X

#181

RE: Zwangsumtausch

in Leben an der Berliner Mauer 05.02.2017 13:09
von Alfred | 7.909 Beiträge | 4002 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alfred
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Gert im Beitrag #179
Zitat von Alfred im Beitrag #174
Gert,

mir ist nicht bekannt, dass die Familien in der DDR ihre Babys getragen haben, weil es keine Kinderwagen gab.

Wie Du dies alles mit deiner Verwandtschaft geregelt hast ist eine Sache. Es gab aber genügend "WB - liner" die haben in der DDR den Otto gemacht. Man verkaufte z.B. billigste Armbanduhren für viel Geld an den Ossi. Denn es gab auch in der DDR Personen, die waren der Auffassung, alles was aus dem Westen kommt ist super Qualität.


na Alfred in # 166 hast du doch selbst geschrieben, dass es in der DDR keine Kinderwagen gab. Ich weiss nicht ob das zutrifft oder nicht. Um so etwas habe ich mich bei DDR Besuchen nicht gekümmert



Einfach richtig lesen.



nach oben springen

#182

RE: Zwangsumtausch

in Leben an der Berliner Mauer 05.02.2017 13:10
von KARNAK | 1.814 Beiträge | 289 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds KARNAK
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Gert im Beitrag #165


@KARNAK , das musst du mir mal erklären wie und wo man den Max raushängen lassen konnte ? Vielleicht das Mäxchen ein wenig in Ostberlin aber in der Provinz ? Die Provinz war doch an Tristesse nicht mehr zu toppen, habe ich in keinem Land der Welt vergleichbares gesehen.
Übrigens du musstest in der DDR gar nichts machen um ständig angegafft zu werden. Allein schon unsere Kleidung und Gegenstände wie Kinderwagen usw. waren Gegenstand von mehr oder weniger verstohlenen Blicken. Das merkt man doch, ohne dass man das provoziert hätte.


Mit Max raushängen meine ich, dass der Westler natürlich sein benötigtes Geld ohne Zwangsumtausch immer schwarz auf der Strasse getauscht hätte und zwar zu einem entsprechenden Kurs weit weg von 1 zu 5. Damit hätte der letzte Hiwi aus dem Westen im Delikat und Exquisit einkaufen können wie der Ossi noch nicht mal in seinem HO, er hätte alles FAST für umonst bekommen, ob nun Schinken oder Frau Das die Situation so war mag nicht in der Verantwortung der Westler gelegen haben aber natürlich wollte und besonders musste man dem entgegengewirken. Dass der Staat DDR natürlich gleichzeitig auch hinter der Westkohle her war ist dabei unbestritten.


"Das Unglück ist,dass jeder denkt, der Andere ist wie er,und dabei übersieht, dass es auch anständige Menschen gibt."


Gert und Damals87 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 05.02.2017 13:17 | nach oben springen

#183

RE: Zwangsumtausch

in Leben an der Berliner Mauer 05.02.2017 16:21
von Cambrino | 786 Beiträge | 4305 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Cambrino
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ja, der Zwangsumtausch war 1:1 und wenn man etwas bezahlen mußte z.b. "Knöllchen" als Autofahrer, dann verlangte man oft die DM obwohl man keinen Quittungsblock für DM dabei hatte. Der Zwangsumtausch war aber dafür gedacht, davon die persönlichen täglichen Ausgaben zu bezahlen. Aber betrogen habe ich als Autofahrer die DDR im Gegenzug auch. In der BRD auf meiner Bank eine Summe in Mark der DDR bestellt und in 2 oder 3 Tagen konnte ich die Mark der DDR abholen ( 1:4 bis 1:6 ). Dann in der DDR an der Tankstelle immer getankt für 1.60 Mark der DDR. War wirklich ein gutes Geschäft, mein Auto hat dazu nicht nein gesagt.

Gruß Cambrino


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#184

RE: Zwangsumtausch

in Leben an der Berliner Mauer 05.02.2017 16:31
von Lutze | 9.383 Beiträge | 6988 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Lutze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Cambrino im Beitrag #183
Ja, der Zwangsumtausch war 1:1 und wenn man etwas bezahlen mußte z.b. "Knöllchen" als Autofahrer, dann verlangte man oft die DM obwohl man keinen Quittungsblock für DM dabei hatte. Der Zwangsumtausch war aber dafür gedacht, davon die persönlichen täglichen Ausgaben zu bezahlen. Aber betrogen habe ich als Autofahrer die DDR im Gegenzug auch. In der BRD auf meiner Bank eine Summe in Mark der DDR bestellt und in 2 oder 3 Tagen konnte ich die Mark der DDR abholen ( 1:4 bis 1:6 ). Dann in der DDR an der Tankstelle immer getankt für 1.60 Mark der DDR. War wirklich ein gutes Geschäft, mein Auto hat dazu nicht nein gesagt.

Gruß Cambrino


Da hast du bestimmt Extra getankt,da kostete der Liter 1,65 DDR-Mark
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


nach oben springen

#185

RE: Zwangsumtausch

in Leben an der Berliner Mauer 05.02.2017 17:00
von KARNAK | 1.814 Beiträge | 289 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds KARNAK
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Cambrino im Beitrag #183
Aber betrogen habe ich als Autofahrer die DDR im Gegenzug auch. In der BRD auf meiner Bank eine Summe in Mark der DDR bestellt und in 2 oder 3 Tagen konnte ich die Mark der DDR abholen ( 1:4 bis 1:6 ). Dann in der DDR an der Tankstelle immer getankt für 1.60 Mark der DDR. War wirklich ein gutes Geschäft, mein Auto hat dazu nicht nein gesagt.

Gruß Cambrino

Und genau das ist das Problem das ich meinte. Ohne diesen Zwangsumtausch hätte sich das mit Sicherheit absolut ausgeweitet. Kein Tourist hätte logisch mehr Geld bei der Bank der DDR getauscht. Selbst dann nicht wenn man dort zum Kurs 1: 5 getauscht hätte. Es hätte sich im Land in kurzer Zeit ein riesen Schwarztauschmarkt entwickelt. Und es gab in der DDR genug die genügend Kohle verdienten um auch 1: 10 tauschen zu können. Um das zu Bekämpfen, dass MfS hätte noch eine Abteilung ins Leben rufen müssen. Und so hat hier, wie fast überall die Medaille eben auch zwei Seiten. Das die eine Seite im gerade geltenden Zeitgeist nicht wahr sein soll ändert nichts an den damaligen Realitäten.


"Das Unglück ist,dass jeder denkt, der Andere ist wie er,und dabei übersieht, dass es auch anständige Menschen gibt."


Damals87 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#186

RE: Zwangsumtausch

in Leben an der Berliner Mauer 05.02.2017 17:09
von damals wars (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Und so hatte der Mindestumtausch auch eine erzieherische Funktion!


nach oben springen

#187

RE: Zwangsumtausch

in Leben an der Berliner Mauer 05.02.2017 17:13
von Gert | 14.080 Beiträge | 7006 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gert
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von damals wars im Beitrag #186
Und so hatte der Mindestumtausch auch eine erzieherischeFunktion!

Richtig es war ein weiterer Baustein in der Bildung der Abneigung gegen diesen Staat


Pit 59 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#188

RE: Zwangsumtausch

in Leben an der Berliner Mauer 05.02.2017 17:17
von Gert | 14.080 Beiträge | 7006 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gert
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von KARNAK im Beitrag #185
Zitat von Cambrino im Beitrag #183
Aber betrogen habe ich als Autofahrer die DDR im Gegenzug auch. In der BRD auf meiner Bank eine Summe in Mark der DDR bestellt und in 2 oder 3 Tagen konnte ich die Mark der DDR abholen ( 1:4 bis 1:6 ). Dann in der DDR an der Tankstelle immer getankt für 1.60 Mark der DDR. War wirklich ein gutes Geschäft, mein Auto hat dazu nicht nein gesagt.

Gruß Cambrino

Und genau das ist das Problem das ich meinte. Ohne diesen Zwangsumtausch hätte sich das mit Sicherheit absolut ausgeweitet. Kein Tourist hätte logisch mehr Geld bei der Bank der DDR getauscht. Selbst dann nicht wenn man dort zum Kurs 1: 5 getauscht hätte. Es hätte sich im Land in kurzer Zeit ein riesen Schwarztauschmarkt entwickelt. Und es gab in der DDR genug die genügend Kohle verdienten um auch 1: 10 tauschen zu können. Um das zu Bekämpfen, dass MfS hätte noch eine Abteilung ins Leben rufen müssen. Und so hat hier, wie fast überall die Medaille eben auch zwei Seiten. Das die eine Seite im gerade geltenden Zeitgeist nicht wahr sein soll ändert nichts an den damaligen Realitäten.


@KARNAK wenn du das wolltest konntest du mit oder ohne Zwangsumtausch die Puppen tanzen lassen. Der Profit war mit Zwangsumtausch durch die mischkalkulation etwas geringer, das war aber nicht wesentlich für uns .


nach oben springen

#189

RE: Zwangsumtausch

in Leben an der Berliner Mauer 05.02.2017 17:29
von Marder | 1.847 Beiträge | 2663 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Marder
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo
gerade den Schwarzmarkttausch gab es ja im Kurs 1:4 bis 1:10. Das wurde mit dem Eintritssgeld nicht verhindert.
MfG Marder


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.


Pit 59, Sperrbrecher und andyman haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#190

RE: Zwangsumtausch

in Leben an der Berliner Mauer 05.02.2017 17:53
von Alfred | 7.909 Beiträge | 4002 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alfred
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Marder,

verhindern kann man nichts, aber man kann es einschränken.



Wahlhausener hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#191

RE: Zwangsumtausch

in Leben an der Berliner Mauer 05.02.2017 17:55
von Pit 59 | 12.454 Beiträge | 11890 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pit 59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Alfred im Beitrag #168
PIt 59,

alle hatten nur Boxer an. Vielleicht in deiner Gegend....

Glaubst Du wirklich den ganzen Mist den Du schreibst ?


Ja Alfred glaube ich,ich habe zB so viel Klamotten aus dem Westen geschickt bekommen das ich die immer locker Verkauft habe.

Und mit dem Mist schreiben,Dito.



nach oben springen

#192

RE: Zwangsumtausch

in Leben an der Berliner Mauer 05.02.2017 18:08
von Ebro | 1.514 Beiträge | 3781 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ebro
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Pit 59 im Beitrag #191
Zitat von Alfred im Beitrag #168
PIt 59,

alle hatten nur Boxer an. Vielleicht in deiner Gegend....

Glaubst Du wirklich den ganzen Mist den Du schreibst ?


Ja Alfred glaube ich,ich habe zB so viel Klamotten aus dem Westen geschickt bekommen das ich die immer locker Verkauft habe.

Und mit dem Mist schreiben,Dito.



Also , ich hatte es schon mal geschrieben, ich hatte ja nun gar keine Westbeziehungen, nix, niente, nitschewo.
Und hatte Hosen von Lee, Mustang, Lewis und Texwood-erworben in der Jugendmode, Berlin-Brüderstrasse..
Auch meine ersten Adidassportschuhe habe ich dort gekauft und wurde während meiner NVA-Zeit deswegen angepfiffen, die Dinger zu tragen. köstlich war dann der erstaunte Blick auf den Kassenzettel.....!
Also wie schon oft erwähnt, nicht immer so absolut und pauschalisieren, das stimmt einfach nicht!!!!



nach oben springen

#193

RE: Zwangsumtausch

in Leben an der Berliner Mauer 05.02.2017 18:12
von Pit 59 | 12.454 Beiträge | 11890 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pit 59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Und hatte Hosen von Lee, Mustang, Lewis und Texwood-erworben in der Jugendmode, Berlin-Brüderstrasse..

Mag ja alles so sein,bestreitet auch niemand,aber Berlin war nicht die DDR.



Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#194

RE: Zwangsumtausch

in Leben an der Berliner Mauer 05.02.2017 18:13
von der Anderdenkende (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der Anderdenkende
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ohne Dich anzweifeln zu wollen, aber wie lange hast Du da angestanden? Kannst Dich da noch erinnern dran? @Ebro


andyman hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#195

RE: Zwangsumtausch

in Leben an der Berliner Mauer 05.02.2017 18:19
von Alfred | 7.909 Beiträge | 4002 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alfred
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Pit 59 im Beitrag #193
Und hatte Hosen von Lee, Mustang, Lewis und Texwood-erworben in der Jugendmode, Berlin-Brüderstrasse..

Mag ja alles so sein,bestreitet auch niemand,aber Berlin war nicht die DDR.



Ja, jetzt kommt es wieder, nur in Berlin gab es was. Sicher war die Versorgung z.T. in Berlin besser. Aber 1. nutze wohl bald jeder DDR - Bürger Reisen nach Berlin und auch außerhalb von Berlin konnte man einiges kaufen. Erstaunlich, dass auch In Dresden und jeden anderen Ort der Republik z.B. Jeans der verschiedensten Marken getragen wurden.

Aber wenn es keine anderen Probleme als Jeans gibt ...



zuletzt bearbeitet 05.02.2017 18:25 | nach oben springen

#196

RE: Zwangsumtausch

in Leben an der Berliner Mauer 05.02.2017 18:22
von eisenringtheo | 10.422 Beiträge | 4764 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds eisenringtheo
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich bin jedesmal mit mehr Jeans eingereist, als ich wieder mit nach Hause genommen habe.


Freienhagener, Hapedi und Harzwanderer haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#197

RE: Zwangsumtausch

in Leben an der Berliner Mauer 05.02.2017 18:47
von Ebro | 1.514 Beiträge | 3781 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ebro
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Pit 59 im Beitrag #193
Und hatte Hosen von Lee, Mustang, Lewis und Texwood-erworben in der Jugendmode, Berlin-Brüderstrasse..

Mag ja alles so sein,bestreitet auch niemand,aber Berlin war nicht die DDR.


Und das Ländliche war auch nicht nur die DDR. Deshalb sage ich ja, man soll nicht immer, eigentlich in allen Themen, die mit der DDR zu tun haben, so pauschalisieren!



Altmark01 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#198

RE: Zwangsumtausch

in Leben an der Berliner Mauer 05.02.2017 18:48
von Freienhagener | 7.627 Beiträge | 17129 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Meine ersten echten Jeans waren solch abgelegten

In Leipzig gab es neue echte ständig nur im Intershop.

Ansonsten hörte eine Mehrheit hinterher mit Staunen, es hätte mal in der Jugendmode eine Lieferung echte gegeben.

Naja, Markenhype gab es damals schon. Die DDR-Jeans hatten nicht die "richtige" Marke und dann das Mischgewebe.

In die Markenlücke stießen daheim im DDR-Internat nähende Vietnamesen. Die hatten richtigen Stoff, richtige Nieten und richtige Schilder irgendwo her.

Und deren Hosen waren maßgeschneidert, daher ggf. besser als die echten - preiswerter allemal.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


Hapedi, Commander und andyman haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 05.02.2017 18:54 | nach oben springen

#199

RE: Zwangsumtausch

in Leben an der Berliner Mauer 05.02.2017 18:52
von Rainer-Maria Rohloff | 4.230 Beiträge | 12840 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rainer-Maria Rohloff
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Irgendwie entfernen wir uns vom Thema.

Rainer-Maria



nach oben springen

#200

RE: Zwangsumtausch

in Leben an der Berliner Mauer 05.02.2017 18:54
von Ebro | 1.514 Beiträge | 3781 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ebro
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von der Anderdenkende im Beitrag #194
Ohne Dich anzweifeln zu wollen, aber wie lange hast Du da angestanden? Kannst Dich da noch erinnern dran? @Ebro


ich bin öfter auf Gut-Glück dahin gefahren, gab glaub ich sogar 2 verschiedene Jugendmoden, die ich dann abgelaufen bin. Wenn eine Lieferung zufällig kam, hat man schon angestanden, wie lange weiß ich nicht. Aber ich hatte ja Zeit.
Ich hatte dort auch einen Parka erstanden, so eine grüne Kutte, mit ausknöpfbarem Teddyfell, in denen man wohnen konnte....!
Und wenn man im Laden drin war bei einer Lieferung- erstmal eine greifen, egal welche Grösse. Damit warst Du schon auf der sicheren Seite und konntest später immer noch tauschen.



nach oben springen



Besucher
21 Mitglieder und 40 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kabelaffe0589
Besucherzähler
Heute waren 635 Gäste und 85 Mitglieder, gestern 2791 Gäste und 164 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15549 Themen und 656315 Beiträge.

Heute waren 85 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen