. Viele Ausreiseanträge sind nicht aus politischen Gründen gestellt worden, sondern vor Wut auf die da Oben, weil sich nichts rührte bei ihren kleinen Problemen - wie feuchte Wohnung , kapputes Dach, schlechte Versorgungslage usw. Und die Oben lebten in ihrer Traumwelt, aus der sie nicht geweckt werden durften. Siehe Reisen in der DDR - da wurde eine Protokollstrecke festgelegt, welche nur an Häusern mit tollen Fasaden und Strassen entlangführte. Dafür wurden kurzfristig auch mal Fasaden über Nacht angemalt.

mfg Jan


1981 - 1989 MfS BV Potsdam Abt, VI PKE Drewitz
1990 GT GR 44
VNRut, Hapedi, Küchenbulle 79 und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#15

RE: Hilfe

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 21.08.2013 14:42
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds schnatterinchen
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von seaman im Beitrag #13
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #12
Hallo mariam,

Willkommen!
Hier bist Du genau richtig. Hier ist vom Altstalinisten bis zu Kommunistenfresser alles vertreten.


Leider stimmt das und erschwert eine sachliche Geschichtsbetrachtung.

seaman




Stimmt seaman,einstimmige Beschlüsse wie auf dem Parteitag gibts hier selten.


nach oben springen

#16

RE: Hilfe

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 21.08.2013 15:00
von Jobnomade | 1.380 Beiträge | 9 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Jobnomade
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo mariam,

sei herzlich willkommen in unserem Forum.
Und eine kleine Kostprobe der Grabenkämpfe hast Du ja in den vergangenen Beiträgen schon bekommen - lass Dich nicht abschrecken.
Die "Mauerreste" in den Köpfen sind eben noch nicht ganz beseitigt.
Ach ja... das war mein erster Beitrag:
Erinnerungen
Und zu Deiner Frage: ABV Uwe hat das ganz gut formuliert - dem schliesse ich mich an.


Gruss Hartmut


u3644_Jobnomade.html
zuletzt bearbeitet 21.08.2013 15:03 | nach oben springen

#17

RE: Hilfe

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 21.08.2013 15:03
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds schnatterinchen
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von elster427 im Beitrag #14
Hallo Mariam,
herzlich willkommen hier im Forum.

Die Sache mit der Ausreisewelle war leider Hausgemacht. Es gab viele karrieregeile Kader in der mittleren Ebene ,welche negative Berichte der Basis frisierten um in einem besseren Licht dazustehen. Diese Berichte wurden dann eine Etage höher wieder beschönigt und so sah es oben aus ,als sei alles in Ordnung im Staate DDR. Man hat die kleinen Probleme der Menschen nicht wahr genommen. Viele Ausreiseanträge sind nicht aus politischen Gründen gestellt worden, sondern vor Wut auf die da Oben, weil sich nichts rührte bei ihren kleinen Problemen - wie feuchte Wohnung , kapputes Dach, schlechte Versorgungslage usw. Und die Oben lebten in ihrer Traumwelt, aus der sie nicht geweckt werden durften. Siehe Reisen in der DDR - da wurde eine Protokollstrecke festgelegt, welche nur an Häusern mit tollen Fasaden und Strassen entlangführte. Dafür wurden kurzfristig auch mal Fasaden über Nacht angemalt.

mfg Jan




Wegen einer kaputten Fassade wollte ich die DDR nicht verlassen!
Mich hat da mehr die unehrliche Propaganda und die ewige Lobhudelei gestört. Immer war alles erfolgreich, wurde erfolgreich abgeschlossen usw. usw.
Im Land sah es ganz anders aus .War nicht mehr auszuhalten.
In den Schulen sollte nur nachgeplappert werden.Furchtbar.Lauter Abnicker wurden da ranngezogen.
Und 1989 wollten viele von den wohlerzogenen DDR Bürgern nichts mehr wissen von ihrem Staat.


grenzgänger81, Hapedi, hundemuchtel 88 0,5 und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#18

RE: Hilfe

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 21.08.2013 15:07
von Grstungen386 | 597 Beiträge | 2 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Grstungen386
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Marienborn, dann sage mir, warum tatsächlich alle Wissenschaftler 90 im Westen dachten, sie übernehmen eine prosperierende Volkswirtschaft, dann waren sie SO !! überrascht von den teilweise maroden Anlagen, klar, weil sie auch nur den Verlautbarungen von Partei und Regierung geglaubt (DDR an zehnter Stelle in der Welt) haben, ohne sich bei Praktikern sachkundig zu machen, am Tresen hätten sie Infos erhalten können....



grenzgänger81 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#19

RE: Hilfe

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 21.08.2013 15:14
von Diskus303 | 490 Beiträge | 39 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Diskus303
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Mariam,

auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum. Wie schon von dem einen oder anderen Mitstreiter im Forum empfohlen: lies Dich ein. die eine oder andere Frage beantwortet sich dann (vielleicht) und der große Rest an Fragen wird Dir dann hier schon (irgendwie) beantwortet...
Zu Deiner Eingangsfrage:
aus meiner Sicht sollte man vielleicht voranstellen, dass es in allen Ländern Menschen gibt die Ihr Land verlassen wollen und anderswo in der Welt einen Neubeginn starten wollen. Gründe gibt es dafür viele. Die einen tun es dem schnöden Mammon wegen, die anderen weil es (in Deutschland) zu kalt ist, wieder andere haben politische Gründe...
Zu Beginn der DDR-Ära gab es für dieses Land sicher einige gewichtige (wirtschaftliche) Gründe ausgebildete Fachkräfte im Land "belassen" zu wollen.
Später waren es wohl eher politische Gründe, die die DDR-Führung dazu bewogen hat ausreisewillige am ausreise(ß)en zu hindern. Es hätte diesem Land (außenpolitisch) schlecht zu Gesicht gestanden, zugeben zu müssen, dass da so viele weg wollen. Zumal es sich ja auf die Fahne geschrieben hat das bessere Gesellschaftssystem zu sein.
Obwohl die DDR bereits in den 70-ern so ziemlich alle "Resolutionen" unterschrieben hat (Schlußakte von Helsinkie, Charta der vereinten Nationen) die den Bürgern der DDR einen freien Wohnort in der ganzen einräumten, haperte es dann doch an der konsequenten Umsetzung.
Am Schluß durfte halt doch nicht jeder dahin, wohin er wollte.
Bürger die ausreisen wollten, konnten wohl einen entsprechenden Antrag stellen, aber ob und wie diesem beschieden wurden lag dann nicht mehr in dessen Macht. Und ganz ohne Repressalien kam wohl keiner davon.
Aus meinem eigenen Ausreiseverfahren kann ich an dieser Stelle sagen: ich habe 2 1/2 Jahre warten müssen, bis ich einen positiven Bescheid bekam...
Allein die Wartezeit ist eine Form von Repressalien: Warum? Die (Warte)Zeit hätte auch nur 2 Monate sein können, oder 1 Jahr oder 3 Jahre.
Das problem? Man weiß zu keiner Zeit, ob man überhaupt eine Genehmigung zur Ausreise bekommt. Es hätte ja auch ein sein können, dass man 2 1/2 Jahre umsonst wartet (also eine Absage bekommt)...
Wenn man dann aber die Genehmigung hat, kann es nach dem Willen der Verantwortlichen nicht schnell genug gehen: Ich hatte 14 Tage Zeit alle meine Formalitäten und die geforderten des MDI abzuwickeln (inclusive Wohnungsauflösung)
Als Ausreisewilliger plant man sein zukünftiges Leben auf dieses eine Ziel hin: bisherige Lebensplanungen werden (eventuell) aufgegeben bzw auf diese imaginäre Zukunft ausgerichtet (zB. wer baut ein Haus wenn er doch plant in ein anderes Land zu ziehen?).
Ich pers. wurde nicht wirklich "gezwungen" im Land zu bleiben, allerdings gab es schon Einflüsse im Berufsleben, die die Arbeit erschwerten bzw. verkomplizierten. So wurde ich zB. bei weiteren (individuellen) Lohnerhöhungen (Nasenprämien) ausgeschlossen , Weiterqualifizierungen wurden verwehrt, usw. usf.
Dem Einen oder Anderen blieb dann wohl keine andere Wahl anstatt auszureisen (wegen Ablehnung der Ausreise) auszureißen - mit allen (bekannten) Konsequenzen.

Vielleicht kann ja einer der Angehörigen des MDI, der in Sachen Ausreise beschäftigt/ involviert war, zu diesem undurchschaubaren Prozedre etwas sagen ???


Gruß Axel


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 21.08.2013 15:17 | nach oben springen

#20

RE: Hilfe

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 21.08.2013 15:29
von Marienborn89 | 2.977 Beiträge | 9435 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Marienborn89
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Grstungen386 im Beitrag #18
@Marienborn, dann sage mir, warum tatsächlich alle Wissenschaftler 90 im Westen dachten, sie übernehmen eine prosperierende Volkswirtschaft, dann waren sie SO !! überrascht von den teilweise maroden Anlagen, klar, weil sie auch nur den Verlautbarungen von Partei und Regierung geglaubt (DDR an zehnter Stelle in der Welt) haben, ohne sich bei Praktikern sachkundig zu machen, am Tresen hätten sie Infos erhalten können....


Nun gut, Du wirst teilweise sicherlich recht haben, was die Einschätzung der wirtschaftlichen Lage der DDR durch Ökonomen um 1990 betrifft! Nur, erstens ist das sehr pauschal von Dir formuliert- so dachten sicherlich nicht "alle Wissenschaftler".

Zweitens haben Ökonomen, die sich mit akuellen wirtschaftspolitischen Prozessen befassen, und Historiker in der in der Regel relativ wenig miteinander zu tun (wobei es natürlich die Wirtschaftsgeschichte als Disziplin gibt).
Sind Geisteswissenschaftler Theoretiker? - Natürlich! Aber sie beten einem Guido Knopp garantiert nichts nach!


This world is only free for the individuals who don't challenge the status quo. The ones who threaten the powers that be understand how shackled we are.
But we will fight, and we will win

Lauren Southern
Grstungen386 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 21.08.2013 15:33 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
HILFE!!!!-Bonese Juni 2014
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Nick
20 01.01.2014 19:04goto
von 254Spielregel • Zugriffe: 1736
Hilfe bei Ostprodukten
Erstellt im Forum Leben in der DDR von ddr-bürger
7 01.02.2013 18:59goto
von Lutze • Zugriffe: 606
Hilfe für Mütter in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von DDR-Kind1981
7 05.06.2014 23:51goto
von Vogtländer • Zugriffe: 2456
Bitte um Hilfe bei Artikel, suche Grenzer welche sich dank Forum gefunden haben
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von wojtas_13
9 15.11.2011 12:41goto
von wojtas_13 • Zugriffe: 1604

Besucher
16 Mitglieder und 30 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Falwye
Besucherzähler
Heute waren 1366 Gäste und 118 Mitglieder, gestern 2666 Gäste und 167 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15719 Themen und 665450 Beiträge.

Heute waren 118 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen