X

#61

RE: Stasi im gr 34 Falkensee

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 27.09.2013 12:47
von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 | 1.039 Beiträge | 3 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 4.Zug 4.Kompanie GAR-40
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Es war leider etwas mehr, ich war Waffen- Uffz. und wir hatten große Inventur in der Waffenkammer, kam alle Jubeljahre mal dran. Es mussten auch die plombierten Munitionskisten und auch sämtliche aufmunitionierten SPW geöffnet und gezählt werden. Die MG- Munition war in Gurtkästen. Aber in einem Kasten waren zwei 7,62 mm Leuchtspurgeschosse lose zu viel in der Kiste. Nachdem wir alles gezählt hatten, stellte sich heraus, dass sie tatsächlich zu viel waren. Natürlich habe ich das damals meinem KC gemeldet, aber der hatte null Bock, das an die große Glocke zu hängen, ist mir doch egal, was Du damit machst, war seine lakonische Meinung dazu, also habe ich sie als Souvenir behalten. Außerdem hatte ich noch normale MPI Munition, so etwa 10 Schuss in Reserve. Das, weil es mir einmal passiert ist, dass irgend so ein Dussel auf der Wache mit seiner Waffe rumgespielt hatte und eine Mumpel verloren hat. Anschließend durfte die ganze Kompanie ausrücken, und danach suchen, damit war der Nachtschlaf gelaufen, also hatte ich immer eine Reserve für solche Fälle und die Truppe hat die Klappe gehalten und es mir gedankt, wenn ich sie vor so was bewahren konnte.

Sogar bei meinen Schwiegereltern war damals die Stasi aufgekreuzt und hat gefragt, ob ich so was nach Hause geschickt hätte. Hatte ich auch nicht, nur zwei Kartons mit Übungshandgranaten, aber das haben sie der Stasi nicht erzählt.

Na ja, einen Tag Knast, eine Parteistrafe, keine Beförderung zum Unterfeldwebel und keine Verleihung der Schützenschnur hatte mir das eingebracht.


Der Helm, den ich trage, hat viele Beulen. Einige davon stammen auch von meinen Feinden. Jürgen Kuczynski "Dialog mit meinem Urenkel"
Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#62

RE: Stasi im gr 34 Falkensee

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 12.03.2019 15:26
von In86 | 4 Beiträge | 14 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds In86
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hey also ich war 11/2 Jahre in Falkensee erst im GR 34 in der Ausbildung und dann in der Güstkompanie 1985- 1987 ( FF)😇, wir haben die beiden GÜST abgesichert Staaken Bahnhof und Straße also ich könnte mich nicht entsinnen dass die Stasi da drin gesessen hat. es kam immer mal ab und zu in Stasioffizier zu Besuch der hatte sein eigenes Zimmer bei uns in der Güst-Kompanie direkt gegenüber der Waffenkammer und hat die Leute ausgehorcht. Aber das drüben im Stab Wasser daran kann ich mich nicht erinnern


nach oben springen



Besucher
3 Mitglieder und 14 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 211 Gäste und 21 Mitglieder, gestern 1881 Gäste und 151 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 16627 Themen und 720378 Beiträge.

Heute waren 21 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 488 Benutzer (15.11.2019 16:38).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen